Elisen- Lebkuchen

elisenlebkuchenElisen- Lebkuchen kennt wahrscheinlich jeder. Leckere runde Oblatenplätzchen mit Schokoladen- oder Zuckerglasur. Ich kaufe immer diese Packungen mit zwei oder drei Stück von jeder Sorte. Am liebsten esse ich die ganz einfachen, ohne Überzug und ärgere mich immer, wenn ich diese mit bitterer Schokolade bekomme. Selbstgemachte Elisenlebkuchen kann man nach eigenen Geschmack backen. Wenn ihr Schokolade mögt, her damit…Zuckerglasur? Geht auch. Elisen- Lebkuchen pur? Na, klar. Jeder soll zufrieden sein. Hauptsache es schmeckt nach Orangeat, Gewürzen und Weihnachten….

lebkuchen-rezept

Elisen- Lebkuchen:

Die Zutaten:

5 Eier
400 Gramm Zucker
1 Vanillezucker
100 Gramm Zitronat
100 Gram Orangeat
1 TL Zimt
1 TL Kardamon
eine Prise Nelken, gemahlen
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g gemahlene Mandeln
30 Oblaten ∅ 70 mm
* Kuchenglasur, Zuckerglasur
 

Die Zubereitung:

1. Eier mit Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen. Orangeat und Zitronat klein schneiden. Zusammen mit Zimt, Kardamon und Nelken zu den Eiern geben. Haselnüsse und Mandeln unterheben.
2. Die Masse auf den Oblaten streichen und einige Stunden ruhen lassen.
3. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und die Elisenlebkuchen etwa 20 Minuten backen.
4. Nach dem Erkalten mit Zucker- oder Kuchenglasur verzieren. Guten Appetit!

oblaten-lebkuchen

elisenlebkuchen-rezept

Liebe Grüße

Edyta

MerkenMerkenMerkenMerken

Selbstgemachte Spekulatius- Kekse mit Mandelblättchen

selbstgemachte-spekulatius-kekse-mit-andelblättchenAdvent, Advent! In der Küche riecht es nach Zimt, Kardamon, Nelken und nach etwas, was ich nicht genau beschreiben kann…Es riecht weihnachtlich. Mein Herz pocht schneller und ich fühle mich glücklich, wie in der Kindheit. Und genauso wie damals kann ich nicht abwarten und beisse in ein frisch gebackenes Kekse. Es schmeckt würzig, fast scharf. Die Schärfe brennt auf der Zunge. Die Kekse müssen noch ruhen. Es ist noch nicht Weihnachten…

weihnachtsbäckerei-spekulatius

Selbstgemachte Spekulatius- Kekse mit Mandelblättchen:

Das Rezept für Spekulatius-Kekse:

200 g Butter

125 g Zucker

2 TL Spekulatius- Gewürz

1 Ei

300 Mehl

Prise Salz

1 TL Backpulver

100 g gemahlene Mandeln

50 g Mandelblättchen

Die Zubereitung:

1. Butter schaumig rühren, nach und nach Zucker dazu rühren. zwischendurch ein Ei, Spekulatius- Gewürz und Salz darunter rühren. Mehl und Backpulver sieben, zu der Butter- Ei- Masse geben, die gemahlenen Mandeln hinzufügen. Alles zusammen kneten. Den Spekulatius- Teig für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Den Ofen auf ca. 180° Grad vorheizen, den Teig teilen und portionsweise bearbeiten. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen, Formen ausstechen. Blech mit Backpapier auslegen und mit Mandelblättchen verzieren. Kekse drauflegen, bei 180 Grad ca. 12 – 15 min. backen. In gut verschlossener Dose lange haltbar! Guten Appetit 🙂

Spekulatius- Gewürz:

35 g Zimt

10 g Nelken

12g Muskatblüte

10 g Ingwer

7 g Kardamom

7 g Pfeffer

Am besten verwendet man ganze Körner, Zimtstange und zerbröseln die Zutaten im Mörser oder mahlt alles in einer Gewürzmühle. Frisch gemahlen entfaltet sich das Aroma am besten. Zur Not kann man aber auch Pulver zum Würzen nehmen. Alles mischen und in einer geschlossenen Dose aufbewahren. Fertig ist unser Spekulatius- Gewürz.

Für die Spekulatius- Kekse habe ich eine ganz einfache Ausstechform genommen zum Verzieren verwende ich Mandel- Blättchen.

spekulatius-kekse rezept-spekulatius-kekse

Liebe Grüße

Edyta