Einfacher Käsekuchen

einfacher-kaesekuchenEinfacher Käsekuchen

Ho, ho, ho! Weihnachten steht vor der Tür. Und weil die Zeit so knapp ist, gibt es heute ein schnelles Rezept für einen einfachen Käsekuchen. Es gibt nie genug Rezepte für einen guten Käsekuchen. Und dieser ist sehr cremig und lecker.

Es gab wieder eine Pause auf dem Blog. Mein Laptop war in einer Reparatur und es hat mich viele Nerven gekostet. Man hat die Batterie ausgetauscht und ich war zu faul, um einen Backup zu machen. Beziehungsweise hatte ich keinen Platz mehr, um die allen Fotos und Dokumente zu speichern. Zum Glück ist alles gut gegangen. Die Batterie ist neu und alle Daten vorhanden. Das muss ein Wunder sein. Ich brauche jetzt nur etwas Zeit, um sich in das Bloggen ein zu arbeiten. Ich glaube noch nicht so richtig, dass mein,, Äpfelchen“ geheilt ist, und bei jedem Summen bleibt mein Herz stehen. Hoffentlich wird das Neue Jahr technisch etwas besser und das wünsche ich Euch auch.

Nach den stressigen Tagen brauche ich etwas Süßes. Ein Stück Käsekuchen? Das klingt gut! Sehr gut!rezept-einfacher-kaesekuchen

Einfacher Käsekuchen:

Zutaten:

Teig:

225 g Weizenmehl

100 g Butter

3 EL Zucker

1 Eidotter

2-3 EL Schmand

Quarkmasse:

800 g Quark ( ich nehme den polnischen Quark, der ganz fest ist, man kann aber den Schichtkäse nehmen und ihn über die Nacht abtropfen lassen)

200 g Zucker

5 Eier

1 Vanillin-Zucker

1 Päckchen Vanille-Pudding

eventuell 1 EL Orangeat

Zubereitung:

1. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten für den Teig zusammen kneten. Die Springform damit auslegen und einen kleinen Rand formen.

2. Eier trennen. Eidotter mit Zucker und Vanillin-Zucker cremig schlagen. Quark dazu geben und alles verrühren. Pudding-Pulver und eventuell Orangen dazu geben und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.

3. Die Quarkmasse in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheiztem Backofen bei 170 Grad 60 Minuten goldgelb backen. Etwas abkühlen lassen und aus der Springform befreien. Nach Bedarf mit geraspelter Schokolade oder Puderzucker verzieren. Guten Appetit!

Meine Güte, gerade sehe, dass WordPress eine neue Version hat. Ich finde es sieht fremd aus. Ob diese Version besser ist?

kaesekuchen-rezept kaesekuchen-backen

Bleibt gesund und munter,

Eure Edyta 🙂

Streusel- Quarkkuchen mit Mohn und Pflaumen

streusel-quarkkuchen-mit-mohn-und-pflaumenIf it’s good I want better. Der Gedanke kam mir bei diesem tollen Streusel-Quarkkuchen mit Mohn und Pflaumen. Es ist ein superleckerer, saftiger Blechkuchen, der uns immer sehr gut geschmeckt hat. Ein Blechkuchen? Der Kuchen auf den Fotos sieht zwar lecker aus. Es ist aber kein Blechkuchen. Der hier sieht eher wie eine ukrainische Hefe- Hochzeitstorte. If it’s good I want better.

Ich backe diesen Streusel-Quarkkuchen mit Pflaumen gewöhnlich auf einem Backblech. Die Stücke sind mundgerecht und passen zu jedem Anlass. Für Euch meine Lieben, wollte ich diesen Quark- Kuchen besonders schön präsentieren. Auf einer Springform. Wie eine Torte. Dass die Zutaten- Menge für eine Springform viel zu groß ist, habe ich etwas spät kapiert. Da war der Kuchen bereits im Ofen. Und am Wachsen und Gedeihen. Das was dem Bäcker immer große Freude bereitet. Nur mein Ofen war dafür viel zu klein. Nicht nur der Ofen.

Ich will diesen Quark- Kuchen nicht schlecht machen. Eher meine Ambition. Es ist ein wirklich toller Sonntagskuchen. Sehr zu empfehlen für jedes Kaffee- Kränzchen. Drei Schichten: leckerer Teig aufgepeppt mit den Zwetschgen. Dann kommt eine saftige Mohn- Quark- Schicht. Schließlich die Krönung: Streusel! Versuch Mal die drei Schichten auf eine Kuchengabel zu bekommen. Herrlich!

Dann aber bitte als ein Blechkuchen.

rezepte-für-kasekuchen-mit-streuseln

 

Streusel- Quarkkuchen mit Mohn und Pflaumen:

Zutaten:

Für den Teig:

200 g Butter

4 Eier

100g Zucker

350 g Mehl

2 TL Backpulver

Für den Belag:

400 g Zwetschgen

2 EL Mohn

heißes Wasser

4 Eier

200 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

1000 g Quark

2 Vanille- Pudding( Pulver)

Für die Streusel:

200 g Butter

150 g Zucker

250 g Mehl

1 EL Vanille- Zucker

heißes Wasser

Zubereitung:

1. Zuerst den Teig zubereiten: die Butter mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und langsam zu der Butter- Eier- Masse geben. Den Teig auf einem gefetteten Backblech verteilen.

2. Die Zwetschgen putzen, entkernen und halbieren. Auf dem Teig verteilen. Den Mohn mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen. Die Eier zusammen mit dem Zucker und Vanille- Zucker schaumig rühren. Quark, zwei Pudding- Pulver dazu geben. Den Mohn abtropfen lassen( soll nicht zu warm sein) und alles kurz verrühren. In der zweiten Schüssel alle Zutaten für die Streusel zu einem krümeligen Teig verkneten. Die Quark- Masse auf den Zwetschgen verteilen und etwas glätten. Mit den Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 70 Minuten backen. Zum Schluss mit dem Backpapier abdecken. In der Form auskühlen lassen.

quarkkuchen-mit-streusel

der-beste-kasekuchen-mit-streuseln-und-mohn

streusel-kasekuchen-rezept

pflaumen-mohn-streusel-kasekuchen

Sieh das eher so: Nicht der Kuchen ist zu üppig, sondern unsere Lippen zu klein, um ihn aufzuessen.

Und so zwischen uns: ich habe mir Mühe gegeben 😉

Bleib so gut, wie du bist. Nicht besser.

Eure Edyta