Blattform- Apfeltaschen

blattform-apfeltaschen-rezeptHeute möchte ich Dich auf unglaublich leckere Blattform- Apfeltaschen einladen. Sehr weich, knusprig-luftig, einfach perfekt. Und für diese Blätter- Teilchen braucht man keine spezielle Backform oder Plätzchen- Ausstecher. Du formst sie selber. Mit einem einzigen Utensil, das jeder zu Hause hat. Es geht super einfach. Die Apfeltaschen werden wie eine Pirogge gefaltet. Dann zu einem Dreieck geformt und jetzt kommt der magische Moment! Wie aus einem dreieckigen Hefe- Teilchen ein süßes Ahorn- Blatt entsteht? Ha! Das zeige ich Dir unten auf den Fotos. Und hoffe, ich konnte es genau erklären. Bei Fragen, bitte unbedingt melden.

Goldbraune Hefe- Apfeltaschen kommen aus dem Ofen. Es duftet nach gebackenen Äpfeln und Zimt. Man hat sich kreativ ausgetobt. Diese niedlichen Apfel- Blätter freuen das Auge. Und machen mich glücklich. Das beste Herbst- Rezept. Ideal zum Backen mit den Kindern. Ohne neues Backzeug zu kaufen. Aromatisch, lecker, toll! Sehr empfehlenswert 🙂rezept-für-hefe-apfeltaschenBlattform- Apfeltaschen :

Zutaten:

für 12 Stück

200 ml lauwarme Milch

21 g Hefe( halbe Würfel)

50 g Zucker

500 g Mehl

100 ml Wasser

4 EL Öl

1 Ei

Prise Salz

1 Vanille- Zucker

Füllung:

2- 3 Äpfel

2 EL Zitronensaft

3 EL Zucker

1- 2 TL Zimt

1 EL Rosinen

zusätzlich:

1 Eidotter

1 TL Milch oder Wasser

etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Milch lauwarm erwärmen. Hefe hinein bröckeln. Zucker und 1 EL Mehl dazu geben und für 15 Minuten mit einem Küchentuch gedeckt stehen lassen.

2. Dann das Wasser, Öl, ein Ei, eine Prise Salz und Vanille- Zucker hinzufügen und gut vermischen. Nach und nach das Mehl unterkneten, bis es einen schönen Hefeteig gibt. Meistens knetet man solange, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Mit einem Küchentuch abdecken. An einem warmen Ort gehen lassen, bis er ca. doppelt so groß ist.

3. Äpfel schälen und in Würfeln schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Rosinen dazu geben. Mit Zimt und Zucker bestreuen.

4. Den Hefeteig in 12 Stücke teilen und auf die bemehlte Oberfläche legen. Jedes Stück auf der Hand etwas oval formen. Die Apfel- Füllung in die Mitte geben und die Ränder leicht andrücken( wie bei Maultaschen oder Piroggen).

5. Jetzt die beiden Ecken zusammen drücken und mit der Hand etwas flach zu einem Dreieck formen.

6. Mit einer Küchenschere an jeder Seite zweimal anschneiden. Es entsteht ein kleines Ahorn- Blatt.

7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Apfeltaschen darauf setzen. Und 10 Minuten gehen lassen. Das Eidotter mit einem TL Milch verquirlen und die Teilchen bestreichen.

8. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 – 20 Minuten Apfeltaschen goldgelb backen. Nach Wunsch zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.

laub-taschen-rezept

hefe-taschen-mit-apfeln

apfel-taschen-rezept

hefeteig-rezepte

backen-mit-kindern-rezepte

herbst-rezepte-apfeltaschen

backen-ohne-backformchen

leckere-apfeltaschen-rezept

kreative-rezepte-backen

herbst-blatter-rezepte

hefe-teilchen-mit-fullung

blattform-teilchen-rezept

Ich hoffe, dich von der Schönheit und tollem Geschmack meiner Herbst- Apfeltaschen überzeugt zu haben. Wer mag, kann die Rosinen weg nehmen 🙂

Eine wunderschöne Herbst- Woche wünsche ich Dir

Edyta