Zitronen- Napfkuchen

rezept-fur-zitronen-napfkuchenDieser Zitronen- Napfkuchen ist wirklich schnell zubereitet. Und so unkompliziert. Mit einem einfachen Rührteig, ohne schnickschnack. Guter Kuchen zum Samstag- Nachmittagskaffee.

In der Zutaten- Liste findest du unter anderem das Wasser. Ich nehme zimmerwarmes Mineralwasser ohne Kohlensäure. Oder das Leitungswasser, abgekocht und nicht zu warm.

Es ist kein Riesen- Kuchen, den wir 3 Tage lang essen. Ich nehme eine etwas kleinere Napfform. Und meistens verschwindet er sofort.

Zum Aufpeppen nehme ich Mandelblättchen. Die landen zwar unten, weil man den Napfkuchen umdreht. Aber egal. Die Mandelblättchen knuspern etwas und wir haben es gerne. Und dann noch etwas Puderzucker oben drauf, Zitronenguss oder ganz einfach.

Und wenn Du keine Bio- Zitrone hast, kannst eine Orange nehmen. Es schmeckt auch ganz gut!zitronen-gugelhupf

Zitronenkuchen für eine kleinere Napfform:

Zutaten:

4 Eier

200 g Zucker( 180 bei mir)

1 TL Vanille- Zucker

100 g Speisestärke

60 ml Wasser

250 ml Speiseöl( 1 Glas)

1 Päckchen Backpulver

1 Zitrone

300 g Mehl

2 EL Mandelblättchen

 

Zubereitung:

1. Eier und Zucker cremig rühren.

2. Speisestärke drauf sieben und kurz mit einem Holzlöffel verrühren.

3. Das Wasser und Speiseöl dazu geben und mit dem Handmixer verrühren.

4. Die Schale von der Bio- Zitrone abreiben. Und den Saft davon aus pressen. Kurz verrühren.

5. Das Backpulver mit dem Mehl mischen. Und nach und nach unter den Teig mischen und alles gut verrühren.

6. Eine Napfform gut einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Nun den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

7. Den Zitronen- Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 circa. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.rezept-einfacher-zitronenkuchen

rührkuchen-mit-ol

schneller-zitronenkuchen-mit-backpulver

Der Sieger unter den Napfkuchen bleibt für mich  dieser Gugelhupf. Erwähnenswert ist auch der Giraffenkuchen, der sowohl geschmacklich als auch optisch überzeugt. Aber ich bin gespannt, was Dein Favorit ist?

Schönes Wochenende

Edyta

Saftiger Ameisenkuchen nach Wilma

saftiger-ameisenkuchen-nach-wilma-rezeptRührkuchen- Rezepte gibt es jede Menge auf diesem Blog. Mit Jogurt, Schmand oder Eierlikör. Als Blechkuchen oder Babka. Mit Obst und Streusel. Sogar mit Zucchini. Es fehlt nur noch ein Ameisenkuchen. Also gibt es heute einen saftigen Ameisenkuchen nach Wilma von Pane- Bistecca.

Ich liebe diesen tollen Rührkuchen mit vieel Schokostückchen. Das Rezept ist sehr unkompliziert. Und der Ameisen- Kuchen lecker und schnell gemacht. Ich freue mich sehr, dass Wilma dieses Rezept mit uns geteilt hat. Ich habe noch Milch und etwas mehr Mehl rein getan. Und weniger Zucker genommen.

In den meisten Rezepten für einen Ameisenkuchen braucht man den Eierlikör. Das Rezept von Wilma ist ohne Alkohol. So ist der Kuchen auch für Kinder geeignet. Und die Zutaten für diesen Ameisenkuchen hat man immer im Schrank. So kann man mit dem Backen sofort loslegen. Und in kurzer Zeit steht ein duftender Kuchen auf dem Tisch. Einfacher geht nicht.ameisenkuchenrezept-ohne-eierlikoer

Saftiger Ameisenkuchen nach Wilma:

Zutaten:

250 g Zucker
250 g Butter
1 TL Vanille- Zucker
eine Prise Salz
5 Eier
450 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
180 ml Milch
200 g Schoko- Streusel ( oder Schoko- Tropfen, gehackte Schokolade)
etwas Mandelextrakt

Zubereitung:

1. Eine Napfkuchen- Form einfetten und leicht bemehlen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

2. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanille- Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach dazu geben und weiter rühren. Eine Prise Salz und ein Paar Tropfen Mandel- Extrakt dazu geben.

3. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und abwechselnd mit der Milch zu der Eier- Butter- Masse geben. Schoko- Streusel oder gehackte Schokolade dazu geben und leicht unterheben.

4. Im Backofen bei 170 Grad etwa 60 Minuten. Am besten Stäbchen- Probe machen.

Aus dem Ofen nehmen. Etwa 15 Minuten abkühlen lassen, bevor man den Kuchen aus der Backform stürzt.

Wer besonders schokoladig mag, kann den Kuchen noch mit der geschmolzenen dunklen Schokolade überziehen.napfkuchen-rezepte

rührkuchen-mit-schokolade

Wer mag kann den Kuchen noch mit etwas Obst aufpeppen. Wir sind aber mit dieser Menge,, Ameisen“ rundum glücklich geworden.

Liebe Grüße

Edyta

Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka

gugelhupf-napfkuchen-oder-babka
Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka?

Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka? Es handelt sich um den selben Kuchen. Klassisch wurde er aus dem Hefeteig gebacken und mit Rosinen und einem Hauch Zitrone verfeinert. Heutzutage kennen wir ihn als einen Rührkuchen, weil es für Kneten und Aufgehen keine Zeit bleibt. Ich weiß, wovon ich rede 🙂 Mein Oster- Gugelhupf wird mit Backpulver und Öl gebacken. Und es ist der schnellste und beste Gugelhupf, den ich gegessen habe.

Höchst wahrscheinlich poste ich heute das letzte Mal vor Ostern und es liegt ganz sicher nicht an den Rezepten. Ich hätte schon einen oder anderen Kuchen für Euch. Die Zeit ist aber sehr zu knapp und es gibt noch so viel zu tun. Einen Napfkuchen backen, weil der auf dem Oster-Tisch nicht fehlen darf und zwar ganz, nicht angeschnitten 😉 Osterdekorationen machen. Tisch und Haus möglich fröhlich verzieren. Wenn es draußen noch kalt ist, soll es wenigstens drinnen nach Frühling aussehen.

Moos- Eier binden. Meine neueste Entdeckung auf Pinterest, leider noch nicht ausprobiert. Soll es klappen, mache ich unbedingt ein paar Fotos für Euch. Und ich wollte noch kleine Häschen backen und eine Wickel- Torte machen. Ob das alles wirklich zu schaffen ist?

Jedes Jahr wird bei uns gesagt, dieses Jahr wird nicht so groß gefeiert und schon gar nicht so viel gebacken. Ein Napfkuchen reicht. Und vielleicht ein Käsekuchen.

Ja, der Käsekuchen muss sein. Herr Dolcevita streicht mit der Hand über den etwas, aber wirklich nur etwas herausstehenden Bauch und murmelt zufrieden: ja, der Käsekuchen muss sein.

Dann landet noch Mazurek auf der Wunsch- Liste. Gegen Tradition lässt sich nichts machen. Und die kleinen Hasen- Kekse für Nichten und Neffen? Die hast du wohl nicht vergessen?

Vergessen? Nie im Leben. Neben den Häschen mache ich noch Lämmchen mit Kokosflocken, richtig niedlich. Niemand verlässt uns hungrig, lautet die Devise. Alle sind zufrieden.

Die Feiertage vergehen im Nu und der Alltag kommt. Ich ziehe meine alte Lieblingsjeans an. Die Hosenbeine sind etwas eng geworden. Sie musste wohl schon wieder beim Waschen eingelaufen sein. Ich versuche mich rein zu quetschen. Vergeblich. Aber im Badezimmer steht doch die Waage, es kann doch nicht so schlimm sein.

Doch, es ist schlimm. Sogar noch schlimmer. Der Zeiger hat den roten( imaginären) Bereich überschritten. Nach einem Wochenende. Wie ist das möglich? Ab einem gewissen Alter ist der Stoffwechsel nicht so wie früher. Genau, daran liegt es. Dann denke ich an alle die Käsekuchen, Napfkuchen und anderen Oster- Leckereien.

Aber nächstes Jahr…Nächstes Jahr wird nicht so groß gefeiert…

der-beste-gugelhupf

Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka? :

Zutaten:

4 Eier

200 g Zucker

240 g Weizen- Mehl

1,5 EL Backpulver

100 g Mais- Stärke

200 ml neutrales Öl

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 165 Grad vorheizen. Eine Gugelhupf-( Napfkuchen, Babka) Form einfetten.

2. Eier und Zucker cremig rühren. Es dauert ziemlich lange, die Masse soll das Volumen verdreifachen. Aber keine bange, mein alter Mixer hat das geschafft, ihr schafft das auch 🙂

3. Langsam das Öl einrühren.

4. Das Mehl, den Backpulver und die Speisestärke in eine Schüssel sieben und portionsweise unter die Ei- Zucker- Masse einrühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

5. Im vorgeheiztem Backofen etwa 50 Minuten backen. Herausnehmen und etwa 10 Minuten in der Form erkalten lassen. Wer mag, kann den Kuchen nach dem Erkalten mit dem Puderzucker bestreuen. Guten Appetit und frohe Ostern 🙂

Eure Edita

 

gugelhupf-rezept

rezept-gugelhupf-mit-oel

osterkuchen-babka
Frohe Ostern!

Die Quelle des Rezeptes mojewypieki.com