Dattelbrot und Selenskyj- ein Frauenheld

das-rezept-fur-ein-dattelbrot-und-selenskyj-ein-frauenheld * enthält Werbung wegen der Verlinkung!

Mit einem Stück selbst gebackenen Dattelbrot in einer Hand und einem Laptop von der Nase, bewundere ich den echten Frauenheld unserer Zeit: den Präsidenten Selenskyj.

Zu dem Dattelbrot kann ich nicht viel sagen. Aromatisch, würzig, sättigend, gut. Aber zum Herrn Selenskyj…Ja, hier kann ich ein Lächeln nicht verbergen. Es ist ein echter Frauenheld unserer Zeit.

Interessant, sportlich, gut aussehend, herzlich. Und seine warme, tiefe Stimme verursacht bei mir Gänsehaut. Herr Selenskyj, ich könnte Ihnen stundenlang zuhören. Und tief in die Augen kucken.

Kein Wunder, dass sich der andere älternde Mann eifersüchtig gefühlt hat. Gewohnt daran, seine Stärke, sportliche Figur zu zeigen und bewundert zu sein. Mit nacktem Oberkörper, beim Fischen, Klettern, Tauchen oder Armdrücken. Im Vergleich zu den anderen Staatsoberhäupter, oft fröhlichen Chaoten, war er wie ein Held. Bis der junge smarte Wolodymyr kam.

Gut, ich gebe zu. Noch vor kurzem wußte ich nicht Mal, wie der ukrainische Präsident heißt, geschwiege denn, wie er aus sieht. Aber seit dem 24. Februar hat sich viel geändert.

Wolodymyr Zelensky- diesen Namen werden wir nicht so schnell vergessen. In welcher schwierigen Zeit musste er regieren. Zuerst Corona- Krise. Dann der Krieg. Hast Du gemerkt, wie stark sich seine Augen geändert haben? Sein Blick ist so weise und besorgt geworden. Herzzerreißend sieht sein Gesicht aus. In einer kurzen Zeit hat dieser Mann so viel erlebt. Wichtige Entscheidungen getroffen. Sein Land nicht im Stich gelassen. Treue erwiesen. Und viel Leid und Trauer erlebt.

Mit jedem Stück Dattelbrot, so duftend und würzig, geniese ich meine ruhige Zeit auf dem Sofa. Und wünsche ich mir den Frieden. Für die Ukraine und für uns alle. Und wie sagt man heutzutage: Alles wird gut, alles wird Ukraine!

schnelles-brot-mit-datteln

Rezept für ein Dattelbrot :

für eine Kastenform 1, 5 l

Zutaten:

450 g Datteln

120 g Walnüsse

400 g Mehl

1 Pck. Backpulver

6 EL Haferflocken

4 EL Honig

2 Eier

eine Prise Salz

500 ml Milch

1 TL Nelkenpulver, Zimt

eventuell 1 EL Leinsamen, eine Prise Kardamom, Ingwer

Zubereitung:

1. Datteln entkernen und klein schneiden bzw. hacken. Walnüsse grob hacken.

2. Mit dem Mehl, Backpulver und Haferflocken vermengen.

3. Eine kleine Kuhle in die Mischung drücken. Und den Honig, Eier, Salz, Milch und Gewürze hineingeben. Und alles zu einem dicken, klebrigen Teig verrühren.

4. Eine Kastenform mit etwas Fett ausstreichen und den Teig in der Form verteilen. Den Ofen auf 180 Grad stellen und 80- 90* Minuten backen. Am besten Stäbchenprobe machen.

5. Vollständig abkühlen lassen.

* Mit der Backzeit ist so eine Sache. Mein Brot hat oben an einer Stelle eine schwarze Kruste bekommen. Also öfters nachschauen, nicht im Internet versinken 🙂
fruchtebrot-rezept

wurziges-dattelbrot

Dann auf youtube ein selbst gemachtes Video von Volodja einschalten und beides genießen! Das Dattelbrot und diesen Kämpfer!

Übrigens, wenn Du magst, kannst Kürbis und Sonnenblumen- Kerne in den Teig gegeben. Und das Dattelbrot mit Butter bestrichen servieren.

Aber am besten schmackt dieses Brot mit Manuka- Honig. Ich habe gerade ein online- shop entdeckt. Bei maorika.de erhält man den zertifizierten Manuka Honig 100% rein aus Neuseeland wird in Deutschland im Glas abgefüllt und verpackt. Tolle Nachricht nicht wahr?

Liebe Grüße

Edyta

Vegane Kidneybohnen- Kekse

vegane-kidneybohnen-kekse

Sind Sie etwas abergläubisch? Haben Sie Angst vor dem Freitag, den 13-ten? Und der schwarze Kater bringt Ihnen das Unglück? Dann folgen Sie mir unauffällig. Ich habe ein Zaubermittel gegen Ihre Sorgen.

Saftige, schokoladige, vegane Kidneybohnen- Kekse sind ein Mittel gehen jeden Kummer. Schlechte Laune, Stress, Alltagssorgen- alles geht vorbei bei diesem Duft. Es fast wie Weihnachten.

Man stellt sich die Bohnen-Kekse eher trocken vor. Im Gegenteil! Sie sind so herrlich saftig und zergehen auf der Zunge. Und man zaubert diese Köstlichkeit aus den gesunden Bohnen! Und übrigens, man schmeckt sie überhaupt nicht raus. 

rezept-fur-kidneybohnen-kekse

Vegane Kidneybohnen- Kekse:

Zutaten:

6 Datteln

400 g gekochte Kidneybohnen oder 1 Dose Kidneybohnen

1 Becher Rosinen

1-2 EL Haferflocken

2 EL Kakaopulver

2 EL Mehl

1 flachen TL Backpulver

2 EL Kokosöl geschmolzen

1 EL Ahornsirup

1 EL gemahlene Haselnüsse

eine Prise Salz

ein Paar Tropfen Vanille- Extrakt

eine Prise Zimt

Zubereitung:

1. Datteln mit heißem Wasser übergießen und einige Stunden stehen lassen. Am besten über die Nacht. Anschließend das Wasser abgießen. Und die Datteln mit einem Stabmixer fein zerkleinern. Kidneybohnen abgießen. Zu den Datteln zusammen mit Rosinen und Haferflocken geben. Alles zusammen bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.

2. Die restlichen Zutaten: Kakaopulver, Mehl, Backpulver, Kokosöl, Ahornsirup, gemahlene Haselnüsse, eine Prise Salz und Zimt und ein Paar Tropfen Vanille- Extrakt dazu geben. Alles miteinander verrühren.

3. Kleine Bällchen formen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 15- 18 Minuten backen. Wer mag, kann die Bohnen-Kekse mit Schokolade verzieren.

backen-mit-bohnen

susses-mit-bohnen-backen

bohnen-kekse

vegane-kekse-backen

Der Kolumbus hat seine Entdeckungsreise nach Amerika am Freitag angefangen. Dieser Tag kann nur Glück bringen. Das wünsche ich vom Herzen 🙂

Edyta

schwarzer-kater-bringt-pech

Vegane Mango- Kokosmilch- Tarte( ohne Zucker und Mehl)

vegane-mango-kokosmilch-tarte-ohne-zucker-und-mehl Zu Pfingsten möchte ich Euch auf eine Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl) einladen. Es ist ein ganz anderer Kuchen, wie alle, die ich bis jetzt gemacht habe. Es schmeckt sehr süß, aber die Kokosmilch harmoniert gut mit der Süße.

Die Tarte wird ohne Mehl und Zucker zubereitet und die vielen Nüsse machen nicht nur satt, aber auch glücklich. Wenn Ihr von den Rohkost- Dessert angetan seid, wird Euch diese rohe Tarte sehr gut schmecken. Guten Appetit!

vegane-kuchen-mit-mango

Vegane Mango- Kokosmilch- Tarte( ohne Zucker und Mehl):

Die Zutaten:

 
300 g Datteln
eine Tasse Nüsse, Mandeln, Sesam, eventuell Kokosflocken( gemischt nach Belieben, ich habe noch eine Faust voll Erdnüsse dazu gegeben)
1 reife Mango
1 Dose Kokosmilch
6 Blatt Gelatine oder Agar- Agar( vegan)
eine Prise Zimt
 

Die Zubereitung:

1. Getrocknete Datteln über Nacht einweichen lassen. Wenn es schnell gehen soll, kann man heißes Wasser nehmen. Gut abtropfen lassen und zusammen mit gemischten Nüssen pürieren. Eine Backform ( 20 cm) mit Backpapier auskleiden und den Teig gleichmäßig darin verteilen. In den Kühlschrank stellen.
2. Mango schälen, kleinschneiden und mit Kokosmilch pürieren. Aufkochen und kurz köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Gelatine einweichen, ausdrücken und zur Mango- Masse geben, nicht mehr kochen.In der veganer Version bitte Agar- Agar nehmen und die Gebrauchsanleitung beachten.
3. Mango- Masse auf den Nuss- Teig verteilen und in den Kühlschrank stellen. Mindestens für 2 Stunden kalt stellen, am besten für die ganze Nacht.Man kann die Tarte mit frischen Veilchen verzieren oder mit Kräutern aus den eigenen Garten. Guten Appetit!
Edyta
mango-tarte-vegan