Apfelkuchen

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Apfelkuchen

Dieser Kuchen wird mir nie langweilig. Er schmeckt fruchtig, saftig und dazu der leichte Eischnee…herrlich. Der einzige Nachteil? Der Kuchen ist ganz schnell weg ­čśë

Zutaten f├╝r den Teig:


3 Tassen Mehl

0,5 Tasse Zucker
4 Eidotter
200 g Butter
2 TL Backpulver

F├╝r den Eischnee:

4 Eiweiss
1 Tasse Zucker
Prise Salz
1 Sahnepudding ( Pulver )

Apfelbelag:

1 kg Äpfel ( Boskoop)
1 TL Zitronensaft
1 L├Âffel Wasser
0,5 Tasse Zucker

Die Zubereitung:1. Mehl, Backpulver, Zucker, Butter in St├╝cken und Eidotter in eine R├╝hrsch├╝ssel geben. Erst mit dem Knethaken des Handr├╝hrger├Ąts, dann mit k├╝hlen H├Ąnden rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 0,5 Stunde kalt stellen. 

2. ├äpfel sch├Ąlen, vierteln, entkernen und in St├╝cke schneiden. Mit Zitronensaft mischen. In einem Topf zusammen mit 1 EL Wasser aufkochen. Apfelst├╝cke zugedeckt ca. 5 Minuten k├Âcheln lassen, mit Zucker verr├╝hren. Unter R├╝hren ca. 1 Minute k├Âcheln, dann ausk├╝hlen lassen.
3. Eiwei├č und eine Prise Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis er sich ganz gel├Âst hat. Ein P├Ąckchen Pudding kurz unterr├╝hren. 
4. Das Blech mit Backpapier auslegen, den Teig drauf verteilen und L├Âcher mit einer Gabel stechen. Die Apfelmasse drauf streichen und den Eischnee vorsichtig verteilen. Den Backofen vorheizen, bei 180 Grad etwa 50 Minuten backen. Guten Appetit ­čÖé

http://mein-dolcevita.blogspot.de