Zitronen- Napfkuchen

rezept-fur-zitronen-napfkuchenDieser Zitronen- Napfkuchen ist wirklich schnell zubereitet. Und so unkompliziert. Mit einem einfachen Rührteig, ohne schnickschnack. Guter Kuchen zum Samstag- Nachmittagskaffee.

In der Zutaten- Liste findest du unter anderem das Wasser. Ich nehme zimmerwarmes Mineralwasser ohne Kohlensäure. Oder das Leitungswasser, abgekocht und nicht zu warm.

Es ist kein Riesen- Kuchen, den wir 3 Tage lang essen. Ich nehme eine etwas kleinere Napfform. Und meistens verschwindet er sofort.

Zum Aufpeppen nehme ich Mandelblättchen. Die landen zwar unten, weil man den Napfkuchen umdreht. Aber egal. Die Mandelblättchen knuspern etwas und wir haben es gerne. Und dann noch etwas Puderzucker oben drauf, Zitronenguss oder ganz einfach.

Und wenn Du keine Bio- Zitrone hast, kannst eine Orange nehmen. Es schmeckt auch ganz gut!zitronen-gugelhupf

Zitronenkuchen für eine kleinere Napfform:

Zutaten:

4 Eier

200 g Zucker( 180 bei mir)

1 TL Vanille- Zucker

100 g Speisestärke

60 ml Wasser

250 ml Speiseöl( 1 Glas)

1 Päckchen Backpulver

1 Zitrone

300 g Mehl

2 EL Mandelblättchen

 

Zubereitung:

1. Eier und Zucker cremig rühren.

2. Speisestärke drauf sieben und kurz mit einem Holzlöffel verrühren.

3. Das Wasser und Speiseöl dazu geben und mit dem Handmixer verrühren.

4. Die Schale von der Bio- Zitrone abreiben. Und den Saft davon aus pressen. Kurz verrühren.

5. Das Backpulver mit dem Mehl mischen. Und nach und nach unter den Teig mischen und alles gut verrühren.

6. Eine Napfform gut einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Nun den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

7. Den Zitronen- Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 circa. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.rezept-einfacher-zitronenkuchen

rührkuchen-mit-ol

schneller-zitronenkuchen-mit-backpulver

Der Sieger unter den Napfkuchen bleibt für mich  dieser Gugelhupf. Erwähnenswert ist auch der Giraffenkuchen, der sowohl geschmacklich als auch optisch überzeugt. Aber ich bin gespannt, was Dein Favorit ist?

Schönes Wochenende

Edyta

Lemon Crinkle Cookies- Zitronenkekse

lemon-crinkle-cookies-zitronenkekseVersprochen ist versprochen! Keine Frage. Meine Damen und Herren! Liebe Mein- Dolcevita- Besucher! Lemon Crinkle Cookies sind da. Schön knusprig, innen weich, angenehm zitronig. Diese sonnigen Kekse strahlen von innen nach außen und bringen gute Laune. Und obwohl sie eigentlich zur Weihnachtbäckerei gehören, bei uns werden sie im auch Frühjahr gebacken. Besonders zu Ostern. Ich liebe diese Farbe und vor allem die Optik.

Und wie bekommen Lemon Crinkle Cookies ihr besonderes Aussehen?

Der Teig wird in Puderzucker gewälzt und platzt beim Backen. Und so entstehen diese schönen Risse oder Falten: crinkles.

Und worauf soll man beim Backen achten?

Diese Zitronen- Kekse sind wirklich kinderleicht. Und der Teig ist schnell gemacht. Aber mein Tipp an dieser Stelle: bitte Hände unbedingt vorher anfeuchten. Die Keksmasse ist sehr klebrig. Dann die Kekse mit etwas Abstand auf das Backblech legen. Sie gehen nämlich beim Backen etwas auf. Nicht zu langen oder zu dunkel backen. Kekse sollen noch schön weich innen bleiben. Vollständig auskühlen lassen. Und je nach Haushalt 1 Tag bis 2 Wochen in einer Keks- Dose aubewahren.geplatzte-zitronenkekse

Rezept für Lemon Crinkle Cookies:

Zutaten:

für 40 Stück

5 EL Öl

2 Eier

180 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

Abgerieb einer ganzen Bio- Zitrone

150 g Weizenmehl

100 g Maismehl

1 TL Backpulver

eine Prise Salz

eine Messerspitze Kurkuma- Pulver

50 g Puderzucker

Zubereitung:

1. Das Öl und Eier auf mittlerer Stufe eine Minute lang schaumig rühren.

2. Dann den Zucker und Vanillezucker dazu geben und weiter rühren. Den Abrieb einer ganzen Bio- Zitrone dazu geben.

3. Beide Mehlsorten, das Backpulver, eine Prise Salz und Kurkuma dazu geben und gut einarbeiten.

4. Den Teig in Speisefolie einwickeln und in den Kühlschrank für 2 Stunden stellen.

5. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

6. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Kleine Bällchen aus dem Teig formen. In Puderzucker wälzen und mit etwas Abstand auf das Backblech geben.

7. Und im heißen Ofen etwa 13 Minuten backen. Die Kekse sind dann noch sehr weich und hell. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten auf dem Blech ruhen lassen. Dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. In einem luftdichten Gefäß aufbewahren.rezept-fur-zitronen-crinkles

osterkekse-backen-zitrone

Das Rezept für diese Zitronen- Kekse kommt von dieser Seite: Lecker.de

Alles Liebe

Edyta

Zitronen-Käse-Kuchen mit Kokosflocken

zitronen-kasekuchen-mit-kokosflocken-ohne-backen

pfinstrosenLeicht und fluffig muss der gute Cheesecake sein. Cremig und am besten gut gekühlt. Zitronig aber ganz ohne Früchte- schwärmt Herr Dolcevita und ich stehe sprachlos vor dem Kühlschrank.

Und vielleicht noch süß ohne Zucker, Käsekuchen ohne Käse und fest aber ohne Gelatine…? Sonst noch was? Bei diesem Wetter verbringe ich doch keinen ganzen Nachmittag in der Küche und am liebsten hole ich einen Kuchen beim Bäcker gleich um die Ecke. Aber Herr Dolcevita lässt nicht nach …Da gab es doch dieses leckere Rezept von deiner Mutter, weißt du noch, der Zitronen- Käse-Kuchen mit Kokosflocken, den wir das letzte Mal bei ihr gegessen haben. Kannst du dich noch dran erinnern?

Und ob ich mich noch dran erinnern kann. Wir saßen gemütlich bei Tasse Kaffee und unterhielten uns über so viele Sachen. Meine Mutter gastfreundlich, wie sie ist, fragte alle paar Minuten, ob jemand noch Hunger habe und jedes Mal schob Herr Dolcevita seinen Teller in ihre Richtung. Natürlich nur um einen guten Eindruck zu machen. Der Nachmittag endete mit einer doppelten Runde Jogging, Herr Dolcevita ist sehr figurbewusst. Und ich lief mit.

Und heute fragt er, ob ich das Rezept habe? Genauso gut kann er schon meine Laufschuhe rausstellen. Dieser Zitronen-Käse-Kuchen mit Kokosflocken ist so lecker, dass ich nicht nach einem Stück aufhören kann. Aber vielleicht kannst Du das? Einfach aufhören, wenn es am besten schmeckt? Aus Rücksicht auf die Figur? Dann bewundere ich Dich richtig, weil so einfach ist es ganz sicher nicht.

Und wenn Du Lust auf Zitronen-Käse-Kuchen bekommen hast, unten das Rezept. Es handelt sich, um ein polnisches Rezept, so braucht man einige Zutaten, die man bestimmt ersetzen kann, das Rezept ist ganz einfach. Ich nehme immer Galaretka, aber das kann man mit Götterspeise ersetzen, oder Gelatine und vielleicht etwas Vanille dazu geben, um etwas mehr Geschmack zu bekommen. Und vielleicht doch etwas Früchte, wenn du magst. rezept-fur-kasekuchen-ohne-backen

Zitronen-Käse-Kuchen mit Kokosflocken( ohne Backen):

Zutaten:

1000 g polnischen Quark, gemahlen oder den feinen aus dem Plastik- Behälter( Mein Liebling)

2 Galaretkas mit Zitronen- Geschmack

500 ml heißes Wasser

200 g Schlagsahne

1, 5 Teeglas Kokosflocken

3+ 2 EL Zucker

70 g Butter( 7 EL)

Die Zubereitung:

1. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen lassen. Jetzt 3 EL Zucker dazu geben und die Kokosflocken. Alles verrühren, aber nicht mehr kochen, sonst wird die Masse braun.

2. Eine Backform mit Backpapier auslegen, einen Tortenring (20 cm Ø) aud die Form stellen. Die Hälfte von der Kokosflockenmasse vorsichtig auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Die andere Hälte auf Seite stellen, später kommt sie oben auf den Kuchen.

3. Beide Galaretkas mit Zitronengeschmack rühre ich mit 500 ml heißem Wasser und lasse erkalten( nie aufkochen!). Den gemahlenen Quark und 2 EL Zucker in eine Schüssel geben, mit einem Löffel verrühren. Sobald die Galaretka erkaltet und zu stocken beginnt, zu dem Quark geben und alles zu einer lockeren Creme verrühren.

4. Die Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Masse vorsichtig auf den Kokos- Flocken- Boden geben und in den Kühlschrank für eine Stunde stellen. Jetzt kann man die zweite Hälfte von den Kokosflocken auf der Oberfläche verteilen. Und zurück in den Kühlschrank stellen, damit der Kuchen richtig fest wird, am besten über die Nacht.

5. Bevor man den Tortenring entfernt, am besten soll man die Masse mi einem dünnem Messer vom Ring lösen.

Guten Appetit 🙂

* Wenn Du sehr zitronig magst, kannst Du 1 EL Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb dazu geben.

kokosflocken-kasekuchen-ohne-backen

kasekuchen-mit-gelatine-rezept

gotterspeise-cheesecake-kokosflocken

Alles Liebe

Edyta

Zitronen- Mohn- Kuchen

Zitronen-Mohn-KuchenHinter einem neuen Advents- Türchen versteckt sich ein Zitronen- Mohn- Kuchen. Populär nennt man bei uns alle Kuchen mit dem trockenen Mohn Sommersprossen- Kuchen( Piegusek) oder richtig übersetzt- der Junge mit den Sommersprossen. Vergeblich suche ich in der deutschen Sprache nach dem adäquatem Wort. Eigentlich müsste er ein Sommersprossen- Jüngelchen heißen. Es ist ein sympathischer Name und passt gut zu unserem heutigen Kuchen 🙂

Zitronen- Mohn- Kuchen:

Zutaten:

125 g Butter

4 EL Schmand

1 TL Zitronensaft

250 g Mehl

1 TL Backpulver

4 TL Mohn

4 Eier

200 g Zucker

Prise Salz

eine Prise Kurkuma

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform leicht mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

2. Butter in einem Topf schmelzen lassen und kalt stellen. Danach Schmand und Zitronensaft hinzufügen. Eier, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und cremig rühren, etwa 5 Minuten. Kurkuma hinzufügen, das gibt dem Kuchen eine wunderschöne Farbe, aber nicht übertreiben, sonst schmeckt unser sympathischer Bub etwas bitter 😉

3. Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel sieben. Mohn untermischen. Die Mehl- Mohn- Mischung portionsweise bei niedriger Geschwindigkeit unter die Butter- Schmand- Masse rühren. Den Teig in die Kasten- Backform geben und etwa 60 Minuten bei 180°C backen. Den Kuchen herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Dann auf das Gitter stürzen. Fertig! Guten Appetit 🙂

Rezept-für-Zitronen-Mohn-Kuchen

Den leckeren Kuchen kann ich schon zum Frühstück verspeisen.

Und das tue ich jetzt 🙂

Liebe Grüße

Edyta