Golden Milk Pudding

Golden-Milk-Pudding

Das Rezept für goldene Milch kennt schon jeder. Und Kurkuma- Latte ist ein Zaubergetränk von heute. Er stärkt das Immunsystem, tut dem Körper gut und schmeckt unglaublich lecker. Meistens bin ich skeptisch, wenn es um solche Trend- Produkte geht. Hier kann ich nur sagen, probier es Mal. Ich habe Goldene Milch mit verschiedenen Milchsorten zubereitet: Hafer-, Mandel- oder Kuh-Milch. Und ich mag auch die magere Version mit Wasser. Wichtig ist nur, dass man den Kurkuma-Pulver mit etwas Fett verbindet. Am besten mit Kokos-Öl oder Gee. Sonst kann man sich an dem trockenen Pulver verschlucken.

Und wer Kurkuma-Milch mag, wird den Golden Milk Pudding lieben. Dieses indische Dessert habe ich letzten Sonntag auf dem Vege Festival in Warschau entdeckt. Verfeinert mit Zimt und braunem Zucker, aromatisch, sehr cremig. Ich habe gerade ein Reis- Röllchen verspeist, was meinen Appetit richtig geschärft hat. Dann gab es einen großen georgischen Fladen mit Pilzen. Der stämmige Verkäufer kuckte etwas skeptisch, als er auf seine übliche Frage zum Einpacken hörte: nein, wird sofort verspeist. Jetzt verstehe ich seinen Blick. Der Fladen war richtig sättigend. Ich konnte mich danach kaum bewegen, geschweige noch das indische Reis-Dessert probieren. Und die kleinen Schälchen kuckten mich so verlocken an.

Nach Hause angekommen, gab es sofort Goldene- Milchreis-Nachspeise. Und nicht so flüssig und sparsam an Reis. Nein, richtig deftig. Mit einem Schluck Sahne und Kardamom verfeinert. Und mit einer Prise schwarzen Pfeffer, um mit der Ayurveda rein zu bleiben.

Und natürlich kannst du das Dessert nach Deinem Geschmack mit Milch verdünnen, bis man die gewünschte Konsistenz erreicht. Es ist, wie mit einem Hafer-Brei. Mal hat man es lieber flüssig, mal richtig zum Auslöffeln. Zum Süßen nimmt man Honig, Agavendicksaft, Kokosblütenzucker oder braunen Zucker, was man gerade gerne hat. Nach diesem gesunden und anregenden Dessert kann ich im Regen durch die Gegend laufen!

Goldenen-Milch-Pudding

Golden Milk Pudding:

Zutaten:

1 l Milch

250 g Reis( Milchreis)

0, 5 TL Kurkuma

1/ 8 TL Zimt

1/8 TL Ingwer

eventuell: eine Prise Vanilla, Kardamom, schwarzen Pfeffer

etwas zum Süßen: Honig, brauner Zucker

Zubereitung:

1. Die Milch aufkochen. Den Reis in die kochende Milch geben. Kurkuma und Zimt hinzufügen. Nach Geschmack auch andere Gewürze. Auf einer kleinen Flamme 25-30 Minuten kochen. Gelegentlich umrühren. Achtung: nicht anbrennen. Zum Schluss Kokosöl dazu geben.

2. Den fertigen Milch-Reis in die Schälchen geben und den Zimt und braunen Zucker drüber streuen. Nach Geschmack mit Sahne oder Kokos-Chips verfeinern. Namaste!

Milchreis-mit-Kurkuma Kurkuma-Milchreis-Dessert Rezept-für-Milchreis-mit-Kurkuma Indisches-Dessert-mit-Kurkuma

Kurkuma ist die Wunderwaffe der Natur.

Ein gesundes und entspanntes Wochenende

Edyta

 

2 Antworten auf „Golden Milk Pudding“

    1. Liebe Diana,
      jetzt muss ich unbedingt nachfragen. Und wie ist es mit Kurkuma? Magst Du dieses Gewürz? Vielleicht soll man am Anfang sehr sparsam dosieren, dann findet man die goldene Mitte. Aber natürlich muss man nicht alles mögen 🙂
      Liebe Grüße
      Edyta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.