Tannenzapfen- Kekse mit Kakao

rezept-fuer-tannenzapfenkekse-mit-kakaoEs ist letzte Möglichkeit meine Weihnachtdekoration zu zeigen. Langsam hat jeder genug davon. Glizer auf dem Teller, Eßtisch und im Gesicht. Lametta in den Schuhen. Und überall Christbaumkugeln. Das Lieblingsspielzeug der Katze. Aber diese stimmungsvolle Tannenzapfen- Kekse mit Kakao kann in nur zusammen mit dem Weihnachtsmann fotografieren. Sie passen einfach zusammen. Wie der Schnee zum Winter.

Und wer zu Weihnachten nicht genug gebastelt hat, kann sich jetzt kreativ austoben. Und dazu braucht mein keine neuen Ausstech- Förmchen.

Wie macht man die Tannenzapfen- Muster ohne Backförmchen?

Es gibt mindestens 4 Möglichkeiten:

– mit dem Messer schräg den Teig gitterförmig einschneiden

– mit einem Eiergitterschneider

– mit einem Teelöffel schuppenartig Muster einritzen

– oder mit einer Schere kleine Zacken einschneiden wie hierschoko-zapfen

Rezept für Tannenzapfen- Kekse mit Kakao:

Zutaten:

für 1 Backblech

100 g weiche Butter

90 Puderzucker

50 ml Öl, geschmacksneutral

1 Ei

1 Prise Salz

2- 4 EL Kakao- Pulver

300 g Mehl

0, 5 TL Backpulver

Zubereitung:

1. Weiche Butter in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Zucker dazu geben und gut verrühren. Dann das Öl, ein Ei und eine Prise Salz dazu geben und weiter rühren.

2. Dann den Kakao auf die Masse sieben und rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Masse nach und nach sieben. Eine Kugel formen, in Speise- Folie wickeln und für eine halbe Stunde kalt stellen.

3. Kleine ovale Stücke vom Teig formen und etwas flach drücken. Mit einem Messer etwas schräg gitterförmig schneiden. Oder mit einem Löffel ein Zapfen- Muster machen. Oder mit einer Schere einschneiden.

4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Zapfen- Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 15 Minuten backen. Abkühlen lassen. Nach Bedarf die flache Seite des Kekses mit einem Kleks Marmelade bestreichen und zwei Kekse zusammen kleben.kekse-mit-kakao-rezept

die-besten-schoko-zapfen

tannenzapfen-kekse-backen

schoko-tannenzapfen-kekse

zahnentapfen-kekse-mit-kakao
*Werbung unbeauftragt: dieses Engelchen ist ein Mitbringsel vom Santa Claus aus Finnland 🙂

Sobald die Kekse abgekühlt sind, kann man sie mit Puderzucker bestäuben. Dabei läßt man sie stehen. Und bestäubt mit dem Puderzucker etwas senkrecht. So sehen sie ordentlich winterlich aus!

Aber leckere Schokoladen- Kuverüre paßt hier auch perfekt 🙂

Bis bald,

Edyta

Kokos- Nuss- Giraffen- Gugelhupf

kokos-nuss-giraffen-gugelhupfDu denkst gerade, du hast ein Déjà-vu. Einen Giraffen-Kuchen gab es schon auf dem Blog. Ich erlöse Dich sofort. Es ist kein Déjà-vu. Ich habe wieder gebacken. Wir waren sehr begeistert von diesem bunten Kuchen. Und heute habe ich das Rezept klein bißchen geändert und einen Kokos- Nuss- Giraffen- Gugelhupf gebacken. Du kannst einfach nach dem letzten Rezept backen.

Was ist anders? Ich habe in den hellen Teig etwas Kokosflocken reingetan und in den dunklen gemahlene Haselnüsse. Und weil wir richtige Leckermäulchen zu Besuch hatten, gab es noch eine Vollmilch-Kuvertüre, so wurde der Kuchen richtig süß. Alles in allem eine gelungene Sache, was mich aber etwas stört, der Kuchen bröselt unheimlich. An dem Rezept muss man noch etwas arbeiten. Vielleicht etwas mehr Öl und Milch dazu geben. Oder die Temperatur runter machen. Mein Backofen spinnt zur Zeit und vielleicht liegt es auch daran. Und um schöne Muster zu bekommen, soll man die Teig-Masse vorher teilen. Mit dem Augen- Mass klappt es nicht immer. Und schließlich stellt man fest, es gibt zu wenig Teig.

Meine Familie sagt, du bist dein größter Kritiker. Wer so kritisch seine Backkünste bewertet, braucht keine Angst vor den Hater zu haben. Keiner kann daran so perfekt sein. Versuch mich bloss aufzuholen.

Ja, Eigenlob muss erst gelernt werden…

Ich bin gespannt, was Du zu dem Kuchen sagst. Und ob es Dir meine Kokos-Nuss- Version auch gefällt. Es ist ein schöner Kuchen zum Nachmittags-Tee oder für einen Kinder-Geburtstag. Lecker, fluffig und diese tierische Muster begeistern alle Gäste.

marmor-kuchen-rezept

Kokos-Nuss-Giraffen-Gugelhupf:

Zutaten:

für den braunen Teig:

5 Eigelb

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

50 ml Milch

50 ml Öl

100 g Mehl

50 g gemahlene Haselnüsse

2 EL geriebene Schokolade

1 TL Backpulver

für die weiße Schicht:

5 Eiweiß

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

eine Prise Salz 

50 ml Milch

50 ml Öl

30 g Kokos-Mehl

100 g Mehl

1 TL Backpulver

3 EL Kokosraspeln

zusätzlich:

Kakaopulver

Fett für die Backform

Vollmilch-Kuvertüre

Zubereitung:

1. Zuerst die Eier trennen. Das Eigelb, Zucker und Vanille-Zucker schaumig rühren. Dann die Milch abwechselnd mit dem Öl in die Masse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Masse geben. Gemahlene Nüsse und geriebene Schokolade dazu geben und alles kurz vermengen.

2. Für den hellen Teig das Eiweiß steif schlagen. Dann den Zucker, Salz und Vanille-Zucker hinzufügen. Die Milch abwechselnd mit dem Öl hinzufügen und alles langsam verrühren. Dann beide Mehl-Sorten gemischt mit dem Backpulver dazu rühren. Kokosraspeln unterheben. 

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Gugelhupf-Backform gut einfetten. Die beiden Massen in zwei Hälften teilen. Zuerst ein Teil von der braunen Masse in die Form einfüllen. Kakao-Pulver drüber sieben, man soll keinen Teig drunter sehen. Dann den weißen Teig vorsichtig einfüllen. Wieder Kakao-Pulver drüber sieben. Dann kommt der braune Teig drauf. Wieder den Kakao-Pulver drüber streuen. Und zum Schluss eine weiße Schicht. Es kommt kein Kakao-Pulver mehr drauf. Den Kuchen in den Ofen schieben und 35- 40 Minuten backen. Am besten eine Stäbchen-Probe machen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Danach rausnehmen und mit der Kuvertüre bestreichen.

giraffen-kuchen-gugelhupf

rezept-fur-einen-giraffen-kuchen rezept-fur-giraffenkuchen

lustige-kuchen-fur-kinder

Inspiration bei Natalia Cattelani gefunden ❤️