Baked Oatmeal mit Bananen und Schokodrops

rezept-fur-baked-oatmeal-mit-bananen-und-schokodropsFastenzeit bedeutet für mich ein Verzicht auf Süßes. 40 Tage lang wird kein Kuchen gegessen. Und feine Creme- Torten, Pralinen und Krapfen bleiben nur ein Traum. Ich nutze diese Zeit, um etwas Gutes für den Körper zu machen. Und freitags wird kein Kaffee getrunken. Aber damit der Zucker- Verzicht nicht zu schwer fällt, probiere ich vegane Rezepte für kleine Snacks und Desserts wie Baked Oatmeal mit Bananen und Schokodrops aus.

Diesen leckeren Haferflocken- Auflauf kann man nach Lust und Laune variieren. Mit verschiedenen Nüssen, Beeren, Rosinen, Chia- Samen, Kürbis- Kernen, Zutaten wie Kardamom oder Muskat. Und gesüßt wird er mit Honig oder Agaven- Sirup. Da merkt sogar so ein zuckersüchtiger Körper wie mein, gar kein Unterschied. Zur Sicherheit streue ich noch eine Handvoll Schokodrops obendrauf. Wer ganz gesund mag, kann ruhig drauf verzichten.

Gestärkt mit diesem warmen leckeren Frühstück hält man leicht bis zur nächsten Mahlzeit durch.bananen-riegel-rezept

Baked Oatmeal mit Bananen und Schokodrops:

Zutaten:

3 reife Bananen

250 ml Pflanzen- Milch

2 Eier oder 3 TL goldene Leinsamen und 9 TL Wasser

1 TL Vanille- Extrakt

2 EL Honig

3 TL Mandelmus

2 El Kokos- Öl

3 EL Pflanzen- Öl

300 g Haferflocken

4 EL Kakao- Pulver

2 TL Backpulver

0,5 TL Zimt

eine Prise Salz

2 EL Datteln

1 EL Walnüsse

1 EL Preiselbeeren

3 EL Schoko- Drops

Man kann Baked Oatmeal mit Eiern zubereiten. Wer aber keine Eier mag, kann schnell Ersatz- Leinsameneier machen:

Für 1 Ei nimmt man 1 EL Leinsamen und 3 EL Wasser.

Man braucht eine Kaffee- Mühle oder Gewürz- Mühle. Die goldenen Leinsamen werden fein gemahlen und mit dem Wasser übergossen. Zur Seite stellen für etwa 15 Minuten und warten, bis das Wasser aufgesogen ist.

Zubereitung:

1. Zuerst werden zwei reife Bananen gut zerdrückt. Die dritte Banane wird zum Schluß in Scheiben geschnitten und kommt als Topping.

2. Die Bananen zusammen mit Milch, Vanille- Extrakt, Honig, Mandelmus und Eiern vermengen. Oder statt Eier eingeweichte Leinsamen nehmen.

3. Dann 2 EL Kokos- Öl und 3 EL Pflanzen- Öl dazu geben und kurz verrühren.

4. Dan die trockenen Zutaten Haferflocken, Kakao- Pulver, Backpulver, Zimt, eine Prise Salz, gehackte Datteln, Walnüsse und Preiselbeeren dazu geben. Und mit einem Teigschaber kurz verrühren.

5. Eine Backform 15x 23 cm mit Backpapier auslegen oder mit Öl einfetten. Die Mischung in die Backform geben. Mit geschnittenen Bananen belegen und die Schokodrops in den Teig rein drücken. In den Ofen stellen und bei 180 Grad 35- 40 Minuten backen. Oder bis der Auflauf braun und fest ist. Herausnehmen, abkühlen und in kleine Riegel schneiden.

Geniessen!vegetarische-bananen-riegel-mit-schokodrops

haferbrei-riegel-mit-bananen-rezept

vegetarische-rezepte-fur-dessert

bananen-oatmeal-rezept

Nicht- Veganer bitte hier bleiben. Nicht Weg- Rennen. Meine alternative Ernährung ist nur eine kurze Phase und spätestens Ende März kommen wieder fett- und zuckerhaltige Produkte auf den Tisch. Die Versuchung ist doch zu stark 🙂

Alles Liebe

Edyta

Bananen-Brot ohne Fett und Zucker

bananen-brot-ohne-fett-und-zuckerDas Rezept für ein Bananen-Brot ohne Fett und Zucker ist einfach genial. Besonders jetzt in der Fastenzeit will man etwas gutes für den Körper tun.

Die letzten Tage waren hart. Krapfen, Mutzen, Beignets und das ganze frittierte Zeug hat richtig lecker geschmeckt. Um so schwer fällt die Entscheidung auf Verzicht. So ganz ohne Zucker ab sofort, geht das überhaupt? Für manche ist es unvorstellbar. Und damit die Umstellung etwas sanfter fällt, habe ich viele schöne Rezepte rausgesucht. Das gesunde Bananen-Brot gefällt mir sehr gut. Die Zubereitung ist blitzschnell. Man braucht nicht mal eine Küchenmaschine. Die Bananen werden mit einer Gabel zerdrückt. Am besten sehr reife Bananen nehmen.

Wer richtig süß man, kann etwas Honig oder Ahornsirup nehmen. Rosinen, Trockenpflaumen oder Preiselbeeren unterheben. Oder das gebackene Brot mit Kuvertüre überziehen. Die klassische Variante ist aber auch sehr lecker und duftet richtig nach Zimt und Bananen. Mich wundert immer, warum man dieses Gebäck Bananen-Brot nennt. Es schmeckt doch wie ein Kuchen.

Und so langsam wird es mir klar. Ich habe nur ein Brot gegessen, keinen Kuchen. Das Bananenbrot 😉

rezept-fur-bananen-brot

Bananen-Brot ohne Fett und Zucker:

Zutaten:

3 sehr reife Banane= 300 g

100 g Apfel

2 Eier

200 g Vollkornmehl( oder Dinkelmehl, Weizenmehl, was man gerade hat)

1 Backpulver= 8 g

eine Prise Zimt oder etwas mehr

50 g gehackte Walnüsse oder Haselnüsse, Mandeln

eine Banane für obendrauf

Zubereitung:

1. Den Apfel schälen, entkernen und reiben. Drei reife Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit den Eiern gut verrühren.

2. Die trockenen Zutaten: das Mehl, Backpulver und Zimt miteinander mischen und unter die Bananen- Masse sieben. Kurz verrühren und in eine Kastenform füllen. 25 oder 30 cm, je größer die Form, desto flacher der Kuchen. Man kann die Form einfetten, ich nehme immer das Backpapier.

3. Den Teig etwas glätten. Eine Banane durchschneiden und die beiden Stücke in den Teig leicht drücken. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen. Eine Stäbchen- Probe machen.

banana-bread-rezept

kuchen-ohne-fett-und-zucker

gesunde-kuchen-ohne-fett-und-zucker

das-beste-bananen-brot

 

die-besten-rezepte-für-ein-bananen-brot

Das Rezept stammt von Chefkoch.de

 Vielen lieben Dank 🙂

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist sagten bereits die alten Römer. 

In diesem Sinne,

Eure Edyta