Kirschkuchen in Waffeln für Kinder

Kirschkuchen in einer Waffel. Edyta Guhl.

Kirschkuchen in Waffeln für Kinder ist eine ganz witzige Idee für kleine Gäste. Und Kinder lieben Überraschungen. Statt Eis wird der Kuchenteig in das Hörnchen gefüllt und im Backofen gebacken. Soll etwas Teig übrig bleiben, kann man leckere Muffins backen, aber bitte nichts weg werfen. Kommst du auch zu meiner Party?

Kirschkuchen in Waffeln für Kinder:

Die Zutaten:

16 Gebäck- Eistüten( Hörnchen)
1 Banane( etwa 200 g)
2 TL Zitronensaft
350 g Schattenmorellen aus dem Glas
250 g Mehl
2 TL Backpulver
eine Prise Salz
80 g Zucker
10 ml Öl
2 Eier( Größe M)
150 g Vollmilch- Joghurt
Puderzucker, bunte Streusel,
Alufolie
 

Die Zubereitung:

1. Kastenform oder eine Springform mit doppelter Lage Alufolie umwickeln und Löcher einstechen. Waffeln- Hörnchen reinstecken. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
2. Banane schälen, in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht dunkel wird. Schattenmorellen gut abtropfen, dann trockentupfen.
3. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Öl, Eier, Joghurt verrühren. Mehlmischung zügig unter die Eiermasse mischen. Kirschen unterheben. Teig in die Hörnchen einfüllen, etwa 1 EL pro Hörnchen.
4. Backform auf die unterste Schiene des Backofens stellen. 30 Minuten bei 175 Grad backen. Nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker oder bunten Streusel verzieren.
 
Leckere Rezepte für Kindergeburtstag. Edyta Guhl.
Eine witzige Idee- Kirschkuchen in Waffeln.
Zutaten für Kirschkuchen. Edyta Guhl.
Alle Zutaten für den Kuchen.
Knusprige Eis- Tüten. Edyta Guhl.
Alle mögen Waffeln 😉
Kuchen in einer Waffel backen. Edyta Guhl.
Alufolie über eine Kastenform spannen.
Kirschkuchen für Kinder. Edyta Guhl.
Für kleine Gäste. Kirschkuchen.

 

Süße Rezepte für Kinder. Edyta Guhl.
Kuchen in Tüten statt Eis. Lecker 🙂

 

Rezepte für Kinderparty. Edyta Guhl.
Für eine Kinder-Party. Edyta Guhl.
Kuchen in einer Waffel. Kreative Ideen. Edyta Guhl.
Sehr dekorativ: Tüten in einem Topf.

* Mein Tipp: statt Schattenmorellen frische Erdbeeren nehmen. Sehr lecker!

 

Quelle des Rezeptes:

Meine Familie und ich. Heft 6/ Juni 2005

MerkenMerken

MerkenMerken

Salzige Käse-Plätzchen( herzhaft)

salzige Käse- Plätzchen. Edyta Guhl.
Salzige Käse-Plätzchen nicht nur für EM 2016.
Die Fußball-EM fasziniert das ganze Land und für viele Fußballfans gehört ein Knabberzeug dazu. Schließlich muss man die Nerven beruhigen. Salzstangen und Chips stehen schon auf dem Tisch, auch Nüsse und Popkorn gehören zu den Klassikern. Und während der smarte Jogi Löw seine Jungs herausfordert, knabbern wir uns zwei Gürtelschnallen dicker. Und ungesund ist das Zeug auch noch. Eine Alternative wären super- gesunde Gemüse- Chips. Kartoffeln, Süßkartoffeln, Möhren, Pastinake, Rote Bete, Rettich, Wirsing oder Grünkohl- Scheiben mit etwas Olivenöl beträufeln und im Backofen knusprig backen. Je dünner die Scheiben sind, desto knuspriger werden die Chips. Und für alle, die auf Käse nicht verzichten möchten, habe ich heute herzhafte Käse-Plätzchen gebacken.
Ich wünsche viel Spaß bei der Zubereitung und noch mehr Freude am Verkosten!

Salzige Käse-Plätzchen( herzhaft):

Zutaten:

150 g weiche Butter
60 g geriebener Sbrinz
120 g geriebener Le Gruyère
Prise Salz
Prise Paprikapulver
0,5 Tasse Sahne
250 g Mehl
0, 5 TL Backpulver
2 Eigelbe
 
Und noch zum Verzieren: Sesamsamen, grobes Salz, Mohn, Kümmel, gehackte Mandeln, Pistazien, Nüsse
 

Die Zubereitung:

1. Die Butter, den Käse, Salz, Paprikapulver in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gut vermischen. Sahne dazu geben und zu einer Masse verarbeiten, so dass man keine Butterstücke mehr sieht.
2. Mehl und Backpulver auf eine Arbeitsfläche sieben, Butter- Sahne- masse drauf verteilen und alle Zutaten rasch zu einem Teig- Ballen verkneten.
Dabei nicht zu viel kneten, gerade solange, bis der Teig gut zusammen hält. In einem geschlossenen Behälter für mindestens zwei Stunden stellen.
3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0, 5 cm ausrollen und ausstechen. Auf ein Backblech ohne Backpapier legen, die Plätzchen enthalten viel Fett, ein zusätzliches Einfetten ist nicht nötig. Eigelb verquirlen.
Mit einem Pinsel die Eimasse auf die Plätzchen aufstreichen und grobes Salz, Sesamsamen oder Mohn aufstreuen. Das Ganze kommt bei 200 ° (Umluft) für circa 10 bis 15 Minuten in den Herd. Was die Menge anbetrifft, bei mir waren es drei Backbleche voll, obwohl einige sind schon im rohen Zustand, die anderen im Vorsicht- Heiss- Zustand verschwunden, bevor ich auf die Idee gekommen bin, sie zu zählen.
Mit diesem leckeren Snack kann bei EM nichts schief gehen, oder?
Guten Appetit 🙂
Eure Edita

Rezept für Käse- Plätzchen. Edyta Guhl.
Knabbereien nicht nur für EM. Edyta Guhl.

 

Sesam, Mohn oder Salz für herzhafte Speisen. Edyta Guhl.
Sesamsamen, Mohn, grobes Salz zum Verzieren.

 

Selbstgemachte Käse- Plätzchen. Edyta Guhl.
Herzhaftes Knabberzeug.

 

Kekse zum Knabbern. Rezepte für Käsegebäck. Edyta Guhl.
Käsegebäck schmeckt am besten.

 

Käsegebäck. Edyta Guhl.
Leckere Beilage zu Bier, Wein, Aperitif.

 

Herzhafte Rezepte. Edyta Guhl.
Knabbereien- Edyta Guhl.

 

Käsegebäck. Edyta Guhl.
Käsegebäck-Rezepte für eine Party.

 

Die besten Rezepte für Käsegebäck. Edyta Guhl.
Salzgebäck, lässt sich ganz einfach selbst nach Rezept zubereiten.
* Alle Plätzchen wurden aus dem selben Teig hergestellt. Das dritte Blech( mit den eckigen) ist etwas länger im Ofen geblieben. Da hat der Bäcker nicht ganz aufgepasst, aber gerade noch geschafft 🙂

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teigtaschen mit getrockneten Tomaten und Käse

Teigtaschen mit getrockneten Tomaten und Käse. Edyta-GuhlDas leckere Rezept für die Teigtaschen habe ich bei der sympathischen Ingrid auf auchwas.blogspot.de entdeckt und war direkt begeistert, die muss ich ausprobieren. Der griechische Joghurt wurde gekauft, die getrockneten Tomaten im Glas und der Käse. Den Quark hatte ich noch von meiner Mama. Und auch für eine Hilfe beim Backen habe ich besorgt. Nils, der kleine Sohn von meiner Freundin hat uns an diesem Tag besucht. Nachdem wir dreimal ,, Mensch ärgere dich nicht“ gespielt haben, den alten Kater gefüttert haben und der Nils ein schönes Bild von dem Kater gemalt hat, sind wir in die Küche gegangen. Joghurt, Olivenöl und Mehl gerührt, mit solcher Hilfe war der Teig für die Teigtaschen ratzfatz fertig. Ich habe den Teig ausgerollt und kleine Kreise mit einem Teeglas ausgestochen. Nils hat mich dabei genau beobachtet. Nachdem ich die Füllung auf die ersten Kreise gelegt habe und wollte sie gerade zusammendrücken, rief er ungeduldig:

– Piroggen? Schon wieder Piroggen? Tante, mach was anderes!
– Nils, es sind keine Piroggen, es sind griechische Teigtaschen.
– Griechische? Wir waren im Urlaub in Griechenland und haben das Meer gesehen und die Schafe und die Schiffe…kann du für mich kleine Schiffe machen?
– Piroggen kann ich, aber Schiffe? Noch nie gemacht…ich kann es versuchen.
Und so machte ich viele griechische Schiffchen, mit einer Ladung aus Tomaten und Käse. Und zusammen haben wir aus dem Teig noch ein griechisches Schaf gebastelt. Ob das wirklich ein Schaf ist? Nils behauptet, es ist ein griechisches Schaf, so sehen sie in Griechenland aus. Und er kennt sich damit gut aus. Unsere Schiffchen waren sehr lecker, ich weiß aber immer noch nicht, wie die richtigen Teigtaschen von Ingrid schmecken, irgendwann werde ich sie backen, genau nach dem Rezept, was Ihr hier findet.
Kali orexi 🙂
Edyta
Rezept für Teigtaschen mit getrockneten Tomaten und Käse. Edyta Guhl.

Teigtaschen mit getrockneten Tomaten und Käse:

Zutaten:

200 g Griechischen Joghurt

70  ml Olivenöl

1 TL Salz

1 TL Rohrpuderzucker

250 g Mehl( ich habe Weizenmehl genommen, empfehle jedoch Dinkel-Vollkornmehl

 

Zum Backen: 1 EL Sahne

Füllung:

2 EL getrocknete Tomaten in Öl

80 g Feta

1 EL Käse, geraspelt: Gouda, Edammer

etwas Oregano, Thymian

 

Die Zubereitung:

1. Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und dann mit der Hanz kurz verrühren. Auf einer bemehlten Fläche den Teig ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.

2. Tomaten klein schneiden und mit dem Quark oder Feta verrühren. Den geriebenen Käse dazu geben. Mit Kräutern würzen.

3. Die Füllung auf die Kreise legen und zu kleinen Schiffchen formen, oder einfach zusammen klappen( wie Piroggen).

4. Den Backblech mit Backpapier auslegen( bei mir waren es zwei ) und im vorgeheizten Backofen 18 Minuten backen. zwischendurch mit etwas Sahne bestreichen.

Teigtaschen backen. Edyta-Guhl Backen-mit-den-Kindern-Edyta-Guhl

Schaf-backen-Edyta-Guhl Lustig-backen-Edyta-Guhl Rezepte-für-Kinder-Edyta-Guhl

Liebe Ingrid, danke für das leckere Rezept. Demnächst mache ich richtige Teigtaschen, genau wie in Deinem Rezept, keine Schiffchen, bin neugierig, wie sie schmecken 🙂

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Quarkteig- Taschen mit Kirschen( selbstgemachte Rote Grütze)

Quarkteig- Taschen mit Kirschen( selbstgemachte Rote Grütze) Nach einer Oster- Pause komme ich ausgeruht zurück. Ich habe diese Zeit in Niederschlesien verbracht und habe viel fotografiert, gewandert, nette Leute besucht und natürlich neue Rezepte ausprobiert. Immer wenn ich in meine alte Heimat fahre, plane ich eine Tour ins Riesengebirge zu machen. Manchmal gehe ich alleine wandern. Ich weiß nicht, ob Ihr das schon mal gemacht habt, aber ich brauche Berge zum Leben. Ich brauche die Ruhe, die Zeit zum Nachdenken, die Einsamkeit auf dem Weg. Meine Wanderungen dauern kurz, meistens nur zwei Tage, es reicht aber, um neue Energie zu tanken.

Ich starte in Krummhübel, fahre mit der Seilbahn bis zur Kleiner Koppe und dann gehe ich auf dem Polnisch- tschechischen Freundschaftsweg entlang des Hauptkamms im Riesengebirge bis zur tschechischen Spindlerbaude. Man geniesst eine wunderschöne Aussicht und die Freiheit. Vorbei sind die Zeiten, wo sich hinter Bergkiefer Zoll versteckt hat und man sich ständig ausweisen musste und durfte den Weg nicht verlassen. Jetzt sind die Grenzen offen. In paar Stunden bin ich in Spindlerbaude und übernachte auf der tschechischen Seite. Die Füße tuen etwas weh, egal welche Schuhe ich anziehe, beim Wandern bekomme ich immer eine Blase. Diesmal habe ich eine Blase unter der Fusssohle. Jetzt muss ich mich ausruhen.

Die Spindlerbaude ist keine Bergbaude mehr, sondern ein Hotel mit Swimmingpool und Sauna, eine Stunde kostenlos. Ich trenne mich aber nicht gerne von meiner Digitalkamera und so bleibe ich im Zimmer und genieße die Aussicht. Gegen Abend gehe ich paar Meter weiter bis zu der Jugendherberge Odrodzenie( Jugendkammhaus Rübezahl) auf der polnischen Seite, wo früher eine von meinen zahlreichen Cousinen gearbeitet hat und bestelle Maultaschen mit Kartoffeln und Quark, die sogenannten ,, Russischen Piroggen“. Dazu noch einen schwarzen Tee, mehr braucht man nicht. Das Glück ist perfekt. Das Frühstück geniesse ich in meinem tschechischen Berg- Hotel. So eine reiche Auswahl am Frühstücksbuffet habe ich schon lange nicht erlebt. Am besten schmeckt mir das dunkle, tschechische Brot mit Kümmel, leckere Käsesorten und Marmelade. Es gibt aber auch verschiedene Wurstplatte, Eier in allen Variationen, Müsli, Joghurt, Säfte. Alles frisch und wirklich gut. Und noch eine Krönung für mich, schlesischer Mohn-Kuchen, die beste Spezialität. Ich kann auf Wurst und Schinken verzichten, aber auf einen leckeren Kuchen? Nie!

Ich sitze am Fenster und sehe Sportler, die gerade vom Laufen zurück kommen. Ein steiniger Weg führt auf den Berg und verschwindet im Nebel, eine Gruppe eifriger Wanderer steht vor dem Eingang zur Spindlerbaude und betrachtet ihre Wanderkarte. Die meisten Gäste sind frühere Einwohner, die nach dem Krieg das Gebiet verlassen mussten. Wie gerne würde ich mich mit ihnen unterhalten, Fragen stellen, nachforschen. Statt dessen lausche ich nur zu und schaue durch Fenster. Die Gespräche sind gewöhnlich, wo geht der heutige Ausflug hin, wo waren wir gestern, wann reisen wir ab. Nichts vom früher, keine Kindheitserinnerungen. Nur die glänzenden Augen verraten, dass sie hier richtig sind, dass der lange Weg sich gelohnt hat…Ich schlürfe meinen Kaffee und fühle mich so leicht, so glücklich. Diesen Moment behalte ich im Herzen und komme zu ihm in meinen Gedanken immer dann, wenn ich einen Halt brauche.

 
Ich komme gerade aus dem Urlaub und habe es noch nicht geschafft einen schlesischen Mohn- Kuchen zu backen. Auch die Fotos vom Wandern sind noch nicht bearbeitet, aber ich habe etwas Süßes mitgebracht. Ich möchte Euch auf leckere Quark- Taschen mit Kirschen einladen. Ich habe die ersten Taschen ohne Pudding gebacken und sie waren etwas trocken, deswegen empfehle ich Euch etwas Füllung in die Taschen zu geben, so schmecken sie sehr gut.
Kirsch- Taschen. Edyta Guhl.

Quarkteig- Taschen mit Kirschen( selbstgemachte Rote Grütze):

Die Zutaten:

1 Ei

2 Eigelb

80g  Zucker

150g Sahnequark

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Backpulver

310g Mehl

 

Füllung:

1 Pudding-Pulver
Kirschen oder Schattenmorellen aus dem Glas

 

Die Zubereitung:

1. In einer Schüssel: Eier, Zucker, Sahnequark, Salz und Vanillezucker verrühren. Das Mehl und den Backpulver sieben und zu der Eier- Quarkmasse geben. Gut verrühren und einen Teig kneten. Zudecken und etwa 15 Minuten ruhen lassen.

2. Einen Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

3. Den Teig ausrollen 3- 4 mm dick und 8 cm große Quadrate zuschneiden. Etwas Füllung auf jedes Quadrat geben und zwei, drei Kirschen drauflegen. Ein zweites Quadrat drauf legen, als Deckel und die Ränder gut andrücken. Jede Quark- Tasche in der Mitte anschneiden.

4. Die Quarktaschen auf das Blech legen und etwa 10 Minuten backen. Erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben. Sehr lecker schmecken die Quark-Taschen mit Roter Grütze. Guten Appetit!

 

Ein Tipp von mir:

Ich habe die Schattenmorellen aus dem Glas genommen und aus dem Saft Rote Grütze zubereitet.

Das geht ganz schnell:

 

Meine Rote- Grütze:

250 ml Saft

1 EL Speisestärke

1 EL Zucker

 

Feine Speisestärke im etwas kalten Fruchtsaft anrühren. Restlichen Saft mit Zucker und Vanillezucker aufkochen. Die angerührte Speisestärke hineingießen und unter Rühren kurz kochen lassen. 

Quarkteig- Taschen mit Kirschen. Edyta Guhl. Rezepte für Quarkteig. Edyta Guhl. Gefüllte Taschen. Kirschtaschen. Edyta Guhl. Gefüllte Teigtaschen. Edyta Guhl. Rezepte für Teigtaschen. Quarkteig. Edyta Guhl.Riesengebirge, die Fotos sind schon etwas älter, aber ich möchte gerne Euch diese Gegend etwas näher bringen 🙂

Seilbahn in Karpacz. Edyta Guhl. Schneekoppe. Edyta Guhl. Niederschlesien, Polen. Edyta Guhl. Bäume in den Bergen. Riesengebirge. Edyta Guhl. Jugendherberge in Riesengebirge. Edyta Guhl. Wanderung durch Riesengebirge. Edyta Guhl. Fliegenpilze. Edyta Guhl. Selfie. Edyta Guhl. Riesengebirge. Edyta Guhl. Niederschlesien, Riesengebirge. Edyta Guhl. Riesengebirge. Edyta Guhl. Wandern in Riesengebirge. Edyta Guhl. Rübezahl, Riesengebirge. Meine Heimat. Edyta Guhl.

Die Quelle des Rezeptes:
http://www.zimtundkuchenliebe.com/quarktaschen-mit-vanillecreme-amarenakirschen-fuellung

Sauerteig- Brötchen

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Sauerteig- Brötchen. Edyta Guhl.
Endlich ist es soweit. Mein Sauerteig ist jetzt fertig und möchte unter die Leute. Es hat etwas gedauert, aber so kompliziert ist es auch nicht. Bei Madam Rote Rübe findet man viele leckere Rezepte und ich wollte schon lange ein Sauerteig- Brot backen, bin einfach nicht dazu gekommen. Ich backe sehr viel Hefegebäck, meistens süß, aber Sauerteig? Im Januar habe ich so viel Kuchen gebacken, dass ich mir geschworen habe, in der Fastenzeit rührst du keinen Kuchen mehr. Es wird Zeit für den Sauerteig! Für den Sauerteig braucht man das Anstellgut, das Ansetzen dauert bis 5 Tagen. Hier ist das einfachste Zubereitungsmethode, die ich hier gefunden habe.
 

Sauerteig- Brötchen:

350 g Roggen- Mehl
350 ml lauwarmes Wasser
 

Die Zubereitung:

1. Zuerst 100 g Roggenmehl mit 100 g Wasser verrühren, schön abdecken und 24 Stunden bei 20-30 Grad stehen lassen. Nach etwa 12 Stunden einmal rühren, wieder abdecken und stehen lassen.
2. Am zweiten Tag 50 g Mehl und 50 ml Wasser dazu geben, umrühren, abdecken und stehen lassen. Abends einmal rühren.
3. Am dritten Tag 100 g Mehl und 100 ml Wasser, abends rühren.
4. Am vierten Tag dasselbe.
5. Jetzt wird gebacken 🙂 Beim ganz frischen Sauerteig brauche ich etwas Hefe. Beim ersten Mal gebe ich 20 g Hefe, beim zweiten nur 15g, dann, 10 g, 5g und dann braucht der Sauerteig keine Hefe mehr.

Leckere Sauerteig- Brötchen:

Die Zutaten:

250 g Dinkel- Mehl Typ 630
100 g Weizenschrott
50 g Leinsamen
50 g Haferflocken
50 g Sonnenblumen- Kerne
390 ml lauwarmes Wasser
150 g Sauerteig
1 EL Honig, Rübensirup
0, 5 TL Salz
20 g Hefe zum ersten Sauerteig
 

Die Zubereitung:

1. Ich nehme nur 150 g vom Anstellgut, der Rest landet im Kühlschrank und wenn ich es zum Backen nicht brauche, wird einmal die Woche mit 1 EL Mehl und 1 EL Wasser gefüttert. Mehl mit Salz in einer Schüssel mischen, den Sauerteig dazu geben und alle Zutaten: Weizen- Schrott, Leinsamen, Haferflocken, Wasser und Honig. Alles schön verrühren, abdecken und stehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt. Es kann 2 bis 6 Stunden dauern.
2. Dann den Teig zu einer dicken Rolle formen und kleine Scheibchen schneiden. Diese Teig- Stücke mit den bemehlten Händen( damit sie rustikal aussehen) zu schönen, kleinen Brötchen formen. Ich mache sie gerne klein. Dann kommt der Teig auf ein Backblech und zugedeckt, bleibt etwa eine Stunde stehen.
3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Brötchen etwa 15- 20 Minuten backen. Ein Tipp: beim Backen brauchen Brötchen den Dampf, also eine Tasse mit heißem Wasser auf den Backofenboden hinstellen.
4. Fertige Brötchen sind schön knusprig und schmecken sehr gut mit Butter. Guten Appetit 🙂
Eure Edyta
 
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckere Sauerteig- Brötchen. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
 Sauerteig- Brötchen sehen sehr rustikal aus.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Ein schöner als das andere…

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Ich backs mir…leckere Brötchen. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Brötchen zum Frühstück. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Zum Verlieben lecker. Sauerteig- Brötchen.
Die Quelle: Chefkoch

Selbstgemachte Spekulatius- Kekse mit Mandelblättchen

Spekulatius-Kekse. Edyta Guhl.Advent, Advent! In der Küche riecht es nach Zimt, Kardamon, Nelken und nach etwas, was ich nicht genau beschreiben kann…Es riecht weihnachtlich. Mein Herz pocht schneller und ich fühle mich glücklich, wie in der Kindheit. Und genauso wie damals kann ich nicht abwarten und beisse in ein frisch gebackenes Keks. Es schmeckt würzig, fast scharf. Die Schärfe brennt auf der Zunge. Die Kekse müssen noch ruhen. Es ist noch nicht Weihnachten…

Weihnachtsbäckerei-Spekulatius. Rezepte für Kekse. Edyta Guhl.

 

Selbstgemachte Spekulatius- Kekse mit Mandelblättchen:

 

Spekulatius­ Gewürz:

35 g Zimt
10 g Nelken
12g Muskatblüte
10 g Ingwer
7 g Kardamon
7 g Pfeffer
 
Am besten verwendet man ganze Körner, Zimtstange und zerbröseln die Zutaten im Mörser oder mahlt alles in einer Gewürzmühle. Frisch gemahlen entfaltet sich das Aroma am besten. Zur Not kann man aber auch Pulver zum Würzen nehmen. Alles mischen und in einer geschlossenen Dose aufbewahren. Fertig ist unser Spekulatius- Gewürz.
 
 
Für die Spekulatius- Kekse habe ich eine ganz einfache Ausstechform genommen und zum Verzieren verwende ich Mandel- Blättchen.
 

Das Rezept für Spekulatius-Kekse:

200 g Butter
125 g Zucker
2 TL Spekulatius- Gewürz
1 Ei
300 Mehl
Prise Salz
1 TL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
50 g Mandelblättchen
 

Die Zubereitung:

1. Butter schaumig rühren, nach und nach Zucker dazu rühren. zwischendurch ein Ei, Spekulatius- Gewürz und Salz darunter rühren. Mehl und Backpulver sieben, zu der Butter- Ei- Masse geben, die gemahlenen Mandeln hinzufügen. Alles zusammen kneten. Den Spekulatius- Teig für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

2. Den Ofen auf ca. 180° Grad vorheizen, den Teig teilen und portionsweise bearbeiten. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen, Formen ausstechen. Blech mit Backpapier auslegen und mit Mandelblättchen verzieren. Kekse drauflegen, bei 180 Grad ca. 12 – 15 min. backen. In gut verschlossener Dose lange halten. Guten Appetit!
Weihnachts-Plätzchen. Spekulatius. Edyta Guhl. Selbstgemachte Spekulatius-Kekse. Edyta Guhl.

Kekse Igel und Füchse

Igel Kese backen. Edyta Guhl.

Die Welt ist unruhig, das Wetter schlecht und ich erzähle Euch von Plätzchen backen. Vielleicht soll man als Blogger eine Stellung nehmen, dazu was gerade in der Welt passiert und es hier veröffentlichen…Wie kann ich weiter machen und gemütlich Plätzchen backen? Ich denke, soll sich ein Internet-Besucher auf meine Seite verwirren, höchstwahrscheinlich wird er von mir ein leckeres Rezept erwarten, statt meine politische Meinung hören wollen. Also ganz kurz: ich fühle mich von den Ereignissen in Paris sehr bedrückt und möchte ein tiefes Mitleid aussprechen. Wir müssen weiter machen, egal was noch passieren mag…

Kekse Igel und Füchse:

125 g Butter

200 g Mehl
50 g Speisestärke
125 g Puderzucker
Salz
1 EL eiskaltes Wasser
4 Tropfen Butter- Vanilla- Aroma

Mandelstifte, Mandelblättchen, Orangeat, Schwarzkümmel


Die Zubereitung: Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Salz vermischen. Butter in kleinen Stücken, ein Ei, ein Esslöffel kaltes Wasser und Butter- Vanilla-Aroma hinzufügen und schnell verkneten. Eine Rolle formen und in den Kühlschrank für 2 Stunden stellen. Danach die Rolle in kleine Scheiben schneiden. Aus der Scheibe eine Kugel formen. Ich habe eine Schablone in Form einer Träne aus dem Backpapier rausgeschnitten. Die Kugel auf der Schablone zu einem Igel formen.  Also hinten dick und spitz, vorne spitz zulaufend. Jetzt brauchen wir noch Stacheln aus den Mandelstiften, einfach in den Teig stecken, zwei kleine Augen- ich habe Schwarzkümmel genommen. Fertige Igel auf das Backblech legen und im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 10 Minuten backen.

 

Rezept für Igel-Kekse. Edyta Guhl.

 

Lustige Igel-Kekse. Edyta Guhl.
Kekse- Igel, obwohl ein befreundetes Kind behauptet, es sind Schäfchen 😉

Kleine Füchse machen wir nach demselben Rezept. Also wieder die Rolle in Scheiben schneiden, aus der Scheibe eine kleine ovale Kugel kneten- für den Kopf, etwas grössere Kugel- für den Bauch und ein längliches Stück für das Schwänzchen. Kugel zusammenfügen, Mandelstifte schräg auf dem Kopf legen- für das Schnäuzchen. Mandelblättchen als Ohren stecken, mit Orangeat verzehren, um etwas mehr Farbe zu bekommen. Fertig! Guten Appetit 🙂

Kinder backen. kekse für Kinder. Edyta Guhl.
Fuchs und Igel-Kekse

 

Drei Füchse. Fuchs-Kekse backen. Edyta Guhl.

 

Nussecken- die allerbesten !

Nuss- Ecken. Edyta Guhl.

Es gibt unglaublich viele Rezepte für die Nussecken, ich möchte Euch heute die allerbesten Nussecken von meiner Arbeitskollegin Marianne präsentieren. Diese Nussecken sind ein Gedicht. Sie zergehen auf der Zunge, kommen immer gut an und ich glaube, sie machen sogar süchtig 😉

Nussecken- die allerbesten !
Zutaten:
Der Teig:
500 g Mehl
200 g Zucker
200 g Butter
2 Pck. Vanillezucker
2 Eier
1 TL Backpulver

Zum Bestreichen:
 etwa 150 g Aprikosenmarmelade

Nussbelag:
250 g Margarine oder Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 EL Wasser
400 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
100 g gehackte Haselnüsse
1 Tafel Kuvertüre

Aus den Zutaten einen Teig herstellen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ( 30 mal 40) ausrollen. Aprikosenmarmelade auf den Teig streichen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Wasser aufkochen, die Nüsse unterrühren. kurz abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen. Bei 180 Grad 20-30 Minuten backen. Das Nussgebäck in Dreiecke schneiden. Abkühlen lassen. Die Kuvertüre schmelzen und die Nussecken nach Eurem Geschmack in die Kuvertüre tauchen. Guten Appetit!

 

Weihnachts- Gebäck. Nussecken. Edyta Guhl.

 

Weihnachtsbäckerei. Nuss-Ecken. Edyta Guhl.

 

Die besten Nussecken. Edyta Guhl.