Ei- Frikadellen mit Reis

rezept-fur-ei-frikadellen-mit-reisUnd wenn der kleine Hunger kommt, gibt es vegetarische Ei- Frikadellen mit Reis!

Dieses Gericht kenne ich schon seit meiner Kindheit. Ich kam aus der Schule nach Hause und auf dem Küchentisch stand ein großer Teller mit leckeren Buletten. So hungrig, wie ich immer nach der Schule war, habe ich mich sofort dran gemacht. Meine Mutter war in dieser Zeit berufstätig und hat oft schnelle und einfache Gerichte gekocht. Etwas, was ich nicht aufwärmen mußte und gerne aß. Viele Jahre habe ich sie nicht mehr gegessen, aber der Geschmack ist genauso wie damals.

Kennst Du das Gefühl? Es ist wie Madeleine von Proust. Wie wieder nach Hause kommen…reis-bratlinge-rezept

Ei- Frikadellen mit Reis:

für 10- 12 Stück

Zutaten:

200 g Reis

6 hartgekochte Eier Größe M

1 rohes Ei

2 EL Paniermehl

1 EL gehackte Petersilie, Schnittlauch oder Dill

Salz, Pfeffer, Gewürze

zusätzlich: Öl und Brösel

Zubereitung:

1. Den Reis gar kochen, abgießen und abtropfen lassen.

2. Die gekochten Eier in feine Würfel schneiden.

3. Leicht abgekühlten Reis, gehackte Petersilie und gekochte Eier in eine Schüssel geben.

4. Mit dem Paniermehl und einem rohen Ei vermengen. Gut würzen. Die Masse 15- 20 Minuten ruhen lassen.

5. Mit gefeuchten Händen Bratlinge aus der Reis- Ei- Masse formen. In Öl knusprig braten. Erst eine Seite, dann die andere. Vorsichtig wenden, damit der Bratling nicht bricht. Mit grünem Salat und Kräuter- Quark servieren!frikadellen-ohne-fleisch

die-besten-reis-bratlinge

Besonders jetzt in den Corona- Zeiten, wo mein soziales Leben kaum statt findet, freue ich mich über Dein Besuch. Also komm rein und mach es Dir bequem. Bald kommt was Süßes!

Edyta

Koreanischer Zucchini- Karotten- Salat

koreanischer-zucchini-karotten-salatHast Du auch solche Gelüste wie ich? Räusper…Kulinarische…Ich meine…kulinarische Gelüste.

Der normale Bürger trinkt um vier Uhr nachmittags seinen Kaffee und ißt Käsebrote. Ich willl aber MEHR.

Kennst du vielleicht diesen fiesen Heißhunger, der sich nicht austricksen läßt? Zuerst hatte ich Lust auf marinierte Pilze. Dann auf Gurken in Tomatensoße. Schließlich war der koreanische Zucchini- Karotten- Salat dran. Aromatisch, würzig, scharf …wow! Und dazu noch die Süße. Oder leichte Säure? Und so knackig. Aber fein. Genau meins.

Um nicht aufzufallen, habe ich ihn sparsam dosiert. Hier ein Löffelchen, da ein Klecks auf die Kartoffeln. Wie ein Trinker, der seine Sucht verbirgt. Aber am liebsten würde ich das ganze Glas auslöffeln. Pur und allein.

Vielleicht habe ich einen Mangel? Protein-, Eisen-, Liebesmangel? Kennst du sonst einen Mangel? Schwanger? Das wäre ich aber jeden Winter. Seit der Schulzeit.

Diesen koreanischen Salat habe ich letzten Sommer eingelegt. Wir hatten dieses Jahr Unmengen an Zucchinis. Und so kam ich auf dieses Rezept. Sofort etwas probiert:  Ein schlichter Salat. Frisch, mit viel Gemüse. Lecker wie jeder andere Sommersalat. Aber nichts Besonderes. 

Da hat sich die Intensität des Aromas noch nicht entwickelt. Und meine Gelüste waren auch noch im Keim. Nicht wie jetzt im Winter. Und das ist der Grund, warum ich dieses Rezept für eingelegtes Gemüse gerade jetzt mit Dir teile. Im Februar. Ich kann nicht bis zum Sommer abwarten. Sei mein Komplize…rezept-fur-koreanischen-zucchini-karotten-salat

Koreanischer Zucchini- Karotten- Salat:

Zutaten:

2, 5 kg Zucchini( ohne Schale und Kerne)

500 g Karotten

300 g Zwiebeln

200 g rote Paprika- Schotte

100 g frische Petersilie, Dill

zusätzlich: 2 EL Sesamkörner geröstet

Für die Marinade:

Zutaten:

200 ml Öl

10 EL Essig 9%

0, 5 TL Pfeffer

2 EL Salz

4 EL Zucker

2 El von der Würzmischung nach koreanischer Art( siehe unten:)

4- 8 Knoblauchzehe

Zubereitung:

1. Zucchinis schälen und die Kerne entfernen. Und am besten auf einer Reibe für koreanische Salate raspeln. Oder in kleine Stücke schneiden. Karotten am besten mit dem V-Hobel in feine Stifte raspeln. Oder in dünne Streifen schneiden.

2. Zwiebeln schälen und in feine Steifen schneiden. Rote Paprika in Stifte schneiden. Das Grünzeug( Petersilie, Dill, Koriander) fein hacken. Und das ganze Gemüse in eine große Schüssel geben und gut verrühren.

3. Die Marinade zubereiten. Das Öl in eine Schüssel geben. Dann 10 EL Essig dazu geben. Sollst du einen stärkeren Essig haben, einfach mit Wasser verdünnen. Dann 0, 5 TL Pfeffer, 2 EL Salz, 4 EL Zucker und 2 EL von der Würzmischung nach koreanischer Art dazu geben und nur kurz verrühren. Den Knoblauch schälen, hacken und zu der Marinade geben.

4. Die Marinade über das Gemüse giessen und alles gut verrühren. Dann drei Stunden ziehen lassen.

5. Danach den Salat auf sterilisierte Einmachgläser sauber verteilen aber nicht bis zum Deckel. Etwas 2 cm vom Glasrand aufhören. Deckel drauf legen, aber noch nicht ganz verschließen.

6. Einen großen Topf vorbereiten. Ein gefaltetes Geschirrtuch auf den Topfboden legen. Und die Gläser draufstellen. Den Topf mit kaltem Wasser auffüllen, so dass die Gläser zu Dreiviertel mit Wasser bedeckt sind. Ich fülle soviel Wasser auf, dass der ganze Salat im Glas bedeckt ist. Aber nicht bis zum Deckel, etwa 2 cm vom Glasrand aufhören.

7. Den Topf langsam erhitzen. Nachdem das Wasser im Topf sprudelnd kocht, die Gläser mit 0, 5 L weitere 20- 25 Minuten und kleinere Gläser 30- 35 Minuten einkochen. Jetzt die Gläser fest verschließen, vorsicht heiss! Und auf den Kopf stellen. Warm einwickeln und am besten über die Nacht stehen lassen. Vor dem Servieren mit den gerösteten Sesamkörner bestreuen.gemuse-einlegen-rezept

Rezept für die Würzmischung nach koreanischer Art:

Die Würzmischung nach koreanischer Art kann scharf, mittelscharf oder mild sein. Man kann selber die nötige Würze zubereiten. Ich nehme am liebsten süße gemahlene Paprika. Die Zubereitung ist sehr einfach. Es gibt sie auch zu kaufen.

Zutaten:

1,5 TL Koriandersamen

0,5 TL gemahlenen Pfeffer

1 Teelöffel getrockneter Knoblauch

1 Teelöffel Salz

0,5 TL Kristallzucker

rote gemahlene Paprika

Alle Zutaten in eine Gewürzmühle geben und gründlich zerkleinern. Am besten 3 Minuten auf der höchsten Geschwindigkeit des Geräts. Vorsichtig aufmachen, damit man den scharfen Pulver nicht einatmet. Trocken und verschlossen aufbewahren.

koreanischer-salat-rezept

kochen-mit-zucchini

P.S. Auch in diesem Salat gilt die Regel: Keine rote Paprika- Schotte im Haus? Nimm die gelbe. Kein Dill? Verzichte drauf. Du magst gerne pikant? Tue etwas Chili- Pulver rein. Und frag bitte nicht, warum der koreanische Salat mir es so angetan hat. Er sieht unscheinbar aus. Aber hütte Dich! Der Schein trügt.

Sei mein Komplize 😉

Deine Edyta

Rote Bete- Wintersalat

rezept-rote-bete-wintersalatRote Bete ist ein Powergemüse. Reich an Vitamin B, C, Eisen, Magnesium und Kalium. Wenn ich nur dran denke, wieviel gesunde Nährstoffe in meinem Rote Bete- Wintersalat stecken, bekomme ich sofort einen Energieschub. Diese Vitamin- Bombe hilft auch gegen Erkältungen und grippale Infekte. Und zusätzlich ist sie noch kalorienarm.

Ich hatte Mal einen Bekannten, der auf Rote- Bete- Diät geschworen hat. Sobald sein Körper- Gewicht die magische Zahl 100 überschritten hat, kam die Rote Bete auf den Essplan. Und wie sah diese Diät aus? Er fuhr mit der Hand über seinen( fast) flachen Bauch und erklärte mir stolz: Nur 2 Zutaten: Rote Bete und…Fleischwurst im Ring. Und das jeden Tag. Das ist mein Geheimnis! Schau Mal, ich habe mich halbiert! Ich wiederhole: Rote Bete Scheiben aus dem Glas und kalte Wurst.

Rote Bete hilft beim Abnehmen? Cool- dachte ich. Es ist mein Lieblingsgemüse. Und ich bin noch cleverer! Wenn ich diese Diät mache und sowieso auf die Fleischwurst verzichte, nehme ich doppelt so schnell ab. Und ich werde mich auch halbieren. Wow, ist das einfach!

Tja, es gibt aber einen Haken. Wie soll ich Rote Bete zubereiten. In Würfeln, Scheiben, vielleicht gerieben? Gut, ich liebe Barszcz– Rote Bete Suppe. Aber jeden Tag das Gleiche essen? Langweilig. Ich brauche bunte, ausgewogene Mahlzeiten. Gesund, aber auch vielfältig. Tolle Figur hin oder her. Ich bin doch ein Genussmensch! Ich brauche Salate, sättigende Suppen, nicht nur Barszcz. Und ab und zu noch etwas zu Knabbern. Aber die Idee geht mir nicht aus dem Kopf. Schnell und unkompliziert ist der erste Diät- Salat zubereitet!rezept-mit-rote-linse

Rote Bete- Wintersalat:

Zutaten:

500 g Rote Bete

200 g rote Linsen

100 g Feta

eine Handvoll Feldsalat( Blattsalat, Chinakohl, Petersilie oder sonst etwas Grünes)

eine Handvoll Walnüsse

3 EL Öl

2 EL Apfelessig

1 TL Honig

0, 5 TL Senf

Pfeffer, Salz, etwas Cumin

eventuell etwas Sonnenblumen- Kerne

Zubereitung:

1. Rote Bete waschen und ungeschält in kochendes Wasser legen. Zugedeckt je nach Größe für 30 bis 45 Minuten köcheln lassen. Sobald die Knolle gar ist, das Wasser abgießen. Abkühlen lassen. Rote Bete wie eine Kartoffel pellen. Dabei aber die Handschuhe nicht vergessen.

2. Rote Linsen waschen, abtropfen lassen und gar kochen. Es dauert etwa 10- 12 Minuten. Nicht zu weich garen. Danach abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.

2. Rote Bete in kleine Stücke schneiden und zu den Linsen geben.

3. Feta in Würfel schneiden. Den Feldsalat zupfen. Alles in eine Schüssel geben.

4. Apfelessig mit Honig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl nach und nach dazugeben und alles zu einer Sauce rühren und über den Salat gießen. Vorsichtig vermengen. Eventuell etwas Sonnenblumenkerne drüber streuen.rote-betelinse-feta-salat

salat-mit-linsen-rote-bete-feta

salat-vegetarisch-diaet-rezept

Wer etwas Schärfe im Salat braucht, kann ihn mit Knoblauch oder Zwiebel noch verfeinern. So! Jetzt bist du auch motiviert! Oder?

Liebe Grüße

Edyta

Russischer Schuba- Salat ohne Hering

vegetarisches-rezept-fur-russischen-schuba-salat-ohne-heringNeuer Monat, neue Reise. Und im März geht unsere kulinarische Weltreise mit Volker mampft nach Russland. Dann habe ich kurz überlegt. Syrniczki gab es schon auf dem Blog. Borschtsch oder Piroggen gehören schon zu den Klassikern. Vielleicht mache ich Pasha, ein Ostern- Dessert? Aber dafür fehlt mir ein passendes Förmchen. Dann mache ich Schuba, den russischen Schichtsalat! Leckeren, bunten Salat mit viel Gemüse und Knoblauch. Ja, Knoblauch muß unbedingt hin. Ohne Knoblauch gibt es keine russische Küche. Und Mayo. Leckere Mayonnaise gehört auch dazu.

Aber Stopp. Heißt Schuba nicht eigentlich ein Pelzmantel? Ja, und der Schuba- Salat ist doch ein Schichtsalat mit Hering. Übersetzt: Hering unter dem Pelzmantel. Gibt es ein vegetarisches Schuba- Rezept? Aber sicher. Die russische Küche ist zwar sehr fleischlastig. Aber auch da gibt es immer mehr Menschen, die auf Fleisch und Fisch verzichten. Und vegetarische Bars und Restaurant werden immer mehr populär. Man sucht nach fleischlosen Rezepten und traditionelle russische Gerichte werden jetzt neu entdeckt.

Kann ich den wichtigsten Zutat in einem Hering- Salat ersetzten? Das geht. Sehr gut passen hier saure Gurken, eigelegtes Gemüse wie Zucchini. Oder Pilze wie z. B Hallimasch- Pilze. 

Der Schuba- Salat mit sauren Gurken ist eine richtig gelungene Kombination geworden. Lecker, sättigend aber trotzdem leicht geworden. So kann man den sibirischen Winter gut überlegen.russische-rezept-salat

Russischer Schuba- Salat ohne Hering:

Zutaten:

500 g Rote Bete

500 g festkochend Kartoffeln

500 g Karotten

1 Zwiebel

1- 2 Stück Hering bei mir 2- 3 saure Gurken oder 300 g eingelegte Pilze: Hallimasch

5 Stück Eier

200 g Mayonnaise

200 g Saure Sahne

1-2 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Zuerst das Gemüse kochen und abkühlen. Am besten mit Rote Bete anfangen, es dauert 30- 50 Minuten, bis sie gar ist, je nach Größe der Knollen.

2. Dann die Karotten und Kartoffeln gar kochen. Eier hat kochen. Abkühlen und schälen.

3. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken. Das Gemüse grob raspeln. Das Eigelb von dem Eiweiß trennen und separat raspeln.

4. Saure Sahne, Mayonnaise und klein gehackte Knoblauchzehe zusammen rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Jetzt werden die Zutaten in einer Glas- Schüssel geschichtet. Zuerst kommt eine Schicht mit dem geraspelten Eiweiß, dann kommt der Hering in kleine Stücke geschnitten. Bei uns sind es entweder klein geschnittenen Gurken oder eingelegte Pilze wie Hallimasch- Pilze. Und dann klein gehackte Zwiebeln. Auf jede Schicht kommt 1- 2 EL von Saure- Sahne- Mayonnaise und wird mit einem Esslöffel gleichmäßig verteilt.

6. Dann kommt eine Kartoffel- Schicht, Eigelb, Karotten. Zum Schluß kommt eine dicke Schicht von dem Saure- Sahne- Mayonnaise – Rest. Und die geraspelte Rote- Bete obendrauf. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Man kann den Salat mit geraspelten Karotten und Petersilie garnieren. Prijatnowo Wam Appetita!schichtsalat-rezept-rote-bete

rote-bete-schichtsalat-russisch

schuba-salat-vegetarisches-rezept

Meine Mitreisende haben auch viele russische Leckereien vorbereitet. Ich bin schon richtig gespannt, was es auf dieser Weltreise alles gibt. Die Liste kommt unten und wird im Laufe des Monats ergänzt.

Alles Gute

Edyta
Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Russland- die besten Rezepte und Gerichte
Conny von food for the soul mit Soljanka mit Fleisch nach Russischem Rezept
Cornelia von SilverTravellers mit Soljanka – mehr als eine Restesuppe
Marion von LSLB-Magazin mit Kalte Suppe – Russische Okroschka mit Kaviar
Sylvia von Brotwein mit Boeuf Stroganoff – Rezept für russischen Klassiker
Edyta von mein-dolcevita mit Russischer Schichtsalat Schuba ohne Hering
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Oreschki mit Dulce de leche
Susanne von magentratzerl mit Schschti
Tina von Küchenmomente mit Watruschki – Russisches Quarkgebäck
Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Pilz Kaviar
Cornelia von SilverTravellers mit Schaschlik im Ofen mit köstlicher Soße
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Syrniki – russische Quarkküchlein aus selbst gemachtem Tworog
Anja von GoOnTravel.de mit Pelmeni Rezept – Russische Teigtaschen zum Nachkochen
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Mimosa Salat
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Hack-Schnitzel mit Pilz-Käse-Füllung
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Russischer Salat Vinaigrette
Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Auberginen und Tomaten Kaviar
Gabi von Slowcooker.de mit Pilz- und Hack-Pierogi
Sebastian von Brittas Kochbuch mit борщ/Borschtsch (Gastbeitrag v. Sebastian Reichelt)
Britta von Brittas Kochbuch mit бефстроганов/Bœuf Stroganoff
Susanne von magentratzerl mit Buchweizenrisotto mit Pilzen
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Kalach Moskovsky – Moskauer Kalatsch
Wilma von Pane-Bistecca mit Russische Pelmeni
Tina von Küchenmomente mit Russische Kirschtorte Monastirskaya Izba
Susanne von magentratzerl mit Borodinski-Brot
Volker von volkermampft mit Russische Piroschki mit Weißkohl und Hackfleisch oder vegetarischer Füllung
Dirk von low-n-slow mit Barsch-Soljanka
Simone von zimtkringel mit Kwas
Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji

Vegetarischer Schokoladen- Kuchen mit Karamell

vegetarischer-schokoladen-kuchen-mit-karamell
Vegetarischer Schokoladen- Kuchen mit Karamell

Blitz- Schokoladenkuchen, gelingsicher, lecker und vegetarisch. Ohne Eier. Nur mit Öl und Backnatron. Mehr über das Backnatron habe ich  hier geschrieben. Wer noch keine Erfahrungen gesammelt hat, soll nur dran denken: Natron braucht Säure. Also immer etwas Essig, saure Sahne oder Zitronensaft bei Backen zum Teig geben.

Heutzutage soll man immer ein geprüftes, vegetarisches Kuchenrezept zur Hand haben. Schließlich weiß man nie, wer zu Besuch kommt. Und wie oft hatte man Lust auf einen Kuchen und keine Eier im Kühlschrank? Ständig den Nachbarn zu belästigen ist auch doof. Und gerade in solchen Momenten, weiß man das Rezept für einen Kuchen ohne Eier zu schätzen.

Man kann diesen schlichten Schokokuchen ordentlich  aufpeppen. Mit Nüssen, getrockneten Früchten, Beeren oder Marmelade. Oder mit einer Karamell- Sosse. Und heute wird es richtig dekadent. Schokokuchen de luxe. Mit Salzkaramell- Füllung. Und viel Sahne und Butter. Viele Kalorien und noch mehr Geschmack. Nur Gutes für die Stimmung und die Seele.

schokoladenkuchen-mit-karamellfullung

Vegetarischer Schokoladen- Kuchen mit Karamell:

Zutaten:

450 g Mehl

7 EL Kakaopulver

2-3 EL gemahlene Nüsse

2 TL Backnatron ( Soda)

1 TL Salz

220 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

480 ml Wasser

180 Speiseöl z. B. Rapsöl

2 EL Essig

zusätzlich:

Fett für die Backform

zum Tränken: 3- 4 EL Tee, Rum, Likör, Kaffee oder Wasser mit Zitronensaft( nach Geschmack)

zum Verzieren: gemahlene Nüsse, Schoko- Kaffeebohnen

Zubereitung:

1. Die Backform( Gugelhupf bei mir)einfetten. Zuerst die trockenen Zutaten verrühren: das Mehl sieben. Und zusammen mit dem Kakaopulver, Nüssen und Backnatron vermischen. Dann den Zucker und den Vanille- Zucker dazu geben.

2. Dann kommen die nassen Zutaten: das Wasser, Öl und der Essig. Gut verrühren und den Teig in die Gugelhupf- Backform füllen. Die Oberfläche glätten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30- 35 Minuten backen. Am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig nicht mehr klebt. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Ganz auskühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden.

Karamell- Sosse:

für 300 ml

200 g Zucker

90 g Butter

125 g Sahne

1/ 2 TL Meersalz, grobes

Zubereitung:

Den Zucker in einem hohen Topf goldbraun karamellisieren. Nicht rühren, nur beobachten und nicht anbrennen lassen. Sobald der Zucker fängt an, zu karamellisieren, etwas schwenken, damit es gleichzeitig schmelzt.

Dann die Flamme etwas kleiner machen, die Butter hinzugeben und verrühren. Vom Herd nehmen, zwei Sekunden abkühlen lassen und die Sahne einrühren. Kurz köcheln lassen. Und zum Schluss das Salz hinzugeben und gut unterrühren. Gut abkühlen lassen, bevor man es mit der Creme verbindet.

Salz- Karamell- Creme für den Schokoladenkuchen:

500 g Mascarpone

200 ml Sahne

200 g Karamell- Sosse

* eventuell 2 Sahnesteif( bei 300 ml Karamell- Sosse)

Mascarpone mit der abgekühlten Karamell- Sosse verrühren. Sahne steif schlagen. Eventuell Sahnesteif dazu geben. Sahne unter die Masse heben und etwa 15 Minuten kühlen lassen.

Etwas Karamell- Creme für die Deko zur Seite stellen. 100 ml Karamell- Sosse sind übrig geblieben. Man kann sie unter die Masse heben. Dann aber Sahnesteif verwenden, damit die Füllung fest bleibt.

Die Torte zusammen setzen:

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und etwas beträufeln. Ungefähr 1/ 3 Karamell- Creme darauf streichen. Mit dem zweiten Teig- Boden zudecken. Beträufeln und den obersten Boden aufsetzen und leicht andrücken.

 Wieder beträufeln. Die ganze Torte mit der übrigen Creme einstreichen. Am Rand mit gemahlenen Nüssen verzieren. Obendrauf mit der Spritztülle verzieren und mit den Schoko- Kaffeebohnen. Oder mir der Karamell- Sosse. Am besten bis zum Gebrauch kühl stellen. Geniessen!

kuchen-ohne-eier

rezept-fur-schokokuchen

schneller-schokoladenkuchen

karamell-fullung-rezept

vegetarischer-schokoladen-kuchen-mit-karamell

Mon Dieu ist die Karamell- Sosse lecker…Wenn es sie nicht gäbe, so müsste man sie erfinden.

Und ich wäre sehr gerne dabei. Du auch?

Wenn Du Lust auf mehr Süßes bekommen hast, empfehle ich Dir einen interessanten Film auf youtube. La Dolce Vita in einem russischen Dorf zwischen Europa und Asien. Aus den hiesigen Honig, Sanddorn und anderen Beeren oder Kräutern zaubern die Einwohner köstliche Leckereien. Für das Beeren- Trocknen ist die 84-jährige Oma zuständig. Sie liebt ihre Arbeit und ist sehr verantwortungsvoll. Und ihre Belohnung, wie man scherzhaft sagt, nimmt sie in Karamelkas( Karamell- Bonbons). Klingt spannend? Dann schau Mal hier: Dolce vita in einem Ural-Dorf. Der Film ist zwar auf Russisch. Aber manchmal sagen die Bilder mehr, als Tausend Worte 🙂

Bleib zufrieden und glücklich, egal wo Du gerade bist…

Edyta

Süßkartoffel- Pommes mit Avocado- Dip

das-rezept-fur-susskartoffel-pommes-mit-avocado-dipGebackene Süßkartoffel- Pommes mit Avocado- Dip gab es bei mir schon vor zwei Wochen. Schnell zubereitet, wahnsinnig lecker und gesund. Aber ich komme nicht dazu, etwas darüber zu schreiben. So sehr liebe ich Avocado. Jeder Text klingt bei mir wie eine Liebeserklärung. Oder noch schlimmer. Wie eine Klassenarbeit  einer Fünftklässlerin. Lies Mal selber, es fängt jedes Mal so: ,, Avocado steht bei mir auf der ersten Stelle von allen Lebensmitteln. Ich liebe diesen cremigen Avocado-Geschmack und dazu noch eine frische Limettennote, herrlich! “.

Es ist tatsächlich so, klingt aber irgendwie naiv. Naiv? Es geht noch schlimmer: ,, Ich habe aber ein schlechtes Gewissen, wegen Umweltschutz und Lufttransport und so. Und ich esse jetzt nicht so oft Avocados. Man macht sich schon Gedanken… Ich habe mir sogar überlegt, in ein Land zu ziehen, wo Avocados im Freien wachsen. Und das sind Mexico, Peru, Chile, Südafrika, Neuseeland. Oder Kalifornien. Ja, Kalifornien wäre eigentlich am besten. Oder Israel. Da hätte ich aber etwas Bedenken. Schließlich will man die Avocados im Frieden geniessen. Es gibt noch ein Paar andere Länder.“

Frag nicht, was mit mir los ist. Als ob ich das Wochenende mit Daniella Katzenberger verbracht hätte. Nichts gegen Daniella. Ich mag sogar ihre unbeschwerte Art. Aber mit diesem Text wird nicht besser. Ich muss einfach durch. Es geht weiter:

 Avocado, du bist mein Held. Ich esse Dich am liebsten pur. Ausgelöffelt. Für Euch habe ich aber heute eine cremige Version, als Dip. Und weil mein Held eine Gesellschaft braucht, gibt es auch Süßkartoffel- Pommes. Gebackene.

Es ist ganz einfach Pommes zu machen. Aber schwierig, sie knusprig zu backen. Sehr oft werden sie matschig. Richtig knusprige Süßkartoffel– Pommes gelingen nur frittiert. Aber mit diesem Rezept kommen wir sehr nah an das Ideal. Fangen wir einfach an zu kochen. Mit dem Texten wird heute sowieso nichts mehr. Wer bis jetzt geblieben ist, wird belohnt. Es gibt einen wirklich leckeren Snack für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa. Oder für zwischendurch 🙂

rezept-fur-susskartoffel-pommes

Süßkartoffel- Pommes mit Avocado- Dip:

Für die Pommes:

2 große Süsskartoffel

2 EL Speise- Stärke

2 EL Olivenöl

0,5 TL Salz

Kräuter oder Gewürze nach Geschmack: Knoblauch-Salz, Pfeffer, Paprika

Wasser

Zubereitung:

1. Süßkartoffeln waschen, schälen und in kleine Stifte schneiden. In eine Schüssel geben und mit Wasser übergießen und für eine Stunde stehen lassen. Danach mit einem Küchentuch gut abtrocknen lassen. Mit der Stärke bestreuen( oder in Stärke wälzen). Und mit dem Öl und den Gewürzen vermengen.

2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit dem Backpapier auslegen. Die Pommes drauf verteilen. Bei mir haben die Pommes aus einer Süßkartoffel für ein Backblech gereicht. Wenn die Pommes dick aufeinander liegen, werden sie nicht knusprig. 15- 20 Minuten backen.

avocado-dip-rezept

Avocado-Dip, cremig wie ein Mayo:

Zutaten:

1 Avocado

eine Limette( Saft)

1 Knoblauchzeh

1 EL Wasser

Salz, Pfeffer

* event. frischer Koriander

Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch entfernen. Mit Limetten-Saft beträufeln. Zusammen mit dem Knoblauch, Wasser und eventuell mit dem frischen Koriander zusammen cremig blenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abdecken und eine Stunde kalt stellen.

Mein Serviervorschlag: eine leere Avocado- Hälfte mit Zitronensaft beträufeln und den Avocado-Dip dadrin servieren. Mit Limetten-Scheiben verzieren.

susskartoffeln-rezepte cremiger-avocado-dip vegetarische-snacks

 

 

gemuse-pommes-aus-dem backofenDie gebackenen Süßkartoffeln- Pommes und cremiger Avocado-Dip ist ein einfaches und super leckerer Snack.

Wer kann noch sagen, dass Fast-Food ungesund ist?

Lasst es Euch schmecken!

Edyta

Nuss-Reis-Braten

nuss-reis-bratenHallo,

bei diesem Schmuddel- Wetter habe ich ständig Hunger auf warmes Essen. Am besten mit viel Soße. Die leichte Küche mit Salaten oder Obst kannst du vergessen. Schon bei diesem Gedanken bekomme ich Gänsehaut. Heute brauche ich Sättigung, Energie und Power. Keine Model-Diät wie drei Salatblätter ohne Dressing. Schlanke Taille hin oder her. Der Nuss-Reis-Braten passt heute ideal. Lecker, aromatisch, reichhaltig. Und sieht irgendwie schön aus. Diese Reis-Textur macht optisch was aus.

Am besten schmeckt dieser Braten mit einer würzigen Pilzsoße. Ofen-Gemüse dazu. Es ist ein Traum.

Nur bei den Namen muss ich immer grinsen. Vegetarischer Braten. Das klingt wie Soja-Würstchen oder Kichererbsen- Buletten. Ich denke an die Schulzeit und den Literatur-Unterricht. Wie hieß es noch, wenn man zwei gegensätzliche und sich eigentlich ausschließende Begriffe miteinander verbindet? Genau, Oxymoron! Besonders in der Barock-Zeit waren die Gedichte wie gespickt damit: heißes Eis, süßer Schauer, reiche Armut. Vegetarischer Braten ist ein gegenwärtiger Oxymoron. Genauso wie schwarzer Schnee, geliebter Feind oder traurigfroh.

Auf welche Gedanken ein hungriger durchfrorener Mensch kommt, wenn er einen duftenden Nuss-Reis-Braten sieht. Die unendliche Kreativität nimmt kein Ende: bittersüß, teuflischgut, stummer Schrei…

Und wenn Du Lust auf einen teuflischguten, vegetarischen Braten von einer jauchzenden Schönheit bekommen hast, setzt Dich zu mir 😉

rezepte-fur-gemuse-Braten

Nuss-Reis-Braten:

Zutaten:

125 g Reis

2 Zwiebeln

2 Knoblauch-Zehe

4 EL Öl

400 g Champignons

100 g Paranüsse

300 g Walnüsse

4 Eier M

100 g Parmesan-Käse

150 g Creme Fraiche

Salz, Pfeffer

Gewürze und Kräuter nach Geschmack wie Majoran, Kumin, Paprika

Sonnenblumen- Kerne

eventuell etwas Fett und Semmelbrösel für die Backform

Zubereitung:

1. Reis wie gewöhnlich im Salzwasser kochen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. In Öl andünsten. Champignons putzen und klein schneiden. Zu den Zwiebeln geben und zusammen andünsten. Erkalten lassen.

2. Paranüsse klein hacken und die Walnüsse in Stücke schneiden. Den Käse reiben.

3. Eier in einer Schüssel verschlagen. Reis, Zwiebeln, Knoblauch, Pilze, den geriebenen Käse und Creme Fraiche dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

4. Eine 11 X 30 cm Kastenform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Ich benutze meistens Backpapier. Die Masse einfüllen und mit Sonnenblumen-Kernen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 50 bis 60 Minuten backen.

gemuse-Braten

rezept-reis-nuss-braten

So meine Lieben,

mit einem redenden Schweigen verabschiede ich mich von Euch und wünsche viel Spass im Leben, Alltag, egal, wo ihr gerade seid. Und wünsche Euch einen Hauch Lyrik um das Ganze viel schöner zu machen. Und erträglicher.

In diesem Sinne,

Edyta 

Die Quelle des Rezeptes lecker.de

 

Blumenkohl- Puffer

blumenkohl-pufferBlumenkohl war mein Retter in der Not. Nach einem langen Urlaub stand der Kühlschrank leer und der Magen hat laut geknurrt: ,, Puffer, Gemüse- Puffer. Ich verlange nach fettigen, richtig satt machenden Dingen. Und schmecken sollen sie auch. Am besten leicht süß. “

Der halbe Blumenkohl war schon verspeist. Einfach im Wasser gekocht, ohne viel Schnick- Schnack, serviert nur mit zerlassener Butter und Semmelbrösel, so schmeckt er am besten. Aber der Magen war schon wieder laut. Und noch die Idee…Gemüse- Puffer! Ich hatte nicht Mal die Eier im Schrank, womit soll ich die Dinge binden? Die Lösung kam aus dem Internet. Eingeweichte Haferflocken und etwas Kichererbsen- Mehl. Genial. So lecker und leicht sind diese Bratlinge, viel besser, als die deftigen mit Käse und Eiern. Ohne Eier, aber sie bleiben schön in Form und fallen nicht auseinander. Ich bin diesen Blumenkohl- Puffer ganz verfallen…rezept-blumenkohl-puffer Blumenkohl- Puffer:

Zutaten:

0, 5 Blumenkohl ( mittelgroß)

etwa 4 EL Kichererbsen- Mehl

etwa 4 EL Haferflocken

Lieblings- Gewürze, bei mir unbedingt Paprika, Kumin, Thymian, Salz, etwas Pfeffer und Kurkuma

Öl zum Braten

Zubereitung:

1. Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen mit etwas Wasser in den Topf geben und einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und die Blumenkohl- Röschen weich kochen. 10 Minuten sind genug.

2. Die weichen Blumenkohl- Röschen aus dem Wasser rausfischen und kurz kalt stellen. Danach mit einer Gabel zerdrücken. Ich mag es, wenn man kleine Blumenkohl- Stückchen in den Puffern rausschmecken kann…

3. Während der Blumenkohl erkaltet, bereite ich die Haferflocken vor. Dazu nehme ich etwas Wasser( z. B aus dem Topf in dem die Blumenkohl- Röschen gekocht haben), gebe zu den Haferflocken und lasse kurz quellen.

4. Danach vermische ich den zermatschten Blumenkohl, die Haferflocken, Kichererbsen- Mehl und Gewürze in einer Schüssel.

Wenn der Teig zu dünn ist, gebe ich noch etwas Mehl dazu. Soll der Teig zu dickflüssig sein, gebe ich etwas Blumenkohl- Wasser dazu. Und stelle das ganze für eine halbe Stunde ruhen lassen. Am besten im Kühlschrank.

5. Im heißen Fett kleine, goldene Puffer braten. Dazu schmeckt sehr gut grüner Salat und eine Joghurt- Sosse.

blumenkohl-bratlinge-rezept

Joghurt- Sosse:

200 g Natur- Joghurt

2 EL Sahne

1 EL Senf( süß)

Salz, Pfeffer

Gewürze nach Geschmack: Knoblauch, Paprika

Kräuter: klein geschnittene Minze, Schnittlauch, Petersilie

Joghurt mit Sahne und Senf gut verrühren.

Klein geschnittene Kräuter dazu geben und nach Geschmack würzen.

Zu den Blumenkohl- Puffer servieren. Guten Appetit! Und für alle, die noch im Urlaub sind- eine gute Erholung 🙂

 

blumenkohl-rezepte
Blumenkohl- Röschen weich kochen.

vegane-puffer-mit-blumenkohl vegane-blumenkohl-rezepteUnd wenn der Magen voll ist, bleib nicht faul auf dem Sofa sitzen. Komm mit in den Sommer- Wald. Die ersten Pilze sind da…

Ich bin eine besessene Pilz- Sammlerin. Im Wald gibt es keine Familie oder Freunde. Jeder wird zu einem potentiellen Gegner.

Eine schöne Woche wünsche ich Euch 🙂

Edyta

sommer-wald steinpilz pilze-sammeln rotkappe-eichen-raufuss-leccinum-aurantiacum

Viele liebe Grüße

Edyta

Grüne Linsen mit Champignons und Grünkohl

grune-linsen-mit-champignons-und-grunkohlDas Rezept für den vegetarischen Gericht mit grünen Linsen, Champignon- Pilzen und Grünkohl hat schon lange in einer Schublade gewartet. Und wie der Zufall will, ständig habe ich es im Netz getroffen, in verschiedenen Varianten und Sprachen. In der Fastenzeit koche ich dieses Gericht sehr schlicht. Nur mit roten Zwiebeln und vielen Kräutern. Man kann es aber reichlich abwandeln. Mit gekochten Karotten. Oder Knoblauch.

Sehr lecker schmeckt dieses vegetarische Gericht mit  Kokosmilch und Weißwein. Wenn Du lieber einen Eintopf hättest, gib einfach etwas mehr Gemüsebrühe dazu. Und wenn man die Hälfte der gedünsteten Pilze püriert, wird die Konsistenz ganz anders: dick und cremig. Ohne viel Flüssigkeit kann man es essen, wie einen Salat. Dieses vegetarische Gericht ist richtig variabel. Dazu serviere ich frischen Brot oder Reis. Magst Du probieren?

vegetarische-rezepte-linsen

Grüne Linsen mit Champignons und Grünkohl:

Die Zutaten:

 

200 g grüne Linsen

0,5 Liter Wasser

500 g Champignons( am besten die braunen)

100 g Grünkohl

2 rote Zwiebeln

Salz, Pfeffer

Olivenöl zum Anbraten* ( ich gebe zu, bei mir war das Butter)

etwas Wasser( oder Gemüsebrühe, oder Pflanzenmilch)

Kräuter, Gewürze

 

Die Zubereitung:

1. Grüne Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. Und für eine halbe Stunde einweichen. Danach mit einem halben Liter Wasser übergießen und ganz langsam kochen, bis sie weich werden. Es dauert etwa eine halbe Stunde. Man soll die Linsen erst zum Schluss salzen, sonst werden sie hart.

2. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Champion- Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

3. In einem großen Topf etwa 1 EL Olivenöl erwärmen und Zwiebeln darin andünsten. Pilze dazu geben und schön anbraten, dabei das Wenden nicht vergessen. Salzen und nach Geschmack würzen. Kräuter wie z. B Thymian dazu geben. Jetzt kann Du auch Knoblauch dazu geben, wenn Du magst, oder mit Weißwein ablöschen und Kokosmilch dazu geben.

4. Die grünen Linsen abtropfen lassen und zu den Pilzen geben.

5. Den Grünkohl putzen und in Streifen schneiden. In den Topf zu den Pilzen und Linsen geben und zusammen andünsten. Mit etwas Wasser oder Gemüsebrühe( Oder Pflanzenmilch) ablöschen.

6. Zum Kochen bringen.

Ein Tipp: Du kannst die Hälfte von der Pilzmischung mit einer Schöpfkelle rausnehmen und pürieren. Und wieder zurück zum Gemüse geben. Dadurch wird das Gericht schön dick und cremig.

grunkohl-linsen-rezept gemüse-rezept-eintopf

Liebe Grüße

Edyta

Indische Weißkohl- Koftas

Indische-weisskohl-koftas

Das traditionelle Gebäck für Karneval wird schwimmend im Fett ausgebacken. Süss und knusprig muss es sein, mit feinen Luftbläschen oder fluffig und weich. Noch etwas Zucker obendrauf, damit das Vergnügen perfekt ist. Schließlich wird bald gefastet. Heute habe ich kein Rezept für Berliner, Krapfen oder Quarkbällchen vorbereitet.

Mein Vorschlag für die letzten Karnevalstage ist nicht mal süß. Heute habe ich richtig leckere, indische Weißkohl-Bällchen zubereitet. Diese Bällchen heißen Koftas und werden im heißen Öl frittiert. Es ist ein gutes Rezept für Vegetarier. Indische Koftas bestehen aus Weißkohl und etwas Kichererbsenmehl.

Am besten schmecken sie warm, aber wir haben sie auch kalt gegessen. Nach dem Frittieren lasse ich die Koftas auf Küchenpapier abtropfen, so bleiben sie schön knusprig. Als Mittagessen kann man indische Weißkohl- Koftas mit einer Tomaten- Soße servieren. Wir haben sie als Snacks gegessen. So gestärkt kann man Karneval feiern. Helau und Aalafrezept-indische-weisskohl-koftas

Indische Weißkohl- Koftas:

Die Zutaten:

Weißkohl – ½ (200 Gramm), roh

Salz – ½ Teelöffel

Red Chili-Pulver – ¼ TL

Korianderpulver – ½ Teelöffel

Koriander – 2-3 EL (fein gehackt)

Kichererbsen-Mehl – 1/2 Tasse( 4-5 EL)

Öl – zum Braten

Die Zubereitung:

1. Den Weißkohl reiben, nicht ganz fein und nicht nicht ganz grob, ich habe die mittlere Reibe genommen. Koriander fein hacken und dazu geben. Mit den anderen Zutaten wie Salz, Chili-Pulver, Korianderpulver würzen und etwa eine halbe Tasse Kichererbsenmehl unterrühren.

Die Hände mit etwas Öl einreiben und kleine Bällchen formen und auf einem Teller sammeln.

2. Fett in einer Pfanne erwärmen. Ein kleines Stück vom Teig in die Pfanne geben, sobald es braun wird, ist das Fett fertig zum Backen.

3. Eine Portion Kofta- Bällchen in die Pfanne geben und wenn sie braun wird, alle Bällchen wenden. Rausnehmen und auf einem Küchenpapier abtrocknen. Am besten mit Chapatti, Naan, Reis und einer scharfen Tomaten- Soße servieren.

In der scharfen Tomaten- Soße für die Kohl- Koftas habe ich ein leckeres Gewürz verwendet: Asafoetida- Pulver. Asafoetida ersetzt in der Küche den Knoblauch, ist milder und besser verträglich.

Scharfe Soße:

4- 5 Tomaten (200- 250 g)

Ingwer- ein Stück

1 grüne Chili- Schote

2- 3 EL Öl

Cumin- Kreuzkümmelsamen ½ TL

Asafoetida- Pulver

Kurkuma- Pulver ¼ tsp

Chili-Pulver eine Prise

Salz nach Geschmack

Garam masala eine Prise

Die Zubereitung:

1. Tomaten waschen, in Stücke schneiden, Ingwer und Chili- Schotte klein hacken und alles mit einem Blender( oder Küchenmaschine) zu einer Masse zermatschen.

2. Öl in der Pfanne erhitzen und Gewürze: Kreuzkümmelsamen, Asafoetida- Pulver, Kurkuma dazu geben und eine kurze Zeit alles erwärmen, aber nicht anbrennen. Tomaten- Chili- Masse geben, alles rühren und kurz aufkochen. Chili und Garam masala dazu geben. Mit Salz abschmecken. Weißkohl- Bällchen zu der Soße geben und kurz erwärmen.

Guten Appetit oder Namaste 🙂

weisskohl-baellchen-rezept

kohl-baellchen-rezept

Liebe Grüße

Edyta