Schneller Beeren- Rührkuchen

schneller-beeren-ruhrkuchen-rezeptIch melde mich Mal zwischendurch! Mit einem leckeren und schnellen Beeren- Rührkuchen. Schnelle Kuchen- Rezepte sammelt jeder. Früher hat man sie nur mitten in der Woche gebraucht. Jetzt öfters für einen Sonntagskuchen. Die Zeit ist eine Mangelware geworden. Es muß schnell gehen. 

Bei diesem Obst- Rührkuchen kannst Du nichts falsch machen. Nur bitte drauf achten, dass alle Zutaten gleiche Zimmertemperatur haben. Also am besten Butter und Eier früher aus dem Kühlschrank nehmen. Ich mache es meistens morgens. Und irgendwann im Laufe des Tages fällt mir ein: Mensch, ich wollte doch einen Kuchen backen. Und genau dann haben die Zutaten passende Temperatur erreicht. Die Butter ist schön weich und läßt sich cremig schlagen. Auch die Eier sind nicht zu kalt. Jetzt alles schnell rühren und bei einem Stück duftenden Kuchen von großen Reisen träumen…

obst-ruhrkuchen-rezpt

Rezept für den schnellen Beeren- Rührkuchen:

Zutaten:

200g Butter

200 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

4 große Eier

eine Prise Salz

220 g Mehl

30 g Speisestärke

1 TL Backpulver

Beeren nach Wahl z. B. Heidelbeeren, Waldbeeren oder andere Früchte

3- 4 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Alle Zutaten sollen die gleiche Zimmertemperatur haben.

1. Weiche Butter, Zucker und Vanille- Zucker cremig schlagen.

2. Nach und nach die Eier einzeln unter schlagen. Eine Prise Salz dazu geben.

3. Das Mehl, die Speisestärke und Backpulver mischen und einsieben.

4. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform von 25 cm geben. Beeren drauf streuen und leicht in den Teig drücken. Mandelblättchen drauf verteilen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45- 50 Minuten backen.fruchtekuchen-mit-ruhrteigder-beste-ruhrkuchen

schnelle-kuchen-mit-beeren

Ich habe für diesen Rührkuchen die letzten Waldbeeren aus dem Garten genommen. Du kannst aber gerne andere Früchte nehmen. Frische oder tiefgefrorenen. Und statt Mandelblättchen gehackte Haselnüsse nehmen. Lecker…!

Süße Grüße

Edyta

Zitronen- Napfkuchen

rezept-fur-zitronen-napfkuchenDieser Zitronen- Napfkuchen ist wirklich schnell zubereitet. Und so unkompliziert. Mit einem einfachen Rührteig, ohne schnickschnack. Guter Kuchen zum Samstag- Nachmittagskaffee.

In der Zutaten- Liste findest du unter anderem das Wasser. Ich nehme zimmerwarmes Mineralwasser ohne Kohlensäure. Oder das Leitungswasser, abgekocht und nicht zu warm.

Es ist kein Riesen- Kuchen, den wir 3 Tage lang essen. Ich nehme eine etwas kleinere Napfform. Und meistens verschwindet er sofort.

Zum Aufpeppen nehme ich Mandelblättchen. Die landen zwar unten, weil man den Napfkuchen umdreht. Aber egal. Die Mandelblättchen knuspern etwas und wir haben es gerne. Und dann noch etwas Puderzucker oben drauf, Zitronenguss oder ganz einfach.

Und wenn Du keine Bio- Zitrone hast, kannst eine Orange nehmen. Es schmeckt auch ganz gut!zitronen-gugelhupf

Zitronenkuchen für eine kleinere Napfform:

Zutaten:

4 Eier

200 g Zucker( 180 bei mir)

1 TL Vanille- Zucker

100 g Speisestärke

60 ml Wasser

250 ml Speiseöl( 1 Glas)

1 Päckchen Backpulver

1 Zitrone

300 g Mehl

2 EL Mandelblättchen

 

Zubereitung:

1. Eier und Zucker cremig rühren.

2. Speisestärke drauf sieben und kurz mit einem Holzlöffel verrühren.

3. Das Wasser und Speiseöl dazu geben und mit dem Handmixer verrühren.

4. Die Schale von der Bio- Zitrone abreiben. Und den Saft davon aus pressen. Kurz verrühren.

5. Das Backpulver mit dem Mehl mischen. Und nach und nach unter den Teig mischen und alles gut verrühren.

6. Eine Napfform gut einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Nun den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

7. Den Zitronen- Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 circa. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.rezept-einfacher-zitronenkuchen

rührkuchen-mit-ol

schneller-zitronenkuchen-mit-backpulver

Der Sieger unter den Napfkuchen bleibt für mich  dieser Gugelhupf. Erwähnenswert ist auch der Giraffenkuchen, der sowohl geschmacklich als auch optisch überzeugt. Aber ich bin gespannt, was Dein Favorit ist?

Schönes Wochenende

Edyta

Margherita- italienischer Rührkuchen

margherita-italienischer-ruhrkuchenDie einfachen Dinge im Leben sind die schönsten! Kaffeeduft, Lachen, Singen, Reisen. Kleinigkeiten, die uns das Leben schön machen. Und genauso einfach ist meine Kuchen- Dekoration. Drei schlichte Streifen aus Papier, fertig ist eine tolle Kuchen- Schablone. Eine wunderschöne Verzierung für Margherita- einen italienischen Rührkuchen.

Einfachen, schnellen und super fluffigen Kuchen, der immer passt. Zum Kaffeetrinken, Kindergeburtstag oder sogar schon zum Frühstück. Nicht zu süß, unglaublich weich, wie ein Wölkchen. Aber am besten schmeckt dieser Klassiker aus Italien mit einer dicken Schicht Puderzucker.rezept-fur-italienischen-ruhrkuchen-margherita

Margherita- italienischer Rührkuchen:

Zutaten:

4 Eier

2 EL heißes Wasser

125 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

100 g Speisestärke oder Kartoffel- Mehl

100 g Mehl

1 gestrichener EL Backpulver

2 EL Öl

etwas Fett und Mehl für die Backform

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Eier trennen. Das Eigelb errühren und mit dem heißem Wasser schaumig schlagen. 2/3 des Zuckers und den Vanillezucker hinzugeben. Rühren, bis die Masse hell wird. Das Eiweiß mit dem Handmixer schlagen. Den übrigen Zucker rieseln lassen. Und weiter steif schlagen.

2. Speisestärke, Mehl und Backpulver über die Eigelb- Masse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig verrühren. Das Öl hinzufügen. Kurz verrühren. Und zum Schluss das Eiweiß unterheben.

3. Eine 24 cm Backform einfetten. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 25- 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und danach aus der Form lösen.

4. Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Aus Papier drei Streifen ausschneiden und auf den Kuchen legen. Puderzucker durch ein Sieb auf den Kuchen streuen, Schablonen vorsichtig entfernen – fertig! Mein Tipp: der Kuchen sollte nach dem Backen richtig gut auskühlen, da der Puderzucker sonst einzieht.schneller-kuchen-ohne-butter

italienischer-kuchen-rezepteinfacher-kuchen-ohne-butter

Und was macht Dich glücklich? Ja, Dich persönlich! Fasten, Tanzen, Sudoku lösen, Reisen oder vielleicht Flirten?

Please, make love, not war …

Deine Edyta

Saftiger Ameisenkuchen nach Wilma

saftiger-ameisenkuchen-nach-wilma-rezeptRührkuchen- Rezepte gibt es jede Menge auf diesem Blog. Mit Jogurt, Schmand oder Eierlikör. Als Blechkuchen oder Babka. Mit Obst und Streusel. Sogar mit Zucchini. Es fehlt nur noch ein Ameisenkuchen. Also gibt es heute einen saftigen Ameisenkuchen nach Wilma von Pane- Bistecca.

Ich liebe diesen tollen Rührkuchen mit vieel Schokostückchen. Das Rezept ist sehr unkompliziert. Und der Ameisen- Kuchen lecker und schnell gemacht. Ich freue mich sehr, dass Wilma dieses Rezept mit uns geteilt hat. Ich habe noch Milch und etwas mehr Mehl rein getan. Und weniger Zucker genommen.

In den meisten Rezepten für einen Ameisenkuchen braucht man den Eierlikör. Das Rezept von Wilma ist ohne Alkohol. So ist der Kuchen auch für Kinder geeignet. Und die Zutaten für diesen Ameisenkuchen hat man immer im Schrank. So kann man mit dem Backen sofort loslegen. Und in kurzer Zeit steht ein duftender Kuchen auf dem Tisch. Einfacher geht nicht.ameisenkuchenrezept-ohne-eierlikoer

Saftiger Ameisenkuchen nach Wilma:

Zutaten:

250 g Zucker
250 g Butter
1 TL Vanille- Zucker
eine Prise Salz
5 Eier
450 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
180 ml Milch
200 g Schoko- Streusel ( oder Schoko- Tropfen, gehackte Schokolade)
etwas Mandelextrakt

Zubereitung:

1. Eine Napfkuchen- Form einfetten und leicht bemehlen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

2. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanille- Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach dazu geben und weiter rühren. Eine Prise Salz und ein Paar Tropfen Mandel- Extrakt dazu geben.

3. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und abwechselnd mit der Milch zu der Eier- Butter- Masse geben. Schoko- Streusel oder gehackte Schokolade dazu geben und leicht unterheben.

4. Im Backofen bei 170 Grad etwa 60 Minuten. Am besten Stäbchen- Probe machen.

Aus dem Ofen nehmen. Etwa 15 Minuten abkühlen lassen, bevor man den Kuchen aus der Backform stürzt.

Wer besonders schokoladig mag, kann den Kuchen noch mit der geschmolzenen dunklen Schokolade überziehen.napfkuchen-rezepte

rührkuchen-mit-schokolade

Wer mag kann den Kuchen noch mit etwas Obst aufpeppen. Wir sind aber mit dieser Menge,, Ameisen“ rundum glücklich geworden.

Liebe Grüße

Edyta