Kokos- Nuss- Giraffen- Gugelhupf

Kokos-Nuss-Giraffen-GugelhupfDu denkst gerade, du hast ein Déjà-vu. Einen Giraffen-Kuchen gab es schon auf dem Blog. Ich erlöse Dich sofort. Es ist kein Déjà-vu. Ich habe wieder gebacken. Wir waren sehr begeistert von diesem bunten Kuchen. Und heute habe ich das Rezept klein bißchen geändert und einen Kokos- Nuss- Giraffen- Gugelhupf gebacken. Du kannst einfach nach dem letzten Rezept backen.

Was ist anders? Ich habe in den hellen Teig etwas Kokosflocken reingetan und in den dunklen gemahlene Haselnüsse. Und weil wir richtige Leckermäulchen zu Besuch hatten, gab es noch eine Vollmilch-Kuvertüre, so wurde der Kuchen richtig süß. Alles in allem eine gelungene Sache, was mich aber etwas stört, der Kuchen bröselt unheimlich. An dem Rezept muss man noch etwas arbeiten. Vielleicht etwas mehr Öl und Milch dazu geben. Oder die Temperatur runter machen. Mein Backofen spinnt zur Zeit und vielleicht liegt es auch daran. Und um schöne Muster zu bekommen, soll man die Teig-Masse vorher teilen. Mit dem Augen- Mass klappt es nicht immer. Und schließlich stellt man fest, es gibt zu wenig Teig.

Meine Familie sagt, du bist dein größter Kritiker. Wer so kritisch seine Backkünste bewertet, braucht keine Angst vor den Hater zu haben. Keiner kann daran so perfekt sein. Versuch mich bloss aufzuholen.

Ja, Eigenlob muss erst gelernt werden…

Ich bin gespannt, was Du zu dem Kuchen sagst. Und ob es Dir meine Kokos-Nuss- Version auch gefällt. Es ist ein schöner Kuchen zum Nachmittags-Tee oder für einen Kinder-Geburtstag. Lecker, fluffig und diese tierische Muster begeistern alle Gäste.

Marmor-Kuchen

Kokos-Nuss-Giraffen-Gugelhupf:

Zutaten:

für den braunen Teig:

5 Eigelb

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

50 ml Milch

50 ml Öl

100 g Mehl

50 g gemahlene Haselnüsse

2 EL geriebene Schokolade

1 TL Backpulver

für die weiße Schicht:

5 Eiweiß

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

eine Prise Salz 

50 ml Milch

50 ml Öl

30 g Kokos-Mehl

100 g Mehl

1 TL Backpulver

3 EL Kokosraspeln

zusätzlich:

Kakaopulver

Fett für die Backform

Vollmilch-Kuvertüre

Zubereitung:

1. Zuerst die Eier trennen. Das Eigelb, Zucker und Vanille-Zucker schaumig rühren. Dann die Milch abwechselnd mit dem Öl in die Masse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Masse geben. Gemahlene Nüsse und geriebene Schokolade dazu geben und alles kurz vermengen.

2. Für den hellen Teig das Eiweiß steif schlagen. Dann den Zucker, Salz und Vanille-Zucker hinzufügen. Die Milch abwechselnd mit dem Öl hinzufügen und alles langsam verrühren. Dann beide Mehl-Sorten gemischt mit dem Backpulver dazu rühren. Kokosraspeln unterheben. 

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Gugelhupf-Backform gut einfetten. Die beiden Massen in zwei Hälften teilen. Zuerst ein Teil von der braunen Masse in die Form einfüllen. Kakao-Pulver drüber sieben, man soll keinen Teig drunter sehen. Dann den weißen Teig vorsichtig einfüllen. Wieder Kakao-Pulver drüber sieben. Dann kommt der braune Teig drauf. Wieder den Kakao-Pulver drüber streuen. Und zum Schluss eine weiße Schicht. Es kommt kein Kakao-Pulver mehr drauf. Den Kuchen in den Ofen schieben und 35- 40 Minuten backen. Am besten eine Stäbchen-Probe machen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Danach rausnehmen und mit der Kuvertüre bestreichen.

Giraffen-Kuchen

Rezept für einen Giraffen-Kuchen Rezept-für-Giraffenkuchen

Lustige-Kuchen-für-Kinder

Inspiration bei Natalia Cattelani gefunden ❤️

Berliner Brot- Weihnachtsbäckerei ist geöffnet :-)

Berliner Brot mit Schokolade und Haselnuss. Edyta Guhl.

 

Berliner Brot- Weihnachtsbäckerei ist geöffnet :-) Rezepte. Edyta Guhl.

Berliner Brot ist das schnellste Weihnachtsgebäck, was Mein- Dolcevita Euch anbieten kann. Rasch werden Eier mit Zucker gerührt, alle Zutaten gemischt, das Ganze auf ein Backblech gestrichen und landet im Backofen. Nachdem sich manche beschwert haben, dass Berliner Brot zu hart sei, wird das klassische Omas Rezept etwas verändert und zwar, der rohe Teig mit der Sahne übergossen, komplett, so dass man nichts mehr sieht und so landet es im Rohr. Zusätzliche Kalorien? Ja, ich weiß, aber wer denkt in der Weihnachtsbäckerei an die Kalorien? Ich höre schon die nächsten Stimmen: ,, Weihnachtsplätzchen, jetzt? Anfang November?
Meine Lieben, der Blog entwickelt sich die letzte Zeit sehr langsam. Mal habe ich keine Zeit, Mal kein Internet, manchmal stehen andere Projekte im Vordergrund, so um pünktlich zu Weihnachten mit den Keksen zu kommen, fange ich schon jetzt an. Heute ist das richtig leckere Berliner Brot. Es ist eine Art von Lebkuchen, obwohl ich kenne nur Lebkuchen mit Honig und Natron gebacken. Das finden wir im diesem Rezept nicht, dafür aber jede Menge Haselnüsse, Schokolade und würzige Nelken. Das Gebäck riecht weihnachtlich und wird so schnell fertig. Beim Plätzchen backen wird gerollt, ausgestochen, glasiert und das Ganze nochmal von vorn. Berliner Brot wird nach dem Backen in mundgerechte Stücken geschnitten, es ist eine Art von Cantuccini, es wird aber nur einmal gebacken. Danach wird Berliner Brot mit Schokolade oder Zuckerglasur überzogen. Zusätzlich verziere ich jedes Stück mit einer Haselnuss. Herrlich….
 Berliner Brot:

Die Zutaten:

 
200 g Butter
250 g brauner Zucker
2 Eier
1 TL Zimt
1 Priese Nelkenpfeffer( Piment oder ganz einfach gemahlene Nelken)
100 g geriebene Schokolade
1 gestrichener TL Backpulver
250 g Mehl
200 g ganze Haselnüsse
* etwa 100 g flüssige Sahne( ich benutze die aus der blauen Packung und nehme so viel, dass der Teig bedeckt ist)
 
200 g Kuvertüre
event. Zuckerglasur
 

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Die Butter cremig rühren, Eier und Zucker dazu geben und weiter rühren.
3. Zimt, Nelkenpfeffer, geriebene Schokolade, mehl und Backpulver unterheben.
4. Haselnüsse dazu geben( ein Teil auf Seite legen zum Verzieren)
5. Den Teig auf dem Backblech verteilen. Eigentlich ist das Berliner Brot fertig zum Backen, ich nehme aber noch die flüssige Sahne und übergiesse den ganzen Teig und so landet das Ganze im Backofen und wird 15-20 Minuten bei 180 Grad gebacken.
 
6. Nach dem Erkalten in 34 Stücke schneiden und nach Belieben verzieren: Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und jedes Stück tunken, oder eine Zucker- Glasur zubereiten und das Berliner Brot damit bestreichen. Zusätzlich mit Haselnüssen verzieren.
Mhhh, wie das duftet…Guten Appetit 🙂

 

MerkenMerken

Käsekuchen mit Karamell und Erdnüssen

Käsekuchen mit Karamell. Edyta Guhl.
Käsekuchen mit Karamell und Erdnüssen
Ganze Woche habe ich auf diesen Nachmittag gewartet. Endlich entspannen, ohne Termine und den alltäglichen Stress. Heute wird getrödelt. Was für ein entzückendes, altmodisches Wort: trödeln. Wird es heutzutage noch gebraucht? Es wird relaxt, gechillt, aber getrödelt?
Mit einer Tasse Tee und einem spannenden Buch lasse ich mir gut gehen. Ich habe für angenehme Hausbekleidung gesorgt, lies: Jogginghose und Wollsocken, dazu noch meine Lieblingsjacke aus der Hippie- Zeit. Im Hintergrund erklingt leise Musik. Das Glück ist fast perfekt. Es fehlt nur noch etwas Süsses. Dafür habe ich auch schon gesorgt. Eine richtige Kalorienbombe wartet auf mich: zerbröselte Kekse, selbstgemachter Karamell, knackige Nüsse und eine leckere Creme. Genau richtiger Kuchen für einen Trödel- Nachmittag. Jeder Kummer, jede Sorge wird vergessen. Ich geniesse diesen Moment. Augenblick verweile doch, du bist so schön…Und falls Ihr ein Rezept für solche Glücksmomente braucht, empfehle ich meine Karamell- Kalorienbombe. Lasst Euch gut gehen 🙂

Käsekuchen mit Karamell und Erdnüssen:

250 g Butter
350 Vollkornkekse
200 g Zucker
190 ml Wasser
250 g+ 250 g Schlagsahne
100 g gesalzene Erdnüsse
400 g Frischkäse
100 g weiße Schokolade
100 g Puderzucker
8 Blatt Gelatine
 
1. Die Butter in einem Topf zerlassen. Butterkekse zerbröseln, gut mit der flüssigen Butter vermischen und die Mischung auf den Boden einer Backform ( 22 cm) drücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2. In einem Topf den Zucker unter Rühren erwärmen, bis er zu schmelzen beginnt, immer weiterrühren. Wenn der geschmolzene Zucker eine karamellbraune Farbe angenommen hat, die Temperatur reduzieren und dann 190 ml Wasser dazu gießen. Unter ständigem Rühren das Karamell im Wasser flüssig werden lassen. Jetzt 250 g Schlagsahne hinzufügen und unter ständigem Rühren kurz erwärmen. Vom Herd nehmen, erkalten lassen und mit Erdnüssen vermischen. Auf dem Keksboden verteilen.
3. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Kalt stellen und mit Frischkäse, 250 g Schlagsahne und Puderzucker verrühren. Gelatine auflösen (lt. Packungsanleitung!), kalt stellen und zum Frischkäse hinzufügen, kräftig durchschlagen und auf den Karamell- Erdnüssen verteilen. Den Kuchen in den Kühlschrank, am besten über Nacht.
Guten Appetit 🙂
 
Rezept für Karamell-Käsekuchen. Edyta Guhl.
Kuchen mit Karamell und Erdnüssen. Edyta Guhl.

 

Karamell-Bombe. Edyta Guhl.
Eine richtige Kalorienbombe. Edyta Guhl.
rezept für Käsekuchen mit Karamell. Edyta Guhl.
Leckerer Kuchen für spezielle Momente.