Einfacher Käsekuchen

Einfacher Käsekuchen

Ho, ho, ho! Weihnachten steht vor der Tür. Und weil die Zeit so knapp ist, gibt es heute ein schnelles Rezept für einen einfachen Käsekuchen. Es gibt nie genug Rezepte für einen guten Käsekuchen. Und dieser ist sehr cremig und lecker.

Es gab wieder eine Pause auf dem Blog. Mein Laptop war in einer Reparatur und es hat mich viele Nerven gekostet. Man hat die Batterie ausgetauscht und ich war zu faul, um einen Backup zu machen. Beziehungsweise hatte ich keinen Platz mehr, um die allen Fotos und Dokumente zu speichern. Zum Glück ist alles gut gegangen. Die Batterie ist neu und alle Daten vorhanden. Das muss ein Wunder sein. Ich brauche jetzt nur etwas Zeit, um sich in das Bloggen ein zu arbeiten. Ich glaube noch nicht so richtig, dass mein,, Äpfelchen“ geheilt ist, und bei jedem Summen bleibt mein Herz stehen. Hoffentlich wird das Neue Jahr technisch etwas besser und das wünsche ich Euch auch.

Nach den stressigen Tagen brauche ich etwas Süßes. Ein Stück Käsekuchen? Das klingt gut! Sehr gut!

Einfacher Käsekuchen:

Zutaten:

Teig:

225 g Weizenmehl

100 g Butter

3 EL Zucker

1 Eidotter

2-3 EL Schmand

Quarkmasse:

800 g Quark ( ich nehme den polnischen Quark, der ganz fest ist, man kann aber den Schichtkäse nehmen und ihn über die Nacht abtropfen lassen)

200 g Zucker

5 Eier

1 Vanillin-Zucker

1 Päckchen Vanille-Pudding

eventuell 1 EL Orangeat

Zubereitung:

1. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten für den Teig zusammen kneten. Die Springform damit auslegen und einen kleinen Rand formen.

2. Eier trennen. Eidotter mit Zucker und Vanillin-Zucker cremig schlagen. Quark dazu geben und alles verrühren. Pudding-Pulver und eventuell Orangen dazu geben und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.

3. Die Quarkmasse in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheiztem Backofen bei 170 Grad 60 Minuten goldgelb backen. Etwas abkühlen lassen und aus der Springform befreien. Nach Bedarf mit geraspelter Schokolade oder Puderzucker verzieren. Guten Appetit!

Meine Güte, gerade sehe, dass WordPress eine neue Version hat. Ich finde es sieht fremd aus. Ob diese Version besser ist?

Bleibt gesund und munter,

Eure Edyta 🙂

2 Replies to “Einfacher Käsekuchen”

  1. Liebe Edyta, ich liebe Käsekuchen. Meistens mache ich den ohne Backen, aber ab und zu muss der klassische New Yorker Chessescake gebacken werden. Dein Käsekuchen sieht so, so fluffig und lecker aus!
    LG, Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.