Gebackene Samosas mit Gemüse- Füllung

Gabackene-Samosas-Edyta-Guhl
Gebackene Samosas mit Gemüse- Füllung

Samosas sind dreieckige Teigtaschen, die man aus der indischen Küche kennt. Meistens werden sie frittiert und mit verschiedenen Füllungen zubereiten. Mein Lieblingsspruch klingt: Reste verwerten und bei Samosas kann ich mich richtig ausleben. Gemüsereste, gekochte Kartoffeln vom Mittag, Quark oder Käse, gekochte Hülsenfrüchte oder Grütze, die keiner essen mag, bitte nicht wegwerfen. Man kann daraus die beste Füllung für die Samosas zubereiten. Etwas Zwiebeln oder/und Knoblauch anbraten, mit vielen Gewürzen richtig scharf abschmecken und in einen Teig abpacken. Am besten einen Kichererbsen- Mehl- Teig zubereiten. Es ist aber kein Muss. Ich habe sehr viele Samosas gebacken und den ganzen Vorrat an Kichererbsen-Mehl verbraucht, so habe ich zum Ausrollen das gewöhnliche Weizenmehl genommen und keiner hat sich beschwert.

Nur diese dreieckige Form ist etwas ungewöhnlich, besonders für die Piroggen- Liebhaber. Anfangs hat es mich das Ganze an die Bastelstunde aus der Schulzeit erinnert. Nach einigen Dreiecken geht es aber. Schließlich sind es selbstgemachte Samosas, so darf hier oder da etwas krumm sein. Man nennt es einen individuellen Look. Sonst etwas Sesam-Körner nehmen und die Samosas damit verzieren 😉

Rezepte-für-Samosas-Edyta-Guhl

Gebackene Samosas mit Gemüse- Füllung:

Zutaten:

300 g Kichererbsen- Mehl

eine Prise Salz

5 EL Olivenöl oder Ghee

120 ml Wasser

eventuell Sesamsamen

etwas Mehl zum Ausrollen

etwas Wasser

Die Füllung:

3 gekochte Kartoffeln

100 g Erbsen

1 Zwiebel

2 EL Kokosöl

Gewürze nach Geschmack: Knoblauch, Salz, Cumin, Curry, Paprika, Koriander, Kurkuma

Zubereitung:

1. Kichererbsen- Mehl und Salz vermischen und dann das Öl und das Wasser unterkneten. Den Teig abdecken und eine halbe Stunde ruhen lassen.

2. In der Zeit die Füllung zubereiten:

Die gekochten Kartoffeln grob zerdrücken. Zwiebel in einer Pfanne mit Kokosöl weich dünsten. Gehackten Knoblauch und andere Gewürze mit dünsten. Die zerdrückten Kartoffeln und Erbsen dazu geben, gut vermischen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

3. Den Teig nach dem Ruhen zu einer Rolle formen und die Rolle in gleiche Stücke schneiden. Jedes Stück ausrollen und durchschneiden. Kreise halbieren und zu einer Tüte oder einem Trichter formen. Ränder mit etwas Wasser befeuchten und gut zusammen kleben. Etwa 1 EL Füllung in die Tüte geben und genauso gut zusammen kleben.

4. Die fertigen Samosas auf ein Backblech legen und mit Sesam bestreuen( Sesam etwas in den Teig drücken). Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 25- 30 Minuten backen. Sobald die Samosas goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen. Sehr gut schmecken die Samosas mit Chutney, Ketchup oder einer beliebigen Sosse. Guten Appetit und einen schönen Sonntag,

Eure Edyta

Gebackene-Teigtaschen-Edyta-Guhl Teigtaschen-mit-Kartoffeln-und-Erbsen-Edyta-GuhlSamosas-aus-dem-Backofen-Edyta-GuhlIndische-Teigtaschen-Samosas-Edyta-GuhlGebackene Samosas mit Gemüse- Füllung

Sellerie- Tomaten- Türmchen ♥ ♥ ♥

Vegetarische Rezepte. Sellerie- Tomaten-Türmchen. Edyta Guhl.
Sellerie- Tomaten- Türmchen.
Sellerie- Tomaten- Türmchen sind sehr gesund . Und ,, Gesund kochen ist Liebe“- sagt ein Titel auf einem Kochbuch, was auf meinem Einkaufszettel steht. Ziemlich aussagekräftig, nicht wahr? Zu dem Buch kann ich Euch noch nicht viel sagen, aber der Titel selbst hat mich schon überzeugt. Ich bin ihm einfach gefolgt. Schon am Valentinstag. Leckere Zutaten, viel Gemüse, kein Zucker. Was kam raus? Sellerie-Tomaten- Türmchen. Ein ganz tolles Rezept und eindeutig mein Favorit für 2017, was ich Euch vom Herzen empfehle. Der nussige Geschmack von Sellerie, leichte Säure der Tomate, würziger Reis und noch überbackener Käse- es ist einfach ein Gedicht. Ich hätte nie gedacht, dass es so lecker schmeckt. Einfache Zutaten, nicht besonders aufwendig und wenn wir einen veganen Käse verwenden, auch für Vegetarier sehr empfehlenswert.
Mit Liebe gekocht, nicht nur am Valentinstag 😉

 

Sellerie- Tomaten- Türmchen  ♥ ♥ ♥

für 4 Personen

Zutaten:
1kg Knollen- Sellerie
2 Tomaten
100 g Käse ( vegan)
250 g Vollkornreis
750 ml Gemüse- Brühe
1-2 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
etwas Lauchzwiebeln, Kräuter
Salz, Pfeffer

1. Zuerst habe ich ein Risotto zubereitet:

Knoblauch schälen und sehr klein hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen darin die gehackten Knoblauchzehen bei mäßiger Hitze kurz anschwitzen. Risotto hinzufügen und ca. 1 Minute anbraten. Mit Brühe ablöschen und rühren. Auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, ab und an umrühren.

2. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu Risotto geben.

Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Käse reiben und die Hälfte zum Reis geben.

3. Den Knollensellerie schälen und in Scheiben schneiden, etwa 1,5 cm dick.

Im Salzwasser etwa 15 Minuten kochen( den Sud kann man später noch gebrauchen z. B für ein Sellerie- Süppchen). Sellerie- Scheiben rausholen und abtrocknen lassen. Ein Backblech einfetten, oder mit Backpapier auslegen. Die Sellerie- Scheiben auf dem Blech verteilen. Risotto auf die Sellerie- Scheiben geben. Tomaten in Scheiben schneiden und auf Risotto legen. Mit Käse bestreuen.

4. Im vorgeheiztem Backofen bei 225 ° C etwa 10 Minuten überbacken.

Ein Tipp zum Servieren: Sehr schön sieht es aus, wenn wir 2 überbackenen Tomaten-Sellerie- Scheiben aufeinander legen und als Türmchen servieren: siehe das letzte Bild.

Bon apetit!

 

Tomaten- Sellerie-Scheiben- the best 🙂

 

Vegane Rezepte. Edyta Guhl.
Was koche ich heute?

 

Gemüse- Rezepte. Gemüse aus dem Ofen. Edyta Guhl.
Serviervorschlag: zwei Gemüsescheiben aufeinander
 
In love,
Edita 
 
Die Quelle des Rezeptes: Lecker.de

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl)

Rezept für Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl)
Leckere Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl)

Zu Pfingsten möchte ich Euch auf eine Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl) einladen. Es ist ein ganz anderer Kuchen, wie alle, die ich bis jetzt gemacht habe. Es schmeckt sehr süß, aber die Kokosmilch harmoniert gut mit der Süße. Die Tarte wird ohne Mehl und Zucker zubereitet und die vielen Nüsse machen nicht nur satt, aber auch glücklich. Wenn Ihr von den Rohkost- Dessert angetan seid, wird Euch diese rohe Tarte sehr gut schmecken. Guten Appetit!

Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl):

Die Zutaten:

 
300 g Datteln
eine Tasse Nüsse, Mandeln, Sesam, eventuell Kokosflocken( gemischt nach Belieben, ich habe noch eine Faust voll Erdnüsse dazu gegeben)
1 reife Mango
1 Dose Kokosmilch
6 Blatt Gelatine oder Agar- Agar( vegan)
eine Prise Zimt
 

Die Zubereitung:

1. Getrocknete Datteln über Nacht einweichen lassen. Wenn es schnell gehen soll, kann man heißes Wasser nehmen. Gut abtropfen lassen und zusammen mit gemischten Nüssen pürieren. Eine Backform ( 20 cm) mit Backpapier auskleiden und den Teig gleichmäßig darin verteilen. In den Kühlschrank stellen.
2. Mango schälen, kleinschneiden und mit Kokosmilch pürieren. Aufkochen und kurz köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Gelatine einweichen, ausdrücken und zur Mango- Masse geben, nicht mehr kochen.In der veganer Version bitte Agar- Agar nehmen und die Gebrauchsanleitung beachten.
3. Mango- Masse auf den Nuss- Teig verteilen und in den Kühlschrank stellen. Mindestens für 2 Stunden kalt stellen, am besten für die ganze Nacht.Man kann die Tarte mit frischen Veilchen verzieren oder mit Kräutern aus den eigenen Garten. Guten Appetit,Edyta.

Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl). Edyta Guhl

Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl). Edyta Guhl. Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl). Edyta Guhl. Rezepte für Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl). Edyta Guhl. Vegane Rezepte.Mango- Kokosmilch- Tarte. Edyta Guhl. Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl). Edyta Guhl.

 

* Die Quelle des Rezeptes: http://vegenerat-biegowy.blogspot.de/2016/03/tarta-mango-lassi.html
 

 

MerkenMerken

Sellerie- Pommes( Straßenerneuerung in Schwirzheim Teil 2)

Sellerie- Pommes( Straßenerneuerung in Schwirzheim Teil 2). Edyta Guhl.
Sellerie- Pommes. Edyta Guhl

Unsere Strasse hat einen englischen Flair bekommen. Vor jedem Haus wurde ein provisorischer Steg gebaut und es sieht fast so aus, wie in London. Und das mitten in der Eifel! Übrigens, über die Strassenerneuerung bei uns im Dorf habe ich in dem letzten Post erzählt. Es ist nur schade, dass es nicht ein Tag früher passiert ist…naja, was uns nicht umbringt, das macht uns stark, oder so ähnlich.

Halb sechs morgens verlasse ich das Haus. Um diese Zeit trifft man niemanden auf der Strasse. Aus dem fast englischen Nebel taucht ein Zeitungsträger auf. Verschlafen huscht er an mir vorbei ohne zu grüßen, wahrscheinlich hat er sehr eilig. Ohne die orangene Weste hätte ich ihn nicht Mal gesehen. Ich gehe durch das halbe Dorf zum Auto und nutze diese Zeit, um mir eine Einkaufliste im Kopf zu machen. Bedingt durch das Schleppen, fällt sie viel kürzer aus, als sonst. Man muss vernünftig entscheiden. Zwei Kilo Äpfel oder Katzenfutter? Die Tierliebe gewinnt. Waschpulver oder eine Kiste Sprudel? Saubere Wäsche ist mir viel wichtiger…Jogurt oder Milch? Vergiss schnell die kleinen Becher, die so unerwartet platzen…Unsere Vorräte sind jetzt sehr aufgebraucht. Jede Extravaganz bedeutet für mich das Schleppen. Die letzen Aktivitäten an der frischen Luft machen hungrig, vor allem das Klettern in der Nacht. Ich möchte Pommes. Schöne, knusprige Pommes frites mit Ketchup und Mayo, Pommes „rot-weiss“. Oder Pommes mit Fisch, den britischen Nationalgericht Fish and Chips. Wir haben aber keine Kartoffeln mehr…
Während der Fahrt komme ich auf eine gute Idee, ich mache Sellerie- Pommes. Eine Sellerie- Knolle ist doch viel einfacher zum Tragen, als ein Kartoffelsack. Unser Mittagessen ist gerettet.
Viel später stehe ich in der Küche und schneide kleine Sellerie- Scheiben in dicke Stifte, irgendwie sehen sie anders aus, als die gekauften Pommes frites. Und ganz gerade sie sie auch nicht. Es ist egal. Ich würze meine Sellerie- Pommes mit einer Gewürz- Mischung aus einem türkischen Laden. Die habe ich mal in Saarland gekauft. Komisch, ich kenne keinen einzigen türkischen Lebensmittel- Laden in der Eifel, dafür aber viele gute Döner- Läden mit türkischer Pizza. Was da für leckere Zutaten in dieser Gewürz- Mischung stecken! Thymian und Oregano, Kreuzkümmel, Curry, Paprikapulver und Pul Biber (scharfe Paprikaflocken). Das gibt meinen Pommes eine feurige Note. Und tatsächlich schmecken, die sonst etwas milde Sellerie- Pommes, sehr würzig, für manche etwas zu würzig 🙂 Dazu empfehle ich Tomaten- oder Joghurt- Dipp. Magst Du probieren?
Edyta

Sellerie- Pommes

Die Zutaten:

1 große Sellerie- Knolle
2 EL Olivenöl
Gewürze nach Geschmack
etwas Salz, Knoblauch
 

Die Zubereitung:

1. Die Sellerie- Knolle schälen, in Scheiben schneiden und dann dicke Stifte rausschneiden, sollen wie Kartoffel- Pommes aussehen.
2. Sellerie- Pommes in eine Schüssel geben, mit Olivenöl beträufeln und kräftig würzen.
3. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Aus einer Sellerie- Knolle gab es bei mir Pommes für 2 Backbleche. Die Sellerie- Pommes auf den Backblechen gleichmäßig verteilen, sie sollen sich nicht überlappen.
4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 Minuten goldbraun backen, öfters wenden.
5. Am besten schmecken die Sellerie- Pommes mit Tomaten- oder Joghurt- Dipp.
 

Tomaten- Dipp:

 
3 Tomaten
2 Knoblauch- Zehe
2 Majoran- Stängel
Eine Prise Meeres- Salz, Zucker, Pfeffer, Paprika
 
1. Zuerst Tomaten häuten: Tomaten einritzen und in eine kleine Schüssel legen. Mit heißem Wasser übergießen und kurz stehen lassen. Tomaten vorsichtig rausholen, kalt abspülen. Die Tomate pellt sich jetzt von alleine ab.
2. Jetzt die Tomaten in Stücke schneiden und in eine Pfanne geben. Knoblauch schälen und zusammen mit Meeres- Salz mit einem Messer zerdrücken. Zu den Tomaten geben und mit Pfeffer, Zucker und Paprika würzen. Alles etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze einkochen lassen.
Majoran dazu geben.
 
 

Joghurt- Dipp:

200 g Sahnejoghurt
2 Knoblauchzehe
eine Prise Salz, Kreuzkümmel, Zimt, Paprika and Curry
 
Knoblauch fein reiben, alles gut rühren und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Guten Appetit!

 

Sellerie- Pommes aus dem Backofen. Rezepte für Ofengemüse. Edyta Guhl.
Sellerie- Pommes aus dem Backofen. Edyta Guhl.
Sellerie- Pommes. Edyta Guhl. Rezepte.
Wunderknolle- Sellerie. 
Tomaten- Dip mit Knoblauch, Rezepte. Edyta Guhl.
Dazu passt ein Tomaten-Dip mit Knoblauch.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Dem Winter- Adieu( Radieschen- Salat)

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Radieschen-Salat mit Schwarzkümmel. Edyta Guhl.
Hallo zusammen,
heute möchte ich Euch ein ganz einfaches Rezept vorstellen, aber wie die Engländer sagen: the beauty lies in simplicity. Ich gebe es zu, ich mag dieses Foto besonders…Es wirkt auf mich so frühlingshaft und das hat entschieden, dass ich Euch heute dieses Rezept vorstelle. Die frischen Radieschen habe ich mit Schwarzkümmel gewürzt. Seine heilenden Kräfte waren schon im alten Ägypten bekannt. Jeder kennt den Satz „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, außer den Tod.“ Angeblich soll der Schwarzkümmel eine blutzuckersenkende, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung haben. Manchmal wird Schwarzkümmel( Nigella) mit schwarzen Sesamsamen verwechselt. Schwarzkümmel- Samen riechen eher nicht. Erst beim Mahlen entwickeln einen aromatischen, würzigen Duft. Eine Kombination mit den etwas scharfen Radieschen und Limettensaft schmeckt ausgezeichnet. Sehr erfrischend.
Vor drei Wochen hatten wir Burgbrennen in der Eifel und damit wollte man den Winter vertreiben, es schneit aber eifrig weiter und vom Frühling sieht man keine Spur. Mit meinem frischen Radieschen- Salat sage ich dem Winter offiziell Adieu. Der Frühling kann kommen 🙂

Dem Winter- Adieu( Radieschen- Salat):

Die Zutaten:

20 Radieschen
Saft aus einer halben Limette
Salz, Pfeffer, Kräuterpfeffer, Chili
Olivenöl
1 TL Schwarzkümmel
frische Minze
 

Die Zubereitung:

Radieschen putzen, waschen, grob raspeln. Salzen und mit Schwarzkümmel würzen. Kurz stehen lassen, Salz entzieht die Schärfe. Aus Öl, Limettensaft und Pfeffer ein Dressing anrühren. Über den Salat geben. Alles gut durchmischen, zehn Minuten ziehen lassen, mit frischer Minze verzieren und dann genießen. Guten Appetit!

 

Eure Edyta

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Vegetarische Rezepte- Salat. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckerer Radieschen- Salat.
 

MerkenMerken