Schneller Eiweiß- Kuchen

In den vergangenen Wochen wurde bei mir zuhause viel gekocht und gebacken. Und vor allem beim Kuchen backen bleibt immer etwas übrig. Entweder Eiweiß oder Eigelb, Belegkirschen oder Ananas. Manche Zutaten kann man sofort verzehren. Den Rest vernünftig verwenden.

Wegwerfen mag ich nicht, besonders wenn es sich um die Lebensmittel handelt. Aber auch andere Sachen, Klamotten oder Gegenstände. Den Müll zu produzieren macht mich krank. Und je älter man wird, desto bewusster geht man damit um. Weniger Konsum, mehr leben. Im Frieden mit der Natur. Deswegen lese ich immer gerne solche Beiträge, wie man die Reste verwerten kann. Was macht man z. B. wenn das Eiweiß übrig bleibt?

Etwas Leckeres backen: Baiser, Omelette, Macarons, Nussbusserls oder einen Kuchen. Man kann das Eiweiß auch einfrieren. Ich mache es aber schon seit Dezember. So langsam wird die Zeit, es zu gebrauchen. Ein Geheim-Tipp von mir beim Einfrieren: alles unterschreiben. Man macht einen Aufkleber mit der Stückzahl drauf und ist schnell auf der sicheren Seite. Hast aber das ganze Eiweiß in einen Behälter rein getan und eine Woche später noch etwas drauf und jetzt stehst du genauso wie ich, und schüttelst den Kopf: wie viele waren es denn nun? Es gibt einen Rat. Abwiegen.

Die schlauen Köpfe behaupten: ein Eiweiß wiegt etwa 35 g. Und im geschlagenen Zustand sind es 150 ml. Dann muss man für den heutigen Kuchen 245 g Eiweiß nehmen. Oder 1050 ml. Stimmt es?

Oder ganz einfach: man nimmt 7 frische Eier und aus dem Eigelb macht z. B. Apfel-Rosmarin-Küchlein.

Der Eiweißkuchen ist wunderschön weich und fluffig. Nicht zu süss und lässt sich gut mitnehmen. Man kann Walnüsse reintun oder Rosinen, so schmeckt er jedes Mal etwas anders. Und ist so wunderbar schnell zubereitet. Ich liebe solche Kuchen, im Ernst 🙂

Schneller Eiweiß- Kuchen:

Zutaten:

125 g Butter

7 Eiweiß

eine Prise Salz

200 g Zucker

1 Prise Backpulver

100 g gehackte Nüsse oder Mandeln

etwas Bitter-Mandel-Aroma

Zubereitung:

1. Die Butter in einem Topf zerlassen und abkühlen.

2. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Nach und nach Zucker und Vanille-Zucker einrieseln lassen.

3. Mehl mit einer Prise Backpulver mischen und sieben. Zusammen mit den gehackten Nüssen am besten in zwei Portionen unterheben. Ebenso Bitter-Mandel-Aroma.

4. Dann die lauwarme zerlassene Butter hineingeben und verrühren.

5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Den Teig in die Form füllen.

Bei 180 Grad 40 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und nach Bedarf mit Schoko- Glasur oder Zuckerguss verzieren. Guten Appetit!

Lass es Euch gut schmecken 🙂

Eure Edyta

Syrniczki oder anders Quark- Bratlinge

Syrniczki-oder-anders-Quark- Bratlinge-Edyta-GuhlSyrniczki oder anders Quark- Bratlinge müssten verboten sein und ich weiß genau, wovon ich spreche. Jeder guter Vorsatz oder eine Diät wird vergessen. So köstlich sind diese goldene Puffer. Außen knusprig und innen schön weich. Man kann sie in zwei Varianten backen. Als kleine Puffer, dann sind sie schnell fertig. Oder als ,, vegetarische Buletten“ d.h. den Teig etwas dicker nehmen und wie die üblichen Buletten formen. Ich liebe beide Versionen und kann nicht aufhören zu essen, bis der letzte weg ist. Ganz gefährlich…

Meine Oma hat sehr oft so eine Art Pancakes mit Kartoffeln gebacken, ich weiß nicht, ob Du die kennst. Kleine Pfannkuchen mit gekochten Kartoffeln. Mit Marmelade oder einfach etwas Zucker gegessen, lecker. Aber diese Syrniczki sind ein Traum. Vor allem, wenn man Mehlspeisen mag. Durch die Quark- Zugabe bekommen sie einen leicht säuerlichen Geschmack, was ich besonders mag. Übrigens man kann selbst bestimmen, wie viel Quark oder Kartoffeln man nimmt. Entweder halb halb, oder 3 Teile Kartoffeln auf ein Teil Quark. Einfach ausprobieren.

Wir essen Syrniczki noch warm, mit Zucker. Man kann sie auch mit Apfelmus, Pflaumen, Eis oder Zimt servieren. Es geht auch herzhaft mit einer Pilzsoße, gebratenen Zwiebeln oder Käse. Und dazu noch ein Salat. Und läuft schon das Wasser im Munde? Kein Wunder, also ran an die Töpfe. Beziehungsweise an die Pfanne 🙂

Rezept-für-Syrniczki-Edyta-GuhlSyrniczki oder anders Quark- Bratlinge :

Zutaten:

500 g gekochte Kartoffeln

500 g Quark (abgetropft oder den polnischen stichfesten Quark nehmen)

2 Eier

170 g Weizenmehl

Prise Salz

Öl zum Backen

Zubereitung:

1. Die gekochten Kartoffeln durch die Kartoffel-Presse in eine Schüssel drücken. Am besten geht es wenn sie noch warm sind. Oder mit einer Reibe klein raspeln. Im Notfall mit einer Gabel ausdrücken, das geht auch.

2. Eier, Quark, Weizenmehl und Salz dazu geben und alles kurz verrühren. Ist der Teig zu flüssig, etwas Mehl dazu geben. Es hängt von den Kartoffeln ab.

3. Danach eine Rolle von etwa 5 cm Durchmesser formen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Rolle mit einem scharfen Messer in Scheiben( 1 cm Durchmesser) schneiden. In den Händen etwas oval formen und schön goldgelb ausbacken lassen. Guten Appetit und ein schönes Wochenende!

Rezept-für-Quark-Bratlinge-Edyta-Guhl

Quark-Keulchen-Edyta-Guhl Rezept-für-Quark-Keulchen-Edyta-Guhl Resteverwertung-Kartoffeln-Edyta-Guhl

Kartoffeln-vom-Vortag-verwerten-Edyta-Guhl

Schönes Wochenende 🙂

Eure Edyta

Blumenkohl- Pizza

Blumenkohl- Pizza-edyta-guhl
Leckere Blumenkohl- Pizza

Pizza lieben  alle. Schön knusprig, mit geschmolzenem Käse und leckerem Belag. Ist es aber möglich eine gesunde Pizza zu machen? Ohne Hefe, Weizenmehl oder fettige Salami?

Ja klar, eine Blumenkohl- Pizza. Der knusprige Pizza- Boden wird aus dem Blumenkohl zubereitet und den Belag kannst Du selber auswählen. Du kannst bei Deinem Liebling- Belag bleiben oder sich von mir inspirieren lassen. Im Sommer bevorzuge ich frisches Gemüse, Tomaten und Rukola. Ich Winter nehme ich oft Gemüse-Reste vom Mittagessen. Alle tiefgefrorenen Gemüse-Sorten sind geeignet. Natürlich müssen sie uns auch schmecken. Wer kein Rosenkohl mag, wird selten eine Pizza mit Rosenkohl geniessen können. Aber ich empfehle Euch neue Geschmäcke auszuprobieren. Es öffnen sich die Welten, versprochen 😉

Low-carb-Blumenkohl-Pizza-edyta-Guhl

Blumenkohl- Pizza:

Zutaten:

500 g Blumenkohl

1 Ei

2 EL Mandelmehl( oder gemahlene Mandeln)

2 EL Parmesan frisch gerieben

Salz, Pfeffer

Was oben drauf kommt, überlasse ich Deiner Phantasie:

– z.B Tiefkühlgemüse Mix Mexikanisch( vorher gekocht und gewürzt)

– passierte Tomaten, Mozzarella, rote Zwiebel

– Tomatensosse, Mozzarella, Lauch, frische Tomaten

– Champignons, Zucchini, Parmesan

– Brokkoli, Knoblauch, Feta

– Ziegenkäse, Oliven

– scharfe Tomatensosse, Riccota, Oliven

– Rukola, Tomaten, Mozzarella,

-Zwiebel, Paprika, Champignons, Käse…

Mmmmm….es gibt noch so viele Varianten…

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blumenkohl putzen und auf eine Reibe klein raspeln, bis er Reiskonsistenz hat. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Blumenkohl drauf verteilen und 7 Minuten backen.

2. Den Blumenkohl abkühlen lassen, auf ein Küchentuch legen und gut ausringen. Parmesan, Mandelmehl, ein Ei, Salz und Pfeffer dazu geben und kurz verrühren.

3. Die Masse auf dem Backpapier gleichmäßig verteilen, so dass ein glatter Pizzaboden entsteht. Die Form kann rund oder eckig sein, es ist egal. Das Blech landet jetzt im Backofen für 15- 20 Minuten. Es geht darum, dass der Teig die Flüssigkeit verliert, aber noch nicht ganz knusprig wird. Pizza kurz aus dem Ofen nehmen und nach Geschmack belegen. Bei mir ist es mexikanisches Gemüse vom Mittagessen, das noch übrig geblieben ist.. Etwas Käse drauf und ab in den Ofen. Wer mag, kann die Pizza vorher noch mit Tomatensosse belegen. Die Blumenkohl-Pizza noch 10 bis 20 Minuten backen, bis der Teig braun und knusprig wird. Es hängt von unserem Belag auf. Je mehr Flüssigkeit die Zutaten haben, desto länger wird die Backzeit. Die fertige Pizza kurz abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!

Blumenkohl- Rezepte-Edyta-Guhl

Pizza-ohne-Weizenmehl-Edyta-Guhl

Gesund-Pizza-Edyta-Guhl

Rezept-für-Blumenkohl-Pizza-Edyta-Guhl

Eure Edyta

Apfel-Biskuitrolle

Apfel-Biskuitrolle-Edyta-Guhl Erholt von einem ganz großen Schrecken komme ich mit einer Apfel-Biskuitrolle zurück. Aber der Reihe nach. Zuerst zum Kuchen.

Es ist eine ganz einfache Biskuit- Rolle, ohne viel Aufwand fertig. Es geht so schnell, dass sie nicht Mal nach dem Backen gefüllt wird. Wie geht das denn? Ganz easy. Die Füllung kommt direkt auf das Blech. Die Äpfel werden geschält, entkernt und in dünne Stücke geschnitten und dann nebeneinander verteilt. Etwas Zitronensaft nicht vergessen, sonst werden sie hässlich braun. Mit Zimt und Zucker bestreuen und fertig. Jetzt kommt das Biskuit drauf und das ganze landet im Backofen für etwa 20 Minuten. Danach aus dem Ofen holen, stürzen, das Backpapier abziehen und das Ganze rollen. Die Äpfel sollen aber innen bleiben. Es ein leckerer Kuchen zum Kaffee mitten in der Woche. Schlicht, schnell gemacht und sehr lecker. Ich schneide mir ein Stück von der Rolle ab und erzähle euch was passiert ist.

Die Pause auf dem Blog war nicht geplant. Mein Blog wurde gehackt. Ein Albtraum jedes Bloggers. Die Seite ließ sich nicht mehr aufladen, der Hacker hat sich auf meinem Konto registriert und mein Passwort geändert. Wie ist das möglich? Jetzt kommt eine Warnung für alle WordPress-Benutzer. Im Plugin WP-GDPR Compliance gab es eine Schwachstelle und diese hat ein Hacker genutzt, um sich ein Administrator-Konto anzulegen und mich raus zu schmeißen. Sollst Du diese E-Mailadresse in Deinem Postfach finden:

t3trollherten@bk.ru

bitte SOFORT handeln. Am besten den Hoster anrufen und hoffen, dass alles gut geht. Und die WP Compliance auf die neue Version aktualisieren.

Im Kopf habe ich schon Abschied von Euch genommen und es hat mir sehr leid getan. Desto mehr freue ich mich, dass es doch geklappt hat und der Blog weiter existiert und ich wünsche Euch viel Spass mit dem heutigen und vielen neuen Rezepten auf mein-dolcevita.de

Danke, dass ihr bei mir seid 🙂

Rezepte-für-Biskuitrolle-Edyta-Guhl

Apfel-Biskuitrolle:

Zutaten:

600 g Äpfel

2 EL Zitronensaft

1 TL Zimt

1 EL Zucker

Biskuit:

5 Eier

eine Prise Salz

80 g Zucker

100 g Weizenmehl

0,5 TL Backpulver

2 EL Wasser( lauwarm)

etwas Zucker zum Rollen

Zubereitung:

1. Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in 3 mm Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Apfelscheiben nebeneinander legen, mit Zimt und Zucker bestreuen.

2. Biskuit: Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Zucker dazu geben und weiter schlagen. Eigelb einzeln unterrühren. Das Weizenmehl und Backpulver hinzu sieben, Wasser dazu geben und alles vorsichtig unterheben. Nicht mehr mit einer Küchenmaschine rühren, sondern mit einem Holzlöffel oder Flachschneebesen. Den Teig auf die Äpfel verteilen und glatt streichen. Im vorgeheiztem Backofen 20-23 Minuten backen.

3. Ein sauberes, trockenes Küchentuch mit Zucker bestreuen. Die Biskuitrolle aus dem Ofen nehmen und auf das Tuch stürzen( mit der Teig- Seite zum Tuch, Äpfel oben). Vorsichtig das Backpapier abziehen. Mit Hilfe des Küchentuchs von der Längsseite her gleich aufrollen. Wer mag kann noch Zucker drüber streuen. Guten Appetit,

Edyta

Polnische-Kuchen-Apfelrolle-Edyta-Guhl Apfelrolle-einfache-Rezepte-Edyta-Guhl Biskuitrolle-backen-Edyta-Guhl Apfelrolle-selbstgemacht-Edyta-Guhl

Apfel-Nuss-Torte

Apfel-Nuss-Torte-Edyta-GuhlDiese Apfel– Nuss- Torte ist ohne Zweifel der beste Kuchen des Jahres. Sie sieht zwar etwas unscheinbar, aber lasst Euch nicht täuschen. Sie schmeckt so köstlich. Buttriger Mürbeteig, eine leckere Nuss-Fülle und dazu gedämpfte Äpfel mit Rosinen und einem Hauch Rum. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Kombination mich so anmacht. Einfach ein Traum. Ich empfehle Euch dieses Rezept sehr herzlich und bedanke mich bei mima53 aus dem Chefkoch.de, dass sie dieses Rezept mit uns geteilt hat.

Rezept-für-Apfel-Nuss-Torte-Edyta-Guhl

Apfel-Nuss-Torte:

Zutaten:

Für den Teig:

300 g Mehl

200 g Butter

100 g Puderzucker

2 Eidotter

Zitronenschale

1 Päckchen Vanillin-Zucker

Für die Nuss-Fülle:

250 g Walnüsse gemahlen

100 g Zucker

20 g Butter

90 g Brösel

1/8 l Milch ( eventuell ein Paar Löffel mehr)

1 Päckchen Vanillin-Zucker( oder am besten Vanille- Zucker)

eine Prise Zimt

2 cl Rum

Für die Apfel-Fülle:

750 g Äpfel

60 g Zucker

20 g Butter

etwas Zitronensaft

ein TL Zimt

2 cl Rum

50 g Rosinen

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Teig mit dem Rührgerät oder per Hand schnell zu einem festen Teig kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Apfelfülle zubereiten: Kerngehäuse rausschneiden, Äpfel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Butter und Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen. Äpfel, Rum und Zimt dazu geben. Dämpfen lassen, bis die Äpfel weich werden. Zum Schluss Rosinen dazu geben. Nach Bedarf etwas Wasser abgießen.

Erkalten lassen.

3. Für die Nuss-Fülle Milch, Zucker, Vanillin-Zucker, Zimt, Rum und Butter aufkochen. Nüsse und Brösel zugeben, einmal durchrühren und vom Herd nehmen. Erkalten lassen.

4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. 3/4 auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und eine Springform einschließlich Rand damit auslegen. Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. Zuerst die Nuss-Fülle aud den Teig verteilen. Dann kommt die Apfel-Fülle. Zum Schluss kommt eine Teig-Schicht drauf.

Im Vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 50- 60 Minuten backen. Guten Appetit!

Eure Edyta

Apfel-Kuchen-mit-Mürbeteig-Edyta-GuhlGedeckter-Apfelkuchen-Edyta-GuhlApfelkuchen-mit-Nüssen-Edyta-Guhl Rezept-für-Apfelkuchen-mit-Nüssen-Edyta-Guhl Rezepte-für-den-besten-Apfelkuchen-Edyta-Guhl Rezept-für-den-besten-Apfelkuchen-mit-Nüssen-Edyta-Guhl

Gebackene Samosas mit Gemüse- Füllung

Gabackene-Samosas-Edyta-Guhl
Gebackene Samosas mit Gemüse- Füllung

Samosas sind dreieckige Teigtaschen, die man aus der indischen Küche kennt. Meistens werden sie frittiert und mit verschiedenen Füllungen zubereiten. Mein Lieblingsspruch klingt: Reste verwerten und bei Samosas kann ich mich richtig ausleben. Gemüsereste, gekochte Kartoffeln vom Mittag, Quark oder Käse, gekochte Hülsenfrüchte oder Grütze, die keiner essen mag, bitte nicht wegwerfen. Man kann daraus die beste Füllung für die Samosas zubereiten. Etwas Zwiebeln oder/und Knoblauch anbraten, mit vielen Gewürzen richtig scharf abschmecken und in einen Teig abpacken. Am besten einen Kichererbsen- Mehl- Teig zubereiten. Es ist aber kein Muss. Ich habe sehr viele Samosas gebacken und den ganzen Vorrat an Kichererbsen-Mehl verbraucht, so habe ich zum Ausrollen das gewöhnliche Weizenmehl genommen und keiner hat sich beschwert.

Nur diese dreieckige Form ist etwas ungewöhnlich, besonders für die Piroggen- Liebhaber. Anfangs hat es mich das Ganze an die Bastelstunde aus der Schulzeit erinnert. Nach einigen Dreiecken geht es aber. Schließlich sind es selbstgemachte Samosas, so darf hier oder da etwas krumm sein. Man nennt es einen individuellen Look. Sonst etwas Sesam-Körner nehmen und die Samosas damit verzieren 😉

Rezepte-für-Samosas-Edyta-Guhl

Gebackene Samosas mit Gemüse- Füllung:

Zutaten:

300 g Kichererbsen- Mehl

eine Prise Salz

5 EL Olivenöl oder Ghee

120 ml Wasser

eventuell Sesamsamen

etwas Mehl zum Ausrollen

etwas Wasser

Die Füllung:

3 gekochte Kartoffeln

100 g Erbsen

1 Zwiebel

2 EL Kokosöl

Gewürze nach Geschmack: Knoblauch, Salz, Cumin, Curry, Paprika, Koriander, Kurkuma

Zubereitung:

1. Kichererbsen- Mehl und Salz vermischen und dann das Öl und das Wasser unterkneten. Den Teig abdecken und eine halbe Stunde ruhen lassen.

2. In der Zeit die Füllung zubereiten:

Die gekochten Kartoffeln grob zerdrücken. Zwiebel in einer Pfanne mit Kokosöl weich dünsten. Gehackten Knoblauch und andere Gewürze mit dünsten. Die zerdrückten Kartoffeln und Erbsen dazu geben, gut vermischen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

3. Den Teig nach dem Ruhen zu einer Rolle formen und die Rolle in gleiche Stücke schneiden. Jedes Stück ausrollen und durchschneiden. Kreise halbieren und zu einer Tüte oder einem Trichter formen. Ränder mit etwas Wasser befeuchten und gut zusammen kleben. Etwa 1 EL Füllung in die Tüte geben und genauso gut zusammen kleben.

4. Die fertigen Samosas auf ein Backblech legen und mit Sesam bestreuen( Sesam etwas in den Teig drücken). Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 25- 30 Minuten backen. Sobald die Samosas goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen. Sehr gut schmecken die Samosas mit Chutney, Ketchup oder einer beliebigen Sosse. Guten Appetit und einen schönen Sonntag,

Eure Edyta

Gebackene-Teigtaschen-Edyta-Guhl Teigtaschen-mit-Kartoffeln-und-Erbsen-Edyta-GuhlSamosas-aus-dem-Backofen-Edyta-GuhlIndische-Teigtaschen-Samosas-Edyta-GuhlGebackene Samosas mit Gemüse- Füllung

Birnen und Äpfel auf Blätterteig. Ein Traummann gefunden!

Birnen und Äpfel auf Blätterteig. Ein Traummann gefunden! Edyta Guhl.Hallo,

gerade befinde ich mich in einer Blätterteig-Phase. Wie sieht sie denn aus? Sehr gefährlich. Es gibt Hörnchen, Knoten, Schnecken und Möhren. Alles aus Blätterteig. Ich hatte schon eine Idee, eine ganze Woche lang, jeden Tag ein neues Rezept mit dem Blätterteig zu posten. Es sind aber schon ein Paar Tage her, als es die Blätterteig- Tarte gab. Und die Zeit vergeht so schnell…

Warum ich von dem Blätterteig so begeistert bin? Es ist sehr einfach. Er sieht gut aus …Und ich kann mich mit ihm kreativ so richtig austoben. Klingt es nicht wie eine Beschreibung für einen Traummann? Dazu noch süß, abwechslungsreich und immer griffbereit. Und sehr verführerisch…

Rezept für Birnen und Äpfel auf Blätterteig. Edyta Guhl.

Was man sonst aus dem Blätterteig zaubern kann? Da hätte ich eine Idee. Heute gibt es Obst im Blätterteig. Ohne viel Schnick-Schnack. Teigrolle auf den Tisch, eine Obsthälfte drauf, mit einem Messer, oder am besten mit einem Teigrädchen ringsherum ausschneiden. Zwei dekorative Blätter nicht vergessen. Birnen oder Äpfel in dünne Scheiben schneiden, so werden sie schneller gebacken. Mit braunem Zucker bestreuen, eine Prise Zimt dazu. Fertig ist die einfachste Version.

Möchtest Du Obst im Blätterteig de luxe? Gerne. Kalorien hin oder her.

Kerngehäuse rausschneiden. Obst mit geraspeltem Marzipan füllen. Oder im Rum eingeweichte Rosinen nehmen. Zum Schluss mit Schlagsahne oder Eis servieren. Oder mit Puderzucker, Ahornsirup, Schokoladen-Soße. Welche Geschmacks- Kombination würde Dich überzeugen?

Im letzten Post habe ich ein Rezept für eine Birnen-Tarte, für die man Blätterteig nur für die Backform braucht, gepostet. Aus dem übrigen Teig backen wir heute Birnen und Äpfel auf Blätterteig.

Obst im Blätterteig. Edyta Guhl.

Birnen und Äpfel auf Blätterteig:

Zutaten:

Blätterteig aus dem Kühl-Regal

1 Apfel

1 Birne

1 EL Zitronen- Saft

Zimt

brauner Zucker

eventuell frische Zweige Rosmarin

Zubereitung:

1. Obst halbieren. Ich nehme eingemachte Birnen aus dem Glas und rote Winteräpfel. Kerngehäuse rausnehmen. Frisches Obst am besten mit etwas Zitronen-Saft beträufeln, damit es nicht dunkel wird.

2. Blätterteig aus dem Kühlschrank rausnehmen, und 10 Minuten ruhen lassen, damit er Zimmertemperatur an nimt. Danach ausrollen.

3. Obsthälften drauflegen und mit einem Teigrädchen ringsherum eine Form rausschneiden. Dekorative- Blätter nicht vergessen. Man kann vorher eine Schablone vorbereiten. Ich finde, es ist sehr einfach, wenn das Obst auf dem Teig liegt.

4. Obst mehrmals längst einschneiden. Mit braunem Zucker und Zimt bestreuen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. 15-20 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit 🙂

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag mit leckerem Kuchen,

Edita 🙂

Birnen auf Blätterteig. La Dolce Vita. Edyta Guhl.Blätterteig-Birnen. Edyta Guhl.Backen mit Blätterteig. Edyta Guhl.Äpfel im Blätterteig. Edyta Guhl.Rezept für Blätterteig-Äpfel. Edyta Guhl. Äpfel auf Blätterteig. Edyta Ghl.

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Blätterteig-Tarte mit Birne und Roguefort Käse

Blätterteig-Tarte-mit-Birne-und-Roguefort-Käse-Edyta-GuhlHeute möchte ich mit Dir eine Blätterteig-Tarte mit Birne und Roguefort Käse teilen. Und nicht irgendeine, sondern die beste Blätterteig-Tarte. Eine kurze Beschreibung nötig? Gut, sie ist leicht und lecker. Fruchtig aber herzhaft. Knusprig und blättrig. Und das wichtigste Argument: ganz easy.

Easy ist ein entscheidendes Wort im meinen Leben. Wer würde schon stundenlang bei diesem Wetter in der Küche stehen. Teig ausrollen, kneten, zusammen schlagen und die Schichten ausbuttern. Weißt Du eigentlich aus wie vielen Schichten ein guter Blätterteig besteht? Nein? Ich auch nicht. Noch nie habe ich mir darüber Gedanken gemacht. Und heute habe ich ein wenig recherchiert und auf einer Seite: ,,Bäckerlehrlinge wissen besser“ eine Lösung gefunden: hier.

144 Fettschichten und 288 Teigschichten sollen es sein. Wie soll das gehen, frage ich mich. Wahrscheinlich liegen ein Paar Teigschichten aufeinander bis eine Fettschicht drauf kommt.  Eine schwere mathematische Aufgabe. Vielleicht nehmen wir einfach einen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal. Ich bewundere jeden, der selber Blätterteig macht. Chapeau!

Der Belag für die beste Tarte ist keine Kunst. Man kann frische Birnen nehmen, ich habe noch eingemachtes Obst, das weg muss. Etwas Roquefort Käse drauf, ein Handvoll Pinienkerne und zwei Zweigen Thymian. Eigentlich braucht man kein Rezept. Einfacher geht nicht. Ich nehme eine längliche Form für diese Tarte und verwende nur eine halbe Rolle Blätterteig. Was man sonst aus dem Blätterteig backen kann, verrate ich im nächsten Post. Lass Dich einfach inspirieren.

Blätterteig-Tarte mit Birne und Roguefort Käse:

Zutaten:

1 Rolle Blätterteig au der Kühltheke

2 Birnen

1 EL Zitronensaft

1 TL Olivenöl

100 g Rogueford Käse( Blauschimmel-Käse)

Handvoll Pinienkerne

2 TL flüssiger Honig

etwas Fett für die Form

Zubereitung:

1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blätterteig etwas ausrollen. Die Form leicht einfetten. Den Teig in die Form drücken. Mit Olivenöl einpinseln.

2. Birnen halbieren, das Kernhaus herausschneiden. Birnen in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Fächerartig in den Teig drücken.

3. Den Rogueford Käse grob schneiden oder zerbröseln und auf dem Teig verteilen. Mit Pinienkerne und Thymian-Blättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen 18-20 Minuten goldbraun backen.

4. Vor dem Servieren mit dem flüssigem Honig beträufeln. Guten Appetit!

Edyta

Rezepte-fuer-herzhafte-Tarte-Edyta-Guhl

Birnen-Tarte-mit-Käse-Edyta-Guhl Rezepte-mit-Blätterteig-blätterteig-tarte-edyta-guhl

Auf der Suche nach dem französischen Flair: Bouillon in Belgien 🙂

Bouillon-in-wallonie-edyta-guhl

reisen-durch-wallonie-boillon-edyta-guhl

Belgien-bouillon-edyta-guhl

Belgische-architektur-edyta-guhl

Franzoesischer-Flair-in-belgien-Bouillon-Edyta-Guhl

 

 

 

 

Stadt-Bouillon-an-der-franzoesischen-Grenze-Edyta-Guhl

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Himbeer- Wölkchen

Himbeer- Wölkchen. Edyta Guhl. Die heutige Torte hat einen wunderschönen Namen: Himbeer- Wölkchen. Es klingt so romantisch. Kein Rezept passt besser zum Valentinstag. Himbeer- Wölkchen ist eine sehr leckere Torte mit vielen Schichten. Mandel- Baiser, Mascarpone- Creme, Himbeer- Galaretka und Mürbeteig. Vor kurzem hat mich jemand gefragt, warum es auf dem Blog so wenig polnische Rezepte gibt.

Genau, warum?

Heutzutage lässt sich schwer sagen, was typisch ist. Ravioli mit Bärlauch oder Fleischwurst- Pizza, Spaghetti mit Schinken. Deutsch, italienisch oder polnisch? Weiß keiner. Hauptsache es schmeckt und wir mögen es.

Himbeer- Wölkchen schmeckt sehr gut. Es ist ein sehr populäres Rezept, nicht nur zu Valentinstag, auch zu Muttertag oder Geburtstag. Es ist zwar etwas aufwändig, aber die Arbeit lohnt sich. Und die Torte verschwindet schneller als man sie fotografieren kann. Zwei Stücke sind nur übrig geblieben. Nach diesem Genuss wird die Fastenzeit besonders hart sein.

Übrigens diese Torte zubereitet mit Kirschen statt Himbeeren ist unter dem Namen ,, Schwiegermutter- Rache“ bekannt. Angeblich sollte die böse Schwiegermutter die Torte gebacken haben und vergessen die Kirschen zu entkernen. Der arme Schwiegersohn sollte sich beim Kauen die Zähne ausgebrochen haben. Eine amüsante Geschichte, jetzt bleibt die Wahl: Himbeer-Wölkchen oder Schwiegermutter- Rache. Nur die Kerne nicht vergessen 😉

Polnische Kuchen. Himbeer- Wölkchen. edyta Guhl.

Himbeer- Wölkchen:

Mürbeteig:

3 Eidotter

100 g Butter

150 g Weizen-Mehl

1 TL Backpulver

1TL Vanillinzucker

2 EL Puder- Zucker

Himbeer- Galaretka:

3 Galaretka mit Himbeer- Geschmack

3 Becher Wasser( etwa 875 ml)

500- 600 g Himbeeren

Baiser:

150 g Zucker

3 Eiweiß

2 EL Stärke

40 g Mandelblättchen

Mascarpone- Creme:

1 TL Vanillin- Zucker

3 EL Puderzucker

250 g Mascarpone, gut gekühlt

500 g Schlagsahne

Mürbeteig:

1. Alle Zutaten sollen gekühlt sein. Möglichst schnell mit kalten Händen in den Teig kneten. Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Ein Backblech 23 x 33 cm leicht einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig auf dem Backblech ausrollen, mit einer Gabel einstechen und wieder für 30 Minuten kalt stellen.

3. Bei 200 Grad im vorgeheiztem Backofen 30 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen.

Galaretka mit Himbeeren:

1. 3 Himbeer- Galaretka im heißen Wasser auflösen. Kurz erkalten lassen und die Himbeeren dazu geben. Sobald die Galaretka anfägt zu gelieren, auf den Kuchenboden verteilen. In den Kühlschrank stellen.

Baiser:

2. Eiweiß steif schlagen. Zucker nach und nach dazu geben. Zum Schluss 2 TL Stärke drauf sieben und unterheben.

3. Backform mit Backpapier auslegen. Die Eischnee- Masse auf dem Backpapier verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Bei 140º C eine Stunde trocknen lassen. Je nach Bedarf die Zeit verlängern oder verkürzen. 2 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Creme:

Die Zutaten sollen im Kühlschrank gut gekühlt sein, mindestens 12 Stunden. Alle Zutaten gut verrühren. Die Creme wird vorbereitet und sofort verwendet.

Den Kuchen aus dem Kühlschrank raus nehmen und die Mascarpone- Creme auf die Himbeer- Galaretka- Schicht verteilen. Baiser darauflegen und leicht andrücken. Torte etwa 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Guten Appetit!

Baiser- Torte mit Himbeeren. Edyta Guhl.

Mandel- Baiser- Torte. Rezepte für Baiser- Torte. Edyta Guhl.

 

In Love

Edyta

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gemüse- Bällchen mit Grünkohl

Gebackene Bällchen mit Grünkohl. Vegetarische Rezepte. Edyta Guhl.
Leckere Gemüse- Bällchen mit Grünkohl

Gemüse- Bällchen mit Grünkohl ist ein Beitrag zum Thema,, Reste verwerten“. Wobei es fällt mir gerade ein, wann hatte ich eigentlich Gemüse- Reste übrig? Reis oder Nudeln eher öfters. Aber Gemüse? Bis zur letzten Karotte wird bei uns alles aufgegessen. Nicht Mal der Salat bleibt liegen. Als ob ich mit einer Raupen- Herde ein Beet teilen würde. Die häuslichen Raupen verschlingen das ganze Grüne, nur an das Fleisch gehen sie nicht so gerne dran. Schnitzel und sowas Ähnliches. Nur an das Grünzeug.

Gut ich gebe zu. Ich hatte keine Karotten oder Erbsen übrig gehabt und war zu faul, um sie extra zu kochen. Für diese Bällchen habe ich einfach eine doppelte Portion Grünkohl genommen. Das geht auch. Du kannst aber wirklich verschiedene Gemüsesorten verwenden und die Bällchen schmecken jedes Mal anders. Zucchini, Champignons oder Mangold, alles passt. Kurz einkochen, mit Zwiebel andünsten und weiter nach dem Rezept verarbeiten. Sehr einfach und sehr lecker. Man kann eine größere Ladung machen und auf einer Party servieren. Sogar bei den Nicht- Vegetarier kommen sie gut an.

Serviert werden sie mit einer pinken Sosse und ihre Schärfe kann man individuell bestimmen 🙂

Wenn Du kein Mayo magst, ich habe ein tolles Rezept für Cashew Cheese bei Deliciouslyella entdeckt, was sehr gut bei den Salaten oder Gemüsebällchen schmeckt. Das Rezept für Cashew Cheese findest Du unten. Das schmeckt so gut. Oh ja.

 

Rezepte für Gemüse- Bällchen. Edyta Guhl.Gemüse- Bällchen mit Grünkohl:

Zutaten:

1 mittelgroße Zwiebel

2 EL Olivenöl

400 g Grünkohl

200 g Gemüse( gekocht: Karotten, Erbsen)

1 Ei

2 EL Kichererbsen- Mehl

2 EL Semmelbrösel

75 g Parmesan( oder veganen Käse)

Lieblinsgewürze: Curry, Chili, Asant, Salz, Pfeffer

Sesamkörner und Semmelbrösel zum Panieren

Öl

Zubereitung:

1. Zwiebel klein hacken und im Olivenöl andünsten.

Grünkohl putzen und grob schneiden. In die Pfanne zu der Zwiebel geben und zusammen andünsten. Nicht zu lange, etwa 5 Minuten. Die Flüssigkeit soll etwas verdampfen. Danach kurz erkalten lassen. Das gekochte Gemüse dazu geben und zusammen pürieren.

2. Kichererbsen- Mehl, Semmel- Brösel, ein Ei, Käse und Gewürze zur Gemüse- Masse geben und gut verrühren.

Etwa 15 Minuten kalt stellen.

3 Backblech mit der Alufolie auslegen und mit etwas Öl bepinseln.

4. Hände mit etwas Öl einreiben und kleine Kugeln formen.

Kugeln in Semmelbrösel und Sesamkörner panieren und auf das Backblech legen.

5. Im vorgeheiztem Backofen 15- 20 Minuten backen.

Zum Dippen passt perfekt die pinkfarbene Soße.

Rezept für pinke Sosse. Edyta Guhl
Pinkfarbene Soße

Die pinkfarbene Soße:

8 EL Mayo

2 EL Tomatenmark

2 EL Paprika- Paste

1 Chili* nicht unbedingt

2 Knoblauchzehe

eine Prise Pulverpaprika, edelsüß

eine Prise Paprika, scharf

eine Prise Salz

Zitronensaft zum Abschmecken

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Nach Bedarf mit Zitronen- Saft abschmecken.

Cashew Cheese. Edyta Guhl. Vegane Rezepte.
Cashew Cheese, eine Alternative für Mayo. Edyta Guhl.

Cashew Cheese:

bei Deliciouslyella gefunden.

150 g Cashew- Kerne

1 EL Nährhefe

Saft von einer Zitronen

5 EL Wasser

Alles in einen Becher geben und gut pürieren. Fertig. Guten Appetit!

Sesam- Gemüsebällchen. Edyta Guhl. Rezepte mit Grünkohl.
Frisch aus dem Ofen- Gemüsebällchen 🙂

Gebackene Gemüse- Bällchen mit Sesam. Edyta Guhl.

Fleischlose Gerichte. Gemüse-Bällchen. Edyta Guhl.
Reste verwerten- Gemüsebällchen.

Grünkohl- Bällchen mit Sesam. Edyta Guhl.

Eifel, Lützkampen. Edyta Guhl.
Eifel, Blick auf Lützkampen.

Euch eine wunderschöne Woche!

Edita


MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken