Margherita- italienischer Rührkuchen

margherita-italienischer-ruhrkuchenDie einfachen Dinge im Leben sind die schönsten! Kaffeeduft, Lachen, Singen, Reisen. Kleinigkeiten, die uns das Leben schön machen. Und genauso einfach ist meine Kuchen- Dekoration. Drei schlichte Streifen aus Papier, fertig ist eine tolle Kuchen- Schablone. Eine wunderschöne Verzierung für Margherita- einen italienischen Rührkuchen.

Einfachen, schnellen und super fluffigen Kuchen, der immer passt. Zum Kaffeetrinken, Kindergeburtstag oder sogar schon zum Frühstück. Nicht zu süß, unglaublich weich, wie ein Wölkchen. Aber am besten schmeckt dieser Klassiker aus Italien mit einer dicken Schicht Puderzucker.rezept-fur-italienischen-ruhrkuchen-margherita

Margherita- italienischer Rührkuchen:

Zutaten:

4 Eier

2 EL heißes Wasser

125 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

100 g Speisestärke oder Kartoffel- Mehl

100 g Mehl

1 gestrichener EL Backpulver

2 EL Öl

etwas Fett und Mehl für die Backform

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Eier trennen. Das Eigelb errühren und mit dem heißem Wasser schaumig schlagen. 2/3 des Zuckers und den Vanillezucker hinzugeben. Rühren, bis die Masse hell wird. Das Eiweiß mit dem Handmixer schlagen. Den übrigen Zucker rieseln lassen. Und weiter steif schlagen.

2. Speisestärke, Mehl und Backpulver über die Eigelb- Masse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig verrühren. Das Öl hinzufügen. Kurz verrühren. Und zum Schluss das Eiweiß unterheben.

3. Eine 24 cm Backform einfetten. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 25- 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und danach aus der Form lösen.

4. Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Aus Papier drei Streifen ausschneiden und auf den Kuchen legen. Puderzucker durch ein Sieb auf den Kuchen streuen, Schablonen vorsichtig entfernen – fertig! Mein Tipp: der Kuchen sollte nach dem Backen richtig gut auskühlen, da der Puderzucker sonst einzieht.schneller-kuchen-ohne-butter

italienischer-kuchen-rezepteinfacher-kuchen-ohne-butter

Und was macht Dich glücklich? Ja, Dich persönlich! Fasten, Tanzen, Sudoku lösen, Reisen oder vielleicht Flirten?

Please, make love, not war …

Deine Edyta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.