Schwedische Apfeltorte

Schwedische-ApfeltorteDas Foto von dieser schwedischen Apfeltorte gab es letzte Woche auf Instagram( mein_dolcevita). Und die kurze Beschreibung: ein Biskuit durchschneiden und mit dem selbstgemachten Apfelmus und Schlagsahne belegen, hat nicht gereicht. Es hat mich gewundert, dass viele nach dem Rezept gefragt haben. 

Es ist ein ganz einfacher Kuchen, den man unterschiedlich zubereiten kann. Gewöhnlich mit dem Rührteig. Heute mit einem Biskuit. Man kann sich die Arbeit schön teilen, damit es schneller geht. Zuerst einen Biskuitboden backen. Du kannst mein Rezept nehmen. Es geht natürlich auch mit einem Lieblings- Biskuit Deiner Wahl.

Dann schneidet man den Biskuitboden in zwei Teile. Jetzt wird eine Apfelschicht zubereitet. Die größte Herausforderung: Äpfel schälen. Obwohl ich viele Leute kenne, die ganze Äpfel mit Schale und dem Kerngehäuse weich andünsten. Dann wird das Ganze ordentlich püriert. Soll es schneller gehen, kann man auch den Apfelmus aus dem Glas nehmen.

Wir mögen aber die festen Apfelstücke im Kuchen sehr gerne. So koche ich die Äpfel nicht zu weich, so dass man sie noch sehen und rausschmecken kann. Dann wird der Pudding- Pulver in die Apfelmasse gerührt. Es ist so wie den Pudding ohne Milch kochen. Einfach den Apfelsaft nehmen. Und fertig ist die leckere Apfelschicht. Man kann sie noch mit Zimt oder Vanille verfeinern. Manche mögen auch Rosinen oder Nelken. Nur bei Nelken bitte!  Vorsichtig dosieren. Diesen würzigen Geschmack mag nicht jeder.

Manchmal ist die Apfel- Masse etwas flüssig. Dann kann man etwas Agar Agar einrühren und die Masse noch kurz köcheln lassen. So wird sie auf jeden Fall fest genug. Dann kommt die Schlagsahne drauf. Und jetzt ist es wichtig, dass die Äpfel gut abgekühlt sind. Sonst schmelzt die Sahne. Dann den zweiten Biskuitboden drauf und die Apfeltorte schön garnieren.

Aus Zeitmangel habe ich frische Äpfel zur Garnierung genommen. Man soll sie aber auf jeden Fall etwas andünsten. Oder eine schöne Garnierung aus Schlagsahne machen. Oder einfach mit Puderzucker bestreuen. Wie sagt man so schön: Möglichkeiten gibt es viele 🙂

Rezept-für-schwedische-Apfeltorte

Schwedische Apfeltorte:

Biskuit:

Zutaten:

3 große Eier

3 EL heißes Wasser

120 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

Prise Salz

100 g Mehl

50 Maisstärke

1 EL Backpulver, flach

Zubereitung:

1. Die Eier trennen. Eidotter und 3 EL Wasser schaumig schlagen. Dann den Zucker und den Vanille- Zucker dazu geben. Weiter rühren, bis die Masse dickcremig wird.

2. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zum Schnee schlagen. Dann vorsichtig unter die Eigelb- Creme ziehen.

3. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver sieben. Und dann portionsweise unterheben. Kurz rühren und sofort in eine Backform 26 cm füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25 Minuten backen. Abkühlen und durchschneiden.

Die Apfel- Füllung:

Zutaten:

1, 5 kg Äpfel

2 EL Zitronensaft

50 g Zucker

eventuell 150 ml Apfelsaft oder Wasser

2 Päckchen Vanille- Pudding( Pulver)

eventuell 0, 5 TL Agar Agar

zusätzlich:

300 ml Schlagsahne

2 TL Zucker

* eventuell Sahnefest( bei mir ohne)

Zubereitung:

1. Äpfel waschen, schälen und entkernen. In grobe Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht dunkel werden. In einen Topf geben und zusammen mit dem Zucker und etwasApfelsaft nicht zu weich dünsten. Wer mag, kann die Äpfel noch feiner stampfen.

Wenn die Masse sehr flüssig ist, kann man etwas Agar Agar dazu geben. Alles verrühren und nochmal einige Minuten köcheln lassen.

Danach gut abkühlen lassen.

2. Einen Tortenring um den Biskuitboden stellen. Die Apfelmasse darauf glatt streichen. Die Schlagsahne steif schlagen. Und dann auf Apfelmasse glatt verstreichen. Zum Schluss den zweiten Biskuitboden drauf legen. Die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Torte nach Geschmack garnieren.

Der-beste-Apfelkuchen

Apfelkuchen-mit-Sahne

Rezept-für-die-Apfeltorte

Apfeltorte-Rezept

Einen wichtigen Zutat haben ich ganz vergessen. Natürlich kann man die Torte mit Zimt bestreuen. Ich kann mir Skandinavien ohne Zimt gar nicht vorstellen. Und wenn Du auch ein Freund von diesem aromatischen Zutat bist, bleib dran. Im nächsten Post wird es noch mehr …ZIMTIG.

So werden neue Wörter zum Leben gerufen 😉

Eure Edyta

Nudeltorte mit roten Linsen und viel Gemüse

Nudeltorte- mit- roten- Linsen- und- viel- Gemüse,, Freitags lacht die Seele“ sagt ein Spruch und es ist wirklich so. Den ganzen Tag fühle ich eine unbeschwerte Freude und grinse grundlos. Wochenende!!! Heute wird richtig lecker gekocht. Nudeln mögen alle. Also, es gibt eine Nudeltorte mit roten Linsen und viel Gemüse. Fast vegetarisch, wenn man die Eier-Milch-Sosse wegnimmt. Auf jeden Fall fleischlos, aber sehr sättigend. Hülsenfrüchte sind richtige Eiweiß-Kraftpakete, ganz zu schweigen von den Ballaststoffen, B-Vitaminen und Eisen. Ich koche am liebsten mit roten Linsen. Sie garen so schnell und man muss sie vor dem Kochen nicht einweichen. Und sie sind die kleinsten von allen Linsen, zart und sehr bekömmlich. Sie passen sehr gut für alle Eintöpfe, Pürees oder Saucen. Und ich finde, rote Linsen schmecken sehr gut zu den Nudeln.

So lecker, dass ich gleichzeitig zwei Gerichte koche. Der Trick dabei: gleiche Zutaten verwenden. Zuerst frische Pilze mit Knoblauch und Zwiebeln schön andünsten. Je nach Lust und Laune das andere Gemüse dazugeben: Karotte, Sellerie und zum Schluss rote Linsen. Mit Brühe ablöschen, würzen und 15 Minuten kochen. Schon hat man eine leckere Suppe da. Und ein Teil von dem Gemüse nimmt man für die Nudeltorte.

Vor einer Ewigkeit gab es schon eine Pasta-Torte auf dem Blog: hier. Man bleibt halt den alten Gewohnheiten treu. Ich meine, den Essgewohnheiten 🙂

Rezept-für-eine-Nudeltorte

Nudeltorte mit roten Linsen und viel Gemüse:

Zutaten:

400 g Makkaroni

1-2 Schalotten

2 Knoblauchzehe

4 EL Öl

200 g Champignons

1 Karotte

200 g rote Linsen

Ein Stückchen Sellerie

Gemüsebrühe, etwa ein halbes Glas

1 Päckchen passierte Tomate

Sosse:

2 Eier

ein halbes Glas Milch

150 g Käse

Muskat, Salz, Pfeffer, Gewürze

Etwas Fett für die Form

eventuell noch etwas Käse

Zubereitung:

1. Makkaroni halb gar kochen und abgießen.

2. Knoblauch und Schalotten schälen und klein hacken. Champignons putzen und klein schneiden. In die Pfanne geben und alles zusammen kurz andünsten.

3. Karotte und Sellerie schälen, klein schneiden und dazu geben. Anschließend rote Linsen dazu geben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 15 Minuten köcheln lassen.

3. Eine 26cm Springform gut einfetten. Die Hälfte der Nudeln in die Form geben. Das Gemüse drauf verteilen. Wer mag, kann etwas Käse drüber streuen. Die Hälfte von den passierten Tomaten drauf verteilen. Etwas würzen. Den Rest der Nudeln drauf geben.

4. Eier mit der Milch verquirlen. Den Käse reiben und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Über die Nudeln verteilen. Obendrauf die restlichen passierten Tomaten und den Käse verteilen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 50 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und mit Paprika-Streifen und Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Vegetarische-NudeltorteMakkaroni-Torte

Kochen-mit-Nudeln

Linsen-Gemüse-kochen

Rezepte-für-Pastatorte

Pasta-Torte

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit viel Entspannung und Sonnenschein

Edyta

Leichte Beeren-Frischkäsetorte

Leichte-Beeren-FrischkäsetorteDie leichte Beeren-Frischkäsetorte war schon so oft eine Rettung in Not. Der Mann kommt von der Arbeit und so gegen Abend erwähnt er so zwischen dem Tisch und Kühlschrank: Und Schatz, was wollte ich noch sagen, hm…Kannst du für morgen noch einen Kuchen backen?

Die Kinder brauchen eine Torte für den Kindergarten. Die Schwiegermama kommt zum Kaffee. Was soll ich backen? Wie oft hatte man schon so eine Situation. Was soll man da machen? Ein neues Rezept suchen? Eine komplizierte Buttercreme-Torte mit Fondant zubereiten? Panik auf der Titanic. Dann ist diese leichte Beeren-Frischkäsetorte genau richtig.

Ich war Mal auf einer tollen Konfirmation-Feier mit Catering und großer Auswahl. Es gab leckere Buttercreme-Torten, dunkle Schokoladen-Kuchen, sogar eine Lowcarb Donauwelle. Und eine Beeren- Frischkäsetorte. Jetzt ratet Mal, welche Torte zuerst aufgegessen wurde? Die Gäste haben sogar Schlange gestanden. Genau, diese mit dem roten Guss.

Cremige Käse-Füllung, leichter Biskuit und erfrischende Beeren-Schicht schmecken uns allen. Für die Torte kann man frisches, tiefgefrorenes oder Dosen- Obst nehmen. Für die Käse-Masse braucht man keine Gelatine. Einfach Schlagsahne mit Sahnefix steif schlagen und den Frischkäse unterrühren. Die Torte hält. Ich hatte sie sogar auf dem Küchentisch neben der Heizung fotografiert und sie ist nicht zerlaufen. Aber um sicher zu sein, bitte vor dem Servieren, kühl aufbewahren. Obendrauf kommt Galaretka. Es ist keine Werbung, aber ich backe nie mit der Götterspeise. Keine Vorurteile, es liegt nur daran, dass wir zu Hause nur mit Galaretka gebacken haben und ich finde es so einfach. Galaretka gibt es fast in jedem Supermarkt. Natürlich kann man für diese Torte Götterspeise nehmen. Schließlich soll es unkompliziert gehen.

Und wenn es besonders schnell gehen soll, einfach Butterkekse nehmen. Ich habe diese Frischkäse-Torte in einer 26 cm Springform gebacken. Für ein Backblech würde ich die Zutaten-Menge verdoppeln, besonders beim Teig.

Voilà! Ein Klassiker wird serviert 🙂

Frischkäsetorte-mit-Beeren

Leichte Beeren-Frischkäsetorte:

Zutaten:

200 g Zucker

2 Eier

200 g Butter

400 g Mehl

1 Backpulver

400 g Frischkäse

400 g Schlagsahne

2 Tütchen Sahnesteif

2 Vanille-Zucker

2 Päckchen Galaretka oder Götterspeise

400 g Beeren: Erdbeeren, Himbeeren tiefgekühlt oder frisch

Zubereitung:

1. Die Beeren auftauen. Man kann den Saft auffangen und bei der Zubereitung der Galaretka verwenden. Einfach ein Teil Wasser damit ersetzen.

2. Die Eier mit dem Zucker aufschlagen. Die Butter dazu geben und alles cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und zu der Ei-Masse geben. Eine Springform mit Backpapier auskleiden. Den Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20-30 Minuten backen. Erkalten lassen.

3. Sahne mit der Sahnesteif und dem Vanille-Zucker steif schlagen. Frischkäse dazu geben und unterheben.

4. Einen Tortenring um den Biskuit legen und die Masse einfüllen. Masse glatt streichen. Beeren drauf verteilen.

5. 2 Galaretka zubereiten: 500 ml Wasser( für 2 Päckchen) aufkochen. Nicht mehr kochen lassen. Galaretka einrühren bis sich der Pulver auflöst. Sobald die Masse anfängt zu gelieren, auf den Beeren verteilen. Im Kühlschrank am besten über die Nacht. Eventuell vor dem Servieren den Frischkäse-Kuchen mit Beeren nach Blieben garnieren.

Himbeer-Frischkäse-Torte

Rezept-für-Frischkäsetorte

Klassische-Frischkäsetorte

Backen-mit-Frischkäse

Eine neue Woche fängt an…mit neuen Rezepten, Ideen und Plänen. Ich wünsche Euch ein gutes Gelingen.

Eure Edyta

Apfel-Nuss-Torte

Apfel-Nuss-Torte-Edyta-GuhlDiese Apfel– Nuss- Torte ist ohne Zweifel der beste Kuchen des Jahres. Sie sieht zwar etwas unscheinbar, aber lasst Euch nicht täuschen. Sie schmeckt so köstlich. Buttriger Mürbeteig, eine leckere Nuss-Fülle und dazu gedämpfte Äpfel mit Rosinen und einem Hauch Rum. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Kombination mich so anmacht. Einfach ein Traum. Ich empfehle Euch dieses Rezept sehr herzlich und bedanke mich bei mima53 aus dem Chefkoch.de, dass sie dieses Rezept mit uns geteilt hat.

Rezept-für-Apfel-Nuss-Torte-Edyta-Guhl

Apfel-Nuss-Torte:

Zutaten:

Für den Teig:

300 g Mehl

200 g Butter

100 g Puderzucker

2 Eidotter

Zitronenschale

1 Päckchen Vanillin-Zucker

Für die Nuss-Fülle:

250 g Walnüsse gemahlen

100 g Zucker

20 g Butter

90 g Brösel

1/8 l Milch ( eventuell ein Paar Löffel mehr)

1 Päckchen Vanillin-Zucker( oder am besten Vanille- Zucker)

eine Prise Zimt

2 cl Rum

Für die Apfel-Fülle:

750 g Äpfel

60 g Zucker

20 g Butter

etwas Zitronensaft

ein TL Zimt

2 cl Rum

50 g Rosinen

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Teig mit dem Rührgerät oder per Hand schnell zu einem festen Teig kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Apfelfülle zubereiten: Kerngehäuse rausschneiden, Äpfel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Butter und Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen. Äpfel, Rum und Zimt dazu geben. Dämpfen lassen, bis die Äpfel weich werden. Zum Schluss Rosinen dazu geben. Nach Bedarf etwas Wasser abgießen.

Erkalten lassen.

3. Für die Nuss-Fülle Milch, Zucker, Vanillin-Zucker, Zimt, Rum und Butter aufkochen. Nüsse und Brösel zugeben, einmal durchrühren und vom Herd nehmen. Erkalten lassen.

4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. 3/4 auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und eine Springform einschließlich Rand damit auslegen. Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. Zuerst die Nuss-Fülle aud den Teig verteilen. Dann kommt die Apfel-Fülle. Zum Schluss kommt eine Teig-Schicht drauf.

Im Vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 50- 60 Minuten backen. Guten Appetit!

Eure Edyta

Apfel-Kuchen-mit-Mürbeteig-Edyta-GuhlGedeckter-Apfelkuchen-Edyta-GuhlApfelkuchen-mit-Nüssen-Edyta-Guhl Rezept-für-Apfelkuchen-mit-Nüssen-Edyta-Guhl Rezepte-für-den-besten-Apfelkuchen-Edyta-Guhl Rezept-für-den-besten-Apfelkuchen-mit-Nüssen-Edyta-Guhl

Milchreis- Törtchen à la Spiegeleier

Milchreis- Törtchen à la Spiegeleier. Edyta Guhl.
Milchreis- Törtchen à la Spiegeleier

Da hatten wir doch fast gedacht, der Winter wäre vorbei, oder? Ich habe schon alle meinen Woll- Schals und Mützen verpackt und auf dem Speicher verstaut. Nun hat es bei uns die Tage so geschneit, dass sich mein Kater nicht mehr aus dem Haus traut. Ich dagegen spüre schon den Hauch des Frühlings und reise quer durchs Land. Berufsbedingt. Und mit der Bahn. Das ungewisse Wetter und die Geschichte von der Malwanne, die im Ic- Zug 24 Stunden verbracht hat( hier:ein Video )lässt mich einen großen Reiseproviant zubereiten. Eine doppelte Ladung Butterbrote, ein Stück Kastenkuchen, kleine Rosinen- Brötchen und ein große Flasche Sprudel. Egal was geschieht, hungrig kommt man nicht an.

Bevor ich Euch aber für eine kurze Weile verlasse, habe ich schon ein leckeres Oster- Rezept vorbereitet: Milchreis- Törtchen à la Spiegeleier. Man kann es in kleinen Förmchen zubereiten oder eine große Springform nehmen( hier: Milchreis- Torte mit Himbeeren).

Falsche Spiegeleier. Milchreis- Törtchen. Edyta Guhl. Milchreis- Törtchen à la Spiegeleier.

Milchreis- Törtchen à la Spiegeleier:

Zutaten:

für 6 Stück

60 g Milchreis

240 ml Milch

eine Prise Salz

2 EL Vanille- Zucker

200 g Haferkekse

140 g Butter

4 Gelatine- Blätter

6 Aprikosen- Hälfte

Schlagsahne

etwas Fett für die Förmchen

Zubereitung:

1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Runde Metall- Ringe leicht einfetten, so lassen sich die Törtchen später besser rausnehmen.

2. Kekse zerbröseln mit zerlassener Butter vermengen und als Boden in die Metall- Ringe drücken. Mit einem Löffel glatt streichen. In den Kühlschrank stellen.

3.Milchreis mit Salz und Vanille- Zucker aufkochen und unter gelegentlichem Rühren 30 Minuten kochen. Herd ausschalten und den Milchreis noch 15 Minuten ausquellen lassen. Etwas abkühlen.

Gelatine einweichen, ausdrücken und in den warmen Milchreis einrühren. Die Milchreis- Masse auf den Keksböden verteilen. Mit einem Löffel glätten und mit Aprikosenhälften belegen. Für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

4. Törtchen am besten mit einem dünnen Messer aus der Form befreien. Schlagsahne schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ einen Kreis rundum Aprikose spritzen. Im Kühlschrank aufbewahren. Guten Appetit.

Eure Edita 🙂

Oster- Rezepte. Milchreis- Törtchen. Spiegeleier- Dessert. Edyta Guhl. Spiegelei- Dessert. Dessert mit Aprikosen. Milchreis- Törtchen. Edyta Guhl.Törtchen zu Ostern. Spiegeleier, Dessert. Edyta Guhl.

Milchreis- Törtchen mit Aprikosen. Edyta Guhl.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken