Blumenkohl- Puffer

blumenkohl-pufferBlumenkohl war mein Retter in der Not. Nach einem langen Urlaub stand der Kühlschrank leer und der Magen hat laut geknurrt: ,, Puffer, Gemüse- Puffer. Ich verlange nach fettigen, richtig satt machenden Dingen. Und schmecken sollen sie auch. Am besten leicht süß. „

Der halbe Blumenkohl war schon verspeist. Einfach im Wasser gekocht, ohne viel Schnick- Schnack, serviert nur mit zerlassener Butter und Semmelbrösel, so schmeckt er am besten. Aber der Magen war schon wieder laut. Und noch die Idee…Gemüse- Puffer! Ich hatte nicht Mal die Eier im Schrank, womit soll ich die Dinge binden? Die Lösung kam aus dem Internet. Eingeweichte Haferflocken und etwas Kichererbsen- Mehl. Genial. So lecker und leicht sind diese Bratlinge, viel besser, als die deftigen mit Käse und Eiern. Ohne Eier, aber sie bleiben schön in Form und fallen nicht auseinander. Ich bin diesen Blumenkohl- Puffer ganz verfallen…rezept-blumenkohl-puffer Blumenkohl- Puffer:

Zutaten:

0, 5 Blumenkohl ( mittelgroß)

etwa 4 EL Kichererbsen- Mehl

etwa 4 EL Haferflocken

Lieblings- Gewürze, bei mir unbedingt Paprika, Kumin, Thymian, Salz, etwas Pfeffer und Kurkuma

Öl zum Braten

Zubereitung:

1. Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen mit etwas Wasser in den Topf geben und einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und die Blumenkohl- Röschen weich kochen. 10 Minuten sind genug.

2. Die weichen Blumenkohl- Röschen aus dem Wasser rausfischen und kurz kalt stellen. Danach mit einer Gabel zerdrücken. Ich mag es, wenn man kleine Blumenkohl- Stückchen in den Puffern rausschmecken kann…

3. Während der Blumenkohl erkaltet, bereite ich die Haferflocken vor. Dazu nehme ich etwas Wasser( z. B aus dem Topf in dem die Blumenkohl- Röschen gekocht haben), gebe zu den Haferflocken und lasse kurz quellen.

4. Danach vermische ich den zermatschten Blumenkohl, die Haferflocken, Kichererbsen- Mehl und Gewürze in einer Schüssel.

Wenn der Teig zu dünn ist, gebe ich noch etwas Mehl dazu. Soll der Teig zu dickflüssig sein, gebe ich etwas Blumenkohl- Wasser dazu. Und stelle das ganze für eine halbe Stunde ruhen lassen. Am besten im Kühlschrank.

5. Im heißen Fett kleine, goldene Puffer braten. Dazu schmeckt sehr gut grüner Salat und eine Joghurt- Sosse.

blumenkohl-bratlinge-rezept

Joghurt- Sosse:

200 g Natur- Joghurt

2 EL Sahne

1 EL Senf( süß)

Salz, Pfeffer

Gewürze nach Geschmack: Knoblauch, Paprika

Kräuter: klein geschnittene Minze, Schnittlauch, Petersilie

Joghurt mit Sahne und Senf gut verrühren.

Klein geschnittene Kräuter dazu geben und nach Geschmack würzen.

Zu den Blumenkohl- Puffer servieren. Guten Appetit! Und für alle, die noch im Urlaub sind- eine gute Erholung 🙂

 

blumenkohl-rezepte
Blumenkohl- Röschen weich kochen.

vegane-puffer-mit-blumenkohl vegane-blumenkohl-rezepteUnd wenn der Magen voll ist, bleib nicht faul auf dem Sofa sitzen. Komm mit in den Sommer- Wald. Die ersten Pilze sind da…

Ich bin eine besessene Pilz- Sammlerin. Im Wald gibt es keine Familie oder Freunde. Jeder wird zu einem potentiellen Gegner.

Eine schöne Woche wünsche ich Euch 🙂

Edyta

sommer-wald steinpilz pilze-sammeln rotkappe-eichen-raufuss-leccinum-aurantiacum

Viele liebe Grüße

Edyta

Schokoladige Chia- Riegel

 schokoladige-chia-riegel
Schokoladige Chia- Riegel

vegane-riegel-mit-chiaIn meinem letzen Post habe ich Euch Erdbeer- Muffins versprochen und die gibt es ganz sicher. Ich kann es aber kaum abwarten und möchte mit Euch dieses Rezept teilen. Schokoladige Chia- Riegel. Vegan, ohne Backen, sehr lecker und ziemlich schnell fertig, angenommen, man hat eine gute Küchenmaschine. Das Rezept habe ich auf Instagram bei  apursuitofhealthiness gefunden. Wenn Ihr da rein kuckt, sieht man auf dem Foto ganz genau zwei Schichten und so habe ich meine Riegel auch zubereitet. Komischerveise kann man auf den Bildern die beiden Schichten voneinander kaum unterscheiden. Ich versichere Euch aber, die gibt es 🙂

Ich bin sehr gespannt, wie es bei Euch klappt, zwei Schichten, oder eine. Vielleicht war die Masse etwas zu flüssig und ist zusammen geschmolzen? Oder liegt es dadran, dass ich das Rezept etwas geändert habe und Sonnenblumenkerne gemixt habe…Geschmeckt hat es aber sehr gut. Vielleicht soll man die erste Schicht etwas abkühlen, bevor der Überzug drauf kommt. Es wäre logisch. Das Rezept empfehle ich Veganer, Vegetarier, aber auch allen, die Lust auf echte Schokolade habe. Gut gekühlt hält es im Kühlschrank ein Paar tage und es ist ein Genuss…

schoko-riegel-rezepte

Schokoladige Chia- Riegel:

Zutaten für den Boden:

1 Tasse gemahlene Haselnüsse

1 Tasse Kokosraspel

1/ 2 Tasse Kakao- Pulver

2 EL Kokosöl

10 Datteln

2 EL Chia Samen

1 TL Vanille

eine Prise Salz

Die Zubereitung:

1. Eine kleine Backform ca. 20x20cm mit der Folie auslegen. Die Datteln 15 Minuten in Wasser einweichen und zusammen mit Kokosöl pürieren. Dann die trockenen Zutaten dazu geben und alles mixen. In die Form geben und so zusammen drücken, dass ein ebener Boden entsteht.

Der Überzug:

Zutaten:

1/ 2 Tasse Kokosöl

1/ 4 Tasse Kakao- Pulver

2 EL Honig( Ahorn- Sirup)

1 EL Chia- Samen

1 TL Vanille

1 Prise Salz

Alle Zutaten zusammen mixen und über den Boden glatt streichen. Für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit,

Eure Edita 🙂

rezept-chia-schoko-riegel

rezept-schokolade-mit-chiasamenVegane Schokolade. Edyta Guhl. Chia- Rezepte. Chia- Samen Rezepte. Edyta Guhl. Vegane Schokolade. chia-riegel-rezept

Viele liebe Grüße

Edyta

Indische Weißkohl- Koftas

Indische-weisskohl-koftas

Das traditionelle Gebäck für Karneval wird schwimmend im Fett ausgebacken. Süss und knusprig muss es sein, mit feinen Luftbläschen oder fluffig und weich. Noch etwas Zucker obendrauf, damit das Vergnügen perfekt ist. Schließlich wird bald gefastet. Heute habe ich kein Rezept für Berliner, Krapfen oder Quarkbällchen vorbereitet. Mein Vorschlag für die letzten Karnevalstage ist nicht mal süß. Heute habe ich richtig leckere, indische Weißkohl-Bällchen zubereitet. Diese Bällchen heißen Koftas und werden im heißen Öl frittiert. Es ist ein gutes Rezept für Vegetarier. Indische Koftas bestehen aus Weißkohl und etwas Kichererbsenmehl. Am besten schmecken sie warm, aber wir haben sie auch kalt gegessen. Nach dem Frittieren lasse ich die Koftas auf Küchenpapier abtropfen, so bleiben sie schön knusprig. Als Mittagessen kann man indische Weißkohl- Koftas mit einer Tomaten- Soße servieren. Wir haben sie als Snacks gegessen. So gestärkt kann man Karneval feiern. Helau und Aalafrezept-indische-weisskohl-koftas

Indische Weißkohl- Koftas:

Die Zutaten:

Weißkohl – ½ (200 Gramm), roh

Salz – ½ Teelöffel

Red Chili-Pulver – ¼ TL

Korianderpulver – ½ Teelöffel

Koriander – 2-3 EL (fein gehackt)

Kichererbsen-Mehl – 1/2 Tasse( 4-5 EL)

Öl – zum Braten

Die Zubereitung:

1. Den Weißkohl reiben, nicht ganz fein und nicht nicht ganz grob, ich habe die mittlere Reibe genommen. Koriander fein hacken und dazu geben. Mit den anderen Zutaten wie Salz, Chili-Pulver, Korianderpulver würzen und etwa eine halbe Tasse Kichererbsenmehl unterrühren.

Die Hände mit etwas Öl einreiben und kleine Bällchen formen und auf einem Teller sammeln.

2. Fett in einer Pfanne erwärmen. Ein kleines Stück vom Teig in die Pfanne geben, sobald es braun wird, ist das Fett fertig zum Backen.

3. Eine Portion Kofta- Bällchen in die Pfanne geben und wenn sie braun wird, alle Bällchen wenden. Rausnehmen und auf einem Küchenpapier abtrocknen. Am besten mit Chapatti, Naan, Reis und einer scharfen Tomaten- Soße servieren.

In der scharfen Tomaten- Soße für die Kohl- Koftas habe ich ein leckeres Gewürz verwendet: Asafoetida- Pulver. Asafoetida ersetzt in der Küche den Knoblauch, ist milder und besser verträglich.

Scharfe Soße:

4- 5 Tomaten (200- 250 g)

Ingwer- ein Stück

1 grüne Chili- Schote

2- 3 EL Öl

Cumin- Kreuzkümmelsamen ½ TL

Asafoetida- Pulver

Kurkuma- Pulver ¼ tsp

Chili-Pulver eine Prise

Salz nach Geschmack

Garam masala eine Prise

Die Zubereitung:

1. Tomaten waschen, in Stücke schneiden, Ingwer und Chili- Schotte klein hacken und alles mit einem Blender( oder Küchenmaschine) zu einer Masse zermatschen.

2. Öl in der Pfanne erhitzen und Gewürze: Kreuzkümmelsamen, Asafoetida- Pulver, Kurkuma dazu geben und eine kurze Zeit alles erwärmen, aber nicht anbrennen. Tomaten- Chili- Masse geben, alles rühren und kurz aufkochen. Chili und Garam masala dazu geben. Mit Salz abschmecken. Weißkohl- Bällchen zu der Soße geben und kurz erwärmen.

Guten Appetit oder Namaste 🙂

weisskohl-baellchen-rezept

kohl-baellchen-rezept

Liebe Grüße

Edyta

Sellerie- Tomaten- Türmchen

sellerie-tomaten-tuermchenSellerie- Tomaten- Türmchen sind sehr gesund . Und ,, Gesund kochen ist Liebe“- sagt ein Titel auf einem Kochbuch, was auf meinem Einkaufszettel steht. Ziemlich aussagekräftig, nicht wahr? Zu dem Buch kann ich Euch noch nicht viel sagen, aber der Titel selbst hat mich schon überzeugt. Ich bin ihm einfach gefolgt. Schon am Valentinstag. Leckere Zutaten, viel Gemüse, kein Zucker. Was kam raus? Sellerie-Tomaten- Türmchen. Ein ganz tolles Rezept und eindeutig mein Favorit für 2017, was ich Euch vom Herzen empfehle. Der nussige Geschmack von Sellerie, leichte Säure der Tomate, würziger Reis und noch überbackener Käse- es ist einfach ein Gedicht. Ich hätte nie gedacht, dass es so lecker schmeckt. Einfache Zutaten, nicht besonders aufwendig und wenn wir einen veganen Käse verwenden, auch für Vegetarier sehr empfehlenswert.
Mit Liebe gekocht, nicht nur am Valentinstag 😉

rezept-sellerie-tomaten-tuermchenSellerie- Tomaten- Türmchen:

für 4 Personen

Zutaten:

1kg Knollen- Sellerie

2 Tomaten

100 g Käse ( vegan)

250 g Vollkornreis

750 ml Gemüse- Brühe

1-2 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

etwas Lauchzwiebeln, Kräuter

Salz, Pfeffer

1. Zuerst habe ich ein Risotto zubereitet:

Knoblauch schälen und sehr klein hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen darin die gehackten Knoblauchzehen bei mäßiger Hitze kurz anschwitzen. Risotto hinzufügen und ca. 1 Minute anbraten. Mit Brühe ablöschen und rühren. Auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, ab und an umrühren.

2. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu Risotto geben.

Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Käse reiben und die Hälfte zum Reis geben.

3. Den Knollensellerie schälen und in Scheiben schneiden, etwa 1,5 cm dick.

Im Salzwasser etwa 15 Minuten kochen( den Sud kann man später noch gebrauchen z. B für ein Sellerie- Süppchen). Sellerie- Scheiben rausholen und abtrocknen lassen. Ein Backblech einfetten, oder mit Backpapier auslegen. Die Sellerie- Scheiben auf dem Blech verteilen. Risotto auf die Sellerie- Scheiben geben. Tomaten in Scheiben schneiden und auf Risotto legen. Mit Käse bestreuen.

4. Im vorgeheiztem Backofen bei 225 ° C etwa 10 Minuten überbacken.

Ein Tipp zum Servieren: Sehr schön sieht es aus, wenn wir 2 überbackenen Tomaten-Sellerie- Scheiben aufeinander legen und als Türmchen servieren: siehe das letzte Bild.

Bon apetit!

rezepte-mit-sellerie-und-tomatesellerie-rezept Die Quelle des Rezeptes: Lecker.de

Edyta

Anti-Grippe-Salat mit Roter Bete

anti-grippe-salat-mit-rote-bete

Heute gibt es Anti-Grippe-Salat mit Roter Bete und dekorativen Pilzen. Rote Bete hilft gegen Erkältung,  grippale Infekte, Entzündungen und Bluthochdruck. Sie stärkt die Nerven und vertreibt die Müdigkeit. Wer auf eine gesunde Ernährung achtet, soll Rote Bete öfters zubereiten. Der heutige Salat ist ein echtes Anti-Grippe- Rezept. Schon meine Großmutter hat uns diesen Salat zubereitet, aber als Kind habe ich mich immer geweigert, Rote Bete zu essen. Heute entdecke ich dieses Rezept aufs Neue und wundre mich, wie lecker es schmeckt. Es ist ein bodenständiges Rezept aus einfachen Zutaten. Oh, ich liebe bodenständige Rezepte. Der saure Geschmack vom Sauerkraut, leicht süßliche Rote Bete, scharfe Zwiebel und sattmachende Kartoffeln. In Omas Zeiten hat man diesen Salat auf Hochzeiten serviert und alle Gäste waren begeistert. Dekorative Pilze oben drauf, damit der Salat nicht zu langweilig aussieht, voilà!
 

rote-bete-salat

Anti-Grippe-Salat mit Roter Bete:

Die Zutaten:

3 Knollen Rote Bete
3 Kartoffeln
Sauerkraut( diese 3 Hauptzutaten in gleichen Mengen nehmen)
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer,
3 EL ÖL( eventuell etwas Essig)
 

Dekorative Pilze:

1 kleine Rote Bete( gekocht)
2 Eier hart gekocht
etwas Dill
 

Die Zubereitung:

1.Die drei Hauptzutaten für den Salat: Kartoffeln, Rote Bete und Sauerkraut in gleicher Menge nehmen.
2. Rote Bete und Kartoffeln kochen, kalt stellen und dann schälen. In kleine Stücke schneiden.
3. Sauerkraut abtropfen lassen und klein schneiden.
4. Zwiebel klein hacken. Zu dem Salat geben.
Mit Salz, Pfeffer und Öl abschmecken. Eventuell etwas Essig dazu geben( es ist aber nicht nötig).
5.Dekorative Pilze werden genauso wie Eier- Tomaten- Fliegenpilze gemacht: Eier werden gekocht und geschält. Man kann die Spitze etwas abschneiden, so bleibt der Pilz später besser stehen. Rote Bete separat( also nicht mit den Eiern) kochen.
Aus einer gekochten Rote- Bete Knolle schneiden wir zwei Pilzhüte aus und stellen auf ein gekochtes Ei. Mit frischem Dill und Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Ein Tipp von meiner Tante: Sie gibt immer zu diesem Salat Kidney- Bohnen ( selbstgekocht oder aus der Dose). Die Bohnen machen richtig satt.

 

rezept-rote-bete-salat

kartoffel-rote-bete-salat

niederschlesien-reise
Niederschlesien

Genieße die Zeit

Edyta

Sauerkraut- Bratlinge

sauerkraut-bratlingeWas hast du heute gekocht? Diesen Satz kann ich bald nicht mehr hören. Am liebsten antworte ich trocken: Leber. Oder: Nierchen. Das bringst meinen Mann, als Halb- Vegetarier, jaa solche gibts auch, ins Entsetzen. Du meinst es nicht wirklich? Und weil er keine Antwort hört, schaut er mir über die Schultern, klaut einen Bratling und verspeist ihn hungrig. Lecker- seufzt er zufrieden und ich darf servieren. Heute gibt es Sauerkraut- Bratlinge. Der wichtigste Zutat ist natürlich das Sauerkraut. Als ich Kind war, haben meine Eltern das Sauerkraut selber gemacht. Dafür hat man Weisskohl gehobelt und in einem braunen Tontopf kräftig mit den Händen gequetscht. Es wurden noch Karotten hinzugefügt und viel Salz und schon am nächsten Tag hat das Ganze ordentlich geblubbert. Bei der Zubereitung hat mein Vater Witze gemacht:
,, Gleich musst du Füsse ordentlich waschen und das Sauerkraut ordentlich stampfen“.  Ich wußte nicht genau, wie er das meint, so habe ich vorsichtshalber schnell die Küche verlassen. Und den leckeren Strunk hat meine Schwester bekommen.
Heute macht keiner das Sauerkraut zu Hause. Auch die Tontöpfe findest du fast nirgendwo. Es ist nicht einfach ein leckeres Sauerkraut zu finden. Ich kenne einen Tante Emma Laden mit Obst und Gemüse. Da wird das Sauerkraut noch vom Fass verkauft. Es schmeckt sehr lecker und hat so viele Vitamine: K und C, B- Vitamine, Eisen, Calcium, Kalium. Nur eins hat das Sauerkraut kaum- Kalorien 😉
rezept-fuer-sauerkraut- bratlinge

Sauerkraut- Bratlinge:

Die Zutaten:

300 g Sauerkraut
200 g Mehl
150 ml Milch
1 Ei*
Salz, Pfeffer
Kräuter: Bohnenkraut, Kümmel
Oliven-Öl zum Braten
saure Sahne als Beilage
 

Die Zubereitung:

1. Zuerst wird der Teig zubereitet. In einer Schüssel vermischen wir das Mehl, die Milch und ein Ei zu einem Teig( wie Pfannkuchenteig). Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und klein schneiden. Zu dem Teig geben. Umrühren, salzen und pfeffern. Bohnenkraut und Kümmel geben den Bratlingen eine leckere Note und unterstützen die Verdauung.
2. Der Teig ist etwas fest, so benutze ich zwei Löffel, um Bratlinge zu formen. Die Sauerkraut- Bratlinge werden in einer Pfanne in reichlich Olivenöl von beiden Seiten goldbraun gebraten. Mit saurer Sahne servieren. Guten Appetit 🙂sauerkraut-rezepte
rezept-sauerkraut-bratlinge
 

* Statt Eier kann man eingeweichten Leinsamen nehmen. Pro Ei ein EL Leinsamen( 15 g) mit 45 ml Wasser einweichen.

Edyta

Fruchtleder- ein fruchtiger Genuss

Fruchtleder. Edyta Guhl. Fruchtleder- ein fruchtiger Genuss. Edyta Guhl. Hallo zusammen,
heute möchte ich Euch etwas von der Wahrnehmungsverarbeitung erzählen. Bitte, nicht erschrecken, es ist ganz einfach. Es passiert immer öfters, wenn ich ein neues Wort lerne, dass dieses Wort dann ständig auftaucht. Egal, ob ich eine Zeitung, oder ein Buch lese. Habt Ihr das gemerkt? Da fragt man sich, wie es möglich war, bis jetzt zu leben und das Wort nicht zu kennen. Dieses Phänomen nennt man Wahrnehmungsverarbeitung. Das Gehirn bekommt einen Reiz- das neue Wort. Das Wort wird erfasst, verarbeitet und gespeichert. Dadurch wird das Wiedererkennen beim nächsten Mal erleichtert. Ich habe dieses Phänomen schon öfters im Fremdsprachen- Lernprozess gehabt und jetzt entdecke ich es sogar in der Küche. Sobald ich ein neues Gericht im Kochbuch finde, dauert es nicht lange und das Rezept wiederholt sich in den Koch- Foren, Blogs und in allen möglichen Kochzeitschriften. Man vermutet schon ein Déjà-vu zu haben. Und so war es mit den Fruchtleder. Als ich das Rezept zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich es ist ein Novum. Nachdem ich mich aber mit dem Thema etwas mehr beschäftigt habe, sehe ich wie bekannt die Fruchtleder oder fruit leather auf den englischen Seiten, ist. Warum entdecke ich es erst jetzt? So lecker und fruchtig sind diese süssen Röllchen, genau der passende Snack für die Fastenzeit. Letzte Zeit vertrage ich rohe Früchte nicht besonders gut, aber das Fruchtleder verursacht mir keine Beschwerden, komisch. Und wie es duftet. Ich habe frische Früchte mit etwas Zitronen- oder Orangensaft püriert und bei niedrigen Temperaturen getrocknet. Ganz ohne Zucker und es war so herrlich süß. Es ist eine tolle Alternative für die ungesunden Süssigkeiten, die man den Kindern gibt. Ich habe mein Abenteuer mit Fruchtleder erst angefangen und werde noch andere Früchte ausprobieren. Die ersten Röllchen sind etwas dünn geraten, dadurch wollte ich die Trockenzeit kürzen, es hat aber dem Geschmack nicht geschadet. Sehr empfehlenswert…
rezepte für Fruchtleder. Edyta Guhl.

Fruchtleder- ein fruchtiger Genuss:

Banane- Mango- Fruchtleder:

2 Bananen
1 Mango
Zitronensaft
2 Datteln
 

Mango- Fruchtleder:

1 Mango
1-2 Orangen
 

Himbeer- Fruchtleder:

300 g Himbeeren
1 Banane
Orangensaft
 

Apfel- Fruchtleder:

2 reife Äpfel
1 Banane
1 EL Zitronensaft
 

Schoko- Fruchtleder:

2 reife Bananen
1 EL Kakao
2 Datteln
eine Prise Zimt
 

Banane- Erdbeer- Fruchtleder:

2 Bananen
10 Erdbeeren
 

Blaubeer- Fruchtleder:

300 g Blaubeeren
1 EL Honig
 

Erdbeer- Mandarinen:

300g Mandarinen
300 g Erdbeeren
eine Prise Vanille
 

Die Zubereitung:

Das Backpapier auf ein Backblech legen. Früchte waschen, klein schneiden, entkernen. Es ist wichtig, dass man reife Früchte nimmt. Im Mixer pürieren. Man kann etwas Fruchtsaft dazu geben. Bei Bananen oder Äpfeln nehme ich immer etwas Zitronensaft, damit die Früchte nicht zu dunkel werden. Dann wird das Früchtepüree auf dem Backpapier gleichmäßig ca. 1-2 mm dick aufgestrichen und im Dörrautomat bei max. 42 Grad oder im Backofen bei 50- 60 Grad bei geöffneter Tür 7- 8- 9 Stunden getrocknet, bis die Oberfläche sich glatt und weich anfühlt und das Fruchtleder sich vom Backpapier leicht lösen lässt. Es hängt von der Fruchtsorte und Dicke der Masse ab. Nach dem Trocknen kann man verschiedene Formen schneiden, am schönsten finde ich die Streifen, die man zu Schnecken rollt. Guten Appetit 🙂
 
Eure Edyta
Rezepte für Fruchtleder. Edyta guhl.
Die besten Rezepte für Fruchtleder. Edyta Guhl.

Keine Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffe.

Kartoffelauflauf mit Birnen

,, Was kochst du heute? “, mit diesem Satz begrüßt mich mein Arbeitskollege Rainer immer wenn wir uns treffen. Meine Antwort lautet meistens: ,, Suppe…eine Gemüsesuppe“. Ich weiß nicht, was Rainer sich darunter vorstellt, aber an seinem Gesicht erkenne ich ein großes Unbehagen für meine Kochkünste. Rainer zischt durch die Zähne: ,, Süppchen, Süppchen. Koch mal was Anderes, einen Gulasch, oder ein Eisbein, schön mit viel Fett…“
Ich schüttele den Kopf: ,, Nein, kein Fleisch, eine Gemüsesuppe“.
Verzweifelt sucht Rainer nach überzeugenden Argumenten und dann kommt es: ,, Eines Tages ist dein Mann weg. Du wirst schon sehen. Fleisch braucht ein Mann, keine Suppe…“. Rainer lächelt und geht zu seinem Arbeitsplatz. Ich schaue ihm nach. Das alte Sprichwort sagt zwar, die Liebe geht durch den Magen, ich glaube aber, es sind andere Sachen entscheidend, ob eine Beziehung hält. Gemeinsame Interessen, Weltanschauungen, Zuneigung, aber auch der Humor…
Ich denke über Rainers Worte nach und koche etwas anderes als Suppe. Heute gibt es Kartoffelauflauf mit Birnen…ohne Fleisch. Ob das dem Rainer wohl schmecken würde?

Kartoffelauflauf mit Birnen:

Die Zutaten:

6 mittelgroße Kartoffeln
2 Birnen
100 ml Weißwein
100 g Sahne
100 g Gorgonzola
Salz, Pfeffer
etwas Fett für die Form
 

Die Zubereitung:

Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Kartoffeln in der Schale kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Birnen schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und in Scheiben schneiden.Kartoffel- und Birnenscheiben dachziegel-artig in eine große, flache Auflaufform schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wein mit Sahne verquirlen und über die Kartoffeln und Birnen gießen. Gorgonzola in kleine Stücke schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Den Auflauf im Ofen bei 200 Grad 20 bis 30 Minuten backen. Guten Appetit!
 

* Eine Vegane-Version:

Die Zutaten:

6 Kartoffeln
2 Birnen
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
 

Die Zubereitung:

Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Kartoffeln in der Schale kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Birnen schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und in Scheiben schneiden.Kartoffel- und Birnenscheiben dachziegelartig in eine große, flache Auflaufform schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl darüber gießen. Den Auflauf im Ofen bei 200 Grad 20 bis 30 Minuten backen. Guten Appetit!

Das Geheimnis eines leckeren Kartoffelauflaufs liegt in den Kartoffeln. Diese werden nur mit Liebe ausgesucht 😉

Grüße aus der Dolcevita- Küche

Eure Edyta

Kichererbsen- Curry mit Kokosmilch

Kichererbsen-Curry-mit-KokosmilchHallo meine Lieben!
Heute möchte ich Euch exotisch- vegetarisch verführen. Mit einem leckeren Kichererbsen– Curry mit Kokosmilch. Ich gebe zu, damit es schneller geht, habe ich die Kichererbsen aus der Dose genommen. Ein Geheimtipp von mir: das Wasser nicht wegschütten, man kann daraus Kichererbsen- Schnee machen, was sich wunderbar für vegane Baiser, Macarons, Meringue und das ganze Zeug, wofür man sonst  Hühner-Eiweiß gebraucht hat. Den falschen Eischnee nennt man Aquafabe und ist momentan ein Renner in jedem veganen Haushalt. Heute möchte ich mich aber nicht auf Süssigkeiten konzentrieren(Ihr seht schon, mein Verlangen nach Zucker ist groß), sondern das beste Kichererbsen- Curry auf der Welt kochen. Schon der Duft macht es hungrig. Leckere Zutaten wie Ingwer, Kokos, Curry und die erfrischende Limette. Vegan und schnell zu machen.
Kichererbsen-Rezepte

Mein Kichererbsen- Curry mit Kokosmilch:

Die Zutaten:

1 kleine Zwiebel
1 EL frischen Ingwer( ein kleines Stück)
1 Knoblauchzeh
1 EL Olivenöl
1 TL Curry, Garam Masala, etwas Cayenne- Pfeffer
eine Tasse Spinat( ich nehme die tiefgefrorenen Dinge)
2 Karotten
eine halbe, rote Paprika
1 Dose Kichererbsen
1 Dose Kokosmilch
1 EL rote Currypaste
Saft von einer Limette
1 Prise Salz
eventuell Chili- Fäden zum Verzieren

Zubereitung:

1. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und klein schneiden. Mit einem EL Öl in einem Topf mit,, dickem“ Boden bei mittlerer Hitze andünsten. Curry, Garam Masala, Cayenne-Pfeffer dazu geben und kurz mitdünsten.
2. Den tiefgefrorenen Spinat dazugeben und kurz aufkochen lassen. Natürlich kann man auch den frischen Spinat nehmen. Karotten in Scheiben schneiden , Paprika würfeln und alles 5 Minuten braten bis das Gemüse weich ist. Kichererbsen , Kokosmilch, rote Currypaste, Salz und Limettensaft dazu geben und weiter kochen, etwa 5 Minuten. 
3. Mit Basmati- Reis oder Chapati- Brotfladen servieren. Guten Appetit 🙂
Kichererbsen-Curry
 
Namaste!
Eure Edita 🙂

Marinierter Tofu

marinierter-tofuIch liebe Tofu. Gebacken oder gebraten, egal. Noch schlimmer. Ich esse Tofu schon zum Frühstück ohne jegliche Marinade, einfach geschnitten in dünne Scheiben. Komisch…mein Körper schreit einfach danach…Manchmal schneide ich kleine Würfel und nehme sie zur Arbeit. Man behauptet zwar, Tofu soll geschmacksneutral oder sogar fade sein. Ich schmecke aber eine nussige Note heraus. Ich möchte Euch aber nicht zumuten, den Tofu im rohen Zustand zu essen, deswegen habe ich mir etwas einfallen lassen:tofu-gerichte-rezept
Marinierter Tofu:
400 g Tofu
2 EL Öl
1 Knoblauchzehe
3 EL Soja- Soße
1 EL Zucker, braun
1 TL rote Chiliflocken
1 TL Pfefferkörner
0,5 Bund Koriander
1 EL Sesam
eine Prise Kardamon, Salz, etwas Zitronensaft
1 rote Zwiebel
200 g grüne Bohnen
2 EL Maisstärke
2 EL Öl zum Anbraten

Marinade:
Knoblauch und Koriander hacken. Pfefferkörner im Mörser grob zerkleinern. Mit Zucker, Öl, Soja- Soße, Zucker, Chiliflocken, Sesam, Kardamon, Salz und Zitronensaft mit einer Gabel verrühren.

Tofu in Scheiben schneiden und eine Schüssel geben. Die Marinade darüber verteilen und für mindesten 2 Stunden zum Ziehen in den Kühlschrank geben. Bohnen putzen, im Salzwasser kurz kochen( etwa 5 Minuten). Tofu- Scheiben aus der Marinade nehmen, in Stärke wenden und bei starker Hitze kurz anbraten, bis sie goldgelb sind. Dann auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebel in Ringe schneiden, kurz braten, Bohnen dazugeben und kurz anbraten. Salzen, pfeffern.
Sehr gut schmeckt dieses Gericht mit einem Möhrensalat und Gemüsereis.
Guten Appetit!

rezept-tofu-mit-gemuese

Tofu aus der Pfanne mit viel Gemüse duftet so gut, dass man danach süchtig wird. Versprochen 🙂

Eure Edyta