Zupfbrötchen mit Bärlauch

Zupfbrötchen-mit-BärlauchWas kann man Schönes an einem verregneten Mainachmittag machen? Fröhlich die Wohnung aufräumen. Zwei Wachmaschinen vollstopfen und kurz danach singend den Wäscheberg aufhängen. Socken sortieren. Man kann aber auch etwas Backen. Und rate Mal, was ich am liebsten mache? Zupfbrötchen mit Bärlauch backen!

Pull apart bread kennt jeder. Es gab schon auf dem Blog ein Zupfbrot mit Zimt und Zucker. Heute geht es herzhaft zur Sache. Es gibt pull apart rolls! Leckere Zupfbrötchen. Ich hatte noch etwas Bärlauch im Garten und ein schnelles Pesto passt sehr gut dazu. Wer mag, kann etwas Käse oder Kräuter nehmen. Eine süße Version mit Zimt klingt auch sehr verlockend.

Diese leckeren Hefe-Brötchen werden entweder in einer Muffin-Backform oder in einzelnen Förmchen gebacken. Ich habe sofort zwei Sorten gemacht. Große Brötchen, wo man viel zum Zupfen hat. Und kleine feine Teilchen. Es geht einfach. Man rollt den Hefeteig aus, bestreicht ihn mit Pesto und schneidet in rechteckige Stücke. Dann legt man fünf Stücke auf einander, nur das letzte Stück mit der Pesto-Seite nach unten. Fertig ist ein grosses Brötchen.

Für die kleinen Muffins legt man drei Teigstücke aufeinander. Die Brötchen landen in einer Backform mit den Falten nach oben, so lassen sie sich später gut zupfen. Und sehen sehr ansprechend aus. Noch goldbraun backen bis das ganze Haus duftet. Und dann kommt das Beste.

Wie hat immer meine deutsche Oma gesagt : ,, Zum Schluss die gute Butter nehmen“. Und die Hefe- Muffins ordentlich damit bepinseln! Verführerisch, lecker, unwiderstehlich….

Bärlauch-Zupfbrötchen

Zupfbrötchen mit Bärlauch:

Zutaten:

500 g Mehl

20 g frische Hefe

0,5 TL Honig

210 ml lauwarmes Wasser

2 EL Olivenöl + 2 EL Olivenöl

eine Prise Salz

2 Knoblauch-Zehe

2 EL Bärlauch, gehackt

zusätzlich:

3 EL Butter zum Bepinseln

etwas Mehl

Fett für die Backform

Zubereitung:

1. Eine Muffin-Backform gut einfetten.

Die Hefe mit dem Honig im lauwarmen Wasser auflösen. Zwei EL Olivenöl dazu geben und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Das Mehl und den Salz dazu geben und gut durchkneten.

Den Teig abdecken und an einem warmen Platz gehen lassen.

2. Bärlauch, Knoblauch, Salz und Olivenöl in einem Blitzhacker fein zerkleinern.

3.Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig und ziemlich dünn ausrollen. Mit dem Bärlauch-Pesto bestreichen. Und in kleine Rechtecke schneiden. Fünf kleine Rechtecke aufeinander legen und in die gut gefettete Muffinform setzen. ch lege immer das letzte Stück mit der Pesto-Seite nach unten. Für kleine Brötchen nimmt legt man drei Rechtecke zusammen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmal an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen lassen. 

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 25 Minuten backen.

4. Die gebackenen Brötchen aus dem Ofen nehmen. Noch heiß mit der Butter bepinseln. nach Geschmack mit frischen, gehackten Kräutern oder geraspeltem Käse bestreuen.

Pull-apart-rolls Rezept-für-Zupfbrötchen Kräuter-Zupfbrötchen-mit-Butter-bepinseln Zupfbrötchen-backen

Hefe-Muffins-backen

 

Bärlauch-Rezepte Rezept-für-pull-apart-rolls Muffins-mit-Hefeteig Kräuter-Muffins-backen Kräuter-Zupfbrötchen-backen Backen-mit-Bärlauch Bärlauch-Muffins-backen Die-besten-Bärlauch-Muffins

Und wenn Du keine Beschäftigung für diesen düsteren Mai-Nachmittag hast, man kann noch die Gefriertruhe ausräumen.

Übrigens, ich habe meine schon letzten Sonntag ordentlich ausgewaschen.

Meine Freundin klingt etwas perplex am Telefon: Sonntags die Truhe abtauen? Du fleißiges Bienchen! Hast Du nichts Schöneres zu tun?

Tja, ich hätte es schon. Aber das passiert , wenn man verschlafen das Brot aus der Truhe nimmt und schließt dabei die Tür nicht ordentlich zu!

Bleibt schön wach!

Edyta

Zimt-Hefe-Muffins

Was ist mit dem Wetter los? Ich backe Zimt-Hefe-Muffins für einen Picknick, suche mir das schönste Kleid im Schrank aus und möchte auf einer Blumenwiese dem Vögelgezwitscher zuhören. Dem Frühling hinterher laufen. Und was haben wir? Eiskälte und frierende Füsse.

Ich habe zwar auch im Sommer frierende Füsse. Aber der Wunsch, um eine Woll-Mütze anzuziehen kommt eher selten. Heute würde ich eine Mütze ohne zögern anziehen. Und eine Kapuze obendrauf. Vergiss den Frühlings-Picknick auf der Wiese. Heißer Tee ist mein Tipp. Zum Glück hat man die Zimt- Muffins dazu. Sehr lecker, wunderschön duftend und diese verschiedenen Formen…

Mein Sternzeichen ist Zwilling. Du vermutest schon, was das heißt? Ein Zwilling steht immer unter Strom. Und leider hat auch zwei Gesichter. Eine unkomplizierte, fröhliche, kontaktfreundliche Seite. Und die andere: launisch, ungeduldig und labil. Ich weiß, wovon ich rede. Schließlich kämpfe ich damit jeden Tag.

Auch bei den Zimt-Hefe -Muffins. Der Teig ist fertig ausgerollt, die Backform eingefettet, es geht an das Formen. Die ersten Zweifeln sind da. Die eine stabile Zwillings-Seite streut Zimt und Zucker und macht eine feste Rolle daraus. Mit sicherer Hand schneidet die Rolle in die Stücke. Für kleine Kränzchen.

Die andere Zwillings-Seite runzelt die Stirn. Was? Kränzchen? Wir machen kleine Bällchen draus, oder noch besser: Rosetten.

Ein Zwilling hat noch nie gleiche Kekse gebacken. Bei dem dritten Herzchen ist er schon gelangweilt und will Sterne und Lämmchen backen. Oder vielleicht Enten? Der Reiz des Neuen verfliegt blitzschnell. Kekse sind was für Kinder. Ein Zwilling braucht eine Herausforderung. Eine richtige Torte! Und dann gibt es kein Fondant zu Hause oder im Internet läuft gerade ein Film. Und der Zwilling wird sofort abgelenkt. Kennst Du auch solche Zwillinge? Kreativ und begeisterungsfähig aber oft ungeduldig? Für einen Partner muss das Leben mit einem Zwilling eine Hölle sein. Es seitdem er ist selber ein Zwilling. Dann tickt man ähnlich. Und es wundert keinen WARUM meine Zimt- Muffins alle unterschiedlich sein müssen 🙂

Rezept-für-Zimt-Muffins

Zimt-Hefe-Muffins:

Zutaten:

450 g Mehl+ Mehl zum Ausrollen

1 Päckchen Trockenhefe

180 ml lauwarmes Wasser

eine Prise Salz

3 EL Zucker

Zimt

80 g weiche Butter + 50 g zum Bestreichen

Zucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Die Hefe mit 3 EL Wasser und 1 EL Zucker verrühren. 1 EL Mehl dazu geben, alles verrühren und abgedeckt etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Dann das restliche Mehl, Wasser, weiche Butter und eine Prise Salz dazu geben. Alles verkneten, bis sich der Teig selbständig vom Rand der Schüssel löst. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Den Teig in Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Dann noch mit den Händen dünn ziehen. 30 g Butter in einem Topf schmelzen lassen. Den ausgerollten Teig mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Zimt und Zucker drüber streuen. Fest aufrollen und in kleine Stücke schneiden.

4. Eine Muffin-Backform einfetten. Die Rolle etwas länger rollen und entweder zu einem Knoten binden. Oder in der Mitte mit dem Finger etwas fester drücken und beide Enden nach oben ziehen. Wie ein Buchstabe V. So in die Muffin-Form setzen. Oder einen Kreis formen. Man kann auch die beiden Enden nach unten geben und das Stück oben rund formen, wie einen Berliner. Natürlich kann man alle Zimt-Muffins gleich formen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25-30 Minuten backen. Aus der Form lösen und genießen!

Hefe-Muffins

Ostergebäck-mit-HefeLeckere-Zimt-MuffinsHefe-Muffins-ohne-EierHefe-Teilchen-mit-Zimt-und-ZuckerOstergebäckHefegebäck-ohne-EierIch wünsche Dir eine kreative Zeit mit vielen Ideen und Begeisterung

Edyta

Blutorangen-Küchlein

Blutorangen-KüchleinBlutorangen-Küchlein bringen die Sonne auf den Teller und das mitten im Winter. Frisch gebacken verbreiten sie einen fruchtig-süßen Duft und eine gute Laune. Bei diesem Anblick muss man einfach lächeln. Diese kleinen Dinge sehen so wunderschön aus. Und sie schmecken auch. Ganz lecker. Und bei mir wecken sie ein Fernweh, statt es eigentlich zu stillen.

Ich weiß nicht, ob es dir auch so geht. Bei den ersten Sonnenstrahlen oder Frühlingsanzeichen werde ich leicht nervös. Vielleicht ist es diese Luft, die etwas verspricht, vielleicht ist es unsere ewige Sehnsucht nach Reisen. In den Winter- Monaten habe ich sie leicht gezähmt, jetzt bricht sie mit voller Wucht. 

Weiß du, was in diesem Fall hilft? Wegfahren, einfach eine andere Stadt besuchen. Es muss kein langer Urlaub sein. Wolltest Du schon immer Melaten in Köln besuchen? Jetzt ist die Zeit dafür. In Berlin bummeln? Nimm einfach einen Zug. Diese Zeit ist uns geschenkt, man kann sie sinnvoll nutzen. Das Ausreißen gibt mir ein besonderes Gefühl der Freiheit. Spontan etwas unternehmen, selber entscheiden und etwas Neues ausprobieren, das tut uns sicherlich gut. Meine Freundin unterstützt mich dabei mit ihrer ,, Neuronen- Theorie“.

Das menschliche Gehirn besteht aus 100 Milliarden Nervenzellen( anders Neuronen). Es gibt zahlreiche Verbindungen zwischen den Neuronen. Sobald das Gehirn neue Informationen bekommt, laufen sie durch viele Neuronen. Und um es kurz zu machen, je mehr solche Verbindungen, desto besser für unser Gedächtnis. Wir brauchen einfach neue Impulse, um fit zu bleiben. Unsicher, ob man weg fahren soll? Mach es einfach für Deine Neuronen.

Es ist aber möglich, dass bei besonders anspruchsvollen Neuronen eine Tagesfahrt nicht genügt. Sie rufen laut nach Sonne, Meer und Teneriffa. 

Und bevor Du in den Flieger steigst, genieße diese wunderschönen Orangen– Küchlein. Das Rezept habe ich in Bild der Frau 1/ 2 2019 entdeckt und war sofort begeistert. Gebacken werden sie in einer Muffin-Backform. Ich habe noch eine Ladung in die Papierförmchen gefüllt und auf ein Backblech gestellt. Sie waren vielleicht nicht so schön rund, aber es geht auch. Und egal wie kitschig es klingt, ich liebe diese Dinge!

Rezept-für-Blutorangen-Küchlein

Blutorangen-Küchlein:

Zutaten:

80 g weiche Butter

4 Eier

100 g Zucker

1 TL Vanille-Zucker

150 g Weizenmehl

1 TL Backpulver

150 g gemahlene Mandeln

2-3 Blutorangen

2 EL brauner Zucker

etwas Fett und Mehl für die Backform

Zubereitung:

1. Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und gut verrühren.

2. Mehl mit dem Backpulver sieben und zusammen mit den gemahlenen Mandeln zu der Ei- masse geben.

3. Blutorangen schälen und in Scheiben schneiden. Eine Muffin- Backform einfetten und bemehlen. Man kann aber auch die Papierförmchen nehmen. Den braunen Zucker in die Mulden streuen. Die Blutorangen- Scheiben in die Mulden legen. Den Teig portionsweise in die Förmchen geben.

4. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft etwa 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz stehen lassen. Und dann aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen.

Wer mag, kann noch 3-4 EL Orangenmarmelade mit 1 EL Wasser kurz erwärmen und mit einem Pinsel auf die Küchlein verteilen. Guten Appetit!Backen-mit Orangen

Orangen-Muffins-backen

Muffin-mit-OrangenRezepte-für-Muffins

Orangen-Muffin-Rezepte

Und bist Du schon draussen unterwegs? Oder lieber daheim liegen und kuscheln?

In beiden Fällen wünsche ich Dir einen wunderschönen Start in die neue Woche 🙂

Edyta

Muffins mit Erdbeeren

Muffins mit Erdbeeren. Edyta Guhl. Leckere muffins. Rezept für Muffins. Edyta Guhl. In meinem vorletzten POST habe ich Euch ein Rezept für Muffins mit Erdbeeren versprochen und here you are.

Es gibt ganz sicher tausende Rezepte für Muffins, süß oder herzhaft, aber ich verrate Euch heute mein Lieblings- Rezept. Es ist ganz einfach und es ist gut so. Einfache Rezepte erleichtern das Leben. Die Muffins sind schnell zum Frühstück gebacken, man kann sie mitnehmen, oder zum Nachmittagstee servieren. Die Zutaten hat man meistens zu Hause und wenn der große Hunger auf was Süßes kommt, backe ich lieber eine große Ladung Muffins, statt das gekaufte Zeug in sich rein zu stopfen.Und am besten schmecken sie mit den Erdbeeren. Natürlich kann man auch anderes Obst nehmen: Kirchen, Johannisbeeren oder Blaubeeren. Mein Favorit sind aber Erdbeeren. Am besten die frischen aus dem Garten. Man kann aber auch die TK- Erdbeeren nehmen, oder Himbeeren. Ich bin gespannt, welche Obstsorte Euch am besten schmeckt 🙂

Rezepte für muffins. Erdbeer- Muffins. Edyta Guhl.

Muffins mit Erdbeeren:

Die Zutaten:

150 g Margarine

150 g Zucker

2 Eier

230 g Weizenmehl

30 g Speisestärke

2 gestrichene TL Back- Pulver

etwa 300 g Erdbeeren( ich habe eine Handvoll Walderdbeeren gemischt)

Die Zubereitung:

1. Margarine, Eier und Zucker cremig rühren. Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver sieben und unter die Eier- Masse rühren.

2. Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücken schneiden. Erst zum Schluss unterheben.

3. Papierförmchen in die Mulden eines Muffinbleches setzen. Die Mulden etwa zweidrittelhoch mit dem Teig füllen.

4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffins etwa 20- 25 Minuten goldbraun backen. Kurz im Backblech abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchen- Gitter abkühlen lassen.

Guten Appetit und ein wunderschönes Wochenende. Erholt Euch gut 🙂

Edyta

Erdbeer- Muffins für Picknick. Edyta Guhl. Rezept für Muffins. Erdbeeren und Walderdbeeren. Edyta Guhl. Erdbeermuffins. Muffins mit Erdbeeren. Edyta Guhl. Picknick- Zeit. Rezepte für Picknick. Edyta Guhl. Sommer- Zeit. Muffins mit Erdbeeren. Edyta Guhl.

Schwirzheim in der Eifel. Edyta Guhl.

Zottel- Vieh in der Eifel. Edyta Guhl.
Zottel- Vieh in der Eifel.

 

Jetzt bleibt es Dir nicht anders übrig, nur die Muffins ein zu packen und nach einer Wanderung durch die schöne Eifel einen Picknick machen. Viel Spass 🙂

Edyta

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Sellerie- Muffins

Leckere Sellerie-Muffins. Edyta Guhl.,, Am Sonntag ist niemand zu Hause“. Mit diesem Spruch animieren die lokalen Zeitungen in Schlesien zu Wanderungen durch das Riesengebirge. Eine Fahrt mit der Seilbahn fast bis zur Schneekoppe, ein Besuch beim tschechischen Nachbarn oder die Suche nach dem dem Rübezahl, Ihr wisst, das war der launiger Berggeist von dem man viele Legenden erzählt, solche Attraktionen locken die Wanderer an. Mein Mann ist begeistert. ,, Am Sonntag ist Familie Guhl nicht zu Haus.“- singt er mit voller Kraft und durchsucht unser Bücherregal nach Eifel- Wanderkarten. Es macht mich etwas stutzig, eigentlich bin ich die Aktive in unserer Familie, die spontan entscheidet, dass wir einen kurzen Tripp nach Laacher See bei Mayen oder schnell zu Ikea nach Köln, oder ganz kurz nach Trier, unternehmen sollen. Diese Gelegenheit muss ich nutzen, wir fahren. Ich bereite einen leckeren Reiseproviant vor: selbstgemachte Kartoffelbrötchen, vegetarischen Rote- Bete- Aufstrich und Sellerie- Muffins. Schließlich soll man ein gutes Benehmen belohnen 😉

Snacks aus dem Ofen. Muffins. Edyta Guhl.

Sellerie- Muffins:

 

Die Zutaten:

 
1 Bund Stauden- Sellerie
1 Ei
2 EL Sonnenblumen- Kerne
2 EL Mehl
100 g geriebener Parmesankäse
Gewürze: Salz, Pfeffer, Kräuter- Pfeffer, Paprika, Knoblauch- Salz und frische Kräuter: Thymian, Schnittlauch, Petersilie

Die Zubereitung:

 
1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auskleiden.
Den Sellerie putzen, bei Bedarf etwas schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf gesalzenes Wasser aufkochen.
Die Selleriewürfel in das kochende Wasser geben und etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend in einem Sieb abseihen, gut abtropfen lassen. Pürieren.
2. Das Selleriepüree mit Mehl, Sonnenblumenkernen, einem Ei gut verrühren. Damit die Muffins nicht zu fade schmecken, soll man beim Würzen nicht geizen. Das Sellerie- Püree ist etwas geschmacksneutral, deswegen soll man es mit Gewürzen und Kräuter verfeinern.
3. Den Parmesankäse dazu geben und alles verrühren. Die Masse in das Muffin- Blech füllen und bei 180 Grad 30 Minuten backen.

Ich verziere meine Muffins mit einem Tupfen Schmand und geriebenen Karotten. Guten Appetit 🙂

 

Eure Edyta
Rezepte für herzhafte Muffins. Edyta Guhl.Herzhafte Muffins. Sellerie-Muffins. Edyta Guhl.
Etwas Schmand und geraspelte Karotten oben drauf…
Party-Rezepte. Herzhafte Muffins. Edyta Guhl.

 
Bis zum nächsten Mal und bleibt schön gesund….

E.