Bananen-Brot ohne Fett und Zucker

bananen-brot-ohne-fett-und-zuckerDas Rezept für ein Bananen-Brot ohne Fett und Zucker ist einfach genial. Besonders jetzt in der Fastenzeit will man etwas gutes für den Körper tun.

Die letzten Tage waren hart. Krapfen, Mutzen, Beignets und das ganze frittierte Zeug hat richtig lecker geschmeckt. Um so schwer fällt die Entscheidung auf Verzicht. So ganz ohne Zucker ab sofort, geht das überhaupt? Für manche ist es unvorstellbar. Und damit die Umstellung etwas sanfter fällt, habe ich viele schöne Rezepte rausgesucht. Das gesunde Bananen-Brot gefällt mir sehr gut. Die Zubereitung ist blitzschnell. Man braucht nicht mal eine Küchenmaschine. Die Bananen werden mit einer Gabel zerdrückt. Am besten sehr reife Bananen nehmen.

Wer richtig süß man, kann etwas Honig oder Ahornsirup nehmen. Rosinen, Trockenpflaumen oder Preiselbeeren unterheben. Oder das gebackene Brot mit Kuvertüre überziehen. Die klassische Variante ist aber auch sehr lecker und duftet richtig nach Zimt und Bananen. Mich wundert immer, warum man dieses Gebäck Bananen-Brot nennt. Es schmeckt doch wie ein Kuchen.

Und so langsam wird es mir klar. Ich habe nur ein Brot gegessen, keinen Kuchen. Das Bananenbrot 😉

rezept-fur-bananen-brot

Bananen-Brot ohne Fett und Zucker:

Zutaten:

3 sehr reife Banane= 300 g

100 g Apfel

2 Eier

200 g Vollkornmehl( oder Dinkelmehl, Weizenmehl, was man gerade hat)

1 Backpulver= 8 g

eine Prise Zimt oder etwas mehr

50 g gehackte Walnüsse oder Haselnüsse, Mandeln

eine Banane für obendrauf

Zubereitung:

1. Den Apfel schälen, entkernen und reiben. Drei reife Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit den Eiern gut verrühren.

2. Die trockenen Zutaten: das Mehl, Backpulver und Zimt miteinander mischen und unter die Bananen- Masse sieben. Kurz verrühren und in eine Kastenform füllen. 25 oder 30 cm, je größer die Form, desto flacher der Kuchen. Man kann die Form einfetten, ich nehme immer das Backpapier.

3. Den Teig etwas glätten. Eine Banane durchschneiden und die beiden Stücke in den Teig leicht drücken. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen. Eine Stäbchen- Probe machen.

banana-bread-rezept

kuchen-ohne-fett-und-zucker

gesunde-kuchen-ohne-fett-und-zucker

das-beste-bananen-brot

 

die-besten-rezepte-für-ein-bananen-brot

Das Rezept stammt von Chefkoch.de

 Vielen lieben Dank 🙂

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist sagten bereits die alten Römer. 

In diesem Sinne,

Eure Edyta

Vollkornmehl- Tarte mit Kartoffel- Spinat- Füllung

vollkornmehl-tarte-mit-kartoffel-spinat-fuellung

Es ist ein Triumph des Frühlings über den kalten Winter.

Es ist nur so zur Erklärung, warum ich Ende März noch mit den Sternchen backe. Für die Osterhasen ist es noch zu früh, Die Herzchen gefallen mir nicht so richtig, also…Sternchen.

Das Rezept entstand genauso spontan. Zu Mittag gab es leckere Piroggen mit Kartoffel- Spinat- Füllung. Und jede Menge Füllung ist übrig geblieben. Die beste Möglichkeit, um sie schnell los zu werden, ist eine Tarte backen. Und in der fröhlichen Backlust entstanden noch kleine Spinat- Taschen, Piroggen und Teilchen.

Wenn Du jetzt gerade auch Deine kreative Ader spürst, mach eine doppelte Portion Teig und kreiere Deine Lieblings- Spinattaschen. Der Frühling kann kommen…

spinat-tarte-rezept

Die Zutaten:

200 g Vollkornmehl*

Prise Salz

100 g Butter

2 EL Wasser eiskalt

Die Zubereitung:

1. Mehl, Butter, Salz und Wasser zu einem glatten Teig kneten und eine Kugel formen. In die Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Dann am besten zwischen zwei Folien ausrollen und in die Tarten- Form legen. Den Teig in die Form legen und leicht andrücken. Unbeschichtete Form muss man ausbuttern, damit der Teig später leicht aus der Form geht. Den überstehenden Teig am Rand abschneiden, ausrollen und kleine Sternchen( oder andere Muster) rausstechen und später auf der Füllung verteilen.

Kartoffel- Spinat- Füllung:

Die Zutaten:

450 g Spinat, tiefgekühlt

200 g Almette( Frischkäse)

2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

4 Kartoffeln, mittelgroß

Die Zubereitung:

1. Kartoffeln schälen und kochen. Die gekochten Kartoffeln stampfen .

2. Knoblauch schälen und ausdrücken. Spinat antauen lassen und zusammen mit dem Knoblauch in die Pfanne geben und andünsten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist.

Kurz kalt stellen und zu den gestampften Kartoffeln geben. Mit Allmette- Frischkäse zusammen rühren und nach Geschmack würzen. Die Füllung für die Tarte ist fertig.

Die Kartoffel- Spinat- Füllung verteilt man auf dem Vollkorn- Teig und zieht mit der Gabel dekorative Muster. Sternchen aus dem Vollkornmehl- Teig verteilen und im vorgeheiztem Backofen bei

180 Grad 30 Minuten backen.

kartoffel-spinat-tarte-rezept

kartoffel-spinat-gebaeck

vollkornmehl-gebaeck

 

* ich überlasse es Dir. Man kann halb Vollkorn- Roggenmehl und halb Vollkorn- Weizen- Mehl nehmen oder etwas rustikal: nur Vollkorn- Roggenmehl

 Edyta