Karamellkuchen im Glas

karamellkuchen-im-glas
Karamellkuchen im Glas

Kuchen im Glas gibt es ab sofort in der Gourmet-Version. Aufgepeppt mit Karamellsahne, Pfirsichstücken und einem Likör. Naja, auf den Likör habe ich verzichtet. Pfirsiche gibt es bei uns momentan keine. So hab ich mich mit den Winteräpfeln zufrieden gegeben. Aber die Karamellsahne! Die gebe ich keinem her. So was von köstlich. Am liebsten würde ich das ganze Töpfchen auslöffeln und schmatzend auf dem Sofa liegen. Kugelrund. Bewundere meine Heldentat. Ich habe weiter gebacken. Und die Karamell- Sahne blieb fast unberührt.

kuchen-im-glas-backen

Bist Du auch so ein Karamell-Fan wie ich? Mach sofort eine doppelte Portion, denn:

– man kann sie später über den gebackenen Kuchen gießen und er schmeckt dann so wunderbar saftig

– die anderen Hausbewohner, Nachbarn, Kollegen schauen garantiert vorbei, von dem leckeren Duft angelockt

Und der Karamellkuchen im Glas schmeckt einfach köstlich und lässt sich mehrere Wochen im Glas aufbewahren. Worauf soll man dabei achten?

Hier meine Geheim-Tipps:

– Man soll ausreichend große Gläser nehmen und den Teig bis zum 2/3 einfüllen. Der Teig geht beim Backen hoch und wir müssen sie anschließend gut verschließen.

– Die Gläser müssen hitzefest sein und heiß sterilisiert. Deckel und Gummiringe übrigens auch.

– Die Gläser gut einfetten

– Bei den Gläsern soll man auf die Form achten, sonst lässt sich der Kuchen nicht stürzen. Was hilft dann? Auslöffeln.

– Der Kuchen wird ohne Deckel gebacken. Aber sofort als der aus dem Ofen kommt, wird verschlossen. Bitte die Klammern nicht vergessen. Und die Glasränder sollen sauber sein.

– Der Kuchen im Glas ist mindestens 2 Wochen haltbar, ohne Sahne und Obst bis zu einem halben Jahr

So jetzt kann nichts mehr schief gehen. Ich wette, dieser Karamell-Kuchen wird Dir schmecken 🙂

kuchen-mit-karamell-sahne

Karamellkuchen im Glas:

die Menge reicht für 4 Gläser à 250 ml

Zutaten:

180 g weiche Butter

180 g Zucker

1 EL Zitronensaft

3 Eier Größe M

180 g Mehl

1 TL Backpulver

2 EL Speisestärke

Karamell:

2 EL brauner Zucker

150 ml Kaffeesahne 12% Fett

ein Apfel oder Pfirsich

Öl zum Einfetten

1 EL Pfirsichlikör

Zubereitung:

1. Hitzefeste Gläser einölen. Wenn man sie haltbar machen will, soll man drauf achten, dass die Ränder sauber bleiben.

2. Das Obst klein schneiden. Pfirsiche aus der Dose passen hervorragend dazu. Ich habe einen Winterapfel genommen. Nicht so aromatisch, aber auch lecker. Den Likör über das Obst giessen.

3. Den Zucker in einem Topf lösen. Dabei muss man aufpassen, dass nichts verbrennt. Erstmal tut sich nichts, dann geht es ganz schnell. Sobald der Zucker karamellisiert, mit Sahne ablöschen und bis 2 Minuten köchel lassen, bis die Masse eindickt. Dabei das Rühren nicht vergessen. Abkühlen lassen.

4. Butter mit Zucker und Zitronensaft schaumig rühren.

Eier einzeln dazu geben und weiter rühren. Anschließend das gesiebte Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke unterheben. Das Obst dazu geben.

5. 1/3 des Teiges abnehmen und mit der Karamellsahne verrühren. Die Hälfte von dem Teig in die Gläser füllen. Den hellen Teig drüber geben und zuletzt den restlichen Karamell- Teig einfüllen. Eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht.

6. Im heißen Ofen bei 180 Grad( Umluft 160) 30-35 Minuten backen. Guten Appetit!

mini-kuchen

 

karamell-sahne-kuchen

wie-gelingt-kuchen-im-glas

tipps-fuer-einen-kuchen-im-glas

backen-ist-liebe

Einen schönen Start in die neue Woche

Eure Edyta

Das tolle Rezept habe ich auf meine-familie-und-ich gefunden und sofort nachgebacken 🙂

Amerikanischer Ananas-Stürzkuchen

amerikanischer-ananas-stuerzkuchenWie kann man sich am besten einen tristen Montag- Nachmittag versüßen? Mit einem amerikanischen Ananas– Kuchen! Dieses Jahr wird es klassisch auf dem Blog und heute backe ich einen Pineapple Upside Down Cake. Dieser Ananas- Stürzkuchen oder anders Umgestürzter Ananaskuchen war in den 50er Jahren ein großes Hit, vor allem in Amerika. Und was schon damals geschmeckt hat, wird es uns auch sicherlich munden. Und gelingen, nicht wahr?

Wenn Du jetzt nicht an die Desperate Housewives denkst! Ich bin zwar kein großer Fan von dieser Serie, aber diese Szene muss man gesehen haben. Und genau jetzt, zu diesem Kuchen. Auch wenn Du sie schon gesehen hast, es ist nie genug:  Youtube: Baking with Gabi.

Die perfekte Hausfrau Bree, das ist diese Rothaarige, backt ihren pineaple upide down cake in einer Springform. Und zum Schluss bestäubt sie ihn noch mit einem Hauch Puderzucker. In diesem Moment schlägt in jeder von uns das Herz ganz schneller. Diesen Kuchen werde ich backen. Ich muss wissen, wie er schmeckt!

rezept-ananas-stuerzkuchen

Amerikanischer Ananas-Stürzkuchen:

Zutaten:

2- 3 EL brauner Zucker

2 Dosen Ananas in Scheiben

1 Tasse Ananas-Saft

250 g Butter

4 Tassen Mehl

1 Packung Backpulver

2 Tassen Zucker

2 Packungen Vanillin-Zucker

4 Eier

Beleg- Kirschen

Zubereitung:

1. Ein Bachblech mit Backpapier auskleiden. Den braunen Zucker auf dem Boden verteilen. Den Ananas aus der Dose abtropfen lassen und den Saft auffangen.

2. 250 g Butter in einem Topf zerlassen und etwas kalt stellen.

3. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Dann die weiteren Zutaten: Zucker, 2 Vanillin-Zucker, Ananas-Saft, Eier und die zerlassene Butter unterrühren.

4. Die Ananas- Scheiben auf dem Backblech verteilen. In jedes Ananas-Loch eine Beleg-Kirsche legen.

5. Den Teig auf die Ananas- Scheiben vorsichtig verteilen.

6. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 50- 60 Minuten backen. Am besten eine Stäbchen-Probe machen. Etwas abkühlen lassen und auf einen Teller stürzen. Man kann den Kuchen noch mit etwas Puder-Zucker bestäuben. Ich finde aber, er ist süß genug 🙂 Guten Appetit!

ananas-stuerzkuchen-kuchen

kuchen-mit-ananas

der-beste-ananas-kuchen

 

ananaskuchen-rezept

Lass es Euch gut gehen und lecker in die neue Woche einsteigen 🙂

Eure Edyta

Apfel-Rosmarin-Küchlein

apfel-rosmarin-kuechleinDiese köstlichen Apfel-Rosmarin-Küchlein habe ich schon 2013 auf dem tollen Lykkelig Blog entdeckt und sofort nachgebacken. Und es hat uns umgehauen. Rikes Rezept und das Resultat! Einfach himmlisch. Man kann diese niedlichen Dinge sehr schnell zubereiten, überall mitnehmen und auf jeder Party servieren. Und die Apfel-Rosmarin- Kombination ist sowas von lecker. Ich würde Euch vom Herzen empfehlen, diese Küchlein nach zu backen.

Mit dem fertigen Blätterteig  geht es so schnell. Wer zu viele Winteräpfel hat, her damit. Klein schneiden, das Bio-Obst wird mit der Schale verzehrt, dann in Butter andünsten. Etwas Rosmarin kleinhacken. Aber Vorsicht, wenn Du nicht sicher bist, ob es Deine Geschmacksrichtung ist, besser etwas weniger verwenden. Man kann es beim zweien Mal etwas höher dosieren. Ich bin mir sicher, dass es ein zweites Mal gibt. Dann die Eidotter mit der Milch schlagen und über die Äpfel gießen. Was man mit dem übrig gebliebenen Eiweiß machen kann, werde ich demnächst posten. Und ab in den Ofen. So einfach kann das Leben sein 🙂 Das genaue Rezept steht unten, oder schau einfach bei Rike vorbei 🙂

rezept-fuer-apfel-rosmarin-kuechlein

Apfel-Rosmarin-Küchlein:

Zutaten:

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal

2-3 Äpfel

ein Paar frische Rosmarin-Zweige

3 EL Zucker

2 EL Butter

200 g Sahne

4 Eidotter

Zubereitung:

1. Äpfel waschen, abtrocknen und klein schneiden. Man kann sie auch schälen, aber ich habe wunderschöne Äpfel aus unserem Garten, da ist mir die Schale zu schade. Dann die Äpfel zusammen mit Butter und Zucker in einem Topf etwa 4 Minuten andünsten. Etwas erkalten lassen.

apfel-rosmarin-rezepte

2. Den Blätterteig ausrollen. Mein Teig war sehr zerknittert und ich habe ihn etwas mit Mehl bestäubt und mit einer Holznudel ausgerollt. Normal muss man es aber nicht machen. Den Teig mit einem Messer oder Rädchen in Stücke schneiden. Eine Muffin-Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen. So spart man sich die Arbeit beim Spülen. Den Blätterteig in die Muffin-Mulden legen.

rezepte-mit-blaetterteig

3. Die Apfel-Stücke auf die Mulden verteilen.

aepfel-auf-blaetterteig

4. Sahne, Eidotter und Zucker verrühren und über die Äpfel gießen.

leckere-blaetterteig-Rezepte

schnelle-blaetterteig-rezepte

 

5. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 20 Minuten goldgelb backen. Wer mag, kann mit sie später Puderzucker bestreuen. Guten Appetit!

backen-mit-blaetterteig

 

apfel-und-blaetterteig-rezepte

Ein schönes und leckeres Wochenende 🙂

Edyta

Apfel-Biskuitrolle

apfel-biskuitrolle Erholt von einem ganz großen Schrecken komme ich mit einer Apfel-Biskuitrolle zurück. Aber der Reihe nach. Zuerst zum Kuchen.

Es ist eine ganz einfache Biskuit- Rolle, ohne viel Aufwand fertig. Es geht so schnell, dass sie nicht Mal nach dem Backen gefüllt wird. Wie geht das denn? Ganz easy. Die Füllung kommt direkt auf das Blech. Die Äpfel werden geschält, entkernt und in dünne Stücke geschnitten und dann nebeneinander verteilt. Etwas Zitronensaft nicht vergessen, sonst werden sie hässlich braun. Mit Zimt und Zucker bestreuen und fertig. Jetzt kommt das Biskuit drauf und das ganze landet im Backofen für etwa 20 Minuten. Danach aus dem Ofen holen, stürzen, das Backpapier abziehen und das Ganze rollen. Die Äpfel sollen aber innen bleiben. Es ein leckerer Kuchen zum Kaffee mitten in der Woche. Schlicht, schnell gemacht und sehr lecker. Ich schneide mir ein Stück von der Rolle ab und erzähle euch was passiert ist.

Die Pause auf dem Blog war nicht geplant. Mein Blog wurde gehackt. Ein Albtraum jedes Bloggers. Die Seite ließ sich nicht mehr aufladen, der Hacker hat sich auf meinem Konto registriert und mein Passwort geändert. Wie ist das möglich? Jetzt kommt eine Warnung für alle WordPress-Benutzer. Im Plugin WP-GDPR Compliance gab es eine Schwachstelle und diese hat ein Hacker genutzt, um sich ein Administrator-Konto anzulegen und mich raus zu schmeißen. Sollst Du diese E-Mailadresse in Deinem Postfach finden:

t3trollherten@bk.ru

bitte SOFORT handeln. Am besten den Hoster anrufen und hoffen, dass alles gut geht. Und die WP Compliance auf die neue Version aktualisieren.

Im Kopf habe ich schon Abschied von Euch genommen und es hat mir sehr leid getan. Desto mehr freue ich mich, dass es doch geklappt hat und der Blog weiter existiert und ich wünsche Euch viel Spass mit dem heutigen und vielen neuen Rezepten auf mein-dolcevita.de

Danke, dass ihr bei mir seid 🙂

rezepte-fuer-biskuitrolle

Apfel-Biskuitrolle:

Zutaten:

600 g Äpfel

2 EL Zitronensaft

1 TL Zimt

1 EL Zucker

Biskuit:

5 Eier

eine Prise Salz

80 g Zucker

100 g Weizenmehl

0,5 TL Backpulver

2 EL Wasser( lauwarm)

etwas Zucker zum Rollen

Zubereitung:

1. Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in 3 mm Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Apfelscheiben nebeneinander legen, mit Zimt und Zucker bestreuen.

2. Biskuit: Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Zucker dazu geben und weiter schlagen. Eigelb einzeln unterrühren. Das Weizenmehl und Backpulver hinzu sieben, Wasser dazu geben und alles vorsichtig unterheben. Nicht mehr mit einer Küchenmaschine rühren, sondern mit einem Holzlöffel oder Flachschneebesen. Den Teig auf die Äpfel verteilen und glatt streichen. Im vorgeheiztem Backofen 20-23 Minuten backen.

3. Ein sauberes, trockenes Küchentuch mit Zucker bestreuen. Die Biskuitrolle aus dem Ofen nehmen und auf das Tuch stürzen( mit der Teig- Seite zum Tuch, Äpfel oben). Vorsichtig das Backpapier abziehen. Mit Hilfe des Küchentuchs von der Längsseite her gleich aufrollen. Wer mag kann noch Zucker drüber streuen. Guten Appetit,

Edyta

polnische-kuchen-apfelrolle apfelrolle-einfache-rezepte die-beste-apfelrolle

 

Der saftige Mohnkuchen à la Sylvia

mohnkuchen-mit-gussDer saftige Mohnkuchen à la Sylvia ist meine neueste Entdeckung auf dem Chefkoch- Portal und ich kann meine Freude nicht verstecken. Ich muss das Rezept sofort mit Euch teilen. Der Kuchen ist einfach grandios. Er schmeckt köstlich, duftet verführerisch, ist nicht sehr aufwändig und optisch macht was her. Sehr empfehlenswert. Ich habe etwas mehr Mohn genommen als im Originalrezept hier, die Entscheidung bleibt Euch überlassen, je nach Geschmack.

Mohnkuchen wird bei uns gewöhnlich zu großen Festen gebacken. Weihnachten ohne Mohnkuchen? Nicht vorstellbar. Gewöhnlich wird er mit dem Hefeteig gebacken und mit Honig und Orangeat gesüßt. Sehr traditionell. Auch dem Blog findet Ihr ein Paar Rezepte für einen leckeren Mohnkuchen  hier oder hier oder hier.  

Aber so einen Mohnkuchen wie im heutigen Rezept habe ich nicht gegessen. Schon bei der Füllung konnte ich mich nicht beherrschen. Zuerst wird ein Grießbrei gekocht und mit dem Mohn gemischt. Etwas Butter dazu, abschmecken….Voilà ein köstliches Dessert ist gezaubert. Man könnte das Ganze in kleine Schälchen einfüllen und schon jetzt servieren.

Der Geduldige kommt zu der weiteren Etappe. Eine Puddingschicht zubereiten. Sehr leicht und köstlich. Beim Backen wird sie goldbraun und wölbt sich gefährlich hoch, so dass sie später sich etwas flach legt, was gar nicht schlimm ist. Interessant, ob es bei Euch auch so geht, oder es nur an meinem Backofen liegt. Wer nach gebacken hat, bitte melden, es würde mich sehr interessieren.

Zum Schluss etwas Puderzucker oben drauf, für mich ist der Kuchen schon jetzt perfekt. Wer aber richtig dekadent mag, kann den gebackenen Mohnkuchen mit geschmolzener Butter mit Zucker bepinseln…Ich glaube, jetzt reicht es langsam mit der Beschreibung, es geht schnell zum Rezept 🙂

rezepte-fuer-mohnkuchen

Der saftige Mohnkuchen à la Sylvia:

Zutaten:

Der Teig:

65 g Butter

65 g Zucker

1 Ei

180 g Mehl

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

Die Füllung:

500 g Backfertige Mohnfüllung( Im Rezept 250 g, man eigentlich soll man auch die restlichen Zutaten verdoppeln, ich habe nur die Mohnmenge verdoppelt)

0,5 l Milch

80 g Grieß

2 EL Zucker

50 g Butter

1 Ei

1 Birne

Zusätzlich nach Geschmack Vanille-Zucker, Rum, Orangeat( wer mag)

Der Guss:

( ich habe alle Zutaten verdoppelt)

0,5 l Milch

1 Päckchen Puddingpulver( Vanille )

120 g Zucker

120 g Butter

2 Eier

Zubereitung:

1. Alle Zutaten schnell verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer Plastiktüte für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Die Mohn- Füllung :

Mich aufkochen, den Grieß unter Rühren dazu geben und nochmals aufkochen. Vom Herd ziehen und zugedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen. Zu dem noch warmen Grießbrei die Butter und die Mohn-Masse geben. Abkühlen lassen. Eine Birne in Würfel schneiden und zu der Masse geben. Umrühren und ein Ei dazu geben. Wer mag, kann die Masse mit Rum, Vanille- Zucker oder Orangeat dazu geben.

3. Eine gefettete Springform 26 cm mit dem Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und in die Form geben, einen kleinen Rand bilden. Die Mohn- Masse auf den Mürbeteig geben.

4. Den Guss zubereiten:

Pudding wie gewöhnlich kochen. Zu den noch warmen Pudding die Butter geben. Kalt stellen. Eier trennen. Eidotter zu den lauwarmen Pudding geben und verrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Den Pudding-Guss auf die Mohn- Masse geben. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad eine Stunde backen.

der-beste-mohnkuchenmohnkuchen-backenrezept-fuer-mohnkuchenguss-mohnkuchen mohnkuchen-mit-pudding

Guten Appetit und ein schönes Wochenende,

Edyta

 

Apfelkuchen mit Zimt

 

apfelkuchen-mit-zimtMit einem einfachem Apfelkuchen mit Zimt komme ich nach einer Blog- Pause zurück. Es gab keinen besonderen Grund für die Pause. Ich habe ein Paar Mal probiert etwas zu schreiben und es fing immer so an: Die Hitze macht mich zu schaffen. Und nach diesem einzigen Satz war es tatsächlich so. Ich kam einfach nicht weiter. Aber jetzt keine Ausrede mehr.Ich fange an, mit dem einfachen Apfelkuchen mit Zimt, der bei uns sehr oft auf den Tisch kommt. Ich liebe diesen Kuchen und backe ihn oft mit verschiedenen Früchten. Ich glaube, dieses Rezept gab es schon auf dem Blog, es schmeckt aber so köstlich, dass ich es herzlich empfehle.

Schon die Kombination,, Äpfel und Zimt“ klingt sehr gut. Bei mir entsteht bei diesen Worten ein Wohl- und Glücksgefühl. Das beste Mittel gegen schlechte Launen, Depressionen und Unwetter: Äpfel mit Zimt. Magst Du ausprobieren?

zimt-apfelkuchen

Einfacher Apfelkuchen mit Zimt:

Zutaten:

1 kg Äpfel( bei mit Klarapfel)

etwas Zitronensaft für die Äpfel

250 g Butter

200 g Zucker

1 Vanillin- Zucker

4 Eier

500 g Weizen-Mehl

1 Backpulver

1 Vanillin-Zucker

200 g Schmand

1 TL Zimt

Fett für die Backform

Zubereitung:

1. Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse raus schneiden und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht dunkel werden.

2. Butter mit Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eier einzeln dazu geben und weiter rühren.

3. Weizen-Mehl mit Backpulver sieben und nach und nach zu der Eier-Butter- Masse dazu geben.

4. Zum Schluss Schmand und Zimt dazu geben und verrühren.

5. Ein großes Backblech einfetten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig auf das Blech geben und glatt streichen. Äpfel drauf verteilen.

Den Kuchen bei 180 Grad für eine gute Stunde in den Backofen geben.

Der Kuchen schmeckt sehr lecker mit Schlagsahne oder einer Eis- Kugel.

Guten Appetit!

rezept-apfelkuchen-mit-zimt schneller-zimt-apfelkuchenapfel-rezepte-kuchenEure Edyta

Stachelbeer- Baisertorte

stachelbeer-baisertorteÜberall auf der Welt ist es schön, aber am schönsten ist es zu Hause. Vor allem, wenn es zu Hause eine frisch gebackene Stachelbeer- Baisertorte auf dem Tisch steht. Bei dieser Torte kann mir die ganze Welt mit ihren verführerischen Düften erspart werden. Ich genieße das erste Stück. Eine süße Baiser-Schicht, dazu eine leicht säuerliche Note der Stachelbeeren, der fluffige Teig…es ist ein Genuss. Die Urlaubserinnerungen verblassen, die Stimmen der getroffenen Menschen werden leiser und ihre Geschichten nicht mehr so interessant. Ich genieße das zweite Stück. Nächstes Jahr gibt es wieder Urlaub.

die-besten-baisertorten

Stachelbeer-Baisertorte:

Zutaten:

4 Eier ( Größe M)

125 g Butter

150 g + 100 g Zucker

1 Päckchen Vanillin- Zucker

220 g Mehl

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

3 EL Milch

400 g frische Stachelbeeren

4 EL Speisestärke

Zubereitung:

1. Weiche Butter mit 150 g Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eier trennen. Eidotter zu der Butter-Zucker- Masse einzeln geben und weiter rühren.

2. Mehl und Backpulver sieben und abwechselnd mit der Milch zu der Butter-Ei- Masse geben.

3. Eine Springform( 26 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen. Stachelbeeren putzen und trocken tupfen. Damit die beim Backen nicht stark aufplatzen, am besten mit einem Holzstäbchen mehrfach einstechen. Mit Speisestärke gut bestäuben und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 30 Minuten backen.

4. Baiser:

Vier Eiweiß mit 100 g Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Auf dem vor gebackenen Kuchen verteilen und weiter 10 Minuten backen. Danach aus dem Ofen raus nehmen und genießen!

Guten Appetit,

Edyta

sommertorte-mit-stachelbeerenbaisertorte-mit-stachelbeeren

Schneller Erdbeerkuchen

schneller-erdbeerkuchen
Schneller Erdbeerkuchen. Edyta Guhl.

Hallo meine Lieben,

ich bin schon richtig in einer Urlaubsstimmung und die letzten Reisevorbereitungen werden gerade getroffen. Man hat jetzt nicht viel Zeit, aber ein schneller Kuchen für einen Samstag-Kaffee muss sein. Ich habe mich für einen schnellen Erdbeer-Kuchen entschieden. Er ist sehr saftig, fruchtig und wird tatsächlich sehr schnell gemacht. Am besten nimmt man dafür einen dickflüssigen Joghurt. Auch der griechische Naturjogurt passt. Ganz wichtig, es ist kein trockener Blechkuchen. Dieser Erdbeerkuchen ist sehr weich und fast feucht, durch den Joghurt.

Es ist etwas peinlich, aber dieser Erdbeer- Kuchen verschwindet bei uns so schnell, dass ich sofort zwei davon backe. Ich nehme eine beliebige Backform, um auszuprobieren, was uns am besten schmeckt. Den ersten Erdbeer- Kuchen habe ich auf einem Backblech gebacken. Für den zweiten habe ich eine Springform genommen. Die heimlichen Tester haben entschieden. Der runde Erdbeer- Kuchen schmeckt besser. Ob die Backform den Geschmack ändern kann? Unwahrscheinlich. Ist es Euch vielleicht auch so gegangen, dass derselbe Kuchen in einer anderen Form anders schmeckt? Merkwürdig. Bevor die beiden Erdbeer- Kuchen ganz verschwinden, hier ein Rezept :

obstkuchen-mit-erdbeeren

Schneller Erdbeer- Kuchen:

Zutaten:

3 Eier

220 g Zucker

1 Vanillin-Zucker

330 g Naturjogurt ( a. griechischen Joghurt)*

100 ml Öl

300 g Weizenmehl

2 TL Backpulver

300 g Erdbeeren

1-2 EL

Naturjoghurt soll dickflüssig sein

Zubereitung:

1. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

2. Eier, Zucker und Vanillin-Zucker auf der höchsten Stufe schaumig rühren. Dann Naturjoghurt und Öl nach und nach unterrühren.

3. Weizen-Mehl und Backpulver sieben und vorsichtig unterheben. Die Masse in ein Backblech füllen . Die Erdbeeren leicht mit etwas Mehl bestäuben und auf dem Teig mit dem Schnitt nach oben legen. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 °C Ober/Unterhitze 40- 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

obstkuchen-mit-joghurt der-beste-erdbeerkuchen

Und hier ein runder Erdbeerkuchen nach dem selben Rezept. Noch besser.erdbeer-joghurt-kuchen

Bleibt schön gesund und wir sehen uns nach dem Urlaub. Ich wünsche Euch viel Abenteuer und nur gute, positive Leute auf dem Weg.

Edyta

Rhabarber-Kuchen mit Streuseln

rhabarber-kuchen-mit-streuselnHeute Nacht habe ich von einem Kuchen geträumt. Von einem Kuchen, der nach Sommer schmeckt und gute Laune verbreitet. Von einem Rhabarber- Kuchen mit Streuseln. Ich liebe Rhabarber-Kuchen. Vor allem diese Kombination süß und säuerlich ist einfach perfekt. Und der Rhabarber- Kuchen war auch perfekt, so nach dem Erwachen ein komisches Gefühl im Magen lag. Etwas hat gefehlt. Ja, klar. Der Kuchen auf dem Tisch HAT GEFEHLT. Kennst Du das Gefühl, wenn man von etwas träumt, das so realistisch erscheint, dass man nach dem Erwachen in die Küche rennt, um es sich zu vergewissern, ob es wirklich nur ein Traum war?

So hatte ich eine Aufgabe für heute. Einen Kuchen backen. Und am besten einen Rhabarber– Kuchen mit viel Streuseln. Auf dem Blog gab es schon ein Rezept für einen Rhabarber- Kuchen mit Baiser, der wirklich immer gelingt und jeden begeistert. Ein Vorzeige-Kuchen, um die Gäste zu begeistern. Und heute gibt es ein einfacher Streusel-Kuchen für jeden Tag. Den esse ich schon zum Frühstück, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Man braucht ja schließlich etwas Obst, um fit zu bleiben 😉

obst-kuchen-rezept

Rhabarber-Kuchen mit Streuseln:

Zutaten:

120 g Zucker

60 g Butter

1 Päckchen Vanillin-Zucker

3 Eier( mittelgroß)

100 ml Naturjoghurt*

150 ml saure Milch*( statt Joghurt und saure Milch einfach 250 ml Buttermilch nehmen)

270 g Weizenmehl

1TL Backpulver

1/2 TL Back-Natrium

500 g Rhabarber

Streusel:

100 g Weizen-Mehl

50 g Zucker

1 Päckchen Vanillin-Zucker

75 g kalte Butter

Zubereitung:

1. Für den Rührteig sollen alle Zutaten gleiche Temperatur( Raumtemperatur) haben.

2. Backpulver, Backnatron und Weizen- Mehl versieben.

3. Butter, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Nach und nach Eier hinzufügen.

4. Mehl abwechselnd mit dem Natur-Jogurt und saurer Milch( oder Buttermilch) zum Rührteig geben. Nur kurz unterrühren, am besten mit einem Holz-Löffel.

5. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und glatt streichen.

6. Rhabarber abziehen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.

7. Weizen-Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und kalte Butter schnell verkneten. Mit den Händen zu Streuseln zerbröseln auf dem Kuchen verteilen.

8. Bei 170 Grad 45- 50 Minuten backen. Guten Appetit!

streusel-rhabarber-kuchen

Birnen und Äpfel auf Blätterteig. Einen Traummann gefunden!

birnen-und-apfel-auf-blaetterteig-einen-traummann-gefundenHallo,

gerade befinde ich mich in einer Blätterteig-Phase. Wie sieht sie denn aus? Sehr gefährlich. Es gibt Hörnchen, Knoten, Schnecken und Möhren. Alles aus Blätterteig. Ich hatte schon eine Idee, eine ganze Woche lang, jeden Tag ein neues Rezept mit dem Blätterteig zu posten. Es sind aber schon ein Paar Tage her, als es die Blätterteig- Tarte gab. Und die Zeit vergeht so schnell…

Warum ich von dem Blätterteig so begeistert bin? Es ist sehr einfach. Er sieht gut aus …Und ich kann mich mit ihm kreativ so richtig austoben. Klingt es nicht wie eine Beschreibung für einen Traummann? Dazu noch süß, abwechslungsreich und immer griffbereit. Und sehr verführerisch…

rezept-fuer-birnen-und-apfel-auf-blaetterteig

Was man sonst aus dem Blätterteig zaubern kann? Da hätte ich eine Idee. Heute gibt es Obst im Blätterteig. Ohne viel Schnick-Schnack. Teigrolle auf den Tisch, eine Obsthälfte drauf, mit einem Messer, oder am besten mit einem Teigrädchen ringsherum ausschneiden. Zwei dekorative Blätter nicht vergessen. Birnen oder Äpfel in dünne Scheiben schneiden, so werden sie schneller gebacken. Mit braunem Zucker bestreuen, eine Prise Zimt dazu. Fertig ist die einfachste Version.

Möchtest Du Obst im Blätterteig de luxe? Gerne. Kalorien hin oder her.

Kerngehäuse rausschneiden. Obst mit geraspeltem Marzipan füllen. Oder im Rum eingeweichte Rosinen nehmen. Zum Schluss mit Schlagsahne oder Eis servieren. Oder mit Puderzucker, Ahornsirup, Schokoladen-Soße. Welche Geschmacks- Kombination würde Dich überzeugen?

Im letzten Post habe ich ein Rezept für eine Birnen-Tarte, für die man Blätterteig nur für die Backform braucht, gepostet. Aus dem übrigen Teig backen wir heute Birnen und Äpfel auf Blätterteig.

obst-im-blaetterteig

Birnen und Äpfel auf Blätterteig:

Zutaten:

Blätterteig aus dem Kühl-Regal

1 Apfel

1 Birne

1 EL Zitronen- Saft

Zimt

brauner Zucker

eventuell frische Zweige Rosmarin

Zubereitung:

1. Obst halbieren. Ich nehme eingemachte Birnen aus dem Glas und rote Winteräpfel. Kerngehäuse rausnehmen. Frisches Obst am besten mit etwas Zitronen-Saft beträufeln, damit es nicht dunkel wird.

2. Blätterteig aus dem Kühlschrank rausnehmen, und 10 Minuten ruhen lassen, damit er Zimmertemperatur an nimt. Danach ausrollen.

3. Obsthälften drauflegen und mit einem Teigrädchen ringsherum eine Form rausschneiden. Dekorative- Blätter nicht vergessen. Man kann vorher eine Schablone vorbereiten. Ich finde, es ist sehr einfach, wenn das Obst auf dem Teig liegt.

4. Obst mehrmals längst einschneiden. Mit braunem Zucker und Zimt bestreuen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. 15-20 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit 🙂

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag mit leckerem Kuchen,

Edita 🙂

birnen-auf-blaetterteigblaetterteig-rezepte-mit-birnenaepfel-im-blaetterteig blaetterteig-apfel