Sellerie- Tomaten- Türmchen

sellerie-tomaten-tuermchenSellerie- Tomaten- Türmchen sind sehr gesund . Und ,, Gesund kochen ist Liebe”- sagt ein Titel auf einem Kochbuch, was auf meinem Einkaufszettel steht. Ziemlich aussagekräftig, nicht wahr? Zu dem Buch kann ich Euch noch nicht viel sagen, aber der Titel selbst hat mich schon überzeugt. Ich bin ihm einfach gefolgt. Schon am Valentinstag. Leckere Zutaten, viel Gemüse, kein Zucker. Was kam raus? Sellerie-Tomaten- Türmchen. Ein ganz tolles Rezept und eindeutig mein Favorit für 2017, was ich Euch vom Herzen empfehle. Der nussige Geschmack von Sellerie, leichte Säure der Tomate, würziger Reis und noch überbackener Käse- es ist einfach ein Gedicht. Ich hätte nie gedacht, dass es so lecker schmeckt. Einfache Zutaten, nicht besonders aufwendig und wenn wir einen veganen Käse verwenden, auch für Vegetarier sehr empfehlenswert.
Mit Liebe gekocht, nicht nur am Valentinstag 😉

rezept-sellerie-tomaten-tuermchenSellerie- Tomaten- Türmchen:

für 4 Personen

Zutaten:

1kg Knollen- Sellerie

2 Tomaten

100 g Käse ( vegan)

250 g Vollkornreis

750 ml Gemüse- Brühe

1-2 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

etwas Lauchzwiebeln, Kräuter

Salz, Pfeffer

1. Zuerst habe ich ein Risotto zubereitet:

Knoblauch schälen und sehr klein hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen darin die gehackten Knoblauchzehen bei mäßiger Hitze kurz anschwitzen. Risotto hinzufügen und ca. 1 Minute anbraten. Mit Brühe ablöschen und rühren. Auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, ab und an umrühren.

2. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu Risotto geben.

Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Käse reiben und die Hälfte zum Reis geben.

3. Den Knollensellerie schälen und in Scheiben schneiden, etwa 1,5 cm dick.

Im Salzwasser etwa 15 Minuten kochen( den Sud kann man später noch gebrauchen z. B für ein Sellerie- Süppchen). Sellerie- Scheiben rausholen und abtrocknen lassen. Ein Backblech einfetten, oder mit Backpapier auslegen. Die Sellerie- Scheiben auf dem Blech verteilen. Risotto auf die Sellerie- Scheiben geben. Tomaten in Scheiben schneiden und auf Risotto legen. Mit Käse bestreuen.

4. Im vorgeheiztem Backofen bei 225 ° C etwa 10 Minuten überbacken.

Ein Tipp zum Servieren: Sehr schön sieht es aus, wenn wir 2 überbackenen Tomaten-Sellerie- Scheiben aufeinander legen und als Türmchen servieren: siehe das letzte Bild.

Bon apetit!

rezepte-mit-sellerie-und-tomatesellerie-rezept Die Quelle des Rezeptes: Lecker.de

Edyta

Mais- Puffer mit Salsa

mais-puffer-mit-salsaIhr Lieben, heute habe ich ein sehr leckeres Rezept für Euch: Mais -Puffer mit Salsa. Die Salsa habe ich aus Tomaten und Gurken zubereitet, was sehr erfrischend schmeckt. Man kann aber die Mais- Puffer mit einer Joghurt- Soße oder Kräuterquark servieren. Im Sommer nehme ich frischen Mais, jetzt im Winter kommt Mais aus der Dose. Ich liebe diese Körner, es ist ein lustiges Gefühl, wenn man drauf beißt. Und sie schmecken so lecker.
Komisch, ich kenne keinen einzigen Mann, der sich für Mais begeistert. Die meisten zeigen sogar eine große Abscheu davor. Wenn ich eine ,, männliche Version“ von Mais-Puffer backe, püriere ich die Maiskörner mit einem Stabmixer und lasse nur etwa 2 EL ganz, damit ein schönes Muster entsteht.
Und dann kommt der Kommentar: ,, sehr lecker diese Puffer, sogar das bisschen Mais, stört mich nicht“. In diesem Sinne, das bisschen Mais kann nicht schaden 😉
 
Und hier das lecker Rezept mit bisschen Mais:

rezept-mais-puffer-mit-salsa

Mais- Puffer mit Salsa:

 

Zutaten:

1 Dose Mais( 150 g)
2 Eier
150 g Weizenmehl
150 ml Milch
1 TL Backpulver( flach)
Lieblingskräuter: bei mir heute Petersilie
Salz, Pfeffer
Öl zum Backen

Salsa:

2 Tomaten
0,5 Salatgurke
1 Zwiebel( klein, bei mir eine Schalotte)
1 EL Zitronensaft
1 EL Öl
Prise Salz, Pfeffer, Chili, Zucker

Die Zubereitung:

 
1. Eier trennen, Eidotter mit Mehl, Backpulver und Milch in einer Schüssel rühren. Kräuter klein schneiden und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, und Chili abschmecken, halbe Stunde stehen lassen.
 
2. Mais aus der Dose gut abtropfen lassen. Eiweiß steif schlagen, zu der Eimasse geben und vorsichtig unterheben.
3. Im heißen Öl nach und nach kleine Puffer goldgelb backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salsa servieren.
 
Salsa:
1. Tomaten und Gurke klein schneiden, Zwiebel hacken, in einer kleinen Schüssel mischen. Mit Zitronensalz, Öl, Pfeffer, Chili und Zucker abschmecken. Vor dem Servieren im Kühlschrank gut durchziehen zu lassen!
Guten Appetit 🙂
mais-puffer-rezept

Liebe Grüße

Edyta

Anti-Grippe-Salat mit Roter Bete

anti-grippe-salat-mit-roter-beteHeute gibt es Anti-Grippe-Salat mit Roter Bete und dekorativen Pilzen. Rote Bete hilft gegen Erkältung,  grippale Infekte, Entzündungen und Bluthochdruck. Sie stärkt die Nerven und vertreibt die Müdigkeit. Wer auf eine gesunde Ernährung achtet, soll Rote Bete öfters zubereiten. Der heutige Salat ist ein echtes Anti-Grippe- Rezept. Schon meine Großmutter hat uns diesen Salat zubereitet, aber als Kind habe ich mich immer geweigert, Rote Bete zu essen. Heute entdecke ich dieses Rezept aufs Neue und wundre mich, wie lecker es schmeckt.
Es ist ein bodenständiges Rezept aus einfachen Zutaten. Oh, ich liebe bodenständige Rezepte. Der saure Geschmack vom Sauerkraut, leicht süßliche Rote Bete, scharfe Zwiebel und sattmachende Kartoffeln. In Omas Zeiten hat man diesen Salat auf Hochzeiten serviert und alle Gäste waren begeistert. Dekorative Pilze oben drauf, damit der Salat nicht zu langweilig aussieht, voilà!rote-bete-salat-rezept

Anti-Grippe-Salat mit Roter Bete:

Die Zutaten:

3 Knollen Rote Bete
3 Kartoffeln
Sauerkraut( diese 3 Hauptzutaten in gleichen Mengen nehmen)
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer,
3 EL ÖL( eventuell etwas Essig)
 

Dekorative Pilze:

1 kleine Rote Bete( gekocht)
2 Eier hart gekocht
etwas Dill
 

Die Zubereitung:

1.Die drei Hauptzutaten für den Salat: Kartoffeln, Rote Bete und Sauerkraut in gleicher Menge nehmen.
2. Rote Bete und Kartoffeln kochen, kalt stellen und dann schälen. In kleine Stücke schneiden.
3. Sauerkraut abtropfen lassen und klein schneiden.
4. Zwiebel klein hacken. Zu dem Salat geben.
Mit Salz, Pfeffer und Öl abschmecken. Eventuell etwas Essig dazu geben( es ist aber nicht nötig).
5.Dekorative Pilze werden genauso wie Eier- Tomaten- Fliegenpilze gemacht: Eier werden gekocht und geschält. Man kann die Spitze etwas abschneiden, so bleibt der Pilz später besser stehen. Rote Bete separat( also nicht mit den Eiern) kochen.
Aus einer gekochten Rote- Bete Knolle schneiden wir zwei Pilzhüte aus und stellen auf ein gekochtes Ei. Mit frischem Dill und Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Ein Tipp von meiner Tante: Sie gibt immer zu diesem Salat Kidney- Bohnen ( selbstgekocht oder aus der Dose). Die Bohnen machen richtig satt.salatdekoration-pilze

salat-rezept-ohne-fleisch

niederschlesien-landschaft

Genieße die Zeit

Edyta

Rote Bete Salat mit Feta, Walnüssen und Petersilie

 rote-bete-salat-mit-feta-walnussen-und-petersilie

winterlandschaft

Ganz gewöhnlicher Donnerstag- Nachmittag. Dunkle Wolken am Himmel, betrübte Stimmung. Der Briefträger verspätet sich und wenn er endlich kommt, ist der wichtige Brief nicht da. Hat mich mein alter Personalchef ganz vergessen? Unglaublich, bis heute ist mein Arbeitszeugnis nicht da. Wahrscheinlich muss ich ihn anrufen, fragen, erinnern…Morgen kann ich nicht, es muss warten bis Montag. Ich sitze am Küchentisch und schneide ganz klein gekochte Rote Bete. Der Saft färbt die Hände, der Trick mit Öl hilft etwas, aber nicht ganz. Der Käse passt gut dazu. Heute nehme ich Feta, aber jeder Schafskäse schmeckt lecker mit Roter Bete. Eine Hand voll Nüsse, geschnittene Petersilie, im Sommer kann man Rukola nehmen. Noch etwas Dressing, Balsamico Essig, Salz und Pfeffer.

Der einfache Rote Bete Salat mit Käse und Walnüssen wird kredenzt.

Eure Edita 🙂

 salat-mit-rote-bete-rezeptwalnus-rote-bete-salat-rezeptsalat-im-glas-rote-bete

Liebe Grüße

Edyta

Bouillon und Schwarzer- Rettich- Suppe

bouillon-und-schwarzer-rettich-suppe
Bouillon in Belgien- die Burg.
rezept-bouillon-und-schwarzer-rettich-suppe
Bouillon, bei diesem Wort denkt man sofort eine leckere, gesunde Kraftbrühe, die bei Erkältung, Müdigkeit und schlechter Laune hilft. Bouillon ist aber auch eine Stadt in Belgien, in der Provinz Luxembourg. Die Stadt liegt an der Semois und diesem Fluss verdankt sie ihren Namen.
Das Wort „Bouillon“ stammt aus dem Französischen: bouillir „kochen“, aus lat. bullire „wallen, sprudeln, Blasen werfen“. Ich betrachte die Semois genau, aber an diesem Tag ist fließt sie ruhig und friedlich und gibt keinen Vergleich zu einer heißen, sprudelnden Brühe. Diese Suppe kocht heute nicht mehr.
bouillon-semois-fluss
Semois-diesem Fluss verdankt die Stadt ihren Namen.
 Viel schöner finde ich die Geschichte über Herzog von Nieder-Lothringen Gottfried von Bouillon (1061-1100), der um sich nach den Kreuzzügen zu stärken, die Bouillon- Suppe erfunden haben solle. Es ist aber nur eine Geschichte, die Kraftbrühe gab es erst später…
 
gottfried-von-bouillon
Gottfried von Bouillon

Über der Stadt thront eine Festung, darüber habe ich schon kurz im Post über die Bergerie Acremont erwähnt. Der leckere Schafskäse aus Acremont reift in ihren Kellern. Die Festung ist über tausend Jahre alt und ist die größte Burg Belgiens. Sehr gepflegt, aber etwas gruselig und finster mit ihren massiven Mauern und Türmen. Ein interessanter Ausflug in die Vergangenheit…

burg-bouillon-belgien
Die Burg wurde verpfändet, um den ersten Kreuzzug nach Jerusalem zu finanzieren.

Auch das Städtchen Bouillon versetzt uns in eine andere Zeit. Alte Hausfassaden, enge Gassen, gemütliche Cafés verleihen der Stadt ihren besonderen Charme. Ich lade Euch auf einen Foto- Spaziergang durch Bouillon und habe ein Rezept für eine richtig leckere Suppe. Das alte Gemüse für meine Suppe ist massiv, gewöhnlich und bodenständig wie die Festung im Bouillon. 

rezept-schwarzer-rettich-suppe

Kennt ihr den Schwarzen Rettich?

 Diese schwarzen Knollen gerieten etwas in Vergessenheit, vielleicht durch ihre Schärfe, die auf der Zunge brennt. Langsam kommen sie aber wieder in die Mode. Gegessen werden sie roh oder gekocht, man muss sie nur schälen. Der schwarze Rettich wirkt gegen Erkältung, Gallenleiden oder Rheuma. Er enthält viel Vitamin- C und deswegen wurde er früher auf den Schiffen gegen Skorbut gegessen.
Schwarzer- Rettich-Suppe schmeckt sehr fein püriert und mit Croûton serviert. Manchmal hat man auch Lust auf ganze Gemüsestückchen und so ist die heutige Suppe serviert. Ich habe sie noch zusätzlich mit Petersilie, Zitronenpfeffer und Münster- Käse verfeinert, so macht sie richtig satt. Nach einer 3-stündigen Burg- Besichtigung ist diese Suppe genau richtig. Guten Hunger!
schwarzer-rettich-suppe-rezept
 

 Schwarzer- Rettich- Suppe:

Die Zutaten:

3 Knollen Schwarzer- Rettich
5 Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauch- Zehe
3 Liter Brühe
1 EL Butter + 1EL Butter
300 ml Sahne
4 Toastbrot- Scheiben
Pfeffer, Salz, Gewürze
* wenn wir die Suppe nicht püriert servieren, kann man sie mit Käse verfeinern. Ich habe Münster- Käse genommen.
 

Die Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Kartoffeln, Schwarzen- Rettich- Knollen schälen, in kleine Würfel schneiden. Einen Löffel Butter in einen Topf geben und Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Das Gemüse dazu geben und unter gelegentlichem Rühren sanft anbraten. Mit der Brühe auffüllen. So lange kochen, bis das Gemüse gar ist.
2. Sahne dazu geben und das Ganze im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.
* Mit Münster Käse verfeinern und servieren.


Eine feine Version mit Croûtons:

Scheiben Toastbrot- Scheiben entrinden und in Würfel schneiden.
Butter in einer Pfanne erhitzen und Toastwürfel goldbraun rösten.
Die Suppe auf einen tiefen Teller geben, mit Croûtons und Petersilie dekorieren.
rezept-schwarzer-rettich-suppe

belgien-bouillon

gassen-in-bouillon reise-nach-bouillon stadt-bouillonspaziergang-durch-bouillon belgien-besuch-bouillonbelgien-reise-bouillon-burg

Liebe Grüße

 Edyta

Pasta- Torte mit Tomaten

pasta-torteAuf einem Blog mit einem italienischen Namen darf keine Pasta fehlen und gerade merke ich, dass ich bis jetzt kein einziges Pasta- Gericht zubereitet habe. Klar, es gab mal Öhrchen, lustige, winzige Maultaschen, aber richtige, deftige Nudeln, Makkaroni mit Tomatensosse, oder Spaghetti mit ganz viel Amore gab es hier noch nicht. Es wird Zeit es zu ändern. Heute gibt es eine Pasta- Torte mit Tomaten.
Bei uns kommt sie fleischlos auf den Tisch, dafür aber mit viel Knoblauch, was ich momentan sehr gerne esse, mit würzigen Kräutern wie Thymian, Liebstöckel und Oregano. Vor kurzem habe ich ziemlich lange im Wartezimmer bei einem Arzt gesessen und dabei eine witzige Geschichte über Oregano gelesen.
Habt Ihr gewusst, dass Oregano, auch Wilder Majoran oder Dosten genannt, sollte schon seit dem Mittelalter vor dem Teufel schützen und alles Dämonische vertreiben? Um den gehörnten Herren auf Abstand zu halten, haben sich die Frauen von damals frische Oregano- Stängel in die Kleider eingenäht. Der stark aromatische Duft ließ nicht nur den Teufel verschwinden, aber auch Kummer, Depressionen und traurige Stimmung. Also nichts wie ab in die Küche. Die Pasta- Torte wartet 🙂
rezept-pasta-torte
 

Pasta- Torte:

Die Zutaten:

500 g Rigatoni- Nudeln( Penne sind schräg geschnitten und bleiben nicht stehen in der Form)
650 ml Tomatensosse
1 Zwiebel
2 ganze Tomaten
* Gemüse nach Geschmack( geht auch ohne): Mais, Erbsen, Pilze, Karotten
2 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehe
Prise Salz, Paprika- flocken, Gewürze
frische oder getrocknete Kräuter: Oregano, Thymian, Liebstöckel
300 g Käse: Parmesan
Fett für die Backform
* Chili- Fäden für Extra- Schärfe

Die Zubereitung:

1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Mit Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen. Tomaten kleinschneiden( vorher abschrecken und die Haut abziehen) und dazu geben, bei mittlerer Hitze ca. 5 min leicht köcheln lassen. Wir können auch Pilze anbraten und Erbsen und Mais dazu geben. Tomatensoße dazu geben, aufkochen bei schwacher hitze. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern abschmecken
2. Nudeln in einem Topf bissfest garen. Abgiessen und abschrecken.
3. Backofen 180° Umluft vorheizen. Eine Springform ( 24 oder 26 cm Durchmesser ) am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
Ein Tipp: Die Springform mit Alufolie ummanteln, damit nichts ausläuft.
4. Den Käse reiben und die Hälfte zu den Nudeln geben, etwas wälzen und jetzt die Nudeln in die Form stellen. Es ist eine etwas spielerische Aufgabe 🙂
* Man kann die Springform hochkant stellen und die Nudeln aufeinander legen.
5. Jetzt die Tomaten-Soße auf die Rigatoni geben, am besten mit dem Löffelrücken, damit die Soße in die Nudeln einfließt. Wenn man anderes Gemüse verwenden, soll es sehr klein geschnitten werden, damit alles schön in die Nudel- Öffnung passt.
6. Der Rest vom Käse wird auf den Nudeln verteilt. Im Backofen etwa 30 Minuten goldbraun backen. Buon appetito!
tomaten-pasta-torte-rezept nudel-torte-rezept
tomaten-nudel-torte-rezept

Eure Edita 🙂

Charlotte mit Rote Bete und grünem Spargel

charlotte-mit-rote-bete-und-gruenem-spargel

Das Rezept für die grünen Spargel- Charlotte habe ich in der Lisa- Zeitschrift gefunden. Und sofort kam die Idee diese Gemüse- Törtchen mit Rote Bete zu kochen. Wie wunderschön und bunt sehen sie aus. Ein Mädchentraum wird wahr! Lecker und leicht sind sie auch.

Charlotte mit grünem Spargel:

4 Förmchen mit 10 cm Durchmesser

Die Zutaten:

400 g Grüner Spargel
250 g Sahne
6 Blatt Gelatine
Salz, Zucker, Pfeffer
Fett für die Förmchen
 

Die Zubereitung:

1. Den grünen Spargel waschen und nur ab der Hälfte nach unten schälen. Alle Spargel- Stangen an den Spitzen gleich lang (ca. 6 cm) abschneiden.
Rest der grünen Spargel in feine Scheiben schneiden, etwa 5 Minuten im Salzwasser mit einer Prise Zucker garen, im Mixer mit 150 g Sahne pürieren. Durch feines Sieb passieren. Aufkochen und würzen.
2. Die grünen Spargel- Spitzen bissfest garen und sofort im Eiswasser abschrecken. Abtropfen und halbieren, damit werden wir unsere Förmchen verzieren.
3. Die restliche Sahne 100g steif schlagen. Gelatine einweichen, ausdrücken und zum Spargel- Püree geben, rühren, aber nicht mehr aufkochen. Diese Masse unter ständigen Rühren im Eiswasser auskühlen lassen. Sobald die Spargel- Masse eindickt, die geschlagene Sahne darunter heben und in gebutterte, mit grünem Spargel ausgelegte Förmchen einfüllen. Danach mindestens 2 Stunden kalt stellen.
spargel-charlotte-rezept
 

Charlotte mit Rote Bete und grünem Spargel:

 

Die Zutaten:

2 Knollen Rote Bete( mittelgroß)
250 g Sahne
6 Blatt Gelatine
Salz, Pfeffer,
 

Die Zubereitung:

Rote Bete weich garen. Eine Knolle in Scheiben schneiden und auf die Seite legen, die andere mit 150 g Sahne fein pürieren. Etwas erwärmen und würzen. Gelatine einweichen, ausdrücken und zum Püree geben. Rühren, aber nicht mehr kochen. Den Rest der Sahne(
100 g) steif schlagen. das Püree im eiskalten Wasserbad auskühlen und sobald die Masse eindickt, die geschlagene Sahne dazu geben. Förmchen( Servierringe ) unten mit Alufolie abdichten, buttern. Einen guten Löffel von den Spargel- Masse auf dem Boden verteilen, Förmchen mit grünem Spargel auslegen. Rote- Bete- Scheiben drauf legen und mit der Rote- Bete- Masse auffüllen. Vor dem Servieren den Ring abziehen. Mit Kräutern verzieren.
Guten Appetit!rote-bete-spargel-charlotte-rezept
rezept-fuer-charlotte-mit-rote-bete-und-gruenem-spargel
gemuese-charlotte-rezept

Die Quelle: Zeitschrift Lisa Nr 17/ 20. 4. 2016.

Viele liebe Grüße

Edyta

Sauerkraut- Bratlinge

sauerkraut-bratlingeWas hast du heute gekocht? Diesen Satz kann ich bald nicht mehr hören. Am liebsten antworte ich trocken: Leber. Oder: Nierchen. Das bringst meinen Mann, als Halb- Vegetarier, jaa solche gibts auch, ins Entsetzen. Du meinst es nicht wirklich? Und weil er keine Antwort hört, schaut er mir über die Schultern, klaut einen Bratling und verspeist ihn hungrig. Lecker- seufzt er zufrieden und ich darf servieren. Heute gibt es Sauerkraut- Bratlinge. Der wichtigste Zutat ist natürlich das Sauerkraut. Als ich Kind war, haben meine Eltern das Sauerkraut selber gemacht. Dafür hat man Weisskohl gehobelt und in einem braunen Tontopf kräftig mit den Händen gequetscht. Es wurden noch Karotten hinzugefügt und viel Salz und schon am nächsten Tag hat das Ganze ordentlich geblubbert. Bei der Zubereitung hat mein Vater Witze gemacht:
,, Gleich musst du Füsse ordentlich waschen und das Sauerkraut ordentlich stampfen”.  Ich wußte nicht genau, wie er das meint, so habe ich vorsichtshalber schnell die Küche verlassen. Und den leckeren Strunk hat meine Schwester bekommen.




Heute macht keiner das Sauerkraut zu Hause. Auch die Tontöpfe findest du fast nirgendwo. Es ist nicht einfach ein leckeres Sauerkraut zu finden. Ich kenne einen Tante Emma Laden mit Obst und Gemüse. Da wird das Sauerkraut noch vom Fass verkauft. Es schmeckt sehr lecker und hat so viele Vitamine: K und C, B- Vitamine, Eisen, Calcium, Kalium. Nur eins hat das Sauerkraut kaum- Kalorien 😉
rezept-fuer-sauerkraut- bratlinge

Sauerkraut- Bratlinge:

Die Zutaten:

300 g Sauerkraut
200 g Mehl
150 ml Milch
1 Ei*
Salz, Pfeffer
Kräuter: Bohnenkraut, Kümmel
Oliven-Öl zum Braten
saure Sahne als Beilage
 

Die Zubereitung:

1. Zuerst wird der Teig zubereitet. In einer Schüssel vermischen wir das Mehl, die Milch und ein Ei zu einem Teig( wie Pfannkuchenteig). Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und klein schneiden. Zu dem Teig geben. Umrühren, salzen und pfeffern. Bohnenkraut und Kümmel geben den Bratlingen eine leckere Note und unterstützen die Verdauung.
2. Der Teig ist etwas fest, so benutze ich zwei Löffel, um Bratlinge zu formen. Die Sauerkraut- Bratlinge werden in einer Pfanne in reichlich Olivenöl von beiden Seiten goldbraun gebraten. Mit saurer Sahne servieren. Guten Appetit 🙂sauerkraut-rezepte
rezept-sauerkraut-bratlinge
 

* Statt Eier kann man eingeweichten Leinsamen nehmen. Pro Ei ein EL Leinsamen( 15 g) mit 45 ml Wasser einweichen.

Edyta

Karotten- Rolle mit Frischkäse- Füllung

karotten-rolle-mit-frischkaese-fuellungDie Fastenzeit geht langsam zu Ende, bald haben wir Ostern. Diese Zeit verbringe ich am liebsten mit der Familie und ich werde für ungefähr zwei Wochen verreisen, habe aber ein Rezept für Euch vorbereitet, was sich sehr gut für den Ostertisch eignet.
Ich finde die Farben wunderbar frühlingshaft und ich versichere Euch, so eine Karotten- Rolle ist ein echter Hingucker auf dem Oster- Tisch. Als Füllung kann man den Frischkäse nehmen, meine Mutter macht sie aber mit Quark.



Der polnische Quark hat aber eine ganz andere Konsistenz, der ist mehr trocken und schnittfest, etwas neutral im Geschmack, vielleicht ein bisschen säuerlich, aber nicht so salzig wie der Feta. Die Pfannkuchen mit einer Quark- Füllung sind ein Traum…Ich liebe auch sein Geruch und Aussehen, etwas oval, eingewickelt in Pergamentpapier, ausgepackt riecht wie…die glücklichen Kindertage in Niederschlesien. Sehr lecker…
 gemuese-rolle-rezept

Karotten- Rolle mit Frischkäse- Füllung:

Die Zutaten:

500 g Karotten
4 Eier
2 EL Speisestärke
50 g Butter
1 TL Zucker
1 EL Senf, scharf
150 g Frischkäse
2 EL grüne Oliven*
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
etwas Salz, Zucker, Pfeffer, Cayenne- Pfeffer, Kräuterpfeffer, Chili
 
 

Die Zubereitung:

1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Karotten waschen, schälen und grob raspeln. In einer Pfanne die Butter erhitzen, Karotten dazu geben und mit Salz, Zucker, Pfeffer und Chili würzen. Etwa 10 Minuten andünsten und zum Schluss einen Esslöffel Senf dazu geben, alles rühren und kalt stellen.
2. Eier trennen. Eidotter zu der Karotten- Masse geben und kurz, aber gut verrühren. Die Stärke unterheben. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Vorsichtig unterheben.
3. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, glätten und im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 20 Minuten backen. Nach dem Backen auf ein Geschirrtuch stürzen, mit einem zweiten Tuch zudecken und 1-2 Minuten stehen lassen, anschließend, vorsichtig den Backpapier abziehen. Kalt stellen.
4. Oliven klein hacken. Statt Oliven kann man Radieschen nehmen. Frühlingszwiebeln klein hacken. Nach Geschmack etwas würzen. Den Frischkäse dazu geben und alles vorsichtig rühren.
5. Die Füllung auf dem Karotten- Blatt verteilen, die Ränder dabei frei lassen. Alles fest zu einer Rolle zusammenrollen und in Alufolie wickeln. Für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen, danach in Scheiben schneiden und anrichten.
 
* Oliven kann man durch Radieschen ersetzen.
Guten Appetit!

 

Eure Edyta 🙂

 herzhafte-rolle-aus-dem-backofen Herzhafte Rezepte für Rolle. Karotten-Rolle. Edyta Guhl. Party Rezepte. Karotten-Rolle.Edyta Guhl. Die besten Rezepte für herzhafte Rolle. Edyta Guhl. Herzhafte Karotten Rolle. Edyta Guhl.

 

Sellerie- Muffins

Leckere-Sellerie-Muffins,, Am Sonntag ist niemand zu Hause”. Mit diesem Spruch animieren die lokalen Zeitungen in Schlesien zu Wanderungen durch das Riesengebirge. Eine Fahrt mit der Seilbahn fast bis zur Schneekoppe, ein Besuch beim tschechischen Nachbarn oder die Suche nach dem dem Rübezahl, Ihr wisst, das war der launiger Berggeist von dem man viele Legenden erzählt, solche Attraktionen locken die Wanderer an. Mein Mann ist begeistert. ,, Am Sonntag ist Familie Guhl nicht zu Haus.“- singt er mit voller Kraft und durchsucht unser Bücherregal nach Eifel- Wanderkarten. Es macht mich etwas stutzig, eigentlich bin ich die Aktive in unserer Familie, die spontan entscheidet, dass wir einen kurzen Tripp nach Laacher See bei Mayen oder schnell zu Ikea nach Köln, oder ganz kurz nach Trier, unternehmen sollen. Diese Gelegenheit muss ich nutzen, wir fahren. Ich bereite einen leckeren Reiseproviant vor: selbstgemachte Kartoffelbrötchen, vegetarischen Rote- Bete- Aufstrich und Sellerie- Muffins. Schließlich soll man ein gutes Benehmen belohnen 😉

Herzhafte-Muffins

Sellerie- Muffins:

 

Die Zutaten:

 
1 Bund Stauden- Sellerie
1 Ei
2 EL Sonnenblumen- Kerne
2 EL Mehl
100 g geriebener Parmesankäse
Gewürze: Salz, Pfeffer, Kräuter- Pfeffer, Paprika, Knoblauch- Salz und frische Kräuter: Thymian, Schnittlauch, Petersilie

Die Zubereitung:

 
1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auskleiden.
Den Sellerie putzen, bei Bedarf etwas schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf gesalzenes Wasser aufkochen.
Die Selleriewürfel in das kochende Wasser geben und etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend in einem Sieb abseihen, gut abtropfen lassen. Pürieren.
2. Das Selleriepüree mit Mehl, Sonnenblumenkernen, einem Ei gut verrühren. Damit die Muffins nicht zu fade schmecken, soll man beim Würzen nicht geizen. Das Sellerie- Püree ist etwas geschmacksneutral, deswegen soll man es mit Gewürzen und Kräuter verfeinern.
3. Den Parmesankäse dazu geben und alles verrühren. Die Masse in das Muffin- Blech füllen und bei 180 Grad 30 Minuten backen.

Ich verziere meine Muffins mit einem Tupfen Schmand und geriebenen Karotten. Guten Appetit 🙂

 

Eure Edyta
Rezepte-für-herzhafte-MuffinsGemüse-Muffin
Etwas Schmand und geraspelte Karotten oben drauf…
Party-Rezepte-Muffin

 
Bis zum nächsten Mal und bleibt schön gesund….

E.