Pampuschki ohne Hefe

rezept-fur-pampuschki-ohne-hefePampuschki sind kleine ukrainische Brötchen. Fluffig, duftend und so lecker. Gewöhnlich aus einem Hefeteig gebacken. Ich kenne aber ein tolles Pampuschki- Rezept ohne Hefe. Und heute verrate ich Dir, wie dieses Gebäck im Handumdrehen gelingt. So unkompliziert und schnell gebacken. Du brauchst nicht Mal einen Mixer. Ich rühre alles mit einem Schneebesen. Und dann ruck zuck verknete ich den Teig mit den Händen.

Dieses Pampuschki- Rezept empfehle ich Dir vom ganzen Herzen. Sie sind so richtig, richtg lecker. Ich liebe diesen leicht säuerlichen Teig. Durch die Quark- Zugabe. Zusammen mit dem aromatischen Knoblauch und Dill ist es ein wahrer Genuss für alle Sinne.

Du kannst Pampuschki eigentlich zu allen Gerichten servieren. Als Grillbeilage, zu Salat, statt Brot, zu jeder Suppe. Und soll noch etwas davon übrig bleiben, ich brate es knusprig in der Pfanne an. Und serviere abends mit einer großen Schüssel Salat.

In einem kleinen ukrainischen Dorf, das ich so oft auf youtube bei Liubov Kiew schaue, gibt es Pampuschki mit einer Erbsen- Füllung und einer heißer Knoblauch- Sosse. Die Soße steht in der Schüssel mitten auf dem Tisch. Und jeder tunkt sein Brötchen darin und geniesst. Wie früher. Heute bei uns, unvorstellbar….rezept-ohne-hefe-pampuschki

Rezept für ukrainische Pampuschki:

Zutaten:

für 18 Stück

2 Eier

1 EL Zucker

eine Prise Salz

4 EL Speiseöl

300 g Quark

270 g Mehl

1 EL Backpulver

ein Eidotter, 1 EL Milch

Für den Knoblauch- Öl- Topping:

Dill, Knoblauch,

2 EL Öl

1 EL Wasser

Salz

Zubereitung:

1. Eier, Zucker und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.

2. Dann kommt das Öl in die Masse und der Quark. Alles zu einer homogener Masse verrühren.

3. Das Mehl mit dem Backpulver sieben. Nach und nach mit der Masse verrühren( am besten mit den Händen). Der Teig ist sehr weich.

4. Den Teig aus der Schüssel nehmen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer länglichen Rolle formen. Und sofort in 18 Stücke teilen. Am besten zuerst in 3 Stücke. Dann halbieren. Und jedes Stück nochmal in 3 Teile. Es ergibt 18 Stücke.

5. Jedes Stück oval formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech in 3 Reihen legen.

6. Eidotter mit der Milch verrühren und jedes Brötchen damit bestreichen.

7. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20- 25 Minuten backen

Knoblauch- Öl- Topping:

Während Pampuschki backen, schnell den Knoblauch schälen und klein hacken. Den Dill fein hacken. Salzen. Und zusammen mit dem Öl und Wasser vermischen. Ziehen lassen. Und danach auf noch heiße Pampuschki geben. Genießen.schnelle-pampuschki

knoblauch-brötchen-ohne-hefe

rezept-fur-knoblauch-brotchen

Es ist ein kostbarer Moment, wenn aus einfachen Zutaten etwas Magisches entsteht….Fühle Dein kostbares Leben. Und den Frieden!

Edyta

Lustige Truboczki

rezept-fur-lustige-truboczkiLustige Truboczki ! Leckeres Gebäck aus der östlichen Backstube. Truboczki sprich Trubotschki heißt Trompeten( Diminutiv). Oder auch Röhrchen. Man kann sie auch ruhig Hörnchen nennen. Oder wie mein Neffe sagt: lustige Raupen.

Aber diese wunderbar fröhliche Form gefällt nicht nur den Kindern. Truboczki kann  man ruhig zum Nachmittagskaffee servieren. Oder schon zum Frühstück vernaschen. Mit einem Glas Milch oder Kakao. Dieses Gebäck ist nicht zu süß, weich und lecker. Den Teig kann man mit Kefir, Joghurt oder Saurer Sahne zubereiten was man gerade im Kühlschrank hat.

Und am besten mag ich diese Kefir- Hörnchen  pur.  Du kannst aber etwas Füllung machen. Sehr gut passen hier gehackte Nüsse, Sesamkörner, klein bißchen Marmelade oder ein Stück Apfel.hornchen-rezept

Truboczki oder Hörnchen:

Zutaten:

für 20 Stück

50 g Zucker

0, 5 TL Vanille- Zucker

eine Prise Salz

1 Ei( zimmerwarm)

100 g Butter ( sehr wei1 TL Backpulver

150 g Kefir, Naturjoghurt oder Saure Sahne

300 g Mehl

1 TL Backpulver

eventuell etawas Nüsse, Sesamkörner, Nutella für die Füllung

180 20 min

Zubereitung:

1. Zucker, Vanille- Zucker, eine Prise Salz und ein Ei in einer Schüssel kurz aufschlagen.

2. Sehr weiche Butter hinzufügen und alles gut verrühren.

3. Dann den Kefir oder Naturjoghurt in die Schüssel geben und kurz verrühren.

4. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Masse sieben. Und alles kurz mit den Händen verkneten. Der Teig ist angenehm elastisch.

5. Abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.

6. Den Teig in 20 Stücke schneiden. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und jedes Stück zu einer Kugel formen.

7. Jede Kugel zu einer Teigplatte dünn ausrollen. Eine Hälfte mit einem Pizzaschneider ein schneiden( wie auf dem Bild, nicht über den Rand). Man kann die ganze Hälfte mit etwas Füllung( Sesamkörner, Marmelade) bestreichen.wie-mache-ich-trubotschki

8. Dann die Teigplatte zu einem Hörnchen aufrollen: mit der ganzen Seite anfangen, so dass die Ritze auf der Oberfläche zu sehen sind.

9. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und eventuell mit Puderzucker bestreuen.rezept-fur-kefirhornchen

hornchen-backen-mit-backpulver

hornchen-ohne-hefe-rezept

Viel Freude beim Nachbacken!

Edyta

Kulitsch Osterbrot

rezept-fur-kulitsch-osterbrot Zu Ostern wünsche ich mir nichts sehnlicher als Frieden. Wenn nur mein Oster- Gebäck an der Welt- Politik etwas ändern könnte. So würde ich jeden Tag Kulitsch Osterbrot backen. Und alle Leute auf der Strasse damit beschenken. Nun so leicht geht es mit dem Frieden nicht.

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Osterfest. Mit viel Frieden, Liebe und Hoffnung. Bleib gesund und glücklich. Auch wenn Du Dich vielleicht gekränkt oder enttäuscht fühlst. Lass Geschehenes hinter Dir und schau nach vorne. Nur so können wir ein wunderschönes, fröhliches Fest erleben. Und natürlich die besten Kulitsche backen.

Und was ist eigentlich ein Kulitsch? Kulitsch ist ein süßes traditionelles Gebäck aus Russland, gebacken zu Ostern. Mit viel Eiern, Sahne und Zucker. Es gibt auch Rezepte mit Quark. Und jede Hausfrau schwört auf ihr Rezept. Bei uns wird Kulitsch oft Baba oder Babka genannt. Und seine hoche Form soll an die orthodoxe Kirchenkuppel erinnern.

Man kann Kulitsch in verschiedenen Förmchen backen. Früher gab es keine speziellen Backförmchen, so hat man einfach Konserven- Dosen genommen. Eingefettet, mit Backpapier ausgekleidet. Und zum Backen verwendet. Heute gibt es wunderschöne Einweg- Paperförmchen zu kaufen. Mit tollen bunten Mustern. Und verschiedenen Größen.osterrezepte-hefegeback

Wer wie ich, keine Backförmchen besorgt hat, und trotzdem Lust auf einen Kulitsch hat, kann sie selber basteln. Ich habe kleine Metall- Ringe genommen. Eingefettet. Und in die Mitte breite Papierstreifen reingestellt. Man kann sie mit etwas Fett zusammen kleben. Dann ein Backblech mit dem Backpapier auslegen.

Und die Ringe mit etwas Abstand drauf stellen. Nun den Hefe- Teig in die Ringe einfüllen, gehen lassen und in den Ofen schieben. Selbstverständlich ist es kein perfekter Kulitsch wie aus einer Dose. Aber uns hat dieses Anblick das Herz erwärmt. Und dieser herrliche Duft hat uns alle Sinne umschmeichelt. Wem dieses Aroma keinen Frieden bringt, dem kann ich auch nicht helfen….!kulitsch-oder-babka-rezept

Das Rezept für Kulitsch:

3 große oder 5 kleine

Zutaten:

25 g frische Hefe( oder 8 g Trockenhefe)

100 g lauwarme Milch

150 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

3 Eier

eine Prise Salz

200 g Schmand oder Saure Sahne

80 g Butter

500- 550 g Mehl

zusätzlich:

eventuell eine Prise Kurkuma- Pulver und etwas Mehl

Rosinen, Trockenfrüchte, Orangeat, Zitronat, oder geriebene Zitronen- oder Orangenschale, Rum

Puderzucker, bunte Zuckerperlen zum Garnieren

Zubereitung:

1. Trockenfrüchte in Rum einweichen. Am besten über Nacht. Am nächsten Tag abtropfen lassen und in den Teig geben.

2. Frische Hefe in Milch auflösen und 1 EL Zucker und 1 gehäuften Esslöffel Mehl dazu geben. Abdecken und an einen mäßig warmen Ort für 15 Minuten stellen.

3. Dann den restlichen Zucker, Vanille- Zucker, Eier und eine Prise Salz hinzu geben. Gut verrühren. Eventuell eine Prise Kurkuma- Pulver dazu geben.

4. Nun 200 g Schmand und eventuell etwas Rum dazu geben. Nach und nach das Mehl dazu geben und alles gründlich vermengen.

5. Zum Schluss geschmolzene Butter und geriebene Zitronenschale dazu geben und den Teig ordentlich verkneten. Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrhandtuch abdecken und bei Zimmertemperatur auf das doppelte Volumen gehen lassen.

6. Nach dem Gehen den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals ordentlich mit den Händen durchkneten, um die Luft rauszulassen. Mit etwas Mehl bestäuben. Nach Bedarf noch etwas Mehl einarbeiten. Der Teig soll weich und noch etwas klebrig bleiben. Nach Bedarf jetzt eingeweichte Trockenfrüchte und Zitronat dazu geben.

7. Eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Konservendose etwa 3/4 mit dem Teig füllen. Oder fertige Papierförmchen nehmen( dann ohne einfetten).Den Teig in die Förmchen füllen, wobei er ungefähr ein Drittel der Förmchen ausfüllen sollte. Weitere 20 Minuten gehen lassen, bis der Teig leicht über das Förmchen ragt.

8. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Etwa 40 Minuten backen. Eventuell kurz vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden. Am besten beobachten, aber am Anfang den Ofen nicht aufmachen.

9. Kulitsche aus dem Ofen nehmen. Zehn Minuten stehen lassen und Kulitsch aus der Dose nehmen, aber das Papier nicht abziehen. Stehen lassen bis die Kulitsche völlig erkalten.

10. Wer mag, kann eine Zucker- Glasur zubereiten. Oder Kulitsche mit Puder- Zucker bestäuben. Und bunt dekorieren. Kulitsche am besten im Papier und in einer Plastik- Tüte aufbewahren, aber nur eingewickelt. So trocknen sie nicht aus. Und erst kurz vor dem Servieren garnieren.backrezepte-zu-ostern

russische-backrezepte

der-beste-kulitsch

Wunderschön sieht ein Kulisch aus, verziert mit dem Schriftzug„ ХВ“ , abgekürzt von Христос Воскрес, „Christus ist auferstanden“ !

Und mit brennenden Herzen spüren wir heute diese Worte.

Deine Edyta

Knusprige Knabber- Fische

rezept-fur-knusprige-knabberfischeHast Du eine langweilige Steuererklärung vor Dir? Oder einen gemütlichen Filmabend auf dem Sofa? Spielt keine Rolle. Für beides brauchst du unbedingt eins. Knusprige Knabber- Fische.

Knabber- Fische sind leicht zu machen und schmecken wahnsinnig lecker. Eine Tüte Chips wird hier keine Chance haben. Die Cracker passen zu allem gut: Feta- Dip, Tsatsiki, Guacamole, Hummus, Mojo rojo und verde. Zu einem leichten Weißwein. Aber am besten esse ich sie pur. Sie knuspern so leicht im Munde. Und fast zergehen auf der Zunge. Dank Puderzucker, nehme ich an. Den schmeckt man aber kaum raus.

Und womit kann man diese Knabber- Cracker noch aufpeppen? Leinsamen, Kreuzkümmel, Sonnenblumenkerne, Chiasamen, Knoblauchpulver oder Chilipulver, Nüsse? Je nach Geschmack eben – oder was gerade da ist und passt.

Jetzt kommt der Satz, auf den ich so lange gewartet habe: Diese Knabber- Fische sehen so niedlich aus! Nicht wahr?

Aber wie bastelt man Fische aus dem Teig, ohne spezielle Backförmchen? Stolz präsentiere ich Dir meinen persönlichen Einfall, der sehr gut auch bei Modelliermasse funktioniert. Und die Fische sehen fast echt aus 🙂fischform-basteln

Zuerst forme ich kleine Kugeln aus dem Teig. Etwas größer als eine Haselnuss. Aber kleiner als eine Walnuss. Sobald ich eine Ladung Bällchen geformt habe, nehme ich eins zwischen zwei Fingern. Nicht in der Mitte. Eher nach 2/3 der Länge. Und drücke fest, damit ein Oberteil und eine Schwanzflosse entsteht. Es soll ein dicker glücklicher Fisch sein. Kein Aal. Wir verzichten auch auf die Rücken- oder Bauchflossen. Und die Augen. Es ist etwas für filigrane Fingerchen. Und beim Knabbern macht es nichts aus.

Dann soll man den Rumpf noch etwas ovale Form geben. Damit es nach Fisch aussieht. Und das Fisch- Schänzchen leicht biegen. Fertig ist unser handgemachte Pracht- Fisch. Wie frisch aus dem See. Tadaaa!!! Und wenn du keine Fische angeln magst, wie wäre es mit den Bällchen oder Dreiecken?

Komm, wie knabbern eine Runde.fische-backen-einfach

Knusprige Knabber- Fische:

für 2 Backbleche

Zutaten:

1 Ei

125 g weiche Margarine

200 ml Öl

eine Prise Salz

1 EL Puderzucker

1 Tl Mohn, Muskatnuss, Paprika- Pulver

2 EL Essig

2,5 Kaffeebecher Mehl( etwa 130 g pro Glas)

1 Päckchen Backpulver

etwas Milch zum Bepinseln

zum Bestreuen Sesam, Schwarzkümmel, Mohn, Meeressalz

Zubereitung:

1. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Das Ei trennen. Das Eigelb zur Seite stellen( zum Bestreichen später, das Eiweiß in eine Schüssel geben.

2. Weiche Margarine, das Öl dazu geben und kurz verrühren.

3. Salz, Puderzucker, Mohn, Muskatnuss, Paprika- Pulver und Essig dazu geben und mischen.

4. Nach und nach das Mehl und den Backpulver dazu geben. Alles zügig zu einem glatten elastischen Teig verkneten.

5. Kleine Bällchen formen und auf eine Arbeitsfäche legen. Das Bällchen mit dem Daumen und Zeigefinger leicht andrücken. Nicht in der Mitte. Eher so an der 2/ 3 der Länge. So dass der Rumpf und Flossenschwanz entsteht. Jetzt noch den Rumpf leicht oval formen, so dass der Fisch einen Kopf bekommt. Und das Ganze von oben leicht flach drücken.

6. Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen. Und die Fische bepinseln. Eventuell mit Schwarzkümmel, Mohn oder Salz bestreuen.

7. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 15- 18 Minuten goldbraun backen.knabbergeback-rezept

cracker-backen-rezept

kleingeback-zum-knabbern

knabberzeug-backen

Was meine Steuererklärung anbetrifft, ich werde noch eine Ladung Fische backen müssen. Komischerweise kommt eine Bescheinigung über Genussrechte von meinem lieben,, alten” Arbeitgeber vom Jahr zu Jahr immer später. Bis ich alle Unterlagen zusammen habe, bleibt der Ofen wahrscheinlich warm.

Übrigens, dieser Satz: ,, Magst du noch etwas Fisch? “ ist in unserem vegetarischen Haus unschlagbar 🙂

Liebe Grüße

Edyta

Schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe

rezept-fur-schnelle-joghurt-stangen-ohne-hefeMorgens um sieben habe ich selten Hunger. Aber einen starken Kaffee auf den nüchternen Magen zu trinken, soll richtig schädlich sein. Es muß also eine besondere Leckerei her, um freiwillig aus den Federn zu kommen. Das schaffen nur schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe.

Was bin ich froh, dass ich dieses Rezept bei Gabriela gefunden habe. Es geht tatsächlich blitzschnell. Für dieses Gebäck muß man weder lange kneten, noch den Teig stundenlang ruhen lassen. Und diese Joghurt- Stangen sind außen knusprig und innen doch saftig. Als ob sie eine Füllung aus Quark hätten. Und diese schnellen Stangen sind sogar ohne Hefe, Butter und Eier.

Es gibt wirklich nicht viele Rezepte, die ich drei Tage nacheinander backe. Aber von diesem Joghurt- Gebäck bekommen wir nicht genug. Das war bei den blitzschnellen Zimt- Bällchen so. Und jetzt bei diesen Joghurt- Stangen ohne Hefe.

Bei jeder neuen Ladung aus dem Ofen mache ich eine Test- Probe. Etwas skeptisch, mit dem Gedanken: sind sie wirklich so köstlich. Vielleicht kommt mir das nur vor. Hatte ich Bären- Hunger oder lag es an der winzigen Menge: 8 Stück? Und bei jedem Biß werde ich immer mehr überzeugt: jaaa, die sind wirklich lecker! Diese schnelle Rezept werde ich Euch nicht vor enthalten.schnelle-brotchen-ohne-hefe



Schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe:

Zutaten:

300 g Mehl

0, 5 Päckchen Backpulver

eine Prise Salz

1 TL Zucker

eine Prise Pfeffer

eine Prise Kümmel

200 g Natur- Joghurt

70 g Oliven- Öl( 1 EL= 15 ml)

Zum Bestreuen: Kürbis- Kerne, Sesam, Mohn oder Schwarzkümmel

zusätzlich:

Mehl zum Ausrollen

etwas Wasser zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, etwas Pfeffer und Kümmel rasch zusammen mischen.

2. Joghurt und Oliven- Öl dazu geben. Alles miteinander verkneten. Zu einer Kugel formen.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. In acht Stücke, wie eine Torte teilen. Die Dreiecke von der breiten Seite her aufrollen.

5. Die Stangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit der Wasser bestreichen. Mit Sesam, Kümmel, Kürbiskernen oder Schwarzkümmel bestreuen.

6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25 Minuten goldbraun backen.geback-ohne-hefe-rezept

brotchen-rezept-schnelleskorner-stangen-backen

schnelles-joghurt-geback-rezept

kurbis-stangen-backen

rezept-stangen-mit-joghurtDiese niedlichen Körner- Stangen kann man gut als Reise- Proviant nehmen. Ich frage mich nur, warum wir sie Hörnchen nennen. Vielleicht muß ich an der Form noch etwas üben 🙂

Das Rezept kommt von euromeal.com , danke für die Inspiration!

Mit diesem Proviant und einem Lied auf den Lippen mach ich mich auf den Weg:

,, Das Alter wird uns nicht zuhause treffen…lala la…oooo“

Liebe Grüße

Edyta

Mohn- Zapfen- Brötchen

mohn-zapfen-brötchenAn einem eiskalten Sonntagmorgen gibt es nichts Schöneres als Frühstück im Bett. Duftender Kaffee und frische Brötchen, herrlich! Und heute gibt es etwas Besonderes: Mohn- Zapfen- Brötchen. Lustige Hefe- Brötchen in einer Zapfen- Form. Ordentlich gewälzt in Mohn. Und eigenhändig mit einer Schere eingeschnitten. Eine kreative Beschäftigung, die man gerne mit den Kindern machen kann. Man braucht keine neuen Backförmchen oder eine besondere Begabung. Und die Zapfen- Brötchen freuen das Auge. Jeder Zapfen ist etwas anders. Das mag ich sehr, an dem selbstgemachten Gebäck.

Mein Rat: Wer Du etwas Übung beim Einschneiden brauchst, nimm den rohen Teig, bevor du ihn im Mohn wälzt. Und trau Dich. Am Anfang habe ich den Teig nur vorsichtig eingeschnitten. Die Schere habe ich seitig gehalten, und den 45 Grad Winkel genommen. Und die Zapfen- Schuppen waren zu klein. Die Brötchen sahen wie kleine Igel. Ich wollte aber richtige Zapfen haben.

Mein zweiter Rat: Schneide den Teig richtig durch. Bis zu dem Tisch. Und halte die Schere senkrecht. Oder nimm am besten den 75 Grad Winkel.

Mein dritter Rat: Alle Zutaten sollen Zimmertemperatur haben. Es lohnt sich Wasser, Milch und sogar Öl etwas erwärmen. Man soll aber nicht übertreiben. Zu heiß dürfen sie auch nicht sein.

Magst Du kreative Rezepte und hast Du Spaß mit der Schere? Auf dem Blog gab es schon Apfeltaschen in Blattform. Schau Mal hier vorbei :mohn-gebäck-rezept

Mohn- Zapfen- Brötchen:

Zutaten:

20 g frische Hefe oder 7 g Trockenhefe

175 ml Milch lauwarm

175 ml Wasser lauwarm

6 EL Zucker

2 EL Vanille- Zucker

1 Ei

eine Prise Salz

600 g Mehl

4 EL ÖL lauwarm

9-10 EL Mohn, trocken

Zum Bestreichen:

1 Eigelb

1 EL Milch

Zubereitung:

1. Die Hefe in eine Schüssel hineinbröckeln. Lauwarme Milch, 1 EL Zucker und Vanillezucker dazugeben. Mit einem EL Mehl leicht bestäuben. Und an einem warmen Ort 10- 15 Minuten gehen lassen.

2. Ein Ei und eine Prise Salz dazugeben. Mit einem Löffel schnell verrühren. Dann das restliche Zucker, Mehl und warmes Wasser dazu geben. Zum Schluß das lauwarme Öl hineingießen.

3. Den Teig gut verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und gehen lassen, bis er seinen Volumen verdoppelt hat.

4. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz verkneten. Den Teig in acht gleiche Teile teilen. Dann zu länglichen Teiglingen formen. An den Enden leicht spitz formen. Ordentlich in Mohn wälzen. Und mit einer Schere an den Seiten symmetrisch einschneiden: links, rechts, links… Etwa 6-7 Mal an jeder Seite. Den eingeschnittenen Teig leicht zur Seite verschieben, damit eine Art von Zapfenschuppen entsteht.

5. Mohn- Zapfen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb mit der Milch verrühren und die Brötchen bestreichen. Die Brötchen ca. 30- 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze backen, bis sie goldbraun sind.zapfen-rezept-scherekreativ

wie-mache-ich-mohn-zapfen

 

brötchen-mit-mohn-backen
Genieße den schönen Winter. Wer weiß, wann wir wieder so viel Schnee haben werden 🙂

Edyta

Vanilice- Serbische Vanillekekse

vanilice-serbische-vanillekekse(Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs) Vanilice- Serbische Vanillekekse

Das alte Sprichwort sagt: das Appetit wächst beim Essen. Und mir geht es genauso. Im Januar geht die kulinarische Reise nach Serbien. Jetzt habe ich schon ein zweites Rezept gefunden. Vanilice- serbische Vanillekekse. Vanilice heißt kleine Vanille- Kekse. Besonders beliebt zu Weihnachten. Kein Wunder. Der Duft von Vanille und dieser herrlicher Geschmack sind richtig verführerisch. Nicht nur zu Weihnachten.

Frisch gebackene Vanille- Kekse werden mit Pflaumen- Marmelade gefüllt. Oft werden noch gehackte Nüsse mit der Marmelade gemischt. Dann wird der Doppel- Keks ordentlich im Puder- Zucker gewälzt. Und kann eine Weile ruhen. Denn nach zwei Tagen werden dieses Vanille- Gebäck schön weich und schmecken noch besser.

Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele tolle serbische Rezepte gibt. Und am liebsten würde ich alles ausprobieren. Köstliche Vasina- Torte mit einer Baisercreme, die unglaublich lecker aussieht. Oder Krempita – Cremeschnitten. Mit einer herrlich cremigen Vanilleschicht, die einem nicht aus dem Kopf geht.

Es gibt noch mehr: Gibanica, Mohnkranz oder vegetarische Cevapcici. Und viele andere Rezepte. Hast Du jetzt Hunger bekommen? Mir geht es genauso. Alle Links zu diesen serbischen Rezepten findest Du unten. Prijatno!blog-event-reise-nach-serbien

Vanilice- Serbische Vanillekekse:

Zutaten:

250 g Margarine oder Buter ( Zimmerraumtemperatur)

150 g Zucker

3 EL Vanille- Zucker

1 Ei

eine Prise Salz

Zitronenabrieb

Zitronensaft aus einer halben Zitrone

500 g Mehl

100 g gehackte Nüsse

100 g Pflaumen- Marmelade

etwa 100 g Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung:

1. Butter mit dem Zucker und Vanille- Zucker cremig rühren. dann das Ei und eine gute Prise Salz dazu geben. Gut verrühren und den Zitronenabrieb hinzufügen. Nach und nach den Zitronensaft unterrühren. Zum Schluss das Mehl sieben. Den Teig gut verkneten. In eine Frischhalte- Folie einwickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen. Runde Kekse mit einem Schnapsglas ausstechen. Zwei Backbleche mit einem Backpapier auslegen. Die Kekse drauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 10 Minuten backen. Die Ränder sollen leicht bräunen sein.

3. Vanilice aus dem Ofen nehmen kurz erkalten lassen. Marmelade mit den gehackten Walnüssen mischen. Kekse mit etwas Marmelade bestreichen und miteinander zusammenkleben. Sofort reichlich in Puder- Zucker wälzen.

vanille-geback-mit-marmelade

kekse-mit-marmelade-nuss-fullung-rezept

rezept-serbische-kekse

Die Rezepte meiner Mitreisenden (wird im Laufe des Monats ergänzt):

Britta von Brittas Kochbuch mit Serbische Bohnensuppe vegan
Susi von Turbohausfrau mit Serbische Bohnensuppe
Simone von zimtkringel mit Krempita
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Serbischer Mohnkranz
Wilma von Pane-Bistecca mit karadordeva snicla
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Vasina Torta – Vasa Torte
Susanne von magentratzerl mit Sirnica
Tina von Küchenmomente mit Serbische Vasina Torta
Carina von Coffee2Stay mit Serbischer Burger: Leskovačka Pljeskavica auf Lepinje-Brot
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Podvarak – serbischer Sauerkrauttopf mit Fleisch
Carina von Coffee2Stay mit Urnebes Salata: Scharfer serbischer Käsesalat
Wilma von Pane-Bistecca mit Cevapcici
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Gibanica
Dirk von low-n-slow mit Podvarak aus dem Slowcooker
Britta von Brittas Kochbuch mit Kichererbsen-Cevapcici
Susanne von magentratzerl mit Sarma 

Volker von Volkermampft mit Serbische Cevapcici in Tomatensoße – Hackbällchen aus Serbien
Volker von Volkermampft mit Djuvec Reis – Serbischer Gemüsereis mit Ajvar
Sylvia von Brotwein mit Serbisches Reisfleisch
Tina von Küchenmomente mit Princes Krofne – Serbische gefüllte Brandteigkrapfen

Gute Reise!

Eure Edyta

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Serbien - die besten Rezepte und Gerichte

Das leckerste Alpenbrot

rezept-fur-das.leckerste-alpenbrot

Das leckerste Alpenbrot, das ich je gegessen habe. Aromatisch, schokoladig, intensiv im Geschmack. Fast wollte ich SAFTIG schreiben, aber kann man sowas über Gebäck sagen? Das Alpenbrot ist sicherlich nicht so saftig wie eine reife Birne. Aber irgendwie ist es schon. Und so herrlich lecker. Zu Weihnachten gehören für uns diese Kekse unbedingt zu einem gemütlichen Teenachmittag. Und dieses Jahr haben sie bei uns den Platz Nr 1 gewonnen. Sie sind wirklich meine absoluten Lieblingsplätzchen geworden. Kinderleicht zu backen, ohne langes Warten, bis der Teig fertig ist. Ohne viel Aufwand. Unwiderstehlich gut.

Das Backen geht wirklich flott von der Hand. Man braucht keine neuen Backförmchen für diese Kekse. Aus dem Teig werden einfach Rollen geformt. Und wenn sie aus dem Ofen sind, werden sie schräg in die Scheiben geschnitten. Das können sogar Kinder machen. Und für alle, die das wunderbare Alpenbrot nicht kennen, hier das Rezept. Es wir garantiert, eine echte Liebe auf den ersten…Biss 😉

weihnachtsbäckerei-kekse

Das leckerste Alpenbrot:

Zutaten:

250 g Margarine oder Butter

250 g Zucker

2 Eier Größe M ( oder 3 kleine)

eine Prise Salz

500 g Weizenmehl

1 TL Backpulver

30 g Kakaopulver

je Prise Zimt, Kardamom, gemahlene Nelken( eventuell Anis oder Muskat)

Zuckerguss:

150 g Puderzucker

1 EL Zitronensaft

1- 1,5 EL warmes Wasser

Zubereitung:

1. Margarine mit dem Zucker verrühren. Zwei Eier und eine Prise Salz dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und zugeben. Dann den Kakaopulver, Zimt und Gewürze hinzufügen und kurz verrühren.

2. Den Teig auf einen bemehlte Arbeitsfläche geben. Durchkneten, bis er geschmeidig ist. Dann den Teig in 6 Portionen teilen. Aus jeder Portion eine Rolle formen( Durchmesser 2 cm) und drei Rollen auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft, 10- 15 Minuten backen.

3. Die Rollen sofort nach dem backen mit dem Zuckerguss überziehen und schräg in Stücke schneiden.

weihnachtsplatzchen-mit-kakao

die-besten-weihnachtsplatzchen

das-beste-rezept-fur-weihnachtsplatzchen

schnelle-platzchen-fur-advent

backen-im-advent-kekse

magenbrot-selbstgemacht-rezept

rezept-fur-magenbrot

In geschlossenen Dosen hält sich das Alpenbrot mehrere Wochen. Auf dem Weihnachtsmarkt findet man das Alpenbrot als Magenbrot. Aber selbst gebacken schmeckt am besten 🙂

Liebe Grüße

Edyta

Schnelles Stollenkonfekt mit Quark

das-rezept-fur-schnelles-stollenkonfekt-mit-quarkJa, Du siehst richtig. Schon wieder ein Stollen- Rezept auf dem Blog. Schnelles Stollenkonfekt mit Quark. Unglaublich saftig, blitzschnell gebacken und so lecker, dass man bis Weihnachten nicht warten kann. So lange gab ein kein Stollen- Rezept auf dem Blog, jetzt wird es sofort doppelt nachgeholt. Ich bin von diesen kleinen Dinger so angetan, dass ich sie sofort mit Euch teilen wollte. Der große klassische Stollen ist sehr festlich und nimmt einen Ehrenplatz am Tisch. Noch wartet er auf seinen großen Auftritt. Versteckt an einem trockenen und dunklen Ort, eingewickelt in ein Backpapier und eine Plastik- Tüte. Manchmal komme ich an ihm vorbei und prüfe, ob alles in Ordnung ist. Schließlich liegt er da so ganz allein. Ich hebe ihn auf. Er fühlt sich so schwer und vielversprechend. Bis Weihnachten dauert es noch so schrecklich lange.

Und mit diesen leckeren Quark- Dinger war die Sache viel einfacher. Das Mini- Konfekt ist mundgerecht und so praktisch. Klein, fein und mit einem Haps im Mund. Köstlich! Wer würde schon lange auf den klassischen seriösen Christstollen warten? Die Stollen im Mini- Format versüßen uns den ganzen Advent.

Quark- Stollen selber zu backen, macht so viel Spaß! Ohne viel Kneten, ohne Hefe, nur mit den Trockenfrüchten, die du magst. Pistazien, Cranberries, Nüsse, Marzipan oder kandierte Früchte. Alles kommt rein. Aber nur nach Deinem Geschmack.

Das gebackene Stollenkonfekt hat mich sofort angelächelt und wurde direkt gekostet. Zwei Tage soll es angeblich durchziehen. Kann es wirklich noch besser werden?

stollenkonfekt-mit-quark-rezept

Schnelles Stollenkonfekt mit Quark:

für 40 Stück, 2 Backbleche

Zutaten:

100 g Sultaninen

100 g Butter

75 g Zucker

125 g Quark

1 Ei

300 g Mehl

0,5 Päckchen Backpulver

50 g gehackte Mandeln

50 g Orangeat

50 g Zitronat

2-3 Tropfen Bittermandel- Aroma

eventuell eine Prise Zimt oder Muskat

etwas Mehl zum Einarbeiten

100 g Butter

125 g Puderzucker

Zubereitung:

1. Sultaninen kann man am Abend vorher in etwas Rum einlegen. Oder kurz vor dem Backen mit heißem Wasser übergießen und kurz stehen lassen. Dann auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.

2. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Dann den Quark und ein Ei unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und kurz unterheben. Sultaninen, gehackte Mandeln, Orangeat, Zitronat, 2- 3 Tropfen Bittermandel- Aroma, eventuell Zimt oder Muskat unterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

3. Die Teigmasse in vier Portionen teilen. Auf eine bemehlte Oberfläche legen und zu 2-cm dicken Rollen formen. Jede Rolle in kleine Scheiben schneiden und etwas flach drücken.

4. Das Stollenkonfekt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 15-20 Minuten goldgelb backen( bitte nachschauen, soll nicht zu dunkel werden). Aus dem Ofen nehmen und sofort mit der heißen Butter bepinseln und mit dem Puderzucker bestreuen. Auf ein Küchengitter legen und abkühlen lassen.

rezept-fur-quarkstollenkonfekt

 

weihnachtsplätzchen-stollen-rezept

In Blechdosen kann man dieses Stollenkonfekt 2 Wochen aufbewahren. Bei uns hat es aber keine Woche überlebt. Und wie sieht es bei euch mit der Weihnachtsbäckerei? Lohnt es sich vorher zu backen? Oder seid ihr ungeduldig wie ich? Und alles wird sofort probiert und meistens aufgegessen?

Liebe Grüße

Edyta

Teigtaschen mit Kartoffel- Spinat- Füllung

teigtaschen-mit-kartoffel-spinat-fullungRichtig leckere Teigtaschen mit Kartoffel- Spinat- Füllung. Passend zum Frühstück, als Pausenbrot oder zum Nachmittagskaffee. Eine gelungene Kombination: herzhafte Füllung aus gekochten Kartoffeln, Spinat und Frischkäse. Bei mir heute Ricotta- Käse. Man kann aber auch Feta oder Quark nehmen. Und der leicht süßliche Hefeteig. Ich habe etwas mehr Zucker rein getan. Und das schmeckt soo gut! Noch nie habe ich so schnell das essen fotografiert. Normalerweise suche ich lange nach dem besten Motiv. Und höre ständig die ausgehungerten Stimmen: kann man schon etwas davon essen?

Und sobald ich einen Teller frei gebe, wird er sofort von der Heuschrecken– Familie leer gemacht.

Heute ging es mir nicht besser. Ein Foto, eine Teigtasche. Zwei mal kauen, eine neue Aufnahme. Dieser Duft hat mich so sehr dekonzentriert! Sind sie wirklich so lecker, wie sie riechen?

kartoffel-spinat-teigtaschen

Teigtaschen mit Kartoffel- Spinat- Füllung:

Zutaten:

für den Teig:

250 ml lauwarmes Milch( ein Glas)

25 g Hefe

2- 3 El Zucker

2 Eier

110 ml Öl

600- 640 g Mehl

für die Füllung:

2- 3 gekochte Kartoffeln

200 g Spinat tiefgekühlt aufgetaut

1 kleine Zwiebel

2 EL Öl

2 Knoblauch- Zehe

100 g Frischkäse, Ricotta oder Feta

Salz, Pfeffer, Paprika

zusätzlich:

1 Eidotter

1- 2 EL Milch

Sesamkörner

etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Zuerst den Spinat nach Geschmack würzen und kurz in einem Topf andünsten.

2. Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe hinein bröckeln. Etwas Zucker( 2-3 EL) und Mehl darüber streuen. Zudecken und 15 Minuten stehen lassen.

3. Die Eier, das Öl und das Mehl dazu geben, alles zum glatten Teig verkneten. Mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Platz ruhen lassen.

4. In der Zeit die Füllung zubereiten. Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse geben, zerreiben oder mit einer Gabel zerdrücken. Die Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Mit den Kartoffeln, Frischkäse und Spinat vermengen. Abschmecken.

5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Kreise ausstechen. Jedes Kreis 4- 5 einschneiden, aber nicht bis zum Rand( wie auf dem Foto). Aus der Füllung kleine Rollen formen und auf den Teig legen. Von jeder Seite nur bis zur Mitte aufrollen.

6. Die Teigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und den Teig damit bepinseln und dick mit Sesam bestreuen. Eine halbe Stunde gehen lassen, dann im Backofen 25- 30 Minuten knusprig braun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

spinat-kartoffel-kase-fullung-rezept

spinat-teigtaschen-rezept

hefeteig-spinat-teigtaschen-rezept

rezept-kartoffel-spinat-geback

backen-mit-spinat-rezepte

hefegeback-mit-spinat-rezept

 

sesam-teigtaschen-rezept

hefeteilchen-mit-spinat-und-frischkäse

spinat-feta-kartoffeln-rezepte

Und so unter uns. Am besten schmecken die Teigtaschen warm, frisch aus dem Ofen!

Edyta