Gemüse- Bällchen mit Grünkohl

Gebackene Bällchen mit Grünkohl. Vegetarische Rezepte. Edyta Guhl.
Leckere Gemüse- Bällchen mit Grünkohl

Gemüse- Bällchen mit Grünkohl ist ein Beitrag zum Thema,, Reste verwerten“. Wobei es fällt mir gerade ein, wann hatte ich eigentlich Gemüse- Reste übrig? Reis oder Nudeln eher öfters. Aber Gemüse? Bis zur letzten Karotte wird bei uns alles aufgegessen. Nicht Mal der Salat bleibt liegen. Als ob ich mit einer Herde Raupe ein Beet teilen würde. Die häuslichen Raupen verschlingen das ganze Grüne, nur an das Fleisch gehen sie nicht so gerne dran. Schnitzel und sowas Ähnliches. Nur an das Grünzeug.

Gut ich gebe zu. Ich hatte keine Karotten oder Erbsen übrig gehabt und war zu faul, um sie extra zu kochen. Für diese Bällchen habe ich einfach eine doppelte Portion Grünkohl genommen. Das geht auch. Du kannst aber wirklich verschiedene Gemüsesorten verwenden und die Bällchen schmecken jedes Mal anders. Zucchini, Champignons oder Mangold, alles passt. Kurz einkochen, mit Zwiebel andünsten und weiter nach dem Rezept verarbeiten. Sehr einfach und sehr lecker. Man kann eine größere Ladung machen und auf einer Party servieren. Sogar bei den Nicht- Vegetarier kommen sie gut an.

Serviert werden sie mit einer pinken Sosse und ihre Schärfe kann man individuell bestimmen 🙂

Wenn Du kein Mayo magst, ich habe ein tolles Rezept für Cashew Cheese bei Deliciouslyella entdeckt, was sehr gut bei den Salaten oder Gemüsebällchen schmeckt. Das Rezept für Cashew Cheese findest Du unten. Das schmeckt so gut. Oh ja.

 

Rezepte für Gemüse- Bällchen. Edyta Guhl.Gemüse- Bällchen mit Grünkohl:

Zutaten:

1 mittelgroße Zwiebel

2 EL Olivenöl

400 g Grünkohl

200 g Gemüse( gekocht: Karotten, Erbsen)

1 Ei

2 EL Kichererbsen- Mehl

2 EL Semmelbrösel

75 g Parmesan( oder veganen Käse)

Lieblinsgewürze: Curry, Chili, Asant, Salz, Pfeffer

Sesamkörner und Semmelbrösel zum Panieren

Öl

Zubereitung:

1. Zwiebel klein hacken und im Olivenöl andünsten.

Grünkohl putzen und grob schneiden. In die Pfanne zu der Zwiebel geben und zusammen andünsten. Nicht zu lange, etwa 5 Minuten. Die Flüssigkeit soll etwas verdampfen. Danach kurz erkalten lassen. Das gekochte Gemüse dazu geben und zusammen pürieren.

2. Kichererbsen- Mehl, Semmel- Brösel, ein Ei, Käse und Gewürze zur Gemüse- Masse geben und gut verrühren.

Etwa 15 Minuten kalt stellen.

3 Backblech mit der Alufolie auslegen und mit etwas Öl bepinseln.

4. Hände mit etwas Öl einreiben und kleine Kugeln formen.

Kugeln in Semmelbrösel und Sesamkörner panieren und auf das Backblech legen.

5. Im vorgeheiztem Backofen 15- 20 Minuten backen.

Zum Dippen passt perfekt die pinkfarbene Soße.

Rezept für pinke Sosse. Edyta Guhl
Pinkfarbene Soße

Die pinkfarbene Soße:

8 EL Mayo

2 EL Tomatenmark

2 EL Paprika- Paste

1 Chili* nicht unbedingt

2 Knoblauchzehe

eine Prise Pulverpaprika, edelsüß

eine Prise Paprika, scharf

eine Prise Salz

Zitronensaft zum Abschmecken

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Nach Bedarf mit Zitronen- Saft abschmecken.

Cashew Cheese. Edyta Guhl. Vegane Rezepte.
Cashew Cheese, eine Alternative für Mayo. Edyta Guhl.

Cashew Cheese:

bei Deliciouslyella gefunden.

150 g Cashew- Kerne

1 EL Nährhefe

Saft von einer Zitronen

5 EL Wasser

Alles in einen Becher geben und gut pürieren. Fertig. Guten Appetit!

Sesam- Gemüsebällchen. Edyta Guhl. Rezepte mit Grünkohl.
Frisch aus dem Ofen- Gemüsebällchen 🙂

Gebackene Gemüse- Bällchen mit Sesam. Edyta Guhl.

Fleischlose Gerichte. Gemüse-Bällchen. Edyta Guhl.
Reste verwerten- Gemüsebällchen.

Grünkohl- Bällchen mit Sesam. Edyta Guhl.

Eifel, Lützkampen. Edyta Guhl.
Eifel, Blick auf Lützkampen.

Euch eine wunderschöne Woche!

Edita


MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Mais- Puffer mit Salsa

Rezepte mit Mais. Rezepte für Puffer. Edyta Guhl.
Mais- Puffer. Edyta Guhl.
Ihr Lieben, heute habe ich ein sehr leckeres Rezept für Euch: Mais -Puffer mit Salsa.
Die Salsa habe ich aus Tomaten und Gurken zubereitet, was sehr erfrischend schmeckt. Man kann aber die Mais- Puffer mit einer Joghurt- Soße oder Kräuterquark servieren. Im Sommer nehme ich frischen Mais, jetzt im Winter kommt Mais aus der Dose. Ich liebe diese Körner, es ist ein lustiges Gefühl, wenn man drauf beißt. Und sie schmecken so lecker. Komisch, ich kenne keinen einzigen Mann, der sich für Mais begeistert. Die meisten zeigen sogar eine große Abscheu davor. Wenn ich eine ,, männliche Version“ von Mais- Puffer backe, püriere ich die Maiskörner mit einem Stabmixer und lasse nur etwa 2 EL ganz, damit ein schönes Muster entsteht.
Und dann kommt der Kommentar: ,, sehr lecker diese Puffer, sogar das bisschen Mais, stört mich nicht“. In diesem Sinne, das bisschen Mais kann nicht schaden 😉
 
Und hier das lecker Rezept mit bisschen Mais:
Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl.
Mais- Puffer mit Salsa.
 
 

Mais- Puffer mit Salsa:

 

Zutaten:

1 Dose Mais( 150 g)
2 Eier
150 g Weizenmehl
150 ml Milch
1 TL Backpulver( flach)
Lieblingskräuter: bei mir heute Petersilie
Salz, Pfeffer
Öl zum Backen
 
 

Salsa:

2 Tomaten
0,5 Salatgurke
1 Zwiebel( klein, bei mir eine Schalotte)
1 EL Zitronensaft
1 EL Öl
Prise Salz, Pfeffer, Chili, Zucker

Die Zubereitung:

 
1. Eier trennen, Eidotter mit Mehl, Backpulver und Milch in einer Schüssel rühren. Kräuter klein schneiden und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, und Chili abschmecken, halbe Stunde stehen lassen.
 
2. Mais aus der Dose gut abtropfen lassen. Eiweiß steif schlagen, zu der Eimasse geben und vorsichtig unterheben.
3. Im heißen Öl nach und nach kleine Puffer goldgelb backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salsa servieren.
 
Salsa:
1. Tomaten und Gurke klein schneiden, Zwiebel hacken, in einer kleinen Schüssel mischen. Mit Zitronensalz, Öl, Pfeffer, Chili und Zucker abschmecken. Vor dem Servieren im Kühlschrank gut durchziehen zu lassen!
Guten Appetit 🙂

Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl. Rezept für Mais- Puffer. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl. Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl. Mais- Puffer mit Salsa. Rezepte für Gemüse- Puffer. Edyta Guhl.

Leckere Mais- Puffer 

Liebe Grüße

Edyta 🙂

Sauerkraut- Bratlinge

Sauerkraut- Bratlinge. Edyta Guhl. mein-dolcevita.de
Leckere Sauerkraut- Bratlinge. Edyta Guhl.
 
Was hast du heute gekocht? Diesen Satz kann ich bald nicht mehr hören. Am liebsten antworte ich trocken: Leber. Oder: Nierchen. Das bringst meinen Mann, als Halb- Vegetarier, jaa solche gibts auch, ins Entsetzen. Du meinst es nicht wirklich? Und weil er keine Antwort hört, schaut er mir über die Schultern, klaut einen Bratling und verspeist ihn hungrig. Lecker- seufzt er zufrieden und ich darf servieren. Heute gibt es Sauerkraut- Bratlinge. Der wichtigste Zutat ist natürlich das Sauerkraut. Als ich Kind war, haben meine Eltern das Sauerkraut selber gemacht. Dafür hat man Weisskohl gehobelt und in einem braunen Tontopf kräftig mit den Händen gequetscht. Es wurden noch Karotten hinzugefügt und viel Salz und schon am nächsten Tag hat das Ganze ordentlich geblubbert. Bei der Zubereitung hat mein Vater Witze gemacht:
,, Gleich musst du Füsse ordentlich waschen und das Sauerkraut ordentlich stampfen“.  Ich wußte nicht genau, wie er das meint, so habe ich vorsichtshalber schnell die Küche verlassen. Und den leckeren Strunk hat meine Schwester bekommen.
Heute macht keiner das Sauerkraut zu Hause. Auch die Tontöpfe findest du fast nirgendwo. Es ist nicht einfach ein leckeres Sauerkraut zu finden. Ich kenne einen Tante Emma Laden mit Obst und Gemüse. Da wird das Sauerkraut noch vom Fass verkauft. Es schmeckt sehr lecker und hat so viele Vitamine: K und C, B- Vitamine, Eisen, Calcium, Kalium. Nur eins hat das Sauerkraut kaum- Kalorien 😉
Eure Edyta

Sauerkraut- Bratlinge:

Die Zutaten:

300 g Sauerkraut
200 g Mehl
150 ml Milch
1 Ei*
Salz, Pfeffer
Kräuter: Bohnenkraut, Kümmel
Oliven-Öl zum Braten
saure Sahne als Beilage
 

Die Zubereitung:

1. Zuerst wird der Teig zubereitet. In einer Schüssel vermischen wir das Mehl, die Milch und ein Ei zu einem Teig( wie Pfannkuchenteig). Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und klein schneiden. Zu dem Teig geben. Umrühren, salzen und pfeffern. Bohnenkraut und Kümmel geben den Bratlingen eine leckere Note und unterstützen die Verdauung.
2. Der Teig ist etwas fest, so benutze ich zwei Löffel, um Bratlinge zu formen. Die Sauerkraut- Bratlinge werden in einer Pfanne in reichlich Olivenöl von beiden Seiten goldbraun gebraten. Mit saurer Sahne servieren.

 

Guten Appetit 🙂
 
 
mein-dolcevita.de
Herzhafte Bratlinge aus Sauerkraut.

 

mein-dolcevita.de
Fleischlos, herzhaft, lecker. Edyta Guhl.

 

Sauerkraut- Bratlinge. Edyta Guhl

 

Sauerkraut hat kaum Kalorien 🙂

 

Vegetarische Rezepte. Edyta Guhl.
* Statt Eier kann man eingeweichten Leinsamen nehmen. Pro Ei ein EL Leinsamen( 15 g) mit 45 ml Wasser einweichen.

Quelle: hierDem Frühling hinterher:

http://mein-dolcevita.blogspot.de/2016/04/sauerkraut-bratlinge.html
Frühling. Edyta Guhl.
http://mein-dolcevita.blogspot.de/2016/04/sauerkraut-bratlinge.html
Tanze mit mir in den Mai 🙂
http://mein-dolcevita.blogspot.de/2016/04/sauerkraut-bratlinge.html
Wunderschöne Landschaften. Edyta Guhl.

MerkenMerken

Blumenkohl- Burger

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Blumenkohl- Burger. Edyta Guhl.
Mein Leben würde ich mit einer Holz- Kommode vergleichen. Schönes, altes Holz mit vielen Schubladen. Manche gehen ganz leicht auf und beim Anblick des Inhaltes freut sich das Herz, in den anderen herrscht eine Unordnung, es gibt auch welche, die man ganz vorsichtig aufmachen soll, sonst klemmen die Finger…Es gibt auch Schubladen, von denen ich ganz vergessen habe. Spontan mache ich eine mittlere Schublade auf, ein Sommer vor 20 Jahren. Ich war mitten im Studium, die Grenzen waren schon offen und wir hatten ein großes Fernweh. Mit einer Clique fahren wir per Anhalter nach Spanien. Es ist eine wunderschöne Zeit. Wir durchtanzen die Nächte in den zahlreichen Lokalen in Costa Brava und den Tag verbringen wir am Strand. Unsere Rucksäcke verstecken wir in einem kleinen Pinienwald. Eines Tages kommen wir zu unserem Versteck und schon vom weiten sehen wir bunte, zerstreute Sachen. Unser Gepäck ist verschwunden. Die gute Laune ist vorbei, mit einer Plastiktüte machen wir uns auf den Rückweg. Unsere Gruppe trennt sich und ich fahre mit einer guten Freundin zurück. Die Fahrt durch Frankreich dauert lange, die Franzosen nehmen Tramper nicht gerne mit, zum Glück ist es in Deutschland ganz anders, wir werden mit Essen versorgt, von einer Lehrerin aus Fulda bekommen wir 50 Mark in die Hand gedrückt. ( Vielen Dank nochmals :-)) Gegen Abend hält ein junger Fahrer an und lässt uns bei ihm zu Hause übernachten. Wir bleiben noch ein paar Tage bei ihm und Torsten zeigt uns die Gegend von Landau. Torsten ist zwar ein Angler und Fleischgeniesser, aber seine Mutter ist eine Vegetarierin. Der Anblick von der Gefriertruhe macht uns sprachlos. Mehrere Fächer gefüllt mit Gemüse- Burger. Ordentlich gestapelte Hirse- Broccoli, Karotten- Linsen-, Zucchini- Haferflocken- Burger. Ein Traum für jeden Vegetarier. Wo hat die Mutter diese leckeren Gemüse- Burger gekauft? Hat sie die selber gemacht? Eher unwahrscheinlich. Es war eine sehr beschäftigte Frau, ich kann mich nicht erinnern, dass wir die Eltern überhaupt kennen gelernt haben, obwohl…wir waren ein paar Tage da. Theoretisch mussten wir die Eltern kennen lernen. Mein Gedächtnis ist sehr unzuverlässig. Damals waren andere Sachen wichtig…Mit Torsten haben wir noch lange Briefe geschrieben, er ist später für ein Projekt nach Südamerika gegangen, danach haben wir uns einmal in Luxemburg getroffen. Warum ich bei dem heutigen Rezept an Torsten denken muss? Die Gemüse- Burger bei seiner Mutter waren die besten, die ich jemals im Leben gegessen habe. Ich wünsche mir, dass diese Blumenkohl- Burger Euch genauso gut schmecken. Alles Liebe!
Edyta 🙂

Blumenkohl- Burger:

 

Die Zutaten:

300 g Blumenkohl
2 Eier*
4 Röschen Broccoli
3 EL Petersilie gehackt
2 EL Käse: Parmesan, Gouda
5 EL Paniermehl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Gewürze: Muskat, Petersilie
1 EL Olivenöl
 

Die Zubereitung:

1. Den Blumenkohl putzen, in kleine Röschen brechen und im Salzwasser etwa 5 Minuten kochen, bis der Blumenkohl weich, aber nicht matschig ist. Gut abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Stiele und etwas härtere Stellen mit einem Messer klein schneiden. Broccoli genauso zubereiten.
2. Eier, Paniermehl, Käse, Petersilie, Blumenkohl und Broccoli- Püree zusammen rühren. Mit Salz, Muskat und Pfeffer und Euren Lieblingsgewürzen abschmecken.
3. Etwas abkühlen lassen. Danach etwas mehr als 1 EL der Masse nehmen und in den Händen zu ovalen ,, Bratlingen“ formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Bratlinge auf das Backpapier legen und mit Olivenöl einpinseln. Blumenkohl- Nuggets im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten backen.
4. Sehr lecker schmecken die Blumenkohl- Nuggets mit Gurken- oder Karotten- Salat. Guten Appetit!
* Statt Eier kann man eingeweichten Leinsamen nehmen. Pro Ei ein EL Leinsamen( 15 g) mit 45 ml Wasser einweichen.
 
 

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Vegetarische Burger. Blumenkohl- Broccoli-Burger.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Vegetarisch kochen. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Gesunde Rezepte mit Gemüse. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckere Rezepte mit Blumenkohl. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Aus dem Backofen. Blumenkohl- Bratlinge.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
 Was kochst du heute? Edyta Guhl.