Tiramisu Semifreddo. Jahres- Rückblick

tiramisu-semifredo-jahres-rueckblick
Rezept für Tiramisu Semifreddo. Jahres- Rückblick.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und man macht wie immer einen Jahresrückblick. Es war ein schönes Jahr mit vielen Veränderungen, sowohl beruflich: ein Schritt in die Selbständigkeit, als auch privat. Es war aber nicht so turbulent, wie ich gedacht habe. Zum Glück. Die größten Entscheidungen sind schon im 2016 passiert. Der Highlight des Jahres war für mich Adobe Illustrator. Eine Hassliebe. Wer sich damit beschäftigt hat, weiß wovon ich spreche. Wer nicht weiß, soll in diesem Program( ohne Vorkenntnisse )ein Quadrat zeichnen 😉

Es gab auch viele leckere Rezepte, die ich ausprobiert habe. Unten gibt es einen Rückblick. Und es gab auch einen Sieger.

Tadaaa, meine Damen und Herren! Das beste Rezept im Jahre 2017: Tiramisu Semifreddo.

rezept-fuer-tiramisu-semifreddo

Das beste Dessert, das ich je gegessen habe. Cremig, erfrischend, sehr, sehr lecker. Das Rezept stammt von Zimt, Zucker und Liebe und mir fehlen die Worte, um es zu beschreiben. Einfache Zubereitung, ganz ohne Eismaschine und viel wichtiger: ohne Eier. Man macht es einen Tag vorher und spart sich den ganzen Stress, bevor die Gäste kommen. Und ich glaube, bei diesem Rezept kann nichts schief gehen. Es sei dem, man verwechselt die Alkohol-Menge 😉

Es gab dieses Jahr viele leckere Rezepte und ich schaffe es nicht, alle auf zu zählen.

Optisch haben mich begeistert: Kürbis- Brötchen 

kuerbis-broetchen-aus-hefeteig

 

und Spinat-Tartespinat-tarte

Sehr lecker waren: Gugelhupf

 

napfkuchen

Apfel- Weintorte:

apfel-wein-torte

Und herzhaft:Meerrettich-Eier-Aufstrich:


meerrettich-ei-aufstrich

Gemüse-Braten:

gemuese-braten-rezept

Weißkohl-Bällchen:

weisskohl-baellchen

Und wenn ihr Lust auf Tiramisu- Semifreddo, Halbgefrorenes ohne Eier, hier das Rezept:

dessert-semifreddo-tiramisuTiramisu-Semifreddo:

Zutaten:

150ml kalten Espresso oder starken Kaffee( natürlich frisch gebrüht, kalt gestellt)
4 EL Likör: Amaretto, Kahlua oder Rum( es geht auch ohne, habe ausprobiert ;-))
200g Schlagsahne

250g Mascarpone
50g Puderzucker( geht auch mit Zucker)
18 Löffelbiskuits
Kakao- Pulver

Zubereitung:

1 Eine kleine Kastenform ( 10 Mal 24) mit Klar-Folie auslegen.

2. Schlagsahne und Mascarpone in eine Schüssel geben und cremig rühren, nach und nach den Zucker einrühren.

3. Etwa 3 EL von der Masse auf dem Boden der Form verteilen.

4. Espresso oder starken Kaffee mit Likör mischen. 6 Löffelbiskuits dadrin kurz eintunken, sonst weichen sie sehr auf. Die Löffelbiskuits auf die Masse legen( man kann damit die Masse gut verstreichen).

5. Ein Teil der Mascarpone-Masse darauf verteilen. Mit restlichen Biskuits und restlicher Mascarpone-Masse gleich verfahren. Es entstehen 3 Löffelbiskuit- Schichten und vier Mascarpone- Schichten.

6. Jetzt alles mit der Klar-Folie abdecken und für die ganze Nacht in den Gefrierschrank stellen.

7. Tiramisu Semifreddo 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen, aus der Form stürzen und mit Kakao-Pulver bestreuen. Buon appetito!

italienische-rezepte-tiramisu-semifreddo

Italienische Nachspeisen: Tramisu Semifredo.halbgefrorenes-rezept

Schmeckt auch ohne Alkohol.dessert-mit-loeffelbiscuits

Für das neue Jahr wünsche ich Euch, dass sich alle Träume erfüllen, viele neue hinzukommen und einige alte erhalten bleiben! Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!

Eure Edita

Schokoladentorte

schokoladentorte-backenHeute wird es schokoladig, cremig, süss. Es gibt einen besonderen Anlass, heute ist mein Namenstag! Kennt Ihr das? Oder feiert Ihr nur den Geburtstag? In katholischen Gegenden wurde früher oft nur Namenstag und kein Geburtstag gefeiert und in manchen Ländern besteht die Tradition bis heute. In dem Zug, mit dem ich früher zur Schule gefahren bin, konnte man auf dem Display neben dem Datum und Uhrzeit eine folgende Ansage lesen:
Den Namenstag haben heute: Edyta, Kamil und Kornel. Herzlichen Glückwunsch!
Ich fand es sehr spannend 🙂
Aber eigentlich wollte ich Euch keine Geschichten aus meiner wilden Jugend erzählen sondern zusammen mit Euch feiern. Ich lade Euch zu einer Namenstagfeier 🙂

amaretto-schokoladen-torte

Schokoladentorte:

Zutaten:
6 Eier
150 g Zucker
120 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Kakaopulver
150 g Butter

Das Mehl, den Backpulver und Kakao sieben. Die Butter schmelzen und kalt stellen. Die Eier trennen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb mit dem Zucker mindestens 5 Minuten schlagen. Dann den Eischnee und das gesiebte Mehl unterheben, als letztes die Butter zügig einrühren. Zwei Springformböden mit Backpapier belegen. Den Teig  auf 2 Springformen 28 cm Durchmesser verteilen. Im vorgeheizten Backoffen ca. 20-25 Minuten bei 175° backen. Abkühlen lassen.

Die Creme:
225 ml Sahne
150 g Schokolade zartbitter
1 TL Kaffeepulver instant / Espresso

Amaretto
fertige Biskuitplätzchen etwa 28
Kakaopulver

Für die Schokoladencreme 100 ml Sahne in einem kleinen Topf erwärmen, aber nicht aufkochen lassen. Die Zartbitterschokolade darin schmelzen und das Espressopulver unterrühren. In eine Schüssel umfüllen und erkalten lassen. Die restliche Sahne (125 ml) steif schlagen, zu der Schokoladenmasse geben und vorsichtig unterheben.

Biskuit am Rand sorgfältig lösen, Springformrand entfernen, Kuchen auf ein Gitter stürzen und den Springformboden samt Papier abheben. Biskuit vollständig erkalten lassen, dann mit Hilfe eines Zwirns einmal quer durchtrennen und mit Amaretto tränken.  Biskuitboden mit knapp 1/4 der Buttercreme bestreichen. Deckel aufsetzen und die Torte mit der restlichen Creme ganz überziehen. Die fertigen Biskuitplätzchen drauf setzen mit Amaretto  tränken und mit Kakao bestreuen. Man kann den Tortenrand mit Krokant verzieren. Guten Appetit!

rezept-amaretto-schokoladen-torte

* ich habe einen frischen Espresso genommen und zusammen mit dem Kaffeesatz in die Creme gegeben.

Eure Edyta