Käse- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen

Rezept für Käse- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen. Edyta Guhl.
Leckerer Käse- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen.

Fossilien in der Eifel. Eifelfossilien. Edyta Guhl.Das Rezept für diesen leckeren Käse-Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen stammt von den Eifel Landfrauen. Nein, ich bin nicht bei den Landfrauen. Du weißt aber, wie es mit den guten Rezepten geht. Sie werden nachgekocht, kopiert und weiter empfohlen. Das Rezept für den Käse-Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen hat mir sofort gefallen. Den Hauptzutat: den Münster- Käse kaufe ich immer, weil mich seine orangene Farbe immer anlockt. Meistens vergesse ich seinen Geruch. Mein Tipp: Immer, aber wirklich immer, verpacke den Käse in eine Gefriertüte, bevor er in dem Kühlschrank landet. Auch wenn Du ihn gerade gekauft hast und er ist noch original verpackt. Sonst erschlägt Dich sein penetranter Geruch 🙂

Wir essen den Münster-Käse gerne. Besonders am ersten Tag. Später bleibt er vergessen im Kühlschrank. Naja vielleicht nicht ganz vergessen, sein Geruch lässt es nicht zu.

Das Rezept für den leckeren Käse-Aufstrich mit Sonnenblumenkernen hat mich sehr angesprochen. Ich liebe Rezepte für Reste- Verwendung.

Ich esse ein Butterbrot mit dem Käse-Aufstrich mit Sonnenblumenkernen und seine Struktur, aber auch Farbe bringen mich auf einen Gedanken. Das muss ich Dir heute erzählen…

Im Frühjahr in der Eifel habe ich eine besondere Erscheinung beobachtet. Auf den Feldwegen parken Autos mit den Kennzeichen aus ganz Deutschland und auf den Feldern sieht man entweder einzelne Menschen, manchmal auch kleine Gruppen, die gebückt suchen etwas in der Erde. Kartoffelernte im Frühjahr?

Mit den eigenen Problemen beschäftigt habe ich nie besonders auch die Chronologie der Feldarbeiten geachtet, bis ich selber eine stolze Besitzerin eines Gartens in der Eifel geworden bin.

Über das Schicksal einer jungen Gärtnerin und das Wetter oder eher Unwetter in der Eifel habe ich schon hier berichtet.

Bei den ersten Proben das Unkraut zu bändigen, habe ich merkwürdige Steine ausgegraben. Erste Vermutung war Fossilien. Mit dem Thema kenne ich mich nicht so gut aus und die Ausgrabungen waren immer größer und haben an Tierreste erinnert. Langsam war es mir etwas unheimlich. Vielleicht war der Vorbesitzer ein leidenschaftlicher Fleischesser und hat die Überreste im kleinen Garten am Haus begraben? In der Eifel kann mich nichts mehr wundern.

Später haben wir Federn, poröse Kugeln, wie Kartoffeln und endlich Muscheln gefunden. Endlich war es klar: Eifel- Fossilien. Aus einem kleinen Blumenbeet vor dem Haus haben wir einen Eimer Fossilien ausgegraben. Wer wundert sich noch, dass mein Garten so schlecht gedeiht? Erstmal muss man die Steine entfernen. Ich gebe aber zu, die Struktur der Fossilien, die märchenhafte Muster und tolle Farben rege Phantasie an und machen richtig nachdenklich.

Eifelfossilien. Edyta Guhl.

Falls Dich die Eifel- Fossilien interessieren und möchtest etwas mehr erfahren, melde Dich einfach, ich gebe Dir gerne meine Tipps. Und wenn Du bei den Ausgrabungen hungrig geworden bist, empfehle ich das Landfrauen- Rezept für Käse-Aufstrich mit Sonnenblumenkernen.

Rezepte für Käseaufstrich. Käse- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen. Edyta Guhl.

Käse- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen

Die Zutaten:

für 4 Personen( oder 2 sehr hungrige)

30 g Sonnenblumenkerne

300 g Münster-Käse

100 g Butter

100 g Philadelphia- Käse( Frischkäse)

Salz, Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch oder Dill

Die Zubereitung:

1. Käse und Butter sollen Zimmertemperatur haben.

2. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen.

3. Von dem Münster- Käse die harte Rinde abschneiden. Den Münster-Käse klein schneiden, in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken. Philadelphia- Käse( oder einfach Frischkäse) und weiche Butter dazu geben und alles verrühren.

Nach Geschmack würzen und klein geschnittene Kräuter dazu geben. Masse glatt streichen und kalt stellen.

4. Den Aufstrich aus der Schüssel stürzen und die gerösteten Sonnenblumenkernen drüber streuen. Mit Dill dekorieren.

Na dann guten Hunger 😉

Edyta

Poröse Kugeln wie Kartoffeln. Eifelfossilien. Eifel. Edyta Guhl.
Poröse Kugeln wie Kartoffeln.
Muschelform. Fossilien in der Eifel.Edyta Guhl.
Muschel.

Käse- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen. Rezepte. Edyta Guhl.Brotaufstrich- Rezepte. Käse- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen.Aus Brot. Rezepte für Aufstriche. Edyta Guhl.Brot- Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen. Edyta Guhl.Aufstrich mit Sonnenblumen- Kernen und Käse. Edyta Guhl.Eifelfossilien. Edyta Guhl.Fossilien aus der Eifel. Edyta Guhl Fossilien aus der Eifel. Edyta Guhl. Eifel, Fossilien in der Eifel. Edyta Guhl. Muscheln, Fossilien in der Eifel. Edyta Guhl. Fossilien in der Eifel. Edyta Guhl.Fossilien in der Eifel. Edyta Guhl.Fossilien- Muster. Fossilien in der Eifel. Edyta Guhl.

Sellerie- Tomaten- Türmchen ♥ ♥ ♥

Vegetarische Rezepte. Sellerie- Tomaten-Türmchen. Edyta Guhl.
Sellerie- Tomaten- Türmchen.
Sellerie- Tomaten- Türmchen sind sehr gesund . Und ,, Gesund kochen ist Liebe“- sagt ein Titel auf einem Kochbuch, was auf meinem Einkaufszettel steht. Ziemlich aussagekräftig, nicht wahr? Zu dem Buch kann ich Euch noch nicht viel sagen, aber der Titel selbst hat mich schon überzeugt. Ich bin ihm einfach gefolgt. Schon am Valentinstag. Leckere Zutaten, viel Gemüse, kein Zucker. Was kam raus? Sellerie-Tomaten- Türmchen. Ein ganz tolles Rezept und eindeutig mein Favorit für 2017, was ich Euch vom Herzen empfehle. Der nussige Geschmack von Sellerie, leichte Säure der Tomate, würziger Reis und noch überbackener Käse- es ist einfach ein Gedicht. Ich hätte nie gedacht, dass es so lecker schmeckt. Einfache Zutaten, nicht besonders aufwendig und wenn wir einen veganen Käse verwenden, auch für Vegetarier sehr empfehlenswert.
Mit Liebe gekocht, nicht nur am Valentinstag 😉

 

Sellerie- Tomaten- Türmchen  ♥ ♥ ♥

für 4 Personen

Zutaten:
1kg Knollen- Sellerie
2 Tomaten
100 g Käse* ( vegan)
250 g Vollkornreis
750 ml Gemüse- Brühe
1-2 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
etwas Lauchzwiebeln, Kräuter
Salz, Pfeffer
* ich hatte auch etwas Brokkoli- Röschen auf dem Backblech verteilt, etwas zum Verzieren
 

Die Zubereitung:

1. Zuerst habe ich ein Risotto zubereitet:
Knoblauch schälen und sehr klein hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen darin die gehackten Knoblauchzehen bei mäßiger Hitze kurz anschwitzen. Risotto hinzufügen und ca. 1 Minute anbraten. Mit Brühe ablöschen und rühren. Auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, ab und an umrühren.
2. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu Risotto geben.
Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Käse reiben und die Hälfte zum Reis geben.
3. Den Knollensellerie schälen und in Scheiben schneiden, etwa 1,5 cm dick.
Im Salzwasser etwa 15 Minuten kochen( den Sud kann man später noch gebrauchen z. B für ein Sellerie- Süppchen). Sellerie- Scheiben rausholen und abtrocknen lassen. Ein Backblech einfetten, oder mit Backpapier auslegen. Die Sellerie- Scheiben auf dem Blech verteilen. Risotto auf die Sellerie- Scheiben geben. Tomaten in Scheiben schneiden und auf Risotto legen. Mit Käse bestreuen.
4. Im vorgeheiztem Backofen bei 225 ° C etwa 10 Minuten überbacken.
Ein Tipp zum Servieren: Sehr schön sieht es aus, wenn wir 2 überbackenen Tomaten-Sellerie- Scheiben aufeinander legen und als Türmchen servieren: siehe das letzte Bild.
Bon apetit!

 

Tomaten- Sellerie-Scheiben- the best 🙂

 

Vegane Rezepte. Edyta Guhl.
Was koche ich heute?

 

Gemüse- Rezepte. Gemüse aus dem Ofen. Edyta Guhl.
Serviervorschlag: zwei Gemüsescheiben aufeinander
 
In love,
Edita 
 
Die Quelle des Rezeptes: Lecker.de

 

Rote Bete Salat mit Feta, Walnüssen und Petersilie

  Rote Bete Salat mit Feta, Nüssen und Petersilie. Edyta Guhl
Rote Bete Salat mit Feta, Nüssen und Petersilie. Edyta Guhl

 

Winterlandschaft. Niederschlesien, meine Heimat. Edyta Guhl.
Winterlandschaft.

 

Ganz gewöhnlicher Donnerstag- Nachmittag. Dunkle Wolken am Himmel, betrübte Stimmung. Der Briefträger verspätet sich und wenn er endlich kommt, ist der wichtige Brief nicht da. Hat mich mein alter Personalchef ganz vergessen? Unglaublich, bis heute ist mein Arbeitszeugnis nicht da. Wahrscheinlich muss ich ihn anrufen, fragen, erinnern…Morgen kann ich nicht, es muss warten bis Montag. Ich sitze am Küchentisch und schneide ganz klein gekochte Rote Bete. Der Saft färbt die Hände, der Trick mit Öl hilft etwas, aber nicht ganz. Der Käse passt gut dazu. Heute nehme ich Feta, aber jeder Schafskäse schmeckt lecker mit Roter Bete. Eine Hand voll Nüsse, geschnittene Petersilie, im Sommer kann man Rukola nehmen. Noch etwas Dressing, Balsamico Essig, Salz und Pfeffer.

Der einfache Rote Bete Salat mit Käse und Walnüssen wird kredenzt.

Eure Edita 🙂

Rote Bete Salat mit Feta, Walnüssen und Petersilie. Edyta Guhl.
Leckere Salate
Rote Bete Salat mit Feta, Walnüssen und Petersilie
Salat im Glas. Edyta Guhl.

 

 Rote Bete Salat. Rezepte für Salate. Edyta Guhl.

Rote Bete Salat mit Feta und Walnüssen. Edyta Guhl.

 

Alte Häuser in Niederschlesien. Schlesische Architektur. Edyta Guhl.
Winter Impressionen. Edyta Guhl.

 

 

Bouillon und Schwarzer- Rettich- Suppe

Bouillon in Belgien- die Burg.
Bouillon in Belgien- die Burg.
Reisen durch Belgien. Stadt Bouillon und Schwarzer- Rettich- Suppe. Edyta Guhl.
Bouillon und Schwarzer- Rettich- Suppe
Bouillon, bei diesem Wort denkt man sofort eine leckere, gesunde Kraftbrühe, die bei Erkältung, Müdigkeit und schlechter Laune hilft. Bouillon ist aber auch eine Stadt in Belgien, in der Provinz Luxembourg. Die Stadt liegt an der Semois und diesem Fluss verdankt sie ihren Namen.
Das Wort „Bouillon“ stammt aus dem Französischen: bouillir „kochen“, aus lat. bullire „wallen, sprudeln, Blasen werfen“. Ich betrachte die Semois genau, aber an diesem Tag ist fließt sie ruhig und friedlich und gibt keinen Vergleich zu einer heißen, sprudelnden Brühe. Diese Suppe kocht heute nicht mehr.
Semois-diesem Fluss verdankt die Stadt ihren Namen.
 Viel schöner finde ich die Geschichte über Herzog von Nieder-Lothringen Gottfried von Bouillon (1061-1100), der um sich nach den Kreuzzügen zu stärken, die Bouillon- Suppe erfunden haben solle. Es ist aber nur eine Geschichte, die Kraftbrühe gab es erst später…
 
Gottfried von Bouillon. Belgien, meine Reisen. Edyta Guhl.
Gottfried von Bouillon

Über der Stadt thront eine Festung, darüber habe ich schon kurz im Post über die Bergerie Acremont erwähnt. Der leckere Schafskäse aus Acremont reift in ihren Kellern. Die Festung ist über tausend Jahre alt und ist die größte Burg Belgiens. Sehr gepflegt, aber etwas gruselig und finster mit ihren massiven Mauern und Türmen. Ein interessanter Ausflug in die Vergangenheit…

Bouillon in Belgien. Die Burg. Edyta Guhl.
Die Burg wurde verpfändet, um den ersten Kreuzzug nach Jerusalem zu finanzieren.

Auch das Städtchen Bouillon versetzt uns in eine andere Zeit. Alte Hausfassaden, enge Gassen, gemütliche Cafés verleihen der Stadt ihren besonderen Charme. Ich lade Euch auf einen Foto- Spaziergang durch Bouillon und habe ein Rezept für eine richtig leckere Suppe. Das alte Gemüse für meine Suppe ist massiv, gewöhnlich und bodenständig wie die Festung im Bouillon. 

Kennt ihr den Schwarzen Rettich?

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Knollen vom Schwarzen- Rettich
 Diese schwarzen Knollen gerieten etwas in Vergessenheit, vielleicht durch ihre Schärfe, die auf der Zunge brennt. Langsam kommen sie aber wieder in die Mode. Gegessen werden sie roh oder gekocht, man muss sie nur schälen. Der schwarze Rettich wirkt gegen Erkältung, Gallenleiden oder Rheuma. Er enthält viel Vitamin- C und deswegen wurde er früher auf den Schiffen gegen Skorbut gegessen. Schwarzer- Rettich-Suppe schmeckt sehr fein püriert und mit Croûton serviert. Manchmal hat man auch Lust auf ganze Gemüsestückchen und so ist die heutige Suppe serviert. Ich habe sie noch zusätzlich mit Petersilie, Zitronenpfeffer und Münster- Käse verfeinert, so macht sie richtig satt. Nach einer 3-stündigen Burg- Besichtigung ist diese Suppe genau richtig. Guten Hunger!
 

 Schwarzer- Rettich- Suppe:

Die Zutaten:

3 Knollen Schwarzer- Rettich
5 Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauch- Zehe
3 Liter Brühe
1 EL Butter + 1EL Butter
300 ml Sahne
4 Toastbrot- Scheiben
Pfeffer, Salz, Gewürze
* wenn wir die Suppe nicht püriert servieren, kann man sie mit Käse verfeinern. Ich habe Münster- Käse genommen.
 

Die Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Kartoffeln, Schwarzen- Rettich- Knollen schälen, in kleine Würfel schneiden. Einen Löffel Butter in einen Topf geben und Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Das Gemüse dazu geben und unter gelegentlichem Rühren sanft anbraten. Mit der Brühe auffüllen. So lange kochen, bis das Gemüse gar ist.
2. Sahne dazu geben und das Ganze im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.
* Mit Münster Käse verfeinern und servieren.


Eine feine Version mit Croûtons:

3. 4 Scheiben Toastbrot- Scheiben entrinden und in Würfel schneiden.
Butter in einer Pfanne erhitzen und Toastwürfel goldbraun rösten.
4. Suppe auf einen tiefen Teller geben, mit Croûtons und Petersilie dekorieren.
 

Käse- Schäferei in Acremont( Belgien) und ein Quark- Rezept

Belgien, Provinz Luxemburg. Edyta Guhl
Käse- Schäferei in Acremont( Belgien) und ein Quark- Rezept

 

Meinen Urlaub verbringe ich in Belgien und für alle Bekannte ist es selbstverständlich, dass ich nach Ostende fahre. Die belgische 67 km lange, sandige Küste von Knokke bis zu De Panne ist zwar sehr bekannt, aber Belgien hat viele andere touristische Attraktionen, die sehr empfehlenswert sind, nicht nur die Küste. Meine Reise führt in die Wallonie, Belgiens französischsprachiger Süden. Ich besuche die südlichste Provinz der Wallonie: Belgisch Luxemburg und suche nach kulinarischen Spezialitäten typischen für diesen Region: Käse, Konfitüre, Schinken und Bier. Ich geniesse süße belgische Waffeln, dampfende, knusprigen, Pommes, den belgischen Milchreiskuchen und nasche die belgischen Pralinen. Formidable- sage ich wie ein echter Franzose. Zu der kulinarischen Begeisterung kommt noch die Schönheit der Landschaft: stimmungsvolle Fichtenwälder, Auenwiesen, romantische Dörfer, gewaltige Burgruinen.

 

Blau ist die Farbe der Wallonie, erzählt mein Reise- Begleiter. Blau und manchmal Grau… Aber diese ersten Septembertage sind sehr warm und sonnig. Keine Spur von der matten, grauen Nebel. Die Wallonie ist eher saftig grün und golden von der Sonne. Malerisch liegt Bertrix, eine belgische Gemeinde in der Provinz Luxemburg.

 

An einem Nachmittag besuche ich Bergerie Acremont, Käse- Schäferei in Acremont in der Nähe von Bertrix. Barbara und Peter führen den Hof und sind Schäfer mit Herz und Laib. Im Jahre 1999 erwarb Peter ein leerstehendes Gebäude, in dem früher 150 Kühe gehalten wurden. Nach einer Ausbildung in Mechanik an der Damiaan-Instituut in Aarschot und dem Abschluss in Landwirtschaft am Hoger Instituut der Kempen in Geel und einigen Sommerjobs bei den Bauern in der Schweiz, hat sich der Peter für Studien in Moudon in der Schweiz in ,, Ecole de Fromagerie et d’Industrie Laitière” entschieden, wo er auch sein Diplom der Käsemeister erhalten hat. Das alles steht auf der Web- Seite von Bergerie Acremont.

Milk Sheep, belgische Milchschafe. Schäferei in Belgien. Edyta Guhl.
Milk Sheep, belgische Milchschafe.

 

Heute hat die Haltung 250 Schafe. Die Schafe gehören zur Rasse Belgien Milk Sheep, belgische Milchschafe. Diese Rasse ist vom Aussterben bedroht und in Belgien gibt es nur noch 1200 Schafe von dieser Rasse. Ein typisches Merkmal von Belgien Milk Sheep ist die sogenannte „Rattenschwanz“ – erzählt Barbara auf Deutsch und für die Französisch sprechende Gäste ist Peter zuständig. Das Paar arbeitet zusammen, sie melken Schafe und verarbeiten die Milch zu Käse, Quark und Joghurt. Es werden unterschiedliche Käsesorten wie Frischkäse, Edelpilzkäse, Schnittkäse und Hartkäse hergestellt.

Käsesorten in Belgien, Acremont. Edyta Guhl.

Der Käse wird im Wochenmarkt und im Hofladen verkauft. Barbara verrät einige Fakten aus der Käseherstellung: für 1 Kg Gouda braucht man 10 l Kuhmilch und 4 l Schafsmilch. Der Gouda hat viel mehr Eiweiss, aber weniger Fett und weniger Laktose und dadurch liegt unter Toleranz-Grenze. Die Schafsmilch ist sehr gut verdaulich, ruft weniger Allergien hervor als Kuhmilch aus, weil sie weniger Kasein enthält. 

Bergerie Acremont. Edyta Guhl. Besuch in Acremont.
Sympatische Barbara in Bergerie Acremont.

Was man alles bei Barbara und Peter bekommt? Die Liste ist lang und sehr appetitlich:

frische Schafs- Rohmilch( 3 Tage Haltbarkeit)
und pasteurisiert( 10 Tage Haltbarkeit), Natur- und Früchtejoghurt, Tzatziki, Ricotta, Fettarella, Hüttenkäse, Hüttenkäse mit Schnittlauch, Fleur d’Acremont Natur( etwas wie Quark, mehr trocken)
Fleur d’Acremont : Kräuter, 4 Chili, Curry-Sesam, Rosmarin und Bohnenkraut, schwarzer Pfeffer
Le caprice de la bergère- ein Frischkäse, zwischen Joghurt und Quark, mit Rosmarin, getrockneten Tomaten und Pilzen( schon die Beschreibung ist für mich wie ein Gedicht)
Vanillepudding, Reispudding, Schafsmilchmarmelade( Natur oder Schoko- Geschmack)

Hartkäse:

Goudacremont (wie Gouda)
Le Comte de Acremont (Raclette)

Weichkäse:

Agnelet (wie Brie)
Le pavé du berger (gewaschen in Trappist Rochefort Bier)
Feuille de Luchy (mariniert in Weißwein, eingewickelt in Weinblätter)
Bècherin (wie Vacherin- Käse )
Blauschimmel- Käse:
Bleu de scailton (gereift in la Morépire, Schieferbruch in Bertrix, genannt nach dem Schieferbergmann).
Bleu de scailton. Bergerie Acremont. Edyta Guhl.
Bleu de scailton


Der Hofladen bietet auch etwas für die süßen Naschkatzen: Eis-Spezialitäten aus Schafmilch. Leckere Eissorten mit Joghurt-Vanille-, Schokolade-, Mokka-, Erdbeer- , Walnuss mit Ahornsirup-  Rum-Rosine-, Spekulatius- und Honiggeschmack.
Schafsmilch- Eis. Eis in Acremont, Belgien. Edyta Guhl.
Eis aus Schafsmilch-schmelzt auf der Zunge 🙂
 Dank der hohen Eiweiß-Gehalt von Schafmilch, gibt es keine Notwendigkeit, um die Sahne hinzu zufügen. Dadurch ist dieses Eis          ,, light“  im Vergleich zu klassischen Eissorten, schmeckt aber sehr lecker, ist super cremig und durch 100 % Schafsmilch unverwechselbar sahnig. Ich entscheide mich für das Vanille- Eis, köstlich und sehr erfrischend. Ich geniesse mein Eis und habe die Gelegenheit Barbara ein Paar Fragen zu stellen. Ich muss die Zeit gut nutzen, schließlich ist Peter mit einer Gruppe Besucher unterwegs und gleich müssen sie bewirtet werden. An der Käse- Theke stehen Stammkunden, der kleine Sohn zeigt die Hausaufgaben und Barbara hat genug zu tun. Besonders interessiert mich L’oeillet du château – der Hartkäse aus Schafsmilch. 

 

 Durch ein kleines Fenster schaue in in den Raum, wo der Käse zubereitet wird. In der Mitte steht eine Wanne aus Kupfer in der die Schafsmilch erwärmt wird. Der Rest bleibt ein Geheimniss der Bergerie Acremont. Aber wenn Ihr geduldig fragt, wird der nette Peter das Geheimnis etwas lüften. Zum Reifen kommen L’oeillet du château – Laibe in die Keller des Schlosses von Bouillon für 2 Jahre. Nach 2 jährigen Affinage ist der fertige Käse elfenbeinfarben und fest, saftig und nussig im Geschmack.
 
Seife aus Schafsmilch mit Rosa oder Lavendel- Duft. Edyta Guhl.
Seife aus Schafsmilch mit Rosa oder Lavendel- Duft.

 In dem Hofladen kann man auch Schafwolle und Seife mit Rosa oder Lavendel- Duft kaufen.
 
 
Nicht nur Radler oder Wanderer halten hier gerne an, um sich einzigartige Milch- und Käsespezialitäten aus eigener Herstellung zu gönnen. Viele berühmte Persönlichkeiten, Politiker sind von dem leckeren Käse aus Acremont begeistert. Sympathische und sehr natürliche Barbara erzählt :,, 2012 waren wir eingeladen, um ein Käsebuffet für das Königsfest in Parlament zu organisieren (für 500 Personen) und dort haben wir die königliche Familie getroffen und viele Ministers u.a José Bové“.
 
Auf dieser Karte sieht man,von wo die Besucher her kommen:
Eine Weltkarte der Besucher der Bergerie Acremont. Edyta Guhl.
Eine Weltkarte der Besucher der Bergerie Acremont.
 
 
Der bekannte belgische Food- Fotograf Anthony Florio hat wunderschöne Aufnahmen von Peter in einer gemacht. 
Barbara zeigt mir noch ein Buch mit tollen Rezepten und Foto von Anthony Florio und ich begeistere mich für das leckere Eis auf einer Schieferplatte( wie genial war die Idee, das Eis so zu präsentieren). Hier zu sehen.
Ein Kochbuch mit dem Foto von Anthony Florio. Edyta Guhl.
Une terre des hommes& des recettes- in diesem Buch ein tolles Foto von Anthony Florio.

 
Ich habe auch ein Rezept für Euch. Der beste Frischkäse selbst gemacht, nur mit dem Namen bin ich mir nicht so sicher. Es ist etwas zwischen Quark und Ricotta, aber so lecker, dass ich auf jeden Dessert verzichten kann. Und wir haben noch zusätzlich viel Molke, die sehr gesund ist.
Rezepte für Quark. Quark, selber machen. Edyta Guhl.
Quark, selbst gemacht. Edyta Guhl.


Leckerer Quark( selbst gemacht):

1 Liter Frischmilch( keine H- Milch)
500 g Joghurt
etwas Sahne( 2 EL)
 

Zubereitung:

Die Milch aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen, Joghurt und Sahne einrühren, dann den Topf wieder auf den Herd setzen und nicht mehr aufkochen, nur kurz warm halten, bis die Milch dicklich wird und Klumpen bildet. Jetzt gießen wir das ganze durch ein sauberes Tuch, damit die Molke aufgefangen wird. Dann drücken wir das Tuch und binden zu und lassen noch weiter abtropfen. Ein bekannter Inder hat etwas Gewicht( Holz- Schneidebrett) drauf gemacht und über die Nacht stehen gelassen. Bei mir geht es viel schneller. 
 Danach holen wir den Quark aus dem Tuch und servieren am besten mit frischem Eifel- Brot.
Molke und Quark selber machen. Rezepte für Quark. Edyta Guhl.
Quark und Molke, lecker 🙂


 

Acremont, Belgien.
http://www.bergerie-acremont.be

 
* L’oeillet du château -Käse hat mich sehr beeindruckt, ihr vermutet schon bestimt, wo meine nächste Reise hingeht?
Bleibt gesund,

Eure Edyta

Lóeillet du chateau- Käase aus Acremont. Edyta Guhl. meine reisen durch Belgien.
Lóeillet du chateau- gereift im Keller vom Chateau Bouillon.


Käserollen- zwei Zubereitungsmethoden.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckere Käserollen für jede Party.
Wissenschaftler haben festgestellt, um gut durch die Karnevalstage zu kommen, braucht man eine solide Grundlage. Mit einem Apfel oder Salat, also das was wir Frauen so gerne essen, ist es nicht getan. An diesen Tagen braucht man eher fettige, kalorienreiche Speisen. Ein deftiger Gemüse- Eintopf oder eine leckere Käserolle eignen sich ideal. Mein Opa hat auf saure Gurken geschworen, um dem Kater nach dem Feiern vorzubeugen. Ich erinnere mich an fröhlich- feuchte Namenstage, die man bei uns zu Hause gefeiert hat. Obligatorisch gab es Gemüsesalat mit Mayonnaise, gefüllte Eier, marinierte Pilze, Wurstplatte und natürlich auch saure Gurken. Es wurde getanzt und gefeiert bis spät in die Nacht. Ich mache die Augen zu und sehe sie alle. Meine Tante Leongina mit lockigen, rötlichem Haar, groß, dürr, immer in einem Kleid oder Rock, wie auf den Fotos aus den 20er Jahren. Habe ich sie jemals in einer Hose gesehen? Ihr Mann Jacek, strahlende blaue Augen, blonder Haarschopf, nichts konnte ihn aus der Ruhe bringen, nicht einmal seine vier Kinder. Dann gab es den Bruder von meinem Vater Jan und seine Frau Helena, die als Kind mit ihrer ganzen Familie in sibirische Gefangenenlager verbannt wurde. Leute, die aus ,,Gulag- Lager“ zurück gekommen sind, wussten genau was Schlemmen heißt. Dann gab es noch zwei Schwestern von meiner Mutter, Sabina und Leokadia mit den Familien, und den Opa, der nach dem Tod seiner Frau zum zweiten Mal geheiratet hat. Bei jeder Gelegenheit hat man eine Familienanekdote erzählt, als der Opa meinen Vater gefragt haben soll: weißt du noch als ich geheiratet habe? Bei dieser Geschichte haben alle Tränen gelacht, bis heute weiß ich nicht so richtig warum…Schließlich gab es noch meine Eltern. Die Mutter mit den dunklen, besorgten Augen, eher schüchtern und bis heute so herrlich naiv und den Vater, der Musik so geliebt hat, dass er sich Akkordeon spielen selber beigebracht hat. An solchen Familientreffen hat er immer traurige Stücke aus der verlorenen Heimat vorgespielt. Als das jüngste Kind in der Familie, von beiden Seiten, musste ich mich immer in eine Ecke verstecken, um nichts von den Geschehnissen zu verlieren. Die Mutter rief ins Bett, aber der Abend war gerade so spannend. Es wurde erzählt und gelacht, jemand hat geweint, die anderen haben gestritten, weil Alkohol und Zeit die Erinnerungen getrübt haben und man sich nicht mehr einigen konnte. Es wurde gefeiert, geraucht und getrunken, als ob es kein Morgen mehr gäbe.
  Die Stimmen werden immer leiser, die Musik verstimmt, das Parfüm von meiner Tante verweht. Alles vorbei. Ich vermisse Euch so sehr…

Käserolle und zwei Zubereitungsmethoden:


Käserolle mit Champignons und Tomaten:


500 g Gouda- Käse
100 g Kräuter- Frischkäse
eine Schalotte
1 Glas Champignons
1 El Öl
100 g getrocknete Tomaten
Knoblauch, Gewürze

1. In einem Topf Wasser aufkochen. Den Käse in einen Gefrierbeutel geben, gut zubinden, damit beim Kochen nichts ausläuft und ins Wasser legen. Bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Es dauert etwa 20 Minuten. Ab und zu umdrehen, damit der Käse besser schmelzt. Den geschmolzenen Käse auf einer Unterlage zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie zu einem Rechteck (ca. 30 x 20 cm) ausrollen und mit der Frischkäsefüllung so bestreichen, dass rundherum noch ein Rand frei bleibt.
2. Die Frischkäse- Füllung: Schalotte, Knoblauch hacken und in einer EL Öl anbraten. Champignons kleinschneiden, in die Pfanne geben und kräftig anbraten. Würzen mit Salz und Pfeffer, wer es mag, kann einen Hauch Chili dazu geben. Etwas abkühlen lassen. Tomaten klein schneiden. In einer Schüssel Kräuter- Frischkäse, Champignons, Tomaten untermischen und auf dem Käse verteilen (auf einer Seite etwa 4 cm frei lassen, sonst quillt es beim Aufrollen heraus)
3. Die Rolle mithilfe der unteren Lage der Frischhaltefolie vorsichtig aufrollen und mit den Händen vorsichtig festdrücken. In Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Std. im Kühlschrank kühlen. Zum Servieren die Rolle mit einem Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.


Käserolle mit Oliven und Kräutern:

8 Scheiben Käse: Gauda, Emmentaler
100 g Kräuter – Frischkäse
grüne Oliven
Kräuter: Petersilie, Schnittlauch
Gewürze
drei getrocknete Tomaten

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Backform mit Alufolie und Backpapier auslegen. Den Käse so verteilen, dass die Scheiben leicht überlappen. Dann kurz in den Backofen schieben und den Käse leicht schmelzen lassen, nicht zerlaufen lassen. Etwas abkühlen lassen. Darauf den Frischkäse verteilen. Oliven und getrocknete Tomaten klein schneiden, Kräuter hacken und auf dem Käse verteilen. Nun den Käse mithilfe des Backpapiers von der kurzen Seite her aufrollen und in den Kühlschrank legen und fest werden lassen. Guten Appetit.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Käserolle mit Oliven und Kräutern.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Kaltes Büffet. Edyta Guhl.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Käse- Rolle mit Champignons und Tomaten. 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Zwei Zubereitungsmethoden von Käserollen.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckere Rezepte für Karneval. Edyta Guhl.

Käserolle ist ein köstliches und einfaches Rezept für jede Party und lässt sich gut nach dem eigenen Geschmack oder Lust und Laune variieren. Vegetarisch, oder mit Schinken, Eiern, Paprika. Es geht alles. Ich habe zwei Zubereitungsmethoden verglichen und mich für die zweite Methode begeistert. Es geht schneller, der Käse ist gleichmäßig dick und man kann sich das Ausrollen sparen. Auch optisch gefällt sie mir besser. Ich muss aber dazu sagen, dass die Tomaten- Champignons- Füllung mir besser geschmeckt hat. Alles Geschmacksache 🙂

Lasst Euch gut gehen, Eure Edita.