Schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe

rezept-fur-schnelle-joghurt-stangen-ohne-hefeMorgens um sieben habe ich selten Hunger. Aber einen starken Kaffee auf den nüchternen Magen zu trinken, soll richtig schädlich sein. Es muß also eine besondere Leckerei her, um freiwillig aus den Federn zu kommen. Das schaffen nur schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe.

Was bin ich froh, dass ich dieses Rezept bei Gabriela gefunden habe. Es geht tatsächlich blitzschnell. Für dieses Gebäck muß man weder lange kneten, noch den Teig stundenlang ruhen lassen. Und diese Joghurt- Stangen sind außen knusprig und innen doch saftig. Als ob sie eine Füllung aus Quark hätten. Und diese schnellen Stangen sind sogar ohne Hefe, Butter und Eier.

Es gibt wirklich nicht viele Rezepte, die ich drei Tage nacheinander backe. Aber von diesem Joghurt- Gebäck bekommen wir nicht genug. Das war bei den blitzschnellen Zimt- Bällchen so. Und jetzt bei diesen Joghurt- Stangen ohne Hefe.

Bei jeder neuen Ladung aus dem Ofen mache ich eine Test- Probe. Etwas skeptisch, mit dem Gedanken: sind sie wirklich so köstlich. Vielleicht kommt mir das nur vor. Hatte ich Bären- Hunger oder lag es an der winzigen Menge: 8 Stück? Und bei jedem Biß werde ich immer mehr überzeugt: jaaa, die sind wirklich lecker! Diese schnelle Rezept werde ich Euch nicht vor enthalten.schnelle-brotchen-ohne-hefe



Schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe:

Zutaten:

300 g Mehl

0, 5 Päckchen Backpulver

eine Prise Salz

1 TL Zucker

eine Prise Pfeffer

eine Prise Kümmel

200 g Natur- Joghurt

70 g Oliven- Öl( 1 EL= 15 ml)

Zum Bestreuen: Kürbis- Kerne, Sesam, Mohn oder Schwarzkümmel

zusätzlich:

Mehl zum Ausrollen

etwas Wasser zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, etwas Pfeffer und Kümmel rasch zusammen mischen.

2. Joghurt und Oliven- Öl dazu geben. Alles miteinander verkneten. Zu einer Kugel formen.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. In acht Stücke, wie eine Torte teilen. Die Dreiecke von der breiten Seite her aufrollen.

5. Die Stangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit der Wasser bestreichen. Mit Sesam, Kümmel, Kürbiskernen oder Schwarzkümmel bestreuen.

6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25 Minuten goldbraun backen.geback-ohne-hefe-rezept

brotchen-rezept-schnelleskorner-stangen-backen

schnelles-joghurt-geback-rezept

kurbis-stangen-backen

rezept-stangen-mit-joghurtDiese niedlichen Körner- Stangen kann man gut als Reise- Proviant nehmen. Ich frage mich nur, warum wir sie Hörnchen nennen. Vielleicht muß ich an der Form noch etwas üben 🙂

Das Rezept kommt von euromeal.com , danke für die Inspiration!

Mit diesem Proviant und einem Lied auf den Lippen mach ich mich auf den Weg:

,, Das Alter wird uns nicht zuhause treffen…lala la…oooo“

Liebe Grüße

Edyta

Teigtaschen mit Kartoffel- Spinat- Füllung

teigtaschen-mit-kartoffel-spinat-fullungRichtig leckere Teigtaschen mit Kartoffel- Spinat- Füllung. Passend zum Frühstück, als Pausenbrot oder zum Nachmittagskaffee. Eine gelungene Kombination: herzhafte Füllung aus gekochten Kartoffeln, Spinat und Frischkäse. Bei mir heute Ricotta- Käse. Man kann aber auch Feta oder Quark nehmen. Und der leicht süßliche Hefeteig. Ich habe etwas mehr Zucker rein getan. Und das schmeckt soo gut! Noch nie habe ich so schnell das essen fotografiert. Normalerweise suche ich lange nach dem besten Motiv. Und höre ständig die ausgehungerten Stimmen: kann man schon etwas davon essen?

Und sobald ich einen Teller frei gebe, wird er sofort von der Heuschrecken– Familie leer gemacht.

Heute ging es mir nicht besser. Ein Foto, eine Teigtasche. Zwei mal kauen, eine neue Aufnahme. Dieser Duft hat mich so sehr dekonzentriert! Sind sie wirklich so lecker, wie sie riechen?

kartoffel-spinat-teigtaschen

Teigtaschen mit Kartoffel- Spinat- Füllung:

Zutaten:

für den Teig:

250 ml lauwarmes Milch( ein Glas)

25 g Hefe

2- 3 El Zucker

2 Eier

110 ml Öl

600- 640 g Mehl

für die Füllung:

2- 3 gekochte Kartoffeln

200 g Spinat tiefgekühlt aufgetaut

1 kleine Zwiebel

2 EL Öl

2 Knoblauch- Zehe

100 g Frischkäse, Ricotta oder Feta

Salz, Pfeffer, Paprika

zusätzlich:

1 Eidotter

1- 2 EL Milch

Sesamkörner

etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Zuerst den Spinat nach Geschmack würzen und kurz in einem Topf andünsten.

2. Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe hinein bröckeln. Etwas Zucker( 2-3 EL) und Mehl darüber streuen. Zudecken und 15 Minuten stehen lassen.

3. Die Eier, das Öl und das Mehl dazu geben, alles zum glatten Teig verkneten. Mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Platz ruhen lassen.

4. In der Zeit die Füllung zubereiten. Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse geben, zerreiben oder mit einer Gabel zerdrücken. Die Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Mit den Kartoffeln, Frischkäse und Spinat vermengen. Abschmecken.

5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Kreise ausstechen. Jedes Kreis 4- 5 einschneiden, aber nicht bis zum Rand( wie auf dem Foto). Aus der Füllung kleine Rollen formen und auf den Teig legen. Von jeder Seite nur bis zur Mitte aufrollen.

6. Die Teigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und den Teig damit bepinseln und dick mit Sesam bestreuen. Eine halbe Stunde gehen lassen, dann im Backofen 25- 30 Minuten knusprig braun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

spinat-kartoffel-kase-fullung-rezept

spinat-teigtaschen-rezept

hefeteig-spinat-teigtaschen-rezept

rezept-kartoffel-spinat-geback

backen-mit-spinat-rezepte

hefegeback-mit-spinat-rezept

 

sesam-teigtaschen-rezept

hefeteilchen-mit-spinat-und-frischkäse

spinat-feta-kartoffeln-rezepte

Und so unter uns. Am besten schmecken die Teigtaschen warm, frisch aus dem Ofen!

Edyta

Kleine Nuss- Hörnchen

kleine-nuss-hoernchen

Diese kleinen Hörnchen gibt es bei mir schon zum Frühstück. Ich habe sie schon öfters gebacken, mal mit der Erdbeermarmelade, mal mit dem Pflaumenmus. Am besten schmecken mir aber die kleinen Hörnchen mit der Haselnussfüllung. Diese leckeren Kekse gehören unbedingt zu jeder Weihnachtsbäckerei. Ich war fest davon überzeugt, dass jeder die Hörnchen kennt, bis mich eine Kollegin nach dem Rezept gefragt hat. Also heute für alle, die sie noch nicht kennen 😉



Kleine Nuss- Hörnchen:

Der Teig:
200 g weiche Butter
200 g Frischkäse
2 Eidotter
1 Vanillinzucker
80 g Zucker
400 g Weizenmehl

Die Füllung:
2 Eiweiss
180 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen
4 Tropfen Rum- Aroma

Zubereitung:
Butter, Frischkäse, Eidotter, Zucker und Vanillinzucker vermischen, dann das Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden oder auch über Nacht kalt stellen. Teig in 4 gleichgroße Teile teilen. Den Teig rund ausrollen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Haselnüsse und Rum- Aroma unterheben. Die Nussfüllung auf die Teig- Platten streichen, in 16 Stücke einteilen, zu Hörnchen aufrollen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 150°) ca. 12 – 16 Minuten goldgelb backen.

Liebe Grüße

Edyta