Schokoladen- Tannenbäume mit Kokosflocken

schokoladen-tannenbaeume-mit-kokosflockenWas wäre Weihnachten ohne Kekse? Ich habe für Euch eine kleine Auswahl meiner Lieblingsplätzchen vorbereitet. Bestimmt findet Ihr aus etwas Leckeres für Euren Plätzchen- Teller 🙂Heute sind das kleine Schokoladen- Tannenbäume mit Milchschokolade und Kokos-Flocken. Zuerst habe ich Schablone aus dem Backpapier rausgeschnitten. Es hat mich stark an Geometrieunterricht erinnert, in dem wir Würfel, Quader, Prisma, Pyramide oder Kegel gebastelt haben. Was war für eine Qual für so einen Grob- Motoriker wie ich…Das erkennt ihr bestimmt auf dem Bild unten, wo ich die Kreise rausgeschnitten habe 🙂 Habt Ihr das auch gemacht in der Grundschule? Gut, gewisse Vorkenntnisse können hier nur vom Vorteil sein. Mein Mathe-Lehrer wird sich freuen, wenn er den letzten Abschnitt liest 😉

Kommen wir aber zurück zu den Schokoladen- Bäumchen. Ich finde, es ist eine sehr dekorative Idee, die jeder selber umsetzen kann. Ich habe die Bäumchen mit einer Physalis-Frucht verschönert, man kann aber auch eine kandierte Kirsche nehmen oder einen Stern aus einem roten Apfel rausschneiden. Es sieht ganz toll aus. Lasst Euch inspirieren 🙂
rezept-schokoladen-tannenbaeume

Schokoladen- Tannenbäume mit Kokosflocken :

Zutaten:

5 Eier

160 g Zucker

1 Vanillin- Zucker

160 g Schokolade

1 EL Rum

160 g Mehl

1 Tl Backpulver

80 g Kokosflocken

Zum Verzieren: Kokosflocken, Vollmilchschokolade oder Kuvertüre, Kapstachelbeeren
oder Kakao- Pulver, kandierte Kirschen.

1. Zuerst zeichne ich kleine Kreise auf dem Backpapier. Ich benutze dabei einen kleinen Teller. Dann werden die Kreise rausgeschnitten, bis zur Mitte eingeschnitten und wie Kegel zusammenfalten. Damit es hält, habe ich die Stelle mit Butter geklebt. Die Kegeln stelle ich in feuerfeste Gläser oder Kaffeetassen. Vorsichtshalber habe ich alte, gebrauchte Gläser benutzt. Es muss nicht das teure Porzellan sein. Die Gläser stelle ich auf ein Backblech, so läuft beim Backen nichts raus. Backofen wird auf 180 Grad vorheizt.

kuchen-kegel-basteln

2. Eier und Zucker schaumig rühren. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, etwas abkühlen und zusammen mit Rum zu den Eiern geben. Mehl mit Backpulver hinzufügen, Kokosflocken unterrühren. Den Teig in die Papier- Kegeln mit einem Löffel einfüllen.

3. Etwa 30 Minuten bei 180 Grad backen, erkalten lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und verrühren, bis die Mischung glatt und samtig ist. Die Kegeln eintauchen und auf ein Backgitter setzen. Mit Kokos- Flocken verzieren. Kapstachelbeeren mit Hilfe eines Zahnstochers in die Mitte stecken. Guten Appetit!

schokoladen-tannenbaeume-mit-kokosflocken

 

Und wie findet Ihr die Version mit Kakao und kandierter Kirsche? Oder den Winterwald? Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,

Eure Edita

2 Antworten auf „Schokoladen- Tannenbäume mit Kokosflocken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.