Indische Weißkohl- Koftas

Frittierte Koftas aus Weißkohl. Rezepte für Kofta. Edyta Guhl.
Kohl- Koftas
Weißkohl- Koftas. Rezepte für Koftas. Edyta Guhl.
Leckere Kohl- Koftas.

Das traditionelle Gebäck für Karneval wird schwimmend im Fett ausgebacken. Süss und knusprig muss es sein, mit feinen Luftbläschen oder fluffig und weich. Noch etwas Zucker obendrauf, damit das Vergnügen perfekt ist. Schließlich wird bald gefastet. Heute habe ich kein Rezept für Berliner, Krapfen oder Quarkbällchen vorbereitet. Mein Vorschlag für die letzten Karnevalstage ist nicht mal süß. Heute habe ich richtig leckere, indische Weißkohl-Bällchen zubereitet. Diese Bällchen heißen Koftas und werden im heißen Öl frittiert. Es ist ein gutes Rezept für Vegetarier. Indische Koftas bestehen aus Weißkohl und etwas Kichererbsenmehl. Am besten schmecken sie warm, aber wir haben sie auch kalt gegessen. Nach dem Frittieren lasse ich die Koftas auf Küchenpapier abtropfen, so bleiben sie schön knusprig. Als Mittagessen kann man indische Weißkohl- Koftas mit einer Tomaten- Soße servieren. Wir haben sie als Snacks gegessen. So gestärkt kann man Karneval feiern. Helau und Alaaf!

Vegetarische Rezepte. Rezepte aus Weißkohl. Edyta Guhl.
Vegetarische Rezepte

 

Indische Weißkohl- Koftas:

Die Zutaten:

Weißkohl – ½ (200 Gramm), roh

Salz – ½ Teelöffel

Red Chili-Pulver – ¼ TL

Korianderpulver – ½ Teelöffel

Koriander – 2-3 EL (fein gehackt)

Kichererbsen-Mehl – 1/2 Tasse( 4-5 EL)

Öl – zum Braten

Die Zubereitung:

1. Den Weißkohl reiben, nicht ganz fein und nicht nicht ganz grob, ich habe die mittlere Reibe genommen. Koriander fein hacken und dazu geben. Mit den anderen Zutaten wie Salz, Chili-Pulver, Korianderpulver würzen und etwa eine halbe Tasse Kichererbsenmehl unterrühren.

Die Hände mit etwas Öl einreiben und kleine Bällchen formen und auf einem Teller sammeln.

2. Fett in einer Pfanne erwärmen. Ein kleines Stück vom Teig in die Pfanne geben, sobald es braun wird, ist das Fett fertig zum Backen.

3. Eine Portion Kofta- Bällchen in die Pfanne geben und wenn sie braun wird, alle Bällchen wenden. Rausnehmen und auf einem Küchenpapier abtrocknen. Am besten mit Chapatti, Naan, Reis und einer scharfen Tomaten- Soße servieren.

In der scharfen Tomaten- Soße für die Kohl- Koftas habe ich ein leckeres Gewürz verwendet: Asafoetida- Pulver. Asafoetida ersetzt in der Küche den Knoblauch, ist milder und besser verträglich.

Scharfe Soße:

4- 5 Tomaten (200- 250 g)

Ingwer- ein Stück

1 grüne Chili- Schote

2- 3 EL Öl

Cumin- Kreuzkümmelsamen ½ TL

Asafoetida- Pulver

Kurkuma- Pulver ¼ tsp

Chili-Pulver eine Prise

Salz nach Geschmack

Garam masala eine Prise

Die Zubereitung:

1. Tomaten waschen, in Stücke schneiden, Ingwer und Chili- Schotte klein hacken und alles mit einem Blender( oder Küchenmaschine) zu einer Masse zermatschen.

2. Öl in der Pfanne erhitzen und Gewürze: Kreuzkümmelsamen, Asafoetida- Pulver, Kurkuma dazu geben und eine kurze Zeit alles erwärmen, aber nicht anbrennen. Tomaten- Chili- Masse geben, alles rühren und kurz aufkochen. Chili und Garam masala dazu geben. Mit Salz abschmecken. Weißkohl- Bällchen zu der Soße geben und kurz erwärmen.

Alles genau kann man in diesem Video sehen. Guten Appetit oder Namaste 🙂

 

Indische Koftas. Rezepte für Koftas. Edyta Guhl.
Indische Koftas
Gemüse- Koftas. Edyta Guhl. Vegane Rezepte.
Mein Vorschlag für Karneval- Koftas.
Vegane Gemüse- Bällchen. Rezepte. Edyta Guhl.
Heute koche ich vegan 🙂
Rezepte für Weißkohl. Edyta Guhl
Bällchen aus Weißkohl, sehr lecker.
Vegetarische Koftas. Sehr lecker.
Koftas als Snack…
Kohl- Koftas. Edyta Guhl. indische Küche.
…natürlich passt auch eine Soße dazu.
Leckere Gemüse- Koftas. Indische Rezepte. Edyta Guhl.
Indische Küche

 

 

Apfel- Quark- Törtchen.

Apfel- Quark-Törtchen. Edyta Guhl. Mein-dolcevita.de
Leckere Apfel- Quark- Törtchen mit Apfel- Birnen- Saft

Heute leckere Apfel- Quark- Törtchen und herzlich willkommen 🙂 Wir sind umgezogen, also Mein-dolcevita.de ist umgezogen, vom Blogger auf WordPress. Wie fühlt sich die neue Wohnung an? Riesengroß…Ich schlendre durch leere Räume, habe unwahrscheinlich viel Platz und versuche mein altes Mobiliar( Posts aus dem Blogger) im neuen Haus zu verplanen. Und man erlebt Überraschungen. Der alte bequeme Sessel passt nicht neben dem Schreibtisch, der Schrank lässt sich nicht aufmachen und alle Bilder sind beim Umzug spurlos verschwunden. Eigentlich wollte ich nur kochen, backen und schöne Bilder machen, statt dessen renne ich durch ein Möbelhaus und suche nach der passenden Ausstattung( Schablone…).

Es hat aber alles seinen Reiz, man vertieft sich in die ganze Geschichte und versucht immer mehr zu erfahren. Was braucht man noch? Welche Plugins muss man unbedingt installieren? Die Möbel, die so gut bei den anderen aussehen, passen zu meinem Loft nicht so richtig, schließlich will man etwas Eigenes haben, nicht wie die Hundert andere. Zur Zeit sieht der Blog etwas bescheiden aus, ich beschäftige mich mit den Plugins und Werkzeugen, weiß immer noch nicht so richtig, welche Schablone soll es sein und werde bald zu einem WordPress- Experte, naja hoffentlich 😉

Bei dem ganzen technischen Durcheinander darf Eins natürlich nicht fehlen: Ein gutes Rezept für ein Dessert, um die letzen Tagen vor Aschermittwoch zu versüßen. Es sind keine Krapfen, Berliner oder fettige Teilchen, die zwar lecker schmecken, aber so viele Kalorien haben.

Diese niedlichen Apfel- Quark- Törtchen habe ich auf dem Blog Malu´s Köstlichkeiten entdeckt  und habe das Rezept etwas vereinfacht, bin aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Törtchen schmecken wie ein Käsekuchen ohne Backen und die frischen Äpfeln geben dem ganzen eine besondere Note. Noch eine Prise Zimt in den Biskuit- eine tolle Kombination. Ich habe für diese Törtchen runde Metall- Ringe genommen und noch eine zweite Ladung in eckigen Ringen gemacht( eckige Ringe? Waren Ringe nicht immer rund?) Anders gesagt: in  viereckigen Förmchen. Alle waren sich einig, die runden sehen besser aus. An dem Geschmack gab´s zum Glück nichts zum Meckern.

Magst Du auch ein Apfel-Quark-  Törtchen?

Apfel- Quark- Törtchen. Rezepte für Törtchen. Edyta Guhl.Apfel- Quark- Törtchen:

Die Zutaten:

Biskuit:

3 Eier

75 g Zucker

50 g Mehl

30 g Speisestärke

0, 5 TL Zimt

1 EL Apfel-Saft zum Tränken*( bei mir heute Apfel- Birnen- Saft)

 

Käseschicht:

4 Blatt Gelatine

150 ml Apfel- Saft*

250 g Quark

50 g Zucker

250 ml Sahne

1 EL Vanillin- Zucker

 

Apfel- Schicht:

120 ml Apfel- Saft*

1-2 Apfel

Saft aus einer halben Zitrone

* 6 Dessert- Ringe mit einem Durchmesser von 5 cm

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Backform mit ( 20 auf 20 cm) mit Backpapier auslegen. Meine Form ist viel größer, also stelle ich alle Ringe aufs Papier, um zu schauen wie viel Platz sie brauchen und schneide das Papier passend( mache einen kleinen Rand).

2. Biskuit: Eier mit Zucker richtig cremig schlagen, mit Handmixer dauert es bei mir etwa 5 Minuten. Mehl, Stärke und Zimt zu den Eiern sieben und alles vorsichtig rühren.

Den Teig auf dem Backpapier verteilen und etwa 10 Minuten backen.

3. Biscuit aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Backpapier abziehen und mit den Dessert- Ringen 6 Kreise ausstechen. Auf eine Platte stellen, die später in den Kühlschrank passt und leicht mit Apfel- Saft beträufeln.

4. Vier Blatt Gelatine im kaltem Wasser einweichen. 150 ml Apfel- Saft erwärmen, die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Kurz abkühlen lassen und dann Quark nach und nach unterrühren. Die Sahne mit dem Vanille- Zucker steif schlagen und zu der Quark- Masse geben. Die Masse dann auf die 6 ( mit Biskuit ausgelegten) Dessert-Ringe verteilen und kühl stellen.

5. Äpfel schälen und die Schale in kleine Würfel schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Ich schneide die restlichen Äpfel in kleine Würfel, beträufle sie mit dem Zitronen- Saft und halte separat. Sobald die Törtchen fest geworden sind, verteile ich die Apfel-Würfel auf alle 6 Ringe und ganz oben lege ich die bunten Apfel- Würfel aus der Schale.

6. Zwei Blatt Gelatine im kaltem Wasser einweichen. 120 ml Apfel- Saft erwärmen, die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen und lauwarm vorsichtig auf die Apfel- Würfel verteilen. In den Kühlschrank stellen, bis sie fest werden.

Guten Appetit und bis bald,

Eure Edyta 🙂

Apfel- Quark- Törtchen. Rezepte für Törtchen. Edyta Guhl.

Rezepte für Apfel- Törtchen. Edyta Guhl. mein-dolcevita.de
Leckere Apfel- Törtchen
Apfel- Törtchen. Edyta Guhl. Mein-dolcevita.de
Törtchen mit Apfel- Birnen- Saft, soo lecker 🙂
Apfel- Törtchen. Edyta Guhl. Mein-dolcevita.de
Rund oder eckig? Beide lecker.

 

 

Sellerie- Tomaten- Türmchen ♥ ♥ ♥

Vegetarische Rezepte. Sellerie- Tomaten-Türmchen. Edyta Guhl.
Sellerie- Tomaten- Türmchen.
Sellerie- Tomaten- Türmchen sind sehr gesund . Und ,, Gesund kochen ist Liebe“- sagt ein Titel auf einem Kochbuch, was auf meinem Einkaufszettel steht. Ziemlich aussagekräftig, nicht wahr? Zu dem Buch kann ich Euch noch nicht viel sagen, aber der Titel selbst hat mich schon überzeugt. Ich bin ihm einfach gefolgt. Schon am Valentinstag. Leckere Zutaten, viel Gemüse, kein Zucker. Was kam raus? Sellerie-Tomaten- Türmchen. Ein ganz tolles Rezept und eindeutig mein Favorit für 2017, was ich Euch vom Herzen empfehle. Der nussige Geschmack von Sellerie, leichte Säure der Tomate, würziger Reis und noch überbackener Käse- es ist einfach ein Gedicht. Ich hätte nie gedacht, dass es so lecker schmeckt. Einfache Zutaten, nicht besonders aufwendig und wenn wir einen veganen Käse verwenden, auch für Vegetarier sehr empfehlenswert.
Mit Liebe gekocht, nicht nur am Valentinstag 😉

 

Sellerie- Tomaten- Türmchen  ♥ ♥ ♥

für 4 Personen

Zutaten:
1kg Knollen- Sellerie
2 Tomaten
100 g Käse* ( vegan)
250 g Vollkornreis
750 ml Gemüse- Brühe
1-2 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
etwas Lauchzwiebeln, Kräuter
Salz, Pfeffer
* ich hatte auch etwas Brokkoli- Röschen auf dem Backblech verteilt, etwas zum Verzieren
 

Die Zubereitung:

1. Zuerst habe ich ein Risotto zubereitet:
Knoblauch schälen und sehr klein hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen darin die gehackten Knoblauchzehen bei mäßiger Hitze kurz anschwitzen. Risotto hinzufügen und ca. 1 Minute anbraten. Mit Brühe ablöschen und rühren. Auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, ab und an umrühren.
2. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu Risotto geben.
Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Käse reiben und die Hälfte zum Reis geben.
3. Den Knollensellerie schälen und in Scheiben schneiden, etwa 1,5 cm dick.
Im Salzwasser etwa 15 Minuten kochen( den Sud kann man später noch gebrauchen z. B für ein Sellerie- Süppchen). Sellerie- Scheiben rausholen und abtrocknen lassen. Ein Backblech einfetten, oder mit Backpapier auslegen. Die Sellerie- Scheiben auf dem Blech verteilen. Risotto auf die Sellerie- Scheiben geben. Tomaten in Scheiben schneiden und auf Risotto legen. Mit Käse bestreuen.
4. Im vorgeheiztem Backofen bei 225 ° C etwa 10 Minuten überbacken.
Ein Tipp zum Servieren: Sehr schön sieht es aus, wenn wir 2 überbackenen Tomaten-Sellerie- Scheiben aufeinander legen und als Türmchen servieren: siehe das letzte Bild.
Bon apetit!

 

Tomaten- Sellerie-Scheiben- the best 🙂

 

Vegane Rezepte. Edyta Guhl.
Was koche ich heute?

 

Gemüse- Rezepte. Gemüse aus dem Ofen. Edyta Guhl.
Serviervorschlag: zwei Gemüsescheiben aufeinander
 
In love,
Edita 
 
Die Quelle des Rezeptes: Lecker.de

 

Mais- Puffer mit Salsa

Rezepte mit Mais. Rezepte für Puffer. Edyta Guhl.
Mais- Puffer. Edyta Guhl.
Ihr Lieben, heute habe ich ein sehr leckeres Rezept für Euch: Mais -Puffer mit Salsa.
Die Salsa habe ich aus Tomaten und Gurken zubereitet, was sehr erfrischend schmeckt. Man kann aber die Mais- Puffer mit einer Joghurt- Soße oder Kräuterquark servieren. Im Sommer nehme ich frischen Mais, jetzt im Winter kommt Mais aus der Dose. Ich liebe diese Körner, es ist ein lustiges Gefühl, wenn man drauf beißt. Und sie schmecken so lecker. Komisch, ich kenne keinen einzigen Mann, der sich für Mais begeistert. Die meisten zeigen sogar eine große Abscheu davor. Wenn ich eine ,, männliche Version“ von Mais- Puffer backe, püriere ich die Maiskörner mit einem Stabmixer und lasse nur etwa 2 EL ganz, damit ein schönes Muster entsteht.
Und dann kommt der Kommentar: ,, sehr lecker diese Puffer, sogar das bisschen Mais, stört mich nicht“. In diesem Sinne, das bisschen Mais kann nicht schaden 😉
 
Und hier das lecker Rezept mit bisschen Mais:
Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl.
Mais- Puffer mit Salsa.
 
 

Mais- Puffer mit Salsa:

 

Zutaten:

1 Dose Mais( 150 g)
2 Eier
150 g Weizenmehl
150 ml Milch
1 TL Backpulver( flach)
Lieblingskräuter: bei mir heute Petersilie
Salz, Pfeffer
Öl zum Backen
 
 

Salsa:

2 Tomaten
0,5 Salatgurke
1 Zwiebel( klein, bei mir eine Schalotte)
1 EL Zitronensaft
1 EL Öl
Prise Salz, Pfeffer, Chili, Zucker

Die Zubereitung:

 
1. Eier trennen, Eidotter mit Mehl, Backpulver und Milch in einer Schüssel rühren. Kräuter klein schneiden und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, und Chili abschmecken, halbe Stunde stehen lassen.
 
2. Mais aus der Dose gut abtropfen lassen. Eiweiß steif schlagen, zu der Eimasse geben und vorsichtig unterheben.
3. Im heißen Öl nach und nach kleine Puffer goldgelb backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salsa servieren.
 
Salsa:
1. Tomaten und Gurke klein schneiden, Zwiebel hacken, in einer kleinen Schüssel mischen. Mit Zitronensalz, Öl, Pfeffer, Chili und Zucker abschmecken. Vor dem Servieren im Kühlschrank gut durchziehen zu lassen!
Guten Appetit 🙂

Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl. Rezept für Mais- Puffer. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl. Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl. Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl.

Leckere Mais- Puffer 

Liebe Grüße

Edyta 🙂

Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen.

Leckere Mohn-Kuchen Rezepte. Edyta Guhl
Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen. Edyta Guhl.
Architektur in Niederschlesien. Meine Reisen. Edyta Guhl.
Winter in Niederschlesien.
Diese leckere Mohn- Tarte nennen wir zu Hause: Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um ein altes, schlesisches Rezept handelt, der Kuchen schmeckt aber sehr lecker und ist sehr empfehlenswert. Die Zutaten werden in Gläsern gemessen, ich habe es aber in Gramm umgerechnet, so ist es vielleicht einfacher. Ein Glas Mehl sind z. B 170 Gramm u.s.w. Wer polnische oder schlesische Rezepte liest, muss über die Maßeinheiten staunen. Entweder sind es Gläser oder Dekagramm ( dag= dkg).
 
1Dag= 10 Gramm
 
Auch Käse oder Fleisch wird in Dekagramm abgewogen. Beim Einkaufen muss ich immer kurz überlegen, im welchen Land bist du gerade, welche Maßeinheiten gibt es hier: Gramm, Dekagramm oder wie in der Eifel: Pfund?
Nachdem wir das Weizenmehl abgewogen haben, kann man mit dem Teig beginnen. Es ist ein Mürbeteig mit saftiger Mohn- Füllung und leckeren Mandelblättchen. Wie mühselig man die Mohn- Füllung zubereitet, habe ich schon bestimmt auf dem Blog geschrieben. Für diesen Fall wird ein alter Fleischwolf aus dem Keller geholt und es wird gedreht und gedreht und gedreht, bis der Mohn-Saft fliesst. Moderne Hausfrauen wissen sich aber zu helfen und kaufen den Backmohn in Dosen. Der schmeckt zwar heftig nach Mandeln und ist meistens überzuckert, naja, man kann nicht alles haben. Den Back-Mohn in Päckchen habe ich noch nie benutzt, glaube ich zum Mindestens nicht, kann also nichts dazu sagen. Die Entscheidung überlasse ich Euch, aber es lohnt sich , den Kuchen zu backen, er schmeckt wirklich sehr gut.
 

 

Rezepte für Mohn- Kuchen. Edyta Guhl. Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen.
Rezepte für Mohn- Kuchen. Edyta Guhl.

Unser Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen:

Zutaten:

Für den Teig:

340 g Weizenmehl
150 g Butter
1 TL Vanillin- Zucker
1 TL Backpulver
1 Ei
3 EL Puder- Zucker
 

Die Füllung:

700 g Mohn( fertig zum Backen)
3 Eier
3 EL Puder- Zucker
 
* zusätzlich: 3 EL Mandelblättchen
 

Die Zubereitung:

1. Mehl, Vanillin- Zucker, Backpulver und Butter mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Das Ei dazu geben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
3. Den Teig unter Frischhaltefolie ausrollen und eine runde Tarte- Form damit auskleiden. Den Rand etwas höher ziehen. Im Backofen etwa 10 Minuten vor backen.
4. Die Mohn- Füllung: Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Eidotter und Puder- Zucker zu der Mohn- Masse geben. Eiweiß unterheben. Die Mohn- Masse auf dem vor gebackenen Teig verteilen und mit dem Mandelblättchen am Rand verzieren. Weitere 20-25 Minuten backen.
 
Guten Appetit,
Eure Edita 🙂
 
Rezepte für Mohn- Kuchen. Edyta Guhl.
Mandelblättchen und Mohn schmecken richtig gut 🙂

 

 Mohn- Tarte mit Mandelblättchen. Schlesische Rezepte aus der Heimat. Edyta Guhl.
Mohn- Kuchen aus meiner Heimat.
Liebe Grüße an alle Leser. Edyta Guhl.
Liebe Grüße an alle Leser. Edyta Guhl.

 

Frostige Quark- Kekse

 Quark- Kekse mit Zucker. Edyta Guhl
Leckere Quark- Kekse mit Zucker. Edyta Guhl

Frostige Quark- Kekse. Rezepte für Quark- Kekse. Edyta GuhlVom Regen in die Traufe- scheint meine Lebensdevise im Januar zu sein. Endlich habe ich meine Wlan Probleme überwältigt und wollte mich unbegrenzt dem Bloggen widmen, schon liegt ein nächster Stolperstein im Wege: AdChoice! Sobald ich diese vielen Pup-up Anzeigen und dezent hellblauen Dreieck sehe( ist es ein Dreieck? naja ungefähr), bekomme ich Gänsehaut. Schon wieder! Wie konnte es passieren? Meine Freundin sieht es gelassen: Werbung? Das ist doch normal, sie gehört zum Internet. Nein, es ist kein Virus. Sie ist doch so gut geschützt. Ausserdem bei Apple gibt es keine Viren.
Das habe ich auch vor kurzem gedacht…Adchoice kenne ich noch vom Windows. Zuerst ist es mir kaum aufgefallen, dann war der PC viel langsamer und die Werbungen so groß, dass man kaum noch etwas gesehen hat. Zum Schluss konnte ich nicht mehr arbeiten, weil die Werbung alles andere zugedeckt hat. Das Löschen vom Mozilla hat nichts gebracht. Neugeladen kamen die unerwünschten Werbungen wieder zum Vorschein und das hellblaue Dreieck hat mich frech angegrinst.
Wo sitzt das Biest verkleidet in fremde Feder? Wie bekommt man ihn raus? Ich esse ein Keks nach dem anderen, durchsuche alle Trojaner Foren und wundre mich über die unverständliche Sprache der Informatiker. Der Zucker knirscht zwischen den Zähnen, fast wie der Schnee draussen. Die Kekse verschwinden schnell und ich finde keine Lösung.
Solltet Ihr eine Erfahrung mit AdChoice gemacht haben und kennt vielleicht eine Lösung, wie man es entfernt, meldet Euch bitte. Sonst verschwinde ich eines Tages aus der Blogger- Welt, erdrosselt durch die agressive Werbung.
Solltet Ihr Lust auf frostige Quark- Kekse bekommen, unten das Rezept.
Eure Edita

Rezept für Quark- Kekse. Öl-Quark-Teig Kekse. Edyta Guhl.

Frostige Quark- Kekse:

Die Zutaten:

150 g Magerquark
4 EL Milch
6 EL Öl
1 Ei
75 g Zucker
1 Vanillinzucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Backpulver
 
Zusätzlich:
75 g Butter
75 g Zucker
1 Vanillinzucker
 

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2. Quark, Öl, Milch, eine Prise Salz und ein Ei in einer Schüssel verrühren.
3. Mehl und Backpulver sieben, Zucker dazugeben, verrühren und zum
Quark geben. Alles mit den Knethaken es Handrührers vermischen. Mit beiden Händen zu einem glatten Teig kneten. Nicht zu lange kneten, sonst klebt der Teig.
4. Arbeitsplatte leicht bemehlen und den Teig dünn ausrollen und mit Euren Lieblings- Ausstechförmchen Plätzchen ausstechen. Mit meinen kleinen Förmchen hatte ich drei Backbleche voll!
5. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 Minuten bei 180 Grad backen.
6. Die Butter schmelzen lassen. Zucker und Vanillinzucker in einem flachen Teller mischen. Frisch gebackene Plätzchen sofort mit der Butter bestreichen und im Zucker wälzen.
7. Die Kekse schmecken sehr gut am ersten Tag, leider werden sie am nächsten Tag etwas trocken. Man kann sie einfrieren, oder in einer Dose aufbewahren.

Guten Appetit 🙂

Giraffen- Biskuitrolle mit Banane

Rezepte für Biskuit-Rolle. Edyta Guhl.Winterlandschaft. Niederschlesien in Polen. Edyta Guhl.

Herzlich willkommen im Neuen Jahr 2017. Die Pause auf dem Blog war etwas länger, als ich geplant habe, desto mehr freue ich mich jetzt wieder zu backen und das Rezept zu veröffentlichen. Der Januar ist weiß und frostig, die Spaziergänge durch die Schneehaufen machen besonders hungrig, vor allem auf Süßes. Eine etwas exotische Giraffen- Biskuitrolle mit Banane zaubert Urlaubsfeeling mitten im Winter. Aber pssst! Wie mein Arbeitskollege aus Kasachstan, Victor immer sagte: только дураки говорят про погоду.

Was frei übersetzt heisst: nur die Narren reden über das Wetter. Victor meint es bestimmt, dass es so viele schöne, interessante Themen zur einer Unterhaltung gibt. Man soll die Zeit nicht verschwenden und über belangloses Wetter reden. Also Schluss mit dem Thema und schnell in die Küche. Die Giraffen- Rolle duftet…

Giraffen- Biskuitrolle mit Banane

Die Zutaten:

5 Eier
150 g Zucker
100 g Mehl
1 Vanillin- Zucker
Prise Salz
2 EL Kakao- Pulver
1 EL Milch
 

Die Füllung:

2 reife Bananen
1 TL Zitronensaft
500 ml Milch
2 EL Zucker
1 Schokoladenpudding- Pulver
 

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Giraffenmuster aus dem Internet ausdrucken oder selber zeichnen und unter das Backpapier legen. Es ist aber kein Muß. Giraffen- Muster ist ganz einfach und wir können es später nach unserer Phantasie malen.
 
2. Eier trennen. Eiweß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eidotter, Zucker und Vanillin- Zucker vorsichtig dazu geben. Mehl sieben und zu den Eier geben.
3. Etwa 5 EL von dem Teig nehmen und mit 1 EL Milch rühren und in einen Spritzbeutel geben. Einen hellen Muster auf dem Backpapier malen. Feinere Muster sehen später schöner aus, es ist aber Geschmacksache. Für 3 Minuten in den Backofen stellen.
4. Die restliche Masse mit den 2EL Kakao rühren und auf dem vorgebackenen Muster vorsichtig verteilen. Zurück in den Backofen stellen und weitere 10 Minuten backen.
* nicht zu lange, sonst bricht der Teig beim Aufrollen.
5. Biskuit- Rolle mit Hilfe eines feuchten Tuches aufrollen. Wichtig dabei ist, dass die gemusterte Seite UNTEN liegt und wir sehen die braune Seite. Abkühlen lassen.
6.Schokoladen- Pudding mit 2 EL Zucker kochen, mit einer Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
7. Biskuit- Rolle vorsichtig aufrollen. Pudding auf dem Teig verteilen. Bananen schälen, mit Zitronensaft bestreichen und halbieren. Ich schneide immer die Endstücke ab. Bananenhälften auf den langen Bananenrand legen und die Rolle von dieser Seite aus aufrollen.
Für etwa 4 Stunden kalt stellen. Guten Appetit!
 
Eure Edita

 

 

 

Giraffen- Biskuitrolle mit Banane. Edyta Guhl.

 

 

 

 

Berliner Brot- Weihnachtsbäckerei ist geöffnet :-)

Berliner Brot mit Schokolade und Haselnuss. Edyta Guhl.

 

Berliner Brot- Weihnachtsbäckerei ist geöffnet :-) Rezepte. Edyta Guhl.

Berliner Brot ist das schnellste Weihnachtsgebäck, was Mein- Dolcevita Euch anbieten kann. Rasch werden Eier mit Zucker gerührt, alle Zutaten gemischt, das Ganze auf ein Backblech gestrichen und landet im Backofen. Nachdem sich manche beschwert haben, dass Berliner Brot zu hart sei, wird das klassische Omas Rezept etwas verändert und zwar, der rohe Teig mit der Sahne übergossen, komplett, so dass man nichts mehr sieht und so landet es im Rohr. Zusätzliche Kalorien? Ja, ich weiß, aber wer denkt in der Weihnachtsbäckerei an die Kalorien? Ich höre schon die nächsten Stimmen: ,, Weihnachtsplätzchen, jetzt? Anfang November?
Meine Lieben, der Blog entwickelt sich die letzte Zeit sehr langsam. Mal habe ich keine Zeit, Mal kein Internet, manchmal stehen andere Projekte im Vordergrund, so um pünktlich zu Weihnachten mit den Keksen zu kommen, fange ich schon jetzt an. Heute ist das richtig leckere Berliner Brot. Es ist eine Art von Lebkuchen, obwohl ich kenne nur Lebkuchen mit Honig und Natron gebacken. Das finden wir im diesem Rezept nicht, dafür aber jede Menge Haselnüsse, Schokolade und würzige Nelken. Das Gebäck riecht weihnachtlich und wird so schnell fertig. Beim Plätzchen backen wird gerollt, ausgestochen, glasiert und das Ganze nochmal von vorn. Berliner Brot wird nach dem Backen in mundgerechte Stücken geschnitten, es ist eine Art von Cantuccini, es wird aber nur einmal gebacken. Danach wird Berliner Brot mit Schokolade oder Zuckerglasur überzogen. Zusätzlich verziere ich jedes Stück mit einer Haselnuss. Herrlich….
 Berliner Brot:

Die Zutaten:

 
200 g Butter
250 g brauner Zucker
2 Eier
1 TL Zimt
1 Priese Nelkenpfeffer( Piment oder ganz einfach gemahlene Nelken)
100 g geriebene Schokolade
1 gestrichener TL Backpulver
250 g Mehl
200 g ganze Haselnüsse
* etwa 100 g flüssige Sahne( ich benutze die aus der blauen Packung und nehme so viel, dass der Teig bedeckt ist)
 
200 g Kuvertüre
event. Zuckerglasur
 

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Die Butter cremig rühren, Eier und Zucker dazu geben und weiter rühren.
3. Zimt, Nelkenpfeffer, geriebene Schokolade, mehl und Backpulver unterheben.
4. Haselnüsse dazu geben( ein Teil auf Seite legen zum Verzieren)
5. Den Teig auf dem Backblech verteilen. Eigentlich ist das Berliner Brot fertig zum Backen, ich nehme aber noch die flüssige Sahne und übergiesse den ganzen Teig und so landet das Ganze im Backofen und wird 15-20 Minuten bei 180 Grad gebacken.
 
6. Nach dem Erkalten in 34 Stücke schneiden und nach Belieben verzieren: Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und jedes Stück tunken, oder eine Zucker- Glasur zubereiten und das Berliner Brot damit bestreichen. Zusätzlich mit Haselnüssen verzieren.
Mhhh, wie das duftet…Guten Appetit 🙂

 

Doeppekooche aus der Eifel

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Doeppekooche aus der Eifel.Edyta Guhl.
Das Rezept für Doeppekooche aus der Eifel stammt aus meiner Wahlheimat. Zuerst für alle, die wie ich früher nicht wissen, wo Eifel liegt, eine kurze Erklärung. Eifel ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges und liegt zwischen Aachen im Norden, Trier im Süden, Koblenz im Osten und auf den belgischen und luxemburgischen Gebieten im Westen.
Bekannt ist die Eifel durch Gerolsteiner Sprudel, Bitburger Bier, Eifeler Schinken, Vulkane, Maare, wunderschöne Wanderwege oder Nürburgring. Wer wissen will, was Eifelgold ist, soll uns ab Mitte Mai besuchen. Tausende zarte, gelbe Ginster- Blüten leuchten um die Wette. Der felsige, karge Boden lässt den Ginster hier schön wachsen, aber eben dieser Boden und die Witterung, waren schon immer Gründe für schlechte Ernten in der Eifel. Hunger und Armut haben diese Gegend über Jahre geprägt und Eifel wurde als Preußisch Sibirien bezeichnet. Es gab keine bedeutenden Rohstoffe oder Bodenschätze und die Bevölkerung lebte von der Landwirtschaft. Schlechtes Wetter, zu hohe Niederschläge und niedrige Temperatur haben oft zu Missernten geführt. Die Ernährung war sehr schlicht. Kartoffeln, Weißkohl( Kappes), gekochte Beeren und Früchte kamen oft auf den Tisch. Fleisch gab es selten. ,, Täglich Brei und nix dabei“ lachten die reichen Rheinländer über die Eifel-Küche.
 Zurück zu meinen Recherchen. Viel habe ich von den berühmten Eifeler Buchweizen- Knödeln gehört, leider habe ich sie nie gegessen. In einer alten Dorfschänke, tief in der Eifel, saßen die Einheimischen gemütlich bei einem Stubbi und erzählten Geschichten von früher. ,, Ja, die besten Kniedeln hat Johanns seine Frau gemacht, Johann, der hatte doch eine Mühle. So lecker Kniedeln hast du nicht mal in Köln bekommen. Mit Zwiebeln und Schonk hat sie die Kniedeln gebraten. Ganz juut.„
Ob ich ein Rezept haben könnte?
,, Ein Rezept? Es gab kein Rezept. Diese fleißige Frau hat Mehl mit Wasser gerührt und fertig waren die Kniedeln. Viel Zeit gab es damals nicht. Man musste hart arbeiten. Und die Kinder hatten immer Hunger.“
Und heute, kocht ihr die Knödeln auch heute?
Jupp* macht ein verlegenes Gesicht:
,, Nein, nicht mehr. Sie sind nicht mehr modern. Es war ein Arme-Leute-Essen. Wir haben die Kniedeln gern gegessen aber mein Junge…Mein Junge wollte keine Kniedeln. Er sagte: ,, Die Kinder von dem dicken Bauer essen Butterschmier mit Schonk und trinken schwarzen Kaffee von Luxemburg und bei uns nur Kniedeln und Muckefuck“. Recht hatte er.“
Jupp trinkt seinen Korn aus und steht auf : ,, So, ich muss noch nach dem Holz kucken. Man sieht sich“. Schon wieder muss ich an den Satz denken: rau und herzlich ist das Wetter in der Eifel, genauso wie seine Einwohner.
Der Gedanke an Knödeln macht mich hungrig. Es muss aber ein anderes Rezept geben, was ich Euch heute zubereiten kann. Der alte Nikla denkt nach: ,, Mein Mom machte immer Doeppekooche… Dat is was Feines, mach Doeppekooche. Mit Ääpelkompott. Ich weiß, wie dat geht.“
Und schon notiere ich auf einem Bierdeckel das einfache Rezept. Man braucht nicht viel. Kartoffeln, Zwiebeln, Eier und kein Fleisch. Lecker. Ich wünsche Euch : Guten Appetit. Oder wie man in der Eifel sagt: Guten Hunger!

Doeppekooche aus der Eifel:

Die Zutaten:

1 kg Kartoffeln
2 Eier
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer, Muskat
etwas Fett
2 EL Haferflocken
 
Kartoffeln waschen, schälen und mit einer Reibe fein raspeln. Was übrig bleibt, kann man grob raspeln. So bleiben die Finger heil. Kartoffelmasse noch etwas ausdrücken, Flüssigkeit wegschütten. Zwiebeln fein raspeln. Jetzt die Eier und Haferflocken dazu geben und alles miteinander verrühren. Die Kartoffelmasse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Einen Bräter einfetten und den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kartoffelmasse in den Bräter einfüllen und den Doeppekooche etwa 2 Stunden ohne Deckel backen. Mit Ääpelkompott, Entschuldigung, mit Apfelkompott servieren. Und dann guten Hunger 🙂
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckere Rezepte aus der Eifel.Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Dann guten Hunger!
 
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Meine Wahlheimat- Eifel.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Ein Spaziergang durch Schwirzheim.( E. Guhl)

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Typische Architektur in der Eifel.( E. Guhl)

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Schaftkreuz von ca. 1760.( E. Guhl)

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Schwirzheim- Blick auf die St. Margareta Kirche.( E.Guhl)

 

* Die dargestellten Personen sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit real existierenden Menschen wären rein zufällig. Alle beschriebenen Handlungen sind zwar an die Realität angelehnt, beziehen sich aber nicht auf konkrete Begebenheiten 😉

Zimt- Hefe- Faltenbrot.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Zimt- Hefe- Faltenbrot. Edyta Guhl.
Spät am Abend habe ich diesen leckeren Hefe-Zimt-Kuchen gebacken und habe mir noch keine Gedanken gemacht, wie ich ihn fotografieren soll: Hintergründe, Props und Beleuchtung, schon ist die Hälfte verschwunden. Die Familie war sich einig. Du kannst den Kuchen nochmal backen. Der schmeckt doch so gut. Klar kann ich ihn später backen, aber was zeige ich meinen Lesern? Mit diesem Kuchen wollte ich den Karneval eröffnen. Meine Wahl soll Euch nicht wundern. Das Hefegebäck wird so großzügig gebuttert, dass es im Geschmack stark an Karnevalsgebäck wie ,,Muuzen„oder Krapfen erinnert. In Köln wird jedes Jahr Dreigestirn gewählt, so habe ich auch für Euch drei Leckereien für Karneval vorbereitet. Heute präsentiere ich ein Rezept für Zimt- Faltenbrot. Helau!

Zimt- Hefe- Faltenbrot:

Die Zutaten für den Teig:


700 g Weizenmehl
100 g Zucker
5 TL Hefe
Prise Salz
200 ml Milch
110 g Butter
4 Eier
2 TL Vanillin- Zucker
Mehl und Fett für die Form
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Zimtfüllung:

110 g Butter
260 g Zucker
2 EL Zimt
Prise Muskat

Die Zubereitung:
1. Vier Eier cremig rühren, auf die Seite stellen. In einer großen Schüssel trockenes Hefepulver mischen Sie einfach direkt unter das Mehl. 100 g Zucker, Salz dazu geben. Milch in einem Topf etwas erwärmen und die Butter dadrin lösen, man muss aber dabei achten, dass die Milch nicht überkocht. Vanillin- Zucker hinzufügen und alles etwas erkalten lassen. Ich kenne noch von Zuhause, dass man mit der heißen Flüssigkeit und Hefe aufpassen muss. Hitze tötet die Hefe ab oder zu heiße Milch kann den Wachstum hemmen. Passt also gut auf, dass die Milch nicht zu heiß ist, man kann es mit dem Finger probieren 😉
2. Die inzwischen kalt gewordene Butter- Milch in die Mehlmischung geben und verkneten. Eier hinzufügen und alles verkneten. Jetzt muss der Teig ,, gehen“. Ich decke die Schüssel „beim Gehen“ mit einem und sauberen Tuch ab. Nachdem sich das Volumen verdoppelt hat, knete ich alles noch einmal kräftig durch. Dann ist der Hefeteig fertig, um verarbeitet zu werden.
3. Inzwischen kann man die Füllung zubereiten. In einem Topf löse ich die Butter auf und warte bis sie leicht braun wird. Dann stelle ich den Topf auf Seite. In einer Schüssel mische ich Zimt, Zucker und Muskat zusammen.
4. Den Backofen auf 180 Umluft vorheizen und eine Backform fetten und mehlen. ich habe eine feuerfeste Auflaufform genommen, weil man durch die durchsichtigen Wände alle Fältchen sehr schön sehen kann. Es ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich mich freuen, wenn ich Falten sehe 😉
4. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche rolle ich den Teig aus und verteile die zerlassene Butter mit einer Pinsel. Dann streue ich die Zucker-Zimt- Mischung drüber und schneide den Teig in schmale Streifen. Die einzelnen Streifen falte ich zusammen in wwwww-Schlangen oder wie eine Ziehharmonika und lege in die Auflaufform. Jetzt landet das ganze im Backofen für etwa 60 Minuten. Nach dieser Zeit nimmt der Kuchen goldene Farbe und überall duftet es nach Zimt und frisch Gebackenem. Herrlich 🙂 Guten Appetit!

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Zimt-Faltenbrot in einer Auflaufform.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
 Leckerer Zimt- Faltenbrot. Edyta Guhl.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Zimt- Faltenbrot schmeckt am besten mit Milch.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Zimt-Faltenbrot- lecker im Karneval.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
 Mein Rezept für Karneval: Zimt- Faltenbrot. Edyta Guhl.
Die Quelle des Rezeptes: Zimt-Zupfbrot