Blutorangen-Küchlein

Blutorangen-KüchleinBlutorangen-Küchlein bringen die Sonne auf den Teller und das mitten im Winter. Frisch gebacken verbreiten sie einen fruchtig-süßen Duft und eine gute Laune. Bei diesem Anblick muss man einfach lächeln. Diese kleinen Dinge sehen so wunderschön aus. Und sie schmecken auch. Ganz lecker. Und bei mir wecken sie ein Fernweh, statt es eigentlich zu stillen.

Ich weiß nicht, ob es dir auch so geht. Bei den ersten Sonnenstrahlen oder Frühlingsanzeichen werde ich leicht nervös. Vielleicht ist es diese Luft, die etwas verspricht, vielleicht ist es unsere ewige Sehnsucht nach Reisen. In den Winter- Monaten habe ich sie leicht gezähmt, jetzt bricht sie mit voller Wucht. 

Weiß du, was in diesem Fall hilft? Wegfahren, einfach eine andere Stadt besuchen. Es muss kein langer Urlaub sein. Wolltest Du schon immer Melaten in Köln besuchen? Jetzt ist die Zeit dafür. In Berlin bummeln? Nimm einfach einen Zug. Diese Zeit ist uns geschenkt, man kann sie sinnvoll nutzen. Das Ausreißen gibt mir ein besonderes Gefühl der Freiheit. Spontan etwas unternehmen, selber entscheiden und etwas Neues ausprobieren, das tut uns sicherlich gut. Meine Freundin unterstützt mich dabei mit ihrer ,, Neuronen- Theorie“.

Das menschliche Gehirn besteht aus 100 Milliarden Nervenzellen( anders Neuronen). Es gibt zahlreiche Verbindungen zwischen den Neuronen. Sobald das Gehirn neue Informationen bekommt, laufen sie durch viele Neuronen. Und um es kurz zu machen, je mehr solche Verbindungen, desto besser für unser Gedächtnis. Wir brauchen einfach neue Impulse, um fit zu bleiben. Unsicher, ob man weg fahren soll? Mach es einfach für Deine Neuronen.

Es ist aber möglich, dass bei besonders anspruchsvollen Neuronen eine Tagesfahrt nicht genügt. Sie rufen laut nach Sonne, Meer und Teneriffa. 

Und bevor Du in den Flieger steigst, genieße diese wunderschönen Orangen– Küchlein. Das Rezept habe ich in Bild der Frau 1/ 2 2019 entdeckt und war sofort begeistert. Gebacken werden sie in einer Muffin-Backform. Ich habe noch eine Ladung in die Papierförmchen gefüllt und auf ein Backblech gestellt. Sie waren vielleicht nicht so schön rund, aber es geht auch. Und egal wie kitschig es klingt, ich liebe diese Dinge!

Rezept-für-Blutorangen-Küchlein

Blutorangen-Küchlein:

Zutaten:

80 g weiche Butter

4 Eier

100 g Zucker

1 TL Vanille-Zucker

150 g Weizenmehl

1 TL Backpulver

150 g gemahlene Mandeln

2-3 Blutorangen

2 EL brauner Zucker

etwas Fett und Mehl für die Backform

Zubereitung:

1. Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und gut verrühren.

2. Mehl mit dem Backpulver sieben und zusammen mit den gemahlenen Mandeln zu der Ei- masse geben.

3. Blutorangen schälen und in Scheiben schneiden. Eine Muffin- Backform einfetten und bemehlen. Man kann aber auch die Papierförmchen nehmen. Den braunen Zucker in die Mulden streuen. Die Blutorangen- Scheiben in die Mulden legen. Den Teig portionsweise in die Förmchen geben.

4. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft etwa 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz stehen lassen. Und dann aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen.

Wer mag, kann noch 3-4 EL Orangenmarmelade mit 1 EL Wasser kurz erwärmen und mit einem Pinsel auf die Küchlein verteilen. Guten Appetit!Backen-mit Orangen

Orangen-Muffins-backen

Muffin-mit-OrangenRezepte-für-Muffins

Orangen-Muffin-Rezepte

Und bist Du schon draussen unterwegs? Oder lieber daheim liegen und kuscheln?

In beiden Fällen wünsche ich Dir einen wunderschönen Start in die neue Woche 🙂

Edyta

Schneller Butter-Kuchen

Schneller-Butter-Kuchen
Schneller Butter-Kuchen

Hallo, 

ich stehe in der Küche und bin in einer Backlaune, finde aber kein passendes Rezept. Zu Hause gibt es nur normale Lebensmittel wie Eier, Mehl, Zucker, aber von einem Fondant oder Heidelbeeren kannst du nur träumen. Mutzen sind mir zu fettig. Hefekuchen zu anstrengend. Ich will einen Kuchen! Und am besten sofort!

Kennst Du solche Momente? Man weiß nicht genau, was man will. Und kann nicht richtig etwas anfangen. Die einzige Lösung heißt Handeln. Und zwar nicht weiter nach Kuchen- Rezepten suchen und von den dreistöckigen Torten träumen. An solchen Tagen klappt es mit der Torte sowieso nicht. Am besten ein altes erprobtes Rezept nehmen und einfach backen. Und ich wette mit Dir, dass ein einfacher Kuchen, am besten schmecken wird.

So habe ich mich für den  schnellen Butter-Kuchen entschieden. Ohne Hefe, einfach in der Zubereitung und so wunderschön weich. Diesen Butter- Kuchen kann ich schon zum Frühstück essen. Dieser herrliche Duft macht mich glücklich. Übrigens, bei dieser Buttermenge frage ich mich, wo der Name eigentlich her kommt? Hättest Du vielleicht eine Idee?

Rezept-für-Butterkuchen

Schneller Butter-Kuchen:

Zutaten:

Der Teig:

3 Eier

180 g Zucker

1 Vanillin-Zucker

200 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

eine Prise Salz

200 g Schlagsahne

Der Guss:

125 g Butter

100 g Zucker

5 EL Milch

200 g Mandelblättchen

Zubereitung:

1. Eier mit Zucker, Vanille- Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben und mit einer Prise Salz kurz unter den Teig rühren. Die Schlagsahne dazu geben.

2. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.Den Teig in das Blech füllen und glatt streichen. Im Backofen etwa 10 Minuten vorbacken( bei meinem Backofen sind es 15 Minuten, nach 10 Minuten tut sich nicht viel).

3. Den Guss zubereiten: die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Milch und Zucker dazu geben, verrühren und kurz aufkochen lassen, bis sich der Zucker auflöst. Den Guss auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen und weiter 10 bis 15 Minuten goldgelb backen. Eventuell mit Schlagsahne servieren! Guten Appetit 🙂

Mandel-Butter-Kuchen

Schneller-mandel-Butter-Kuchen-backen

Schnelle-Kuchenrezepte

Der-beste-Butterkuchen-ohne-Hefe

Eine schöne Woche

Edyta

Blumenkohl- Pizza

Blumenkohl- Pizza-edyta-guhl
Leckere Blumenkohl- Pizza

Pizza lieben  alle. Schön knusprig, mit geschmolzenem Käse und leckerem Belag. Ist es aber möglich eine gesunde Pizza zu machen? Ohne Hefe, Weizenmehl oder fettige Salami?

Ja klar, eine Blumenkohl- Pizza. Der knusprige Pizza- Boden wird aus dem Blumenkohl zubereitet und den Belag kannst Du selber auswählen. Du kannst bei Deinem Liebling- Belag bleiben oder sich von mir inspirieren lassen. Im Sommer bevorzuge ich frisches Gemüse, Tomaten und Rukola. Ich Winter nehme ich oft Gemüse-Reste vom Mittagessen. Alle tiefgefrorenen Gemüse-Sorten sind geeignet. Natürlich müssen sie uns auch schmecken. Wer kein Rosenkohl mag, wird selten eine Pizza mit Rosenkohl geniessen können. Aber ich empfehle Euch neue Geschmäcke auszuprobieren. Es öffnen sich die Welten, versprochen 😉

Low-carb-Blumenkohl-Pizza-edyta-Guhl

Blumenkohl- Pizza:

Zutaten:

500 g Blumenkohl

1 Ei

2 EL Mandelmehl( oder gemahlene Mandeln)

2 EL Parmesan frisch gerieben

Salz, Pfeffer

Was oben drauf kommt, überlasse ich Deiner Phantasie:

– z.B Tiefkühlgemüse Mix Mexikanisch( vorher gekocht und gewürzt)

– passierte Tomaten, Mozzarella, rote Zwiebel

– Tomatensosse, Mozzarella, Lauch, frische Tomaten

– Champignons, Zucchini, Parmesan

– Brokkoli, Knoblauch, Feta

– Ziegenkäse, Oliven

– scharfe Tomatensosse, Riccota, Oliven

– Rukola, Tomaten, Mozzarella,

-Zwiebel, Paprika, Champignons, Käse…

Mmmmm….es gibt noch so viele Varianten…

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blumenkohl putzen und auf eine Reibe klein raspeln, bis er Reiskonsistenz hat. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Blumenkohl drauf verteilen und 7 Minuten backen.

2. Den Blumenkohl abkühlen lassen, auf ein Küchentuch legen und gut ausringen. Parmesan, Mandelmehl, ein Ei, Salz und Pfeffer dazu geben und kurz verrühren.

3. Die Masse auf dem Backpapier gleichmäßig verteilen, so dass ein glatter Pizzaboden entsteht. Die Form kann rund oder eckig sein, es ist egal. Das Blech landet jetzt im Backofen für 15- 20 Minuten. Es geht darum, dass der Teig die Flüssigkeit verliert, aber noch nicht ganz knusprig wird. Pizza kurz aus dem Ofen nehmen und nach Geschmack belegen. Bei mir ist es mexikanisches Gemüse vom Mittagessen, das noch übrig geblieben ist.. Etwas Käse drauf und ab in den Ofen. Wer mag, kann die Pizza vorher noch mit Tomatensosse belegen. Die Blumenkohl-Pizza noch 10 bis 20 Minuten backen, bis der Teig braun und knusprig wird. Es hängt von unserem Belag auf. Je mehr Flüssigkeit die Zutaten haben, desto länger wird die Backzeit. Die fertige Pizza kurz abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!

Blumenkohl- Rezepte-Edyta-Guhl

Pizza-ohne-Weizenmehl-Edyta-Guhl

Gesund-Pizza-Edyta-Guhl

Rezept-für-Blumenkohl-Pizza-Edyta-Guhl

Eure Edyta

Orange- Mandel- Kekse

Orange- Mandel- Kekse-Edyta-GuhlJe näher Weihnachten, desto kürzer werden die Rezepte und die Posts auf den Blogs. Heute komme ich zu Euch mit einem blitzschnellen Rezept für Orange- Mandel- Kekse. Sie duften so richtig nach Weihnachten. Stellt sich bei der Prüfung Eurer Keksdose ein Nachfüllbedarf heraus, ist dieses Rezept genau richtig!

Die-besten-Weihnachtskekse-Edyta-Guhl

Orange- Mandel- Kekse:

Zutaten:

3 Eiweiß

eine Prise Salz

100 g Zucker

1 Eidotter

350 g gemahlene Mandeln oder Nüsse

Abrieb von einer Bio- Orange

Frischer Saft aus einer halben Orange, eventuell etwas mehr

Zubereitung:

1. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker dazu geben und weiter schlagen bis die Masse schön glänzt. Ein Eidotter , gemahlene Mandeln, Orangen- Abrieb und Saft dazu geben und leicht verrühren. Soll die Masse zu fest sein, etwas Mehr Saft dazu geben.

2. Den Teig in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spiralförmig spritzen. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen. Auf Kuchengittern abkühlen lassen. Guten Appetit!

Spritzgebäck-mit-Mandeln-Edyta-Guhl Kekse-mit-Mandeln-backen-Edyta-Guhl

Rezepte-für-Spritzgebäck-mit-Mandeln-Edyta-Guhl

Ich wünsche Euch fröhliche und kreative Zeit in der Küche vor dem großen Fest 🙂

Eure Edyta

 

Polnischer Käsekuchen zu Ostern

Polnische Käsekuchen zu Ostern. Edyta Guhl.
Polnischer Käsekuchen zu Ostern.
Rezept für Käsekuchen. Weide- Kätzchen auf einem Kuchen. Hintergrund mit Weide-kätzchen. Edyta Guhl.
Süße Weide- Kätzchen. Edyta Guhl.

Polnischer Käsekuchen zu Ostern schmeckt verführerisch lecker. Das stimmt tatsächlich. Leider habe ich meine Fastenzeit durch diesen Kuchen abgebrochen. Zuerst einen Biss probiert, dann noch einen und plötzlich war das ganze Stück weg. Diesen Geschmack bekommt man in keiner Bäckerei. Geschmeidig, cremig und klassisch, ohne viel Schnick Schnack. Der Geheimzutat ist natürlich der polnische Quark. Sehr viel darüber habe ich Hier und Hier geschrieben. Mittlerweile kann man den Quark bei einem polnischen Händler bekommen oder in einem Geschäft. Ich bin sehr offen, was Spezialitäten aus anderen Ländern und freue mich immer, wenn ich die Gelegenheit habe, etwas Neues aus zu probieren. In Ungarn sind das immer Pogaca und Langos, in Tschechien Knödel, in Finnland Piirakka. Es bereichert unser Leben, aber auch den Geschmack, wenn wir etwas Neues ausprobieren. Man muss aber nicht gleichzeitig auf das Alte verzichten.

Das Rezept für diesen polnischen Käsekuchen stammt noch aus den Zeiten, wo man Mascarpone und Riccota-Käse nur aus den italienischen Rezepten kannte und von diesen unbekannten Geschmäcker und fernen Reisen träumte. Und von dem New Yorker Cheesecake hat keiner was gehört. Der schlichte Käsekuchen hat aber doch richtig lecker geschmeckt. Gebacken wurde er meistens zu Ostern oder zu besonderen Familienfesten. Die Käseschicht besteht aus dem polnischen Quark gemischt mit Öl, Milch und Eischnee. Die Konsistenz ist eher flüssig, deswegen immer einen guten Backblech nehmen, damit nichts rausläuft. Und mit dem Teig gut auskleiden. Aber keine Angst, es gelingt wirklich immer, auch wenn man etwas misstrauisch die flüssige Quark- Masse rührt. Mit dem deutschen Quark habe ich diesen Käsekuchen noch nie gebacken, ich vermute, dafür ist er zu flüssig.

Den Käsekuchen kann man nach Geschmack dekorieren. Zu Ostern machen wir gerne Märzkätzchen aus geschälten Mandeln. Wie man die Mandeln am besten schält? Es ist ganz einfach. Die ganzen Mandeln übergießt man mit dem kochenden Wasser, deckt zu und lässt etwa 5 Minuten stehen. Danach durch den Sieb abgießen, aber vorsichtig, das Wasser ist noch heiß. Die Mandel ,, schlüpfen“ jetzt fast von selber aus der Schale. Noch die Zuckerschrift Grün für die Zweige und die kreative Ader oder eine Vorlage ist erwünscht. Man kann auch aus Mandeln einen Hasen oder Küken zaubern 🙂

Rezept für Käsekuchen. Käsekuchen zu Ostern. Edyta Guhl.

Polnischer Käsekuchen zu Ostern:

Die Zutaten:

Die Quark- Masse:

1000 polnischer Quark

180 g Zucker

2 Päckchen Vanillepudding

1 Vanille- Zucker

2 ganze Eier

4 Eidotter

4 Eiweiß

105 ml Öl ( oder ein halbes Teeglas)

400 ml Milch

 

Der Teig:

14 dkg Butter oder Margarine

14 dkg Puder- Zucker

250 g Mehl

2 Eier

2 TL Backpulver

* Zum Verzieren: Mandeln und Zuckerschrift Grün

 

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eine Backform 22 x 37 cm mit Backpapier auslegen.

2. Für den Teig: die Butter mit Zucker rühren. Mehl und Backpulver sieben und zu der Butter geben. Zusammen rühren. Den Teig in die Backform füllen.( Ohne Kühlen)

3. 4 Eiweiß zu Schnee schlagen( werden gleich gebraucht). 4 Eidotter, 2 ganze Eier, Zucker und Vanille- Zucker zusammen rühren. Öl, Quark und Pudding dazu geben. Alles zusammen rühren. Milch dazu geben und den Eischnee vorsichtig unterheben. Auf den Teig in der Backform vorsichtig geben.

4. Eine Stunde im vorgeheizten Backofen backen, wenn die Oberfläche zu schnell dunkel wird, mit einer Alu- Folie abdecken.

Den fertigen Käsekuchen im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen erkalten lassen. 

Nach Geschmack verzieren.

Guten Appetit

Edyta

Rezept für Käsekuchen. Käsekuchen verzieren. Edyta Guhl. Oster- Käsekuchen. Edyta Guhl. Kuchen zu Ostern.
Rezepte für Käsekuchen. Edyta Guhl. Polnische Rezepte. polnische Küche. Polnische Rezepte. polnischer Käsekuchen. Polnische Kuchen. Edyta Guhl. Weiden- Kätzchen auf Käse- Kuchen. Rezepte für Käsekuchen. Edyta Guhl.

MerkenMerken