Knusprige Heuschnecken für alle Tierliebhaber

Knusprige-Heuschnecken-für-alle-Tierliebhaber-Edyta-Guhl
Rezept für knusprige Heuschnecken für alle Tierliebhaber.

Tanze mit mir in den Mai, wollte ich mit Euch singen. Und wir sind schon im Mai. Also, wenn nicht zusammen tanzen, dann wenigstens zusammen knabbern. Wie wäre es mit diesen knusprigen Hörnchen? Knabbere mit mir ein Hörnchen! Wetten, dass Du Nachschub brauchst?

Diese winzige Hörnchen werden aus dem Pierogi-Teig( Piroggen) gemacht. Der Teig wird so dünn wie möglich ausgerollt, ähnlich wie ein Filo-Teig. Am besten noch mit den Händen auseinander ziehen, bis er papierdünn wird. Hier gilt die Regel, je dünner desto knuspriger. Natürlich soll man nicht übertreiben, damit keine Löcher entstehen. Den fertigen Teig schneidet man in kleine Dreiecke und rollt zu kleinen Hörnchen.

Jetzt kann ich mich nicht beherrschen und muss an Dschungel-Camp denken. Zwar habe ich seit vielen Jahren keinen Fernseher mehr, in der Zeit des Computers braucht man das nicht, aber diese Sendung habe ich schon drei Mal gesehen. Und ich muss sofort an die Heuschrecken denken. Heutige Hörnchen wären ein perfekter Snack für den Dschungel-Camp.

Ja, ich weiß, es ist nicht unbedingt eine gute Werbung für das Rezept, aber heutige Hörnchen erinnern mich ganz heftig an die Heuschnecken. Knusprig, im Fett gebacken, auch die Größe passt. Die Interesse ist schon da…Keine Angst, ich werde Euch niemals Tiere servieren, nicht mal zum Knabbern. Nur harmlose Heuschnecken für alle Tierliebhaber.

Teilst Du mit mir eine Heuschnecke?

Hörnchen-oder-Heuschnecken-Edyta-Guhl

Knusprige Heuschnecken für alle Tierliebhaber:

Zutaten:

500 g Weizen- Mehl

200 ml Wasser( heiß aber nicht kochend)

1 El Salz( flach)

Fett zum Frittieren

Zubereitung:

1. Etwa 300 g Mehl( einfach mehr als die Hälfte) in eine Schüssel geben. Salz und heißes Wasser dazu geben. Achtung auf die Finger. Alles mit einem Holzlöffel verrühren. Den Rest des Mehls nach und nach geben. Der Teig soll weich und elastisch sein. Mit einem Leinen- Tuch abdecken und kalt stellen für etwa eine Stunde.

2. Ein Stück vom Teig abschneiden und auf eine bemehlten Oberfläche dünn ausrollen.

Dann beide Hände unter den Teig legen und vorsichtig auseinander ziehen, damit der Teig papierdünn wird. Achten drauf, dass keine Löcher entstehen.

3. Den Teig in schmale Dreiecke schneiden und zu kleinen Hörnchen aufrollen. Dabei an der breiten Seite beginnen und bis zur Spitze aufrollen.

4. Frittierfett auf 170°C erhitzen. Die Hörnchen von beiden Seiten goldgelb backen.  Auf einem Papiertuch abtropfen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

* Ein Servier- Tipp: Hörnchen mit einem Glas gekühltem Bier servieren.

Knusprige-Hörnchen-Rezept-Edyta-Guhl
Hörnchen und Kaffee, schmeckt lecker 🙂
Ostsee-in-Finnland-Yyteri-edyta-Guhl
Yyteri in Finland, Ostsee.

Yyteri-in-FinnlandFinnland-Pori-Edyta-Guhl
Heuschnecken knabbern und am Meer spazieren, was für ein Leben 😉

Bleibt gesund,

Eure Edyta 🙂

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kleine Nuss- Hörnchen

Diese kleinen Hörnchen gibt es bei mir schon zum Frühstück. Ich habe sie schon öfters gebacken, mal mit der Erdbeermarmelade, mal mit dem Pflaumenmus. Am besten schmecken mir aber die kleinen Hörnchen mit der Haselnussfüllung. Ich war fest davon überzeugt, dass jeder die Hörnchen kennt, bis mich eine Kollegin nach dem Rezept gefragt hat. Also heute für alle, die sie noch nicht kennen 😉

Kleine Nuss- Hörnchen:

Der Teig:
200 g Butter
200 g Frischkäse
2 Eidotter
1 Vanillinzucker
80 g Zucker
400 g Weizenmehl

Die Füllung:
2 Eiweiss
180 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen
4 Tropfen Rumaroma

Zubereitung:
Butter, Frischkäse, Eidotter, Zucker und Vanillinzucker vermischen, dann das Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden oder auch über Nacht kalt stellen. Teig in 4 gleichgroße Teile teilen. Den Teig rund ausrollen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Haselnüsse und Rumaroma unterheben. Die Nussfüllung auf die Teigplatten streichen, in 16 Stücke einteilen, zu Hörnchen aufrollen.  Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 150°) ca. 12 – 16 Minuten goldgelb backen.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken