Saftiger Apfelkuchen

saftiger-apfelkuchen-rezeptDer Herbst ist am schönsten, wenn man einen saftigen Apfelkuchen vor der Nase hat- sagt mein Neffe. Und ich stimme ihm zu. Vor allem, wenn der Rührteig so locker ist und fast auf der Zunge zergeht. Und die Äpfeln platzen auf alle Seiten. Mein Neffe lacht und eine Puderzucker- Wolke schwebt über sein Gesicht. Jetzt lachen wir alle. Dieser herrliche Apfelduft bringt richtig gute Laune.

Du kannst einige Rosinen in den Teig drücken. Oder etwas Zimt oder Kardamom über die Äpfeln streuen. Aber auch so schmeckt der Teig herrlich. Für meine Familie ist es DER Apfelkuchen dieses Jahres. Schnell zubereitet, ohne Butter, fein und lecker.

Ich backe ihn auch auf dem Backblech. Und damit der Teig für das große Blech ausreicht, gebe ich ein Ei und etwas Mehl mehr. Soll der Teig sehr schwer und klebrig sein, einfach etwas Milch dazu geben. Und jede Menge Äpfeln rein stopfen. Schließlich will man den Kuchen essen und die Figur behalten 😉rührkuchen-mit-apfeln

Rezept für den saftigen Apfelkuchen:

Zutaten:

3 Eier

150 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

eine Prise Salz

150 ml Speiseöl

1- 2 EL Milch

300 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

5- 6 mittelgroße Äpfel

eventuell eine Prise Salz

Zubereitung:

1. Eine Springorm mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.

2. Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

3. Das Öl langsam und unter Rühren einfließen lassen, bis es sich alles gut verbunden hat.

4. Milch dazu geben und alles kurz verrühren.

5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, zu den übrigen Zutaten geben und mit einem Kochlöffel rasch unterrühren, damit die Eimasse nicht zusammenfällt.

6. Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Einige Stücke würfeln und in den Teig geben.

7. Den Teig in die Sprinform füllen. Und die Apfelspalten sternförmig auf den Teig setzen und leicht andrücken. In die Mitte eine kleine Apfelhälfte setzen.

8. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C 45 Minuten backen. Am besten eine Stäbchen- Probe machen.

9. Danach auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.apfelkuchen-ruehrteig

apfel-ruhrkuchen-rezept

apfelkuchen-ohne-butter

Und für den besonderen Biss kannst du den Apfelkuchen vor dem Backen mit Mandelblättchen streuen. Oder etwas gehackte Nüsse in den Teig drücken.

Viel Spaß beim Backen

Edyta

Schneller Beeren- Rührkuchen

schneller-beeren-ruhrkuchen-rezeptIch melde mich Mal zwischendurch! Mit einem leckeren und schnellen Beeren- Rührkuchen. Schnelle Kuchen- Rezepte sammelt jeder. Früher hat man sie nur mitten in der Woche gebraucht. Jetzt öfters für einen Sonntagskuchen. Die Zeit ist eine Mangelware geworden. Es muß schnell gehen. 

Bei diesem Obst- Rührkuchen kannst Du nichts falsch machen. Nur bitte drauf achten, dass alle Zutaten gleiche Zimmertemperatur haben. Also am besten Butter und Eier früher aus dem Kühlschrank nehmen. Ich mache es meistens morgens. Und irgendwann im Laufe des Tages fällt mir ein: Mensch, ich wollte doch einen Kuchen backen. Und genau dann haben die Zutaten passende Temperatur erreicht. Die Butter ist schön weich und läßt sich cremig schlagen. Auch die Eier sind nicht zu kalt. Jetzt alles schnell rühren und bei einem Stück duftenden Kuchen von großen Reisen träumen…

obst-ruhrkuchen-rezpt

Rezept für den schnellen Beeren- Rührkuchen:

Zutaten:

200g Butter

200 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

4 große Eier

eine Prise Salz

220 g Mehl

30 g Speisestärke

1 TL Backpulver

Beeren nach Wahl z. B. Heidelbeeren, Waldbeeren oder andere Früchte

3- 4 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Alle Zutaten sollen die gleiche Zimmertemperatur haben.

1. Weiche Butter, Zucker und Vanille- Zucker cremig schlagen.

2. Nach und nach die Eier einzeln unter schlagen. Eine Prise Salz dazu geben.

3. Das Mehl, die Speisestärke und Backpulver mischen und einsieben.

4. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform von 25 cm geben. Beeren drauf streuen und leicht in den Teig drücken. Mandelblättchen drauf verteilen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45- 50 Minuten backen.fruchtekuchen-mit-ruhrteigder-beste-ruhrkuchen

schnelle-kuchen-mit-beeren

Ich habe für diesen Rührkuchen die letzten Waldbeeren aus dem Garten genommen. Du kannst aber gerne andere Früchte nehmen. Frische oder tiefgefrorenen. Und statt Mandelblättchen gehackte Haselnüsse nehmen. Lecker…!

Süße Grüße

Edyta

Zitronen- Napfkuchen

rezept-fur-zitronen-napfkuchenDieser Zitronen- Napfkuchen ist wirklich schnell zubereitet. Und so unkompliziert. Mit einem einfachen Rührteig, ohne schnickschnack. Guter Kuchen zum Samstag- Nachmittagskaffee.

In der Zutaten- Liste findest du unter anderem das Wasser. Ich nehme zimmerwarmes Mineralwasser ohne Kohlensäure. Oder das Leitungswasser, abgekocht und nicht zu warm.

Es ist kein Riesen- Kuchen, den wir 3 Tage lang essen. Ich nehme eine etwas kleinere Napfform. Und meistens verschwindet er sofort.

Zum Aufpeppen nehme ich Mandelblättchen. Die landen zwar unten, weil man den Napfkuchen umdreht. Aber egal. Die Mandelblättchen knuspern etwas und wir haben es gerne. Und dann noch etwas Puderzucker oben drauf, Zitronenguss oder ganz einfach.

Und wenn Du keine Bio- Zitrone hast, kannst eine Orange nehmen. Es schmeckt auch ganz gut!zitronen-gugelhupf

Zitronenkuchen für eine kleinere Napfform:

Zutaten:

4 Eier

200 g Zucker( 180 bei mir)

1 TL Vanille- Zucker

100 g Speisestärke

60 ml Wasser

250 ml Speiseöl( 1 Glas)

1 Päckchen Backpulver

1 Zitrone

300 g Mehl

2 EL Mandelblättchen

 

Zubereitung:

1. Eier und Zucker cremig rühren.

2. Speisestärke drauf sieben und kurz mit einem Holzlöffel verrühren.

3. Das Wasser und Speiseöl dazu geben und mit dem Handmixer verrühren.

4. Die Schale von der Bio- Zitrone abreiben. Und den Saft davon aus pressen. Kurz verrühren.

5. Das Backpulver mit dem Mehl mischen. Und nach und nach unter den Teig mischen und alles gut verrühren.

6. Eine Napfform gut einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Nun den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

7. Den Zitronen- Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 circa. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.rezept-einfacher-zitronenkuchen

rührkuchen-mit-ol

schneller-zitronenkuchen-mit-backpulver

Der Sieger unter den Napfkuchen bleibt für mich  dieser Gugelhupf. Erwähnenswert ist auch der Giraffenkuchen, der sowohl geschmacklich als auch optisch überzeugt. Aber ich bin gespannt, was Dein Favorit ist?

Schönes Wochenende

Edyta

Karotten- Walnuss- Kuchen

karotten-walnuss-kuchen,, Kluge Leute lernen aus den Fehlern der anderen – die Dummen aus ihren eigenen.“- sagen die Britten und irren nicht. Sei klug und mache meine Fehler nicht… Du fragst noch, warum? Die Eitelkeit hat mich heute verführt. Diesen leckeren Karotten- Walnuss- Kuchen backe ich sonst auf einem Blech. Er sieht zwar simpel, schmeckt aber köstlich. Und vor allem ist richtig durch.

Ich wollte aber besser machen. Schöner. Impostanter. Appetitanregend. Verführerisch…Perfekt! Die Eikeltheit hat gerufen: Du kannst noch besser.

Ja, klar kann ich besser. Hörig habe ich kein simples Backblech genommen, sondern eine Napfkuchen- Form.

Jeder Kuchen aus einer Napfform sieht viel schöner aus. Und es ist auch ein toller Kuchen geworden…Diese tolle Kranzform, bunte Karotten- Raspeln, knackige Walnuss- Stückchen- eine echte Augenweide. Aber warum habe ich meine goldene Regel vergessen? Ich habe doch immer und überall geprädigt: keine Napfkuchen- Form für einen saftigen Kuchen wie Karotten- oder Zucchini- Kuchen. Warum nicht? Erstens bleibt der Kuchen ewig im Backofen. Und von der ständigen Stäbchen- Probe wird er wie ein Sieb durchlöchert.

Zweitens: habe ich das Gefühl, der Kuchen wird in der Mitte etwas zu saftig. Und das passt mir nicht ganz. Die anderen am Tisch haben es nicht gemerkt, es bleibt also unter uns.

Drittens: sollst Du spontan Lust auf ein Frischkäse- Frosting bekommen, wo willst du bitteschön eine dicke, cremige Schicht auf einem Napfkuchen verteilen?

Mein Fazit: der Kuchen ist sehr lecker, besonders die Puderzucker- Schicht. Aber am besten im Blech backen 🙂

rezept-fur-karottenkuchen-mit-walnuss

Rezept für Karotten- Walnuss- Kuchen vom Blech:

Zutaten:

4 Eier

200 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

200 ml Milch

200 ml Öl

eine Prise Salz

1 TL Zimt

300 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

2 Tassen geriebene Karotten

eine nicht ganz volle Tasse gehackte Walnüsse

Zubereitung:

1. Karotten schälen und grob raspeln. Walnüsse grob hacken,

2. Eier, Zucker und Vanille- Zucker ungefähr 5-6 Min. auf höchster Stufe schaumig rühren. Dann die Milch, das Öl, Salz und Zimt dazugeben und verrühren.

3. Mehl und Backpulver sieben und darunter mischen.

4. Zum Schluß Möhrenraspeln und Walnüsse unterheben.

5. Den Teig am besten in ein gefettetes Backblech  24 x 24 cm geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen 180°C ca. 50 Minuten backen( Stäbchenprobe machen). Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.walnuss-mohren-kuchen

schneller-kuchen-mit-ol

kuchen-mit-karottenraspeln
Das Wetter fast wie im Herbst

Jetzt noch schnell! Augen zu und ein Stück Karotten-Kuchen in den Mund schieben…Köstlich…So kann man jeden Fehler vergessen!

Alles wird gut

Edyta

Margherita- italienischer Rührkuchen

margherita-italienischer-ruhrkuchenDie einfachen Dinge im Leben sind die schönsten! Kaffeeduft, Lachen, Singen, Reisen. Kleinigkeiten, die uns das Leben schön machen. Und genauso einfach ist meine Kuchen- Dekoration. Drei schlichte Streifen aus Papier, fertig ist eine tolle Kuchen- Schablone. Eine wunderschöne Verzierung für Margherita- einen italienischen Rührkuchen.

Einfachen, schnellen und super fluffigen Kuchen, der immer passt. Zum Kaffeetrinken, Kindergeburtstag oder sogar schon zum Frühstück. Nicht zu süß, unglaublich weich, wie ein Wölkchen. Aber am besten schmeckt dieser Klassiker aus Italien mit einer dicken Schicht Puderzucker.rezept-fur-italienischen-ruhrkuchen-margherita

Margherita- italienischer Rührkuchen:

Zutaten:

4 Eier

2 EL heißes Wasser

125 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

100 g Speisestärke oder Kartoffel- Mehl

100 g Mehl

1 gestrichener EL Backpulver

2 EL Öl

etwas Fett und Mehl für die Backform

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Eier trennen. Das Eigelb errühren und mit dem heißem Wasser schaumig schlagen. 2/3 des Zuckers und den Vanillezucker hinzugeben. Rühren, bis die Masse hell wird. Das Eiweiß mit dem Handmixer schlagen. Den übrigen Zucker rieseln lassen. Und weiter steif schlagen.

2. Speisestärke, Mehl und Backpulver über die Eigelb- Masse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig verrühren. Das Öl hinzufügen. Kurz verrühren. Und zum Schluss das Eiweiß unterheben.

3. Eine 24 cm Backform einfetten. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 25- 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und danach aus der Form lösen.

4. Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Aus Papier drei Streifen ausschneiden und auf den Kuchen legen. Puderzucker durch ein Sieb auf den Kuchen streuen, Schablonen vorsichtig entfernen – fertig! Mein Tipp: der Kuchen sollte nach dem Backen richtig gut auskühlen, da der Puderzucker sonst einzieht.schneller-kuchen-ohne-butter

italienischer-kuchen-rezepteinfacher-kuchen-ohne-butter

Und was macht Dich glücklich? Ja, Dich persönlich! Fasten, Tanzen, Sudoku lösen, Reisen oder vielleicht Flirten?

Please, make love, not war …

Deine Edyta

Schoko- Apfelkuchen und Herbstdekorationen

schoko-apfelkuchen-und-herbstdekorationen

laubdekorationen-fuer-fensterbank

Wenn eure Familie nach einem Schokokuchen schreit und ihr selber Lust auf einen Apfelkuchen habt, bleibt nur eins. Einen Schoko- Apfelkuchen backen. Mit einem leckeren Kakao- Rührteig und saftigen Äpfeln obendrauf. Ich genieße den Kuchen noch heiß ofenwarm. Am besten mit Schlagsahne oder Vanilleeis. Zur Not reicht eine dicke Puderzucker- Schicht. Schnell, lecker und richtig hübsch. Ein echter Hingucker- wie meine Nachbarin sagt.

Und für alle, die noch etwas fürs Auge brauchen, gibt es heute selbstgemachte Herbstdekorationen. Aus bunten Blättern und etwas Früchte wie Äpfel, Quitten und Walnüsse. Für das Deko für den Garten habe ich Zweige genommen. Für die kleinen Töpfe für die Fensterbank reichen einfache Holzstäbchen.

Ich sortiere die Blätter nach der Größe. Dann kann man mit dem Aufspießen anfangen. Ich fange mit den größeren Blättern an, dann kommen die kleineren. Zum Abschluß kommt ein kleiner Apfel oder eine Quitte.

Und damit das Ganze stabil ist, setze ich einen großen Apfel in einen dekorativen Blumentopf. Und stecke den Holzspieß in den Apfel. Dann fülle ich den Blumentopf mit den Walnüssen oder Quitten. Natürlich kann man auch etwas anderes nehmen: Hasselnüsse, Hagebutte oder verschiedene Beeren. Im Garten stecke ich den Zweig einfach in den Boden. Was die Haltbarkeit dieser Dekoration anbetrifft, klar, bleibt sie nicht ewig frisch. Aber darum geht es. Wir lassen unserer Kreativität einen freien Lauf. Und können wieder was basteln. Und ich freue mich sehr, Euch etwas zu animieren. Entweder zu einen Apfelkuchen mit Kakao. Oder einer Herbstdekoration :rezept-fur-apfelkuchen-mit-kakao-blattdekorationen-basteln

Schoko- Apfelkuchen:

Zutaten:

125 g Butter oder Margarine

120 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

4 Eier

250 g Mehl

3 EL Kartoffel- Mehl oder Maisstärke

2 TL Backpulver

4+ 2 EL Milch

3 EL Kakao- Pulver

4 Äpfel

eventuell 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Eine Springform 22- 24 cm mit Backpapier auskleiden. Äpfel schälen, entkernen, vierteln und mehrmals der Länge nach einritzen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

2. Butter, Zucker und Vanille- Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes weißcremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren.

3. Mehl und Backpulver mischen. Mehl-Mischung und 4 EL Milch abwechselnd unter den Teig heben. Nicht lange rühren.

4. Die Hälfte des Teiges in die Springform genen und mit einem Löffel etwas glätten. Zu der anderen Hälfte des Teiges Kakao- Pulver und 2 EL Milch geben. Kurz verrühren und auf den hellen Teig geben

5. Dann die Apfel- Viertel mit der Wölbung nach oben kranzförmig auf den Teig legen. Die Form auf dem Rost in den vorheheizten 175ºC Backofen schieben und ca. 45 Minuten backen.

6. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form lösen. Eventuell mit Puderzucker bestäuben.schneller-apfelkuchen-mit-kakao

blatt-dekorationbasteln

einacher-apfelkuchen-ruhrteig

apfelkuchen-mit-zweifarbigem-teig-rezept

Einige Ideen, wie man eine Laubdekoration in Szene setzen kann:

– als Tischdekoration

– neben der Fußmatte hin stellen

– Treppe dekorien

– ein Mitbrinsel für alle, die Naturmaterialien mögen

Ich wette, eure Oma, Tante, Mutter wird mit solchem selbstgemachten Geschenk richtig glücklich.

Nach der ersten Skepsis fragte auch meine Mutter eifrig, machst du noch eins für die Fensterbank? Ich habe schon Quitten gesammelt!

Ich wünsche Dir einen erholsamen Spaziergang durch den Herbstwald und viel Glück bei der Jagd nach den bunten Blättern für die stimmungsvollen,, Laubspieße“.

Edyta



Schneller Apfelkuchen mit Haferflocken- Streuseln

Ein bekannter Klassiker, wie wir ihn lieben: Streusel- Apfelkuchen. Und weil wir nicht viel Zeit haben, es gibt ein Ruck- Zuck- Rezept. Diesen schnellen Apfelkuchen mit knusprigen Haferflocken- Streuseln mag jeder. Mit leichtem Zimt- Duft, aromatischem Apfel- Geschmack paßt er sehr gut zu einem herbstlichen Kaffee- Nachmittag.

Bei diesem Rezept kann man nichts falsch machen. Am besten nimmt man frische Äpfel aus der Region. Vielleicht aus dem eigenen Garten? Dann kann man sie mit der Schale verwenden. Natürlich sollst du das Entkernen nicht weg lassen. Und damit die geschnittenen Äpfel nicht dunkel werden, verrate ich Dir einen Trick. Du kannst eine Zitrone nehmen. Das weiß schon ein Kind. Aber ein guter Rat von der Oma ist: die geschälten Äpfel in einer Schüssel mit Wasser halten. So bleiben sie hell und frisch. Natürlich nicht tagelang. Sondern solange bis der Teig fertig ist.


Wer mag, kann den Apfelkuchen mit einer Handvoll Rosinen aufpeppen. Zur Erinnerung: Rosinen waschen und dann mit heißem Wasser überbrühen. Etwas im Wasser stehen lassen. Danach auf einem Sieb abtropfen lassen. Eventuell mit 3 Esslöffeln Rum oder Orangensaft tränken.

Ich verzichte auf die Rosinen. Dafür gebe ich ein Paar Äpfel mehr. So habe ich ein gutes Gewissen. Wir essen kaum noch Kuchen. Eher gesunde Äpfel mit klein bißchen Teig. Und Haferflocken 😉

Schneller Apfelkuchen mit Haferflocken- Streuseln:

Zutaten:

150 g weiche Butter

150 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

3 Eier

eine Prise Salz

300 g Mehl

1 EL Backpulver

160 ml Milch

5- 6 Äpfel

Streusel:

150 g Mehl

80 g weiche Butter

1 TL Zimt

100 g Zucker

5 EL Haferflocken

1 EL Vanille- Zucker

Zubereitung:

1. Äpfel schälen, in Spalten schneiden und in eine Schüssel mit Wasser geben, damit sie nicht dunkel werden.

2. Die weiche Butter, den Zucker und Vanille- Zucker schaumig schlagen. Danach die Eier einzeln dazu rühren. Salzen.

3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zum Teig langsam unterheben. Anschließend die Milch unterrühren.

4. Ein Backblech 40 x 30 cm mit Backpapier auslegen. Den Teig drauf verteilen und etwas glätten. Die Äpfel abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

5. Streusel: Alle Zutaten rasch mit den Händen verkneten. Dann auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 40 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen. Dann in Stücke schneiden, aus der Form heben. Achtung: es bröselt sehr 🙂

Übrigens, Omas sind einfach die besten. Die Lieblings-Sprüche von meiner Oma:

– wenn du noch Hunger hast, gibt es Nachschlag( obwohl man satt und kugelrund ist)

– du sieht aber abgemagert aus( egal wieviel ich gerade wiege)

– Kinder und Gläser gibt es nie zu viel

– rede nicht beim Essen, sonst bekommst du einen dummen Mann

– du sollst den Holzlöffel nicht ablecken, sonst bekommst du einen Mann mit Glatze

Ich denke, Omas- Weisheiten klingen ziemlich überzeugend, oder?

Liebe Grüße und viel Freude beim Nachbacken!

Edyta

Becherkuchen mit Joghurt

rezept-fur-eien-becherkuchen-mit-joghurt

Schneller Becherkuchen mit Joghurt, Äpfeln und Mandelblättchen schmeckt richtig gut. Locker, leicht und sehr saftig. Und wie gesagt, dieser Joghurtkuchen ist blitz-schnell zu machen. Alle Zutaten werden mit einem Joghurtbecher abgemessen. Und zu einem Rührteig verbunden. Aber nur kurz unterrühren, damit der Kuchen nicht zäh wird.

Wer ein einfaches Rezept sucht, wird hier begeistert. Und vor allem, wenn man keine Küchenwaage hat. Man kann diesen Kuchen schön abwandeln. Einfach einen Zitronenjoghurt nehmen, statt Naturjoghurt. Oder anderes Obst und Gewürze wie Zimt oder Orangenschale verwenden. Oder mit Kuvertüre verzieren. Köstlich…

Man kann auch unterschiedliche Backformen nehmen. Eine Kastenform oder eine einfache Springform. Aber am schönsten sieht der Becherkuchen in einer Kranzform. Verziert mit den Rosinen und Mandelblättchen. Ein toller Kuchen den man an Heilig Drei König Tag servieren kann. Und ein weiteres für einen Joghurt- Kuchen findest Du hier.

Und ein Rat aus Erfahrung: die Rosinen am besten in den Teig drücken. Wenn sie obendrauf auf dem Kuchen liegen, verbrennen sie schnell im Ofen. Das weiß doch jedes Kind, oder? Laß es Euch gut schmecken 🙂

schneller-becherkuchen-mit-joghurt

Rezept für einen Apfel- Becherkuchen mit Joghurt:

Zutaten:

2 EL Rosinen

3 Eier

1 Becher Naturjoghurt 150 g

1,5 Becher Zucker

0,5 Becher Milch

1 Becher Öl

5 Becher Weizenmehl

1 Backpulver

2 Äpfel

1-2 EL Mandelblättchen

zusätzlich:

Fett und Mehl für die Backform

Zubereitung:

1. Alle Zutaten sollen Zimmertemperatur haben. Eine Kranzbackform einfetten und leicht bemehlen. Rosinen in eine Schüssel geben und mit kochend heißem Wasser übergießen. 10- 15 Minuten stehen lassen und dann über ein Sieb abgießen.

2. Die Eier in eine Schüssel geben und kurz mit dem Naturjoghurt verrühren. Mit dem leeren Joghurtbecher Zucker, Milch und Öl abmessen. Und zu den Eiern geben und zusammenrühren.

3. Den Becher ausspülen und abtrocknen. Das Mehl abmessen und mit dem Backpulver hinzufügen. Kurz verrühren.

4. Die Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden. Rosinen unter die Teigmasse heben. Den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen. Die Apfelscheiben steil rundherum in den Teig stecken. Mit Mandelblättchen bestreuen.

5. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 34- 40 Minuten backen. Einen Stäbchentest machen. Kurz abkühlen und aus der Form stürzen.

joghurtkuchen-mit-apfeln-kranzform

kuchen-kranzform-schnelles-rezept

der-beste-joghurtkuchen-rezept

Solltest Du zu viel von dem Becherkuchen essen, gibt es nur eins. Spazieren gehen. Wie sagen die Finnen: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Also ab, komm mit mir in den Schnee. Die paar Kalorien schmelzen von selbst. Und der Kopf schaltet wunderbar ab. Ich wünsche euch ein tolles Dreikönigsfest.Vielleicht bringen uns die Weisen aus dem Morgenland Frieden, Gesundheit und Liebe. Was braucht der Mensch noch?

Liebe Grüße

Edyta

Apfel- Blechkuchen schnell und einfach

apfel-blechkuchen-schnell-und-einfach-rezept

Der Apfel- Blechkuchen schnell und einfach ist unglaublich lecker. Und besser geht nicht. Die Zubereitung ist kinderleicht. Der Geschmack herrlich. Und die Menge ausreichend für eine ganze Familie. Endlich ein Kuchen, an dem sich alle satt essen können. Mit sehr viel Äpfel und weniger Teig.

Die Idee entstand in meinem Kopf ziemlich spontan: Es wird geschummelt! Ich esse viel zu viel Kuchen und Zucker. Und das läßt sich nicht so schnell zu ändern. Also, wie wäre es mit einem Kuchen, in dem man ,,nur“ gesundes Obst vernascht und der Teig nur eine nötige Zulage ist? Einfach so viel wie möglich Äpfel reinpacken. Em besten in Spalten geschnitten und steif neben einander in den Teig gedrückt. Man serviert gebackene Äpfel mit einem Hauch vom Teig und nennt es einen Kuchen. Keine zusätzlichen Kilos auf den Hüften, kein schlechtes Gewissen. Und ein wahrer Leckerbissen auf dem Tisch.

schneller-apfel-blechkuchen

Apfel- Blechkuchen schnell und einfach:

Zutaten:

der Teig:

200 g weiche Butter

180 g Zucker

1 Pk. Vanillezucker

5 Eier

200 ml Milch

420 g Mehl

1 Pk. Backpulver

der Belag:

2,5- 3 kg Äpfel

1- 2 EL Zitronensaft

2 – EL Mandelblättchen

2 EL Rosinen

Zubereitung:

1. Die Butter schaumig schlagen. Dann den Zucker und den Vanille- Zucker unterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in die Masse rühren.

2. Das Backblech 39x 24 cm mit dem Backpapier auskleiden. Den Teig einfüllen.

3. Äpfel schälen, vierteln und in Spalten schneiden. Die Apfelscheiben dicht nebeneinander in den Teig drücken. Mit Mandelblättchen und Rosinen bestreuen.

4. Im heißen Backofen bei 180 Grad 35- 40 Minuten backen.

rezept-für-apfel-blechkuchen

apfelkuchen-ruhrteig-rezept

apfelspalten-apfelkuchen-rezept

rezept-apfelkuchen-vom-blech

schnelles-rezept-blech-apfelkuchen

Die vielen Äpfeln stammen aus unserem Garten. Wenn du das Obst kaufen mußt, kannst Du die Menge im Rezept etwas verkleinern. Ich koche gerade alles mit Apfel und unterjuble kleine Stücke sogar in den Gemüse- Eintopf. Bis jetzt hat sich keiner beschwert 🙂

Bleib gesund

Edyta

Der beste Schmand- Apfelkuchen

der-beste-schmand-apfelkuchenEs geht doch nichts über einen frisch gebackenen Apfelkuchen. Und der beste Schmand- Apfelkuchen ist unglaublich saftig. Super lecker und einfach unwiderstehlich. Ich empfehle Dir dieses Rezept vom Herzen. Der Rührteig ist schnell und einfach zubereitet. Dann kurz in den Ofen schieben und vor backen. Obendrauf kommen die Apfelspalten. Wenn Du magst kannst Du die Äpfel in kleine Stücke schneiden. Alles nach Lust und Laune.

Dann die Zutaten für den Guss kurz verrühren. Über die Äpfel verteilen. Und weiter backen. Schon liegt der warme verführerische Kuchenduft in dem ganzen Haus. Und das Herz fühlt sich glücklich!apfelkuchen-schmand-rezeptDer beste Schmand- Apfelkuchen:

Zutaten:

125 g Butter

eine Prise Salz

125 g Zucker

1 Vanille- Zucker( 8 g)

3 Eier

200 g Weizenmehl

3 TL Backpulver

3 EL Sahne

600 g Äpfel

etwas Zitronensaft

Für den Guss:

200 g Schmand

2 Eier

75 g Zucker

1 Puddingpulver z. B Vanille

Zubereitung:

1. Die Butter mit dem Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln hinzugeben und weiter schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit der Sahne kurz unterrühren. 

2. Eine Springform (26er) ein fetten oder mit dem Backpapier auskleiden. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. In den Backofen stellen und 12 Minuten vor backen.

3. Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Die Äpfel auf dem Teig verteilen.

4. Für den Guss den Schmand, Eier, Zucker und Vanille- Puddingpulver verrühren. Über die Äpfel verteilen. Den Kuchen nochmals in den Ofen schieben und weitere 50 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

das-beste-schmnd-apfelkuchen-rezept

der-saftige-apfelkuchen

das-rezept-schmand-apfelkuchenIn diesen tristen Tagen dürfen wir das Lachen nicht vergessen. Ich grinse den ganzen Tag über diese kleine Anekdote, die ich auf fb gelesen habe:

Digitales Lernen in den Corona- Zeiten erinnert an eine spiritistische Sitzung mit dem Geist:

,, Die Lehrerin:

Felix hörst du uns? Wenn du uns hörst, gib ein Zeichen! “

Bleib fröhlich und gesund

Edyta