Apfeltaschen mit Zimt

Apfeltaschen mit Zimt. Rezept für Apfeltaschen. Edyta Guhl.
Die besten Apfeltaschen mit Zimt, selbstgemacht.

Selbstgemachte Apfeltaschen mit Zimt. Edyta Guhl. Gebäck mit Äpfeln.

Reisefieber hat mich angepackt. Verwirrt laufe ich durch das Haus, suche nach dem Ladegerät fürs Handy, die Jeans hängt noch auf der Wäscheleine und ich weiß überhaupt nicht, was ich anziehen soll. Dann muss ich über den Liebling- Spruch meiner Freundin grinsen: ,, Wer sind die Frauen, die immer passende Dessous anhaben? Ich bin schon froh, wenn ich zwei passende Socken finde“. Heute geht es mir so ähnlich. Am besten halte ich mich an die Packliste, aber wo bleibt sie denn?

Etwa nicht unter der Kaffee- Tasse? Und genau da finde ich sie. Eine alte gebrauchte Packliste für alle Fälle. Und alle Jahreszeiten. Was steht denn da…Handy, Geldbeutel, Reiseproviant…Reiseproviant? O Himmel, das habe ich ganz vergessen. Was nehmen wir, Käsebrote? Im Kühlschrank finde ich zwar keinen Käse, dafür aber Äpfel, etwas Quark, Milch und ein Ei. Die nötigen Zutaten für…Apfeltaschen mit Zimt. Der Öl- Quark- Teig ist schnell gemacht und die Taschen so lecker. Ich mache mich an den Teig und singe laut:

,, Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
den schickt er in die weite Welt,,

Diese Worte vom Eichendorff wecken bei mir immer den Fernweh. Kennst Du das? Sobald es etwas wärmer wird, muss ich einfach weg. In eine andere Stadt, anderes Land, egal. Kaffee trinken, Bummeln, etwas Fotografieren, einfach weg.

Meine Reisen. Belgien. Edyta Guhl.
Leckeren Tee oder Kaffee trinken
Meine Reisen. Belgien. Edyta Guhl.
Essen gehen…
Travel, Belgien. Edyta Guhl.
Entspannen, nette Leute treffen, Bummeln 🙂
Belgien. Reisen. Edyta Guhl.
Meine letzte Reise durch Belgien.

Nah aber trotzdem weit, oder andersrum. Weit, aber trotzdem nah. Ob das geht? Das zeige ich Dir im meinem nächsten Post. Ich besuche eine ganz bekannte Stadt in Deutschland, somit ist die Reise gar nicht so weit. Aber nicht die Touristen- Attraktionen sind mein Ziel, sondern etwas ganz anderes. Es gibt Plätze in unserer Nähe, die trotzdem sehr weit sind, weil sie uns in eine Vergangenheit bringen, in eine andere Welt. Ich war so oft in dieser Stadt, aber nie auf diesem Platz. Schon komisch. Erst jetzt habe ich davon erfahren und ich muss einfach hin. Genau jetzt. Ich reise … zu den Engeln. Mehr verrate ich es heute nicht. Ich hoffe, dass das Wetter und Licht stimmen und ich kann viele Bilder machen und den Engeln etwas näher kommen. Ohne die Ruhe zu stören…

Hast Du schon eine Vermutung? Ja? Dann Pssst. Ich erzähle das alles nächstes Mal. Bis bald 🙂

Gebäck mit Zimt und Zucker. Apfel- Taschen. Edyta Guhl.

Apfeltaschen mit Zimt:

Die Zutaten:

600 g Mehl

ein halbes Päckchen Backpulver

300 g Quark

200 g Zucker

90 ml Öl

110 ml Milch

Für die Füllung:

700 g Äpfel

etwas Zitronensaft

0,5 TL Zimt

2 TL Vanille- Zucker

3- 4 EL Zucker

* 1 Ei

2 EL Puder- Zucker( nach dem Backen kann man über die Apfeltaschen streuen)

Die Zubereitung:

1. Die Äpfel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln. Dann Zimt, Zucker und Vanille- Zucker dazu geben. Und alles verrühren.

2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Backblech mit Backpapier auslegen.

3. Quark, Milch, Öl, und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren. Backpulver mit Mehl mischen und dazu sieben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 

4. Den Öl- Quark- Teig zu einem Rechteck ausrollen. In 12 gleichgroße Quadrate schneiden.

Das Ei trennen. Die Ränder mit Eiweiß bepinseln. Auf eine Hälfte von jedem Quadrat ca. 1 EL Apfelstücke geben. Die andere Hälfte mehrmals einschneiden, aber nicht den Rand durchschneiden.

Zusammen klappen und die Ränder etwas andrücken, wie bei Maultaschen.

5. Auf das Blech legen, mit einem verquirltem Eigelb bestreichen und bei 180- 200 Grad etwa 20 Minuten backen. Guten Appetit 🙂

Eure Edita

Selbstgemachte Apfeltaschen mit Zimt. Edyta Guhl.

Rezept für Apfeltaschen mit Zimt. Edyta Guhl. Reiseproviant: Apfeltaschen mit Zimt. Edyta Guhl. Sehr lecker: Apfeltaschen mit Zimt. Edyta Guhl. Rezepte für Apfeltaschen mit Zimt. Edyta Guhl.

Apfeltaschen mit Zimt
Apfeltaschen mit Zimt und Kaffee in einem schönen Becher, besser geht gar nicht 🙂

Das leckere Rezept habe ich bei cahama  gefunden und habe sofort ausprobiert. Danke 🙂

Polnischer Käsekuchen zu Ostern

Polnische Käsekuchen zu Ostern. Edyta Guhl.
Polnischer Käsekuchen zu Ostern.
Rezept für Käsekuchen. Weide- Kätzchen auf einem Kuchen. Hintergrund mit Weide-kätzchen. Edyta Guhl.
Süße Weide- Kätzchen. Edyta Guhl.

Polnischer Käsekuchen zu Ostern schmeckt verführerisch lecker. Das stimmt tatsächlich. Leider habe ich meine Fastenzeit durch diesen Kuchen abgebrochen. Zuerst einen Biss probiert, dann noch einen und plötzlich war das ganze Stück weg. Diesen Geschmack bekommt man in keiner Bäckerei. Geschmeidig, cremig und klassisch, ohne viel Schnick Schnack. Der Geheimzutat ist natürlich der polnische Quark. Sehr viel darüber habe ich Hier und Hier geschrieben. Mittlerweile kann man den Quark bei einem polnischen Händler bekommen oder in einem Geschäft. Ich bin sehr offen, was Spezialitäten aus anderen Ländern und freue mich immer, wenn ich die Gelegenheit habe, etwas Neues aus zu probieren. In Ungarn sind das immer Pogaca und Langos, in Tschechien Knödel, in Finnland Piirakka. Es bereichert unser Leben, aber auch den Geschmack, wenn wir etwas Neues ausprobieren. Man muss aber nicht gleichzeitig auf das Alte verzichten.

Das Rezept für diesen polnischen Käsekuchen stammt noch aus den Zeiten, wo man Mascarpone und Riccota-Käse nur aus den italienischen Rezepten kannte und von diesen unbekannten Geschmäcker und fernen Reisen träumte. Und von dem New Yorker Cheesecake hat keiner was gehört. Der schlichte Käsekuchen hat aber doch richtig lecker geschmeckt. Gebacken wurde er meistens zu Ostern oder zu besonderen Familienfesten. Die Käseschicht besteht aus dem polnischen Quark gemischt mit Öl, Milch und Eischnee. Die Konsistenz ist eher flüssig, deswegen immer einen guten Backblech nehmen, damit nichts rausläuft. Und mit dem Teig gut auskleiden. Aber keine Angst, es gelingt wirklich immer, auch wenn man etwas misstrauisch die flüssige Quark- Masse rührt. Mit dem deutschen Quark habe ich diesen Käsekuchen noch nie gebacken, ich vermute, dafür ist er zu flüssig.

Den Käsekuchen kann man nach Geschmack dekorieren. Zu Ostern machen wir gerne Märzkätzchen aus geschälten Mandeln. Wie man die Mandeln am besten schält? Es ist ganz einfach. Die ganzen Mandeln übergießt man mit dem kochenden Wasser, deckt zu und lässt etwa 5 Minuten stehen. Danach durch den Sieb abgießen, aber vorsichtig, das Wasser ist noch heiß. Die Mandel ,, schlüpfen“ jetzt fast von selber aus der Schale. Noch die Zuckerschrift Grün für die Zweige und die kreative Ader oder eine Vorlage ist erwünscht. Man kann auch aus Mandeln einen Hasen oder Küken zaubern 🙂

Rezept für Käsekuchen. Käsekuchen zu Ostern. Edyta Guhl.

Polnischer Käsekuchen zu Ostern:

Die Zutaten:

Die Quark- Masse:

1000 polnischer Quark

180 g Zucker

2 Päckchen Vanillepudding

1 Vanille- Zucker

2 ganze Eier

4 Eidotter

4 Eiweiß

105 ml Öl ( oder ein halbes Teeglas)

400 ml Milch

 

Der Teig:

14 dkg Butter oder Margarine

14 dkg Puder- Zucker

250 g Mehl

2 jEier

2 TL Backpulver

* Zum Verzieren: Mandeln und Zuckerschrift Grün

 

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eine Backform 22 x 37 cm mit Backpapier auslegen.

2. Für den Teig: die Butter mit Zucker rühren. Mehl und Backpulver sieben und zu der Butter geben. Zusammen rühren. Den Teig in die Backform füllen.( Ohne Kühlen)

3. 4 Eiweiß zu Schnee schlagen( werden gleich gebraucht). 4 Eidotter, 2 ganze Eier, Zucker und Vanille- Zucker zusammen rühren. Öl, Quark und Pudding dazu geben. Alles zusammen rühren. Milch dazu geben und den Eischnee vorsichtig unterheben. Auf den Teig in der Backform vorsichtig geben.

4. Eine Stunde im vorgeheizten Backofen backen, wenn die Oberfläche zu schnell dunkel wird, mit einer Alu- Folie abdecken.

Den fertigen Käsekuchen im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen erkalten lassen. 

Nach Geschmack verzieren.

Guten Appetit

Edyta

Rezept für Käsekuchen. Käsekuchen verzieren. Edyta Guhl. Oster- Käsekuchen. Edyta Guhl. Kuchen zu Ostern.
Rezepte für Käsekuchen. Edyta Guhl. Polnische Rezepte. polnische Küche. Polnische Rezepte. polnischer Käsekuchen. Polnische Kuchen. Edyta Guhl. Weiden- Kätzchen auf Käse- Kuchen. Rezepte für Käsekuchen. Edyta Guhl.

Apfel- Quark- Törtchen.

Apfel- Quark-Törtchen. Edyta Guhl. Mein-dolcevita.de
Leckere Apfel- Quark- Törtchen mit Apfel- Birnen- Saft

Heute leckere Apfel- Quark- Törtchen und herzlich willkommen 🙂 Wir sind umgezogen, also Mein-dolcevita.de ist umgezogen, vom Blogger auf WordPress. Wie fühlt sich die neue Wohnung an? Riesengroß…Ich schlendre durch leere Räume, habe unwahrscheinlich viel Platz und versuche mein altes Mobiliar( Posts aus dem Blogger) im neuen Haus zu verplanen. Und man erlebt Überraschungen. Der alte bequeme Sessel passt nicht neben dem Schreibtisch, der Schrank lässt sich nicht aufmachen und alle Bilder sind beim Umzug spurlos verschwunden. Eigentlich wollte ich nur kochen, backen und schöne Bilder machen, statt dessen renne ich durch ein Möbelhaus und suche nach der passenden Ausstattung( Schablone…).

Es hat aber alles seinen Reiz, man vertieft sich in die ganze Geschichte und versucht immer mehr zu erfahren. Was braucht man noch? Welche Plugins muss man unbedingt installieren? Die Möbel, die so gut bei den anderen aussehen, passen zu meinem Loft nicht so richtig, schließlich will man etwas Eigenes haben, nicht wie die Hundert andere. Zur Zeit sieht der Blog etwas bescheiden aus, ich beschäftige mich mit den Plugins und Werkzeugen, weiß immer noch nicht so richtig, welche Schablone soll es sein und werde bald zu einem WordPress- Experte, naja hoffentlich 😉

Bei dem ganzen technischen Durcheinander darf Eins natürlich nicht fehlen: Ein gutes Rezept für ein Dessert, um die letzen Tagen vor Aschermittwoch zu versüßen. Es sind keine Krapfen, Berliner oder fettige Teilchen, die zwar lecker schmecken, aber so viele Kalorien haben.

Diese niedlichen Apfel- Quark- Törtchen habe ich auf dem Blog Malu´s Köstlichkeiten entdeckt  und habe das Rezept etwas vereinfacht, bin aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Törtchen schmecken wie ein Käsekuchen ohne Backen und die frischen Äpfeln geben dem ganzen eine besondere Note. Noch eine Prise Zimt in den Biskuit- eine tolle Kombination. Ich habe für diese Törtchen runde Metall- Ringe genommen und noch eine zweite Ladung in eckigen Ringen gemacht( eckige Ringe? Waren Ringe nicht immer rund?) Anders gesagt: in  viereckigen Förmchen. Alle waren sich einig, die runden sehen besser aus. An dem Geschmack gab´s zum Glück nichts zum Meckern.

Magst Du auch ein Apfel-Quark-  Törtchen?

Apfel- Quark- Törtchen. Rezepte für Törtchen. Edyta Guhl.Apfel- Quark- Törtchen:

Die Zutaten:

Biskuit:

3 Eier

75 g Zucker

50 g Mehl

30 g Speisestärke

0, 5 TL Zimt

1 EL Apfel-Saft zum Tränken*( bei mir heute Apfel- Birnen- Saft)

 

Käseschicht:

4 Blatt Gelatine

150 ml Apfel- Saft*

250 g Quark

50 g Zucker

250 ml Sahne

1 EL Vanillin- Zucker

 

Apfel- Schicht:

120 ml Apfel- Saft*

1-2 Apfel

Saft aus einer halben Zitrone

* 6 Dessert- Ringe mit einem Durchmesser von 5 cm

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Backform mit ( 20 auf 20 cm) mit Backpapier auslegen. Meine Form ist viel größer, also stelle ich alle Ringe aufs Papier, um zu schauen wie viel Platz sie brauchen und schneide das Papier passend( mache einen kleinen Rand).

2. Biskuit: Eier mit Zucker richtig cremig schlagen, mit Handmixer dauert es bei mir etwa 5 Minuten. Mehl, Stärke und Zimt zu den Eiern sieben und alles vorsichtig rühren.

Den Teig auf dem Backpapier verteilen und etwa 10 Minuten backen.

3. Biscuit aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Backpapier abziehen und mit den Dessert- Ringen 6 Kreise ausstechen. Auf eine Platte stellen, die später in den Kühlschrank passt und leicht mit Apfel- Saft beträufeln.

4. Vier Blatt Gelatine im kaltem Wasser einweichen. 150 ml Apfel- Saft erwärmen, die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Kurz abkühlen lassen und dann Quark nach und nach unterrühren. Die Sahne mit dem Vanille- Zucker steif schlagen und zu der Quark- Masse geben. Die Masse dann auf die 6 ( mit Biskuit ausgelegten) Dessert-Ringe verteilen und kühl stellen.

5. Äpfel schälen und die Schale in kleine Würfel schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Ich schneide die restlichen Äpfel in kleine Würfel, beträufle sie mit dem Zitronen- Saft und halte separat. Sobald die Törtchen fest geworden sind, verteile ich die Apfel-Würfel auf alle 6 Ringe und ganz oben lege ich die bunten Apfel- Würfel aus der Schale.

6. Zwei Blatt Gelatine im kaltem Wasser einweichen. 120 ml Apfel- Saft erwärmen, die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen und lauwarm vorsichtig auf die Apfel- Würfel verteilen. In den Kühlschrank stellen, bis sie fest werden.

Guten Appetit und bis bald,

Eure Edyta 🙂

Apfel- Quark- Törtchen. Rezepte für Törtchen. Edyta Guhl.

Rezepte für Apfel- Törtchen. Edyta Guhl. mein-dolcevita.de
Leckere Apfel- Törtchen
Apfel- Törtchen. Edyta Guhl. Mein-dolcevita.de
Törtchen mit Apfel- Birnen- Saft, soo lecker 🙂
Apfel- Törtchen. Edyta Guhl. Mein-dolcevita.de
Rund oder eckig? Beide lecker.