Möhn- Kichel

rezept-moehn-kichelIch knabbere einen Mohn- Keks und überlege, was ich Dir dazu erzählen wollte. Kurz sollte es sein. Nicht, wie das letzte Rezept. Die Beschreibung hat länger gedauert, als das Backen. Also gut…wunderbare Mohn- Kichel, jüdische Kekse.

Möhn heißt Mohsamen. Kichel kleine Kekse. Es ist ein einfaches Gebäck mit Mohn und ohne Milchprodukte. Bekannt als Bauern- Kekse. Das Rezept stammt angeblich aus den armen osteuropäischen Dörfern. Diese Mohnkekse werden ohne viel Schnickschnack gebacken. Mann gibt das Wasser zu den geschlagenen Eiern, was für mich ganz neu war. Und statt Butter, wie ich es immer mache, nimmt man Öl.

Den ausgerollten Teig schneidet man in Rechtecke. Und schon geht das Blech in den Ofen. Nur für Dich habe ich ein Igel- Keks- Austechförmchen genommen. Damit es noch schönen wird. Ich gebe aber zu, die Quadrate sind zuerst verschwunden. Einfache Kekse, aber so lecker!kekse-mit-mohn-rezept

Möhn- Kichel:

Zutaten:

für 4 Backbleche

3 große Eier, Zimmertemperatur

1 Tasse Zucker

1 Tasse Maisöl, bei mir Rapsöl

1/4 Tasse lauwarmes Wasser

1/ 4 Tasse Mohn

4 1/ 2 Tasse Mehl

1 EL Backpulver

etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Eier, Öl und Zucker schaumig schlagen. Dann das Wasser hinzufügen. Kurz verrühren und den Mohn dazu geben.

2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und kurz unterrühren.

3. Die Backbleche mit dem Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Rechtecke oder Quardate mit Hilfe eines Messer oder Pizzaschneiders ausschneiden. Oder beliebige Formen ausstechen. Kekse auf das vorbereitete Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.( Es hängt vom Backofen ab, bei mir hat es etwas länger gedauert).einfache-kekse-mit-mohn-backendie-besten-kekse-mit-mohn

igel-kekse-rezept

kekse-ohne-butter-rezept

 

juedischer-friedhof

Das Rezept stammt von der Jane aus dem Blog: My Little Blue Heron. Ihre Oma Rae hat diese außergewöhnlichen Kekse gebacken. Und kein Rechteck sollte dem anderen gleich sein…

In diesem Sinne,

Edyta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.