Very Berry Torte

Rezept-für-Very-Berry-Torte
Very-Berry-Torte

Very Berry Torte, das sind zwei Biskuit- Schichten, leckere Quark- Joghurt- Creme, erfrischende Galaretka und jede Menge Beeren. Man kann alle Sorten dazu nehmen. Blaubeeren, Himbeeren, sogar schwarze Johannisbeeren. Es ist eine gute Gelegenheit, um der Familie diese unbeliebten Beeren zu unterjubeln. Unbeliebt, aber so reich an Vitamin C und gesund. Ich habe den Garten so aufgeräumt, dass ich später zu den Foto- Zwecken und Dekoration schwarze Apfelbeeren nehmen musste. Aber keine Angst, die findet man nicht im Kuchen. Wir füttern damit nur die Vögeln. Natürlich nur die wilden. Wilde Vögel, das klingt gut.

Ich meine, die freilaufenden wie Stare, Rotkelchen und Meisen. Sonst haben wir keine anderen. Und Menschen machen um den Strauch einen großen Bogen. Wenn Ihr eine Idee für die Apfelbeeren habt, sag einfach Bescheid. Aber zurück zum Kuchen. Ich verwende schon wieder ein Geheim- Zutat: Galaretka. Und es ist keine Werbung.

Ich glaube, es ist ein Ersatz für die Götterspeise, weil ich aber vielleicht einmal im Leben mit Götterspeise gebacken habe und was der Bauer nicht kennt….Du weiß schon. Galaretka ist mir einfach vertraut. Und das Zeug findet man in jedem größeren Lebensmittel- Laden, auch in Prüm in der Eifel. So backe ich weiter damit. Die Zubereitung ist kinderleicht. Man rührt das Zeug in das heiße Wasser ein und rührt weiter bis es sich auflöst. Es geht schnell. Und dann rührt man gelegentlich und wartet bis es geliert. Natürlich kannst Du auch Götterspeise verwenden. Bei solchen Torten geht es nicht genau. Ich habe den Pfirsich- Geschmack( oder war das Orange?) genommen, weil ich den Farbkontrast  lila-orange toll finde. Wenn Du magst, gibt es auch grüne Töne 🙂

Und noch kleiner Foto- Tipp von mir. Bei dieser Hitze sind schon einige Creme- Torte zerlaufen. Jetzt gebe ich zu jeder Creme- Schicht ein Blatt Gelatine dazu und die Fotosession kann länger dauern. So ist die Torte bombensicher.

Rezept-für-eine-Beeren-Torte

Very Berry Torte:

Zutaten:

190 g Mehl

100 g Speisestärke

1 flacher EL Backpulver

6 Eier

eine Prise Salz

220 g Zucker

3 EL heißes Wasser

eventuell etwas Tee oder Orangensaft zum Tränken

Die Füllung:

1 kg Quark

1 EL Vanille- Zucker, selbstgemacht

2 Galaretkas( oder Götterspeise)

400 ml heißes Wasser

400 g griechischen Joghurt

200 g Zucker

etwa 300 g Beeren

Topping:

1 Galaretka z.B mit Orangen- Geschmack

500 ml heißes Wasser

Beeren als Deko

Zubereitung:

1.Das Mehl, die Speisestärke und den Backpulver mischen und sieben. Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz etwa 30 Sekunden schlagen. Dann die Hälfte vom Zucker nach und nach einrieseln lassen. Zu schnittfestem Schnee schlagen.

2. Eidotter mit dem restlichen Zucker und heißem Wasser cremig schlagen( 5- 8 Minuten). Den Eiweiß unterheben. Mehl- Mischung in 2- 3 Portionen dazu geben und schnell unterrühren.

3. Eine Springform 24 cm mit Backpapier auslegen. Den Biskuitteig in die vorbereitete Backform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30- 35 Minuten backen. Biskuit aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Die Füllung zubereiten:

Beeren verlesen und mit dem Stabmixer pürieren. Zwei Galaretkas im heißen Wasser unter Rühren auflösen und abkühlen lassen.

Den Quark in eine Schüssel geben, Joghurt und Zucker dazu geben und langsam verrühren. Abgekühlte Galareka dazu geben. Pürierte Beeren dazu geben und verrühren.

5. Biskuit waagerecht halbieren und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen.  Einen Tortenring um den Boden stellen. Biskuit eventuell mit etwas Tee oder Orangensaft beträufeln. Die Hälfte der Quark- Joghurt- Masse drauf verteilen. Jetzt den zweiten Biskuit- Boden drauflegen. Eventuell mit dem Saft beträufeln. Die übrige Masse drauf glatt streichen. In den Kühlschrank stellen, bis die Creme etwas fest wird.

6. In dieser Zeit Galaretka wie üblich, mit 500 ml Wasser zubereiten. Es ist ganz einfach: Wasser aufkochen und den Pulver in das Wasser einrühren, nicht mehr weiter Kochen. Unter Rühren auflösen. Sobald sie anfängt zu gelieren, auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Dekorativ Beeren verteilen. Ich habe die Beeren zuerst verteilt und dann Galaretka. Torte am besten über Nacht zu gelieren kalt stellen. Tortenring entfernen. Nach Bedarf mit Schlagsahne verzieren.

Beeren-Torte-mit-Quark-Füllung

Leckere-Beeren-Quark-Torte

Beeren-Blätter-im-Garten

Wer jetzt gerade nicht im Urlaub ist, schnappt Euch eine Decke, ein Stück Very Berry Torte und setzt Euch unter einem Baum. Das Urlaubs- Feeling kommt schneller, als gedacht. Versprochen 😉

Edyta

Beeren-Streuselkuchen vom Blech

Beeren-Streuselkuchen-vom-Blech
Beeren-Streuselkuchen vom Blech

Suchst Du noch nach einem Rezept für einen Sommer- Kuchen? Mit viel Streusel und frischen Beeren, die so saftig sind, dass man nach dem Essen purpur-rote Lippen hat. Lippen, die zum Küssen einladen…Solange man nicht die lila Zähne und Zunge gesehen hat.

Sommer-Kuchen, der so luftig ist, und duftend ist, als hätte man den Sommer in das Haus eingeladen. Und nachdem man ein Stück gegessen hat, lebt man weiter wie ein Poet, der in seiner Phantasie-Welt schwebt…Dann habe ich das richtige Rezept für Dich!

Luftig leicht, wunderbar aromatisch und sehr lecker ist dieser Beeren-Streuselkuchen vom Blech. 

Und die Zubereitung männerleicht kinderleicht. Easy peasy 🙂

Beeren-Kuchen-mit-Streuseln

Beeren-Streuselkuchen vom Blech:

Zutaten:

200 g Butter

170 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

eine Prise Salz

4 Eier

220 g Mehl

40 g Speisestärke

1 TL Backpulver

500 g Beeren

Streusel:

150 g Mehl

100 g Butter

75 g Zucker

Zubereitung:

1. Beeren verlesen.

2. Butter, Zucker und Vanille- Zucker schaumig rühren. Eine Prise Salz dazu geben. Eier einzeln dazu geben und weiter rühren.

3. Das Mehl, die Stärke und den Backpulver sieben, nach und nach zu der Butter- Ei- Masse geben.

4. Ein Backblech 20X 30 cm mit Backpapier auslegen. Teig auf das Blech geben und glatt streichen. Beeren auf dem Teig verteilen. Leicht andrücken.

5. Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen kurz zu Streuseln kneten. Auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 45 Minuten backen.

Beeren-Streusel-Kuchen-Rezept Rezept-für-einen-Streuselkuchen-mit-Beeren

Der-beste-Beerenkuchen-mit-Streusel

Obstkuchen-von-Blech-Beerenkuchen-mit-Streuseln

Sommer-Kuchen-mit BeerenUnd bitte unbedingt ein Stück für morgen aufbewahren. Nicht alles auf einmal essen. Bleib hart und kämpfe. Bis bald!

Edyta

Inspiration für das Rezept: Moje wypieki.

Aprikosen- Kuchen wie bei Oma

Aprikosen-Kuchen wie bei Oma
Aprikosen- Kuchen wie bei Oma

Majusebetter! Dat schmecht jut! Rief meine Eifeloma und griff nach dem zweiten Stück Kuchen. Und kein Wunder. Dieser besonderer Kuchen schmeckt aussergewöhnlich lecker. Reife Aprikosen, fluffiger, leichter Teig und schnelle Zubereitung. Solche Rezepte weiß man zu schätzen. Schön aufschreiben und weiter geben. Von einer Generation zu der anderen. Und ich liebe solche Ausflüge in die Vergangenheit. Und in eine andere Sprachkultur. Wie lange habe ich gebraucht, um das Wort Majusebetter zu entschlüsseln. Und wie lange habe ich gedacht, maju…better hat was mit dem Maiwetter zu tun. Die Lösung von solchen Sprachrätseln gibt ein gutes Gefühl, als hätte man ein besonders schwieriges Sudoku gelöst. Majusebetter war früher ein Ruf an Maria, Joseph und Petrus. Und hat absolut nichts mit dem wechselhaften Maiwetter zu tun. Obwohl man darüber auch oft staunen muss. Genauso wie über den Eifel Platt.

Über den heutigen Aprikosenkuchen muss ich auch staunen. Der schmeckt so köstlich, dass wir nicht aufhören können zu essen. Auch das letzte Stück bleibt nicht übrig. Es ist ganz toller Sommerkuchen. Sehr lecker zu einem Kaffeenachmittag. Man kann ihn mit Sahne oder Eis servieren, oder mit Puderzucker bestäuben.  Dann…juten Hunger!

Rezept-für-einen-Aprikosen-Kuchen

Aprikosen- Kuchen wie bei Oma:

Zutaten:

500 g frische Aprikosen

150 g weiche Butter

160 g Zucker

1 TL Vanille-Zucker

3 große Eier

eine Prise Salz

280 g Mehl

1 Backpulver

2-3 EL Milch

etwas Fett für die Backform

Zubereitung:

1. Eine Springform 22- 24 cm mit Backpapier auskleiden und den Rand leicht einfetten.

2. Die Butter mit dem Zucker und Vanille-Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier einzeln einrühren.

3. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und zusammen mit der Milch und einer Prise Salz unterheben. Dann in die Springform geben, glätten und die Aprikosen drauf kreisförmig verteilen. Leicht eindrücken und in der vorgeheizten Backofen schieben. Bei 175 Grad etwa 40 Minuten goldbraun backen. Erkalten lassen und nach Bedarf Puderzucker drüber streuen.

Sommerkuchen-mit-Obst

Das-besten-Aprikosenkuchen

Rührteig-mit-Aprikosen

Der-beste-Obstkuchen

Eifel-Wanderung

Eifel-Gerolstein Eifel, Schwirzheim

Man kann für diesen Kuchen auch Aapele nehmen. Obwohl ich finde die Aprikosen am leckersten.

Also, keine Ausrede. Dajeeh. Alles kloor 🙂

Eure Edyta

Zebra-Käsekuchen mit Beeren

Zebra-käsekuchen-mit-Beeren

Eifel-Panzersperre
Höckerlinie in Großkampenberg

Nach der Aprikosen- Tarte vom letzen Beitrag habe ich richtig Lust auf Käsekuchen bekommen. Solche Gelüste packen mich fünfmal im Jahr. Meistens werden sie mit einem Cheesecake  gestillt. Soll sich kein Backofen in der Nähe befinden, kann man einen Zitronen-Käsekuchen zubereiten. Und der Heisshunger verschwindet im Nu. Heute wollte ich nur eins. Einen fruchtigen Käsekuchen. Und so kam es zu diesem herrlichen Zebra-Käsekuchen mit Beeren.

Dieser cremige Beeren- Käsekuchen mit Mürbeteig kommt immer gut an. Ich habe gemischte Beeren aus dem Garten genommen. Sogar rote Johannisbeeren, die so wunderschön auf den Sträuchern aussehen. Leider will keiner sie essen. Und die Himbeeren. Und jede Menge duftenden Waldbeeren. Es gibt so wenig Obst dieses Jahr. Jeden Tag finde ich unreife Äpfel und Pfirsiche, die unter dem Baum liegen. Nur die tapferen Waldbeeren retten uns bei diesem Wetter. Eine Handvoll zum Frühstück und eine zweite am Abend. Und eine große Portion Glück dabei. So sieht mein Sommer-Menü dieses Jahr. Magst Du auch dieses Glück mit mit teilen?

Noch ein Stück Beeren- Käsekuchen dazu, herrlich…

Beeren-Zebra-Käsekuchen

Zebra-Käsekuchen mit Beeren:

Zutaten:

für den Mürbeteig:

200 g Mehl

125 g Butter

60 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

1 Ei

eine Prise Salz

für die Füllung:

1 kg Quark

100 g weiche Butter

150 g Zucker

5 Eier

2+ 2 EL Stärke

200 g Beeren: Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Waldbeeren

etwas Fett für die Form

etwas Mehl für die Hände und die Oberfläche zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen verkneten. Dann den Mürbeteig zu einer Kugel formen und etwas flach drücken.

In Folie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Die Beeren verlesen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Man kann sie auch mit einer Gabel zerdrücken, dann bleiben aber kleine Kerne, die später bei Essen stören.

3. Den gekühlten Teig ausrollen. Am besten zwischen zwei Lagen einer Speisefolie. Eine Springform 24 cm einfetten und mit dem Teig auslegen. Einen Rand formen.

4. 100 g Butter und 150 g Zucker cremig rühren. Eier einzeln dazu geben und schaumig schlagen. Dann den Quark und 2 EL Stärke untermischen. Ein Drittel der Masse in eine Schüssel geben und mit den Beeren verrühren. Zwei EL Stärke dazu geben und verrühren.

5. Drei EL der Quark- Masse genau in die Mitte der Form geben. Darauf 2 EL der Beeren-Masse geben. Den Teig immer in die Mitte geben, bis beide Quarkmassen aufgebraucht sind.

6. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für ca. 60 min backen!

Rezept-für-Zebra-Käsekuchen

Käsekuchen-mit-Beeren

Käsekuchen-mit-Mürbeteig-und-Beeren

Fruchtiger-KäsekuchenZebra-Käsekuchen-RezeptUnd wenn Du etwas Abwechslung brauchst, kommt mit in die Eifel. Eine Attraktion in Großkampenberg ist die Panzersperre des Westwalls. Der Westwall war ein großer Bauprojekt aus der Nazi-Zeit. Mit 630 km Länge und Tausenden von Bunkern, Stollen, und Panzersperren und wurde zwischen 1936- 39 errichtet. Die Höckerlinie ist heute zu einem ungestörtem Biotop für seltene Tiere und Pflanzen geworden. Viele interessante Daten und Bilder zu dem Westwall in der Eifel wurden auf einer Infostation vorgestellt.

Westwall-in-der-Eifel

Großkampenberg-Wanderungen-in-der-Eifel

Panzersperre-in-der-Eifel

 

Eifelwanderung-Großkampenberg

Blick-auf-die Kirche-in-Gro0ßkampenbergAndere interessante Wanderungsziele in der Nähe:

Clerf( Clervaux) in Luxemburg

Kloster in Clerf

Hillesheim

 

Französische Aprikosen-Tarte

Französische-Aprikosen-TarteMein Wohnzimmer befindet sich direkt unter dem Dach. Dementsprechend kann man die Raumtemperatur mit einem Sauna-Besuch vergleichen. Ich liebe Sauna. In Finnland. In einem Urlaub. Und in einer Holzhütte. Am liebsten schwimme ich danach eine Runde in einem himmelblauen See und fühle mich so richtig leicht und sauber. Leider ist die Sauna im eigenen Zimmer kaum mit der finnischen zu vergleichen. Ich versuche ein Sommer-Rezept für diese köstliche französische Aprikosen-Tarte aufzuschreiben. Und jeden Tag finde ich eine andere Ausrede. Mein Laptop summst immer lauter und droht einer Überhitze. Sobald ich ihn ignoriere, wird er richtig laut. Wieder ein Grund zum Faulenzen. Und obwohl dieser Kuchen super an heißen Tagen schmeckt, mit dem Aufschreiben will es einfach nicht klappen.

Jetzt sitze ich unten im Flur, gestärkt mit einem Liter Wasser und versuche die Gedanken zu bändigen. Wie bäckt man noch diese köstliche Tarte?

Zuerst wird der Mürbeiteg zubereitet. Man kann sofort die doppelte Menge zubereiten. Die Tarte ist so lecker…

Dann kommen die Früchte obendrauf. Sollst du keine Aprikosen haben, kann man auch Himbeeren, Erdbeeren, Pfirsiche oder Kirschen nehmen. Ganz schnell einen Joghurt- Eier- Guss verrühren und über das Ganze verteilen. Voilà ! Und ab in den Ofen.

Für einen perfekten französischen Tauch, kann man in den Guss ein paar frische Lavendelblüten geben. Aber wirklich ganz, ganz wenig. Man soll nicht übertreiben, sonst schmeckt die Tarte nicht.

Und schon wieder bestätigt sich das Sprichwort: ,,Was der Bauer nicht kennt…

Soll er mit Vorsicht geniessen, nicht wahr?

Rezepte-für-Tarte-mit-Aprikosen

Französische Aprikosen-Tarte:

Zutaten:

500 g reife Aprikosen

für den Mürbeteig:

200 g Mehl

100 Butter

70 g Zucker

1 Eidotter

eine Prise Salz

1 TL Vanille-Zucker

1 EL Wasser, eiskalt

für den Guss:

500 g Natur-Jogurt

3 Eier

2- 3 EL Zucker

Mandelblättchen

eventuell Lavendel-Zweig

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Teig mit den Knethacken eines Handrührgerätes verrühren. Dann den Mürbeteig mit den Händen glatt verkneten. Zu einer Kugel formen, etwas flach drücken. In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. In dieser Zeit die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen.

3. Eine Tarte-Form einfetten. Den Teig ausrollen. Am besten zwischen zwei Lagen der Frischhaltefolie. Eine Backform damit auslegen und einen kleinen Rand hochdrücken.

4. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und gehobelte Mandelblättchen drüber streuen. Aprikosen-Hälften mit der Öffnung nach oben auf dem Teig verteilen.

5. Eier, Zucker und Joghurt zu einem glatten Guss verrühren. Wer mag, kann jetzt frische Lavendel oder etwas Vanille dazu geben. Dann den Guss über den Teig gießen. Und die Mandelblättchen drüber streuen.

6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45- 50 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Mit Vanille-Eis oder Schlagsahne servieren.

Aprikosen-Tarte

Sommerkuchen-Aprikosentarte

Leckere-AprikosentarteFranzösische-Tarte-backen Obstkuchen-backen

 

Kann das Leben noch schöner sein? Ich wünsche Dir eine hitzefreie Woche mit viel Eis, kalten Getränken und einen Swimming-Pool. Nur so lässt es sich diese Zeit aushalten.

Liebe Grüße

Edyta

Der köstliche Rahmkuchen mit Rhabarber

Der-köstliche-Rahmkuchen-mit-Rhabarber

Meine Güte wie die Zeit läuft. Gerade war ich noch im Mai, schon haben wir Mitte Juni. Und auf dem Blog passiert gar nichts. Als Entschuldigung komme ich mit einem wunderbaren Kuchen zurück. Schön weich, saftig und mit verschiedenen Obstsorten zu backen. Tadam! Der köstliche Rahmkuchen mit Rhabarber ist da! Rhabarber? Man merkt es, dass ich noch im Mai bin. Vergiss den Rhabarber. Der Kuchen schmeckt auch phantastisch mit den Erdbeeren. Überhaupt mit allen Beeren. Nur wenn ich jetzt mit den Fotos und dem Schreiben fertig bin, dann sind wir schon im nächsten Monat. Also bleibe ich beim Rhabarber. Und bin gespannt, wie dieser Kuchen mit den anderen Obstsorten schmeckt. Angeblich passen sogar die Äpfel dazu. Also jetzt ran mit dem Kuchen, sonst sind wir im September.

Rahm-Kuchen-mit-Rhabarber

Der köstliche Rahmkuchen mit Rhabarber:

Zutaten:

für den Teig:

60 g Butter

60 g Zucker

1 Ei

180 g Mehl

1 flacher TL Backpulver

eine Prise Salz

für den Guss:

4 Eier

180 g Zucker

Sauerrahm: ein Becher( 125 bis 150 g)

Naturjoghurt: ein Becher ( 125 bis 150 g)

3 EL Stärke

1 kg Rhabarber

zusätzlich etwas Brösel oder gemahlene Mandeln

Zubereitung:

1.Die Zutaten für den Teig  mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen und in Frischhalte-Folie wickeln. Etwas flach drücken und in den Kühlschrank stellen für mindestens eine halbe Stunde.

2. In dieser Zeit das Obst zubereiten. Z.B. den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden.

3. Den Guss zubereiten: Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker cremig rühren. Saure Sahne, Joghurt und Stärke dazu geben. Das Eiweiß steif trennen und unterheben.

4. Eine Backform 24 cm mit Backpapier auslegen. Den Teig dünn ausrollen und die Backform damit auskleiden. Mit einer Gabel einstechen und mit oder Mandeln bestreuen. Die Beeren drauf verteilen und den Guss drüber geben.

5. In einem vorgeheiztem Backofen bei 190 Grad 1 Stunde backen.

Achtung: der Kuchen wird schnell brau. Wichtig ist , nach einer halben Stunde den Kuchen abzudecken.

Und genießen!

Das-Rezept-füt-Rahmkuchen

Rhabarber-Rahmkuchen

Das-Rezept-für-Rhabarber-Rahmkuchen

Obstkuchen-backen

Das-besten-RahmkuchenSommerkuchen

* Die Quelle des Rezeptes Chefkoch

Bis bald, ich hoffe, dass es diesmal schneller geht 🙂

Edyta

Kokos- Nuss- Giraffen- Gugelhupf

Kokos-Nuss-Giraffen-GugelhupfDu denkst gerade, du hast ein Déjà-vu. Einen Giraffen-Kuchen gab es schon auf dem Blog. Ich erlöse Dich sofort. Es ist kein Déjà-vu. Ich habe wieder gebacken. Wir waren sehr begeistert von diesem bunten Kuchen. Und heute habe ich das Rezept klein bißchen geändert und einen Kokos- Nuss- Giraffen- Gugelhupf gebacken. Du kannst einfach nach dem letzten Rezept backen.

Was ist anders? Ich habe in den hellen Teig etwas Kokosflocken reingetan und in den dunklen gemahlene Haselnüsse. Und weil wir richtige Leckermäulchen zu Besuch hatten, gab es noch eine Vollmilch-Kuvertüre, so wurde der Kuchen richtig süß. Alles in allem eine gelungene Sache, was mich aber etwas stört, der Kuchen bröselt unheimlich. An dem Rezept muss man noch etwas arbeiten. Vielleicht etwas mehr Öl und Milch dazu geben. Oder die Temperatur runter machen. Mein Backofen spinnt zur Zeit und vielleicht liegt es auch daran. Und um schöne Muster zu bekommen, soll man die Teig-Masse vorher teilen. Mit dem Augen- Mass klappt es nicht immer. Und schließlich stellt man fest, es gibt zu wenig Teig.

Meine Familie sagt, du bist dein größter Kritiker. Wer so kritisch seine Backkünste bewertet, braucht keine Angst vor den Hater zu haben. Keiner kann daran so perfekt sein. Versuch mich bloss aufzuholen.

Ja, Eigenlob muss erst gelernt werden…

Ich bin gespannt, was Du zu dem Kuchen sagst. Und ob es Dir meine Kokos-Nuss- Version auch gefällt. Es ist ein schöner Kuchen zum Nachmittags-Tee oder für einen Kinder-Geburtstag. Lecker, fluffig und diese tierische Muster begeistern alle Gäste.

Marmor-Kuchen

Kokos-Nuss-Giraffen-Gugelhupf:

Zutaten:

für den braunen Teig:

5 Eigelb

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

50 ml Milch

50 ml Öl

100 g Mehl

50 g gemahlene Haselnüsse

2 EL geriebene Schokolade

1 TL Backpulver

für die weiße Schicht:

5 Eiweiß

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

eine Prise Salz 

50 ml Milch

50 ml Öl

30 g Kokos-Mehl

100 g Mehl

1 TL Backpulver

3 EL Kokosraspeln

zusätzlich:

Kakaopulver

Fett für die Backform

Vollmilch-Kuvertüre

Zubereitung:

1. Zuerst die Eier trennen. Das Eigelb, Zucker und Vanille-Zucker schaumig rühren. Dann die Milch abwechselnd mit dem Öl in die Masse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Masse geben. Gemahlene Nüsse und geriebene Schokolade dazu geben und alles kurz vermengen.

2. Für den hellen Teig das Eiweiß steif schlagen. Dann den Zucker, Salz und Vanille-Zucker hinzufügen. Die Milch abwechselnd mit dem Öl hinzufügen und alles langsam verrühren. Dann beide Mehl-Sorten gemischt mit dem Backpulver dazu rühren. Kokosraspeln unterheben. 

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Gugelhupf-Backform gut einfetten. Die beiden Massen in zwei Hälften teilen. Zuerst ein Teil von der braunen Masse in die Form einfüllen. Kakao-Pulver drüber sieben, man soll keinen Teig drunter sehen. Dann den weißen Teig vorsichtig einfüllen. Wieder Kakao-Pulver drüber sieben. Dann kommt der braune Teig drauf. Wieder den Kakao-Pulver drüber streuen. Und zum Schluss eine weiße Schicht. Es kommt kein Kakao-Pulver mehr drauf. Den Kuchen in den Ofen schieben und 35- 40 Minuten backen. Am besten eine Stäbchen-Probe machen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Danach rausnehmen und mit der Kuvertüre bestreichen.

Giraffen-Kuchen

Rezept für einen Giraffen-Kuchen Rezept-für-Giraffenkuchen

Lustige-Kuchen-für-Kinder

Inspiration bei Natalia Cattelani gefunden ❤️

Streusel- Rhabarber- Kuchen

Streusel- Rhabarber- KuchenIch fand ihn irgendwo…Allein in Mexiko…Rhabarber…Rhabarber! Aus der Küche kommt ein lautes Singen. Und das nächste Rhabarber- Rezept wird ausprobiert. Heute gibt es einen Streusel- Rhabarber- Kuchen. Was sagst du? Es gab schon auf dem Blog einen Rhabarber-Kuchen mit Streuseln? Tja, aber es war das Rezept mit Joghurt und Back- Soda und sauerer Milch.

Und heute mache ich einen Kuchen nach dem Motto: Zwei Eier im Kühlschrank und ich will backen. Keine Milch, kein Joghurt…einfach etwas Wasser nehmen. Es geht so easy und schnell. Nicht Mal den Eiweiß braucht man zu schlagen. Und das Ergebnis ist…überraschend! So köstlich und duftend. Dieser Kuchen verschwindet sofort und ich schmiede schon weitere Pläne. Man kann statt Rhabarber Erdbeeren nehmen. Oder beides. Und im Herbst mit Zwetschgen backen. Unbedingt! Das wird lecker. Genau. Zwetschgen und Streusel. Und das fröhliche Singen geht weiter:

Rot war sein Haar, die Blätter so klar, Rhabarber…

Rhabarber-Kuchen-mit-Streuseln

Streusel- Rhabarber- Kuchen:

Zutaten:

Streusel:

150 g Mehl

100 g Butter

80 g Zucker

1 TL Zimt

Teig:

4-5 Rhabarber- Stängel

125 g Butter

75 g Zucker

1 TL Vanille-Zucker

2 Eier

150 g Mehl

1,5 TL Backpulver

50 g Speisestärke

50 ml Wasser

etwas Fett für die Springform

Zubereitung:

1. Zuerst alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben. Gut verkneten und kalt stellen

2. Rhabarber waschen und putzen. In 1-2 cm Stücke schneiden.

3. Zuerst Butter mit Zucker und Vanille- Zucker schaumig rühren. Die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke vermischen und unterheben. Das Wasser dazu geben und kurz verrühren.

4. Eine Springform 24 cm einfetten. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Die Rhabarber- Stücke auf dem Teig verteilen. Die Streusel drüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 70 Minuten goldgelb backen. Mit Schlagsahne oder Eis servieren.

Rezepte-für-Rhabaerber-Kuchen

Rhabarber-Kuchen-Rezept

Streusel-Rhabaerber-Kuchen

Und beim Nachbacken nicht das Rhabarber-Lied vergessen:

,, Ich seh den Ofen an, da schlummert ein Vulkan…Rhabaaaaaarber!“

Und in mir schlummert ein Songtexter- Herz nicht wahr?

Alles Gute meine Lieben ❤️

Edyta

Rhabarber- Tarte mit Schmand- Guss

Rhabarber-Tarte mit Schmand-GussJeder, der Rhabarber mag, wird begeistert sein! Diese Rhabarber- Tarte mit Schmand- Guss ist ein Hammer. Knuspriger Mürbeteig, süß-säuerlicher Rhabarber und der cremige Guss- So einfach kann französischer Genuss sein. Am besten schneidest Du noch frisches Obst und servierst dazu. Diese Tarte schmeckt köstlich mit frischen Erdbeeren. Und um es so richtig dekandent zu machen, kann man eine Kugel Vanille-Eis oder zwei dazu nehmen. Wenn Du jetzt Lust auf Rhabarber bekommen hast, auf dem Blog gibt es auch andere Rhabarber- Rezepte. Sehr lecker ist der Rhabarber- Kuchen mit Baiser und Rhabarber-Streuselkuchen. Oder vielleicht hast Du Lust auf das Rhabarber-Kompott? Man kann damit ein super leckeres Dessert zubereiten: hier.

Übrigens, ist diese Rhabarber- Farbkombination nicht hübsch? Ein echter Blickfang!

Rezept-für-Rhabarber-Tarte mit Schmand-Guss

Rhabarber- Tarte mit Schmand- Guss:

Zutaten:

für den Teig:

125 g Butter

250 g Mehl

120 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker * ( natürlich meine ich den selbstgemachten)

eine Prise Salz

ei Ei

für den Guss:

3 Eier

250 g Quark

200 g Schmand

100 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

4 Rhabarber-Stängel

etwas Fett für die Form

Zubereitung:

1. Die Butter in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Mehl, Zucker, Vanille-Zucker, Ei und einer Prise Salz in eine Schüssel geben. Zuerst mit dem Handrührgerät verkneten, dann mit den Händen, bis ein glatter Teig entstanden ist. In Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und für eine Stunde kalt stellen.

2. Rhabarber waschen und putzen. Und in ca. 15 cm lange Stücke schneiden.

3. Eier, Quark, Schmand, Zucker und Vanille-Zucker verrühren.

4. Tarte-Form einfetten. Den gekühlten Mürbeteig zwischen zwei Frischhaltefolien-Stücken ausrollen. Tarte-Form damit auslegen und etwas andrücken. Rhabarber-Stücke nebeneinander hineinlegen. Mit dem Schmand- Quark- Guss übergießen. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen. Dazu passt Vanille- oder Erdbeer- Eis.

Rhabarber-Rezepte-Backen

Ich wünsche Dir eine wunderschöne und produktive Woche. Und ein nächstes Rhabarber-Rezept wartet schon 😉

Edyta

Giraffen- Kuchen

Giraffen- KuchenGanz egal, kalt oder warm. Süß schmeckt uns immer. Aber manchmal habe ich Lust, auf etwas Anderes, Ausgefallenes, Aussergewöhnliches. Etwas was mich zum Lachen, oder wenigstens zum Grinsen bringt. Nicht, weil es ganz anders, als auf dem Foto im Kochbuch aussieht. Einfache Rezepte mit dem Oho-Effekt sind goldwert. Der Giraffen- Kuchen ist eben so ein Goldstück. Ein Hit in Italien- La Ciambella giraffa.

Kein Wunder bei dieser Optik! Giraffen-Gugelhupf ist gelingsicher und umwerfend lecker. Er ist nicht zu süß und passt schon zu einem gemütlichen Frühstück. Oder zu einer Kinder-Party. Ich bin von diesem lustigen Muster so begeistert. Dieser Kuchen lächelt uns richtig an. Und es ist so ein tolles Gefühl bei Essen. Man wird davon so richtig glücklich satt. Und noch etwas. Ich glaube, man braucht höchstens 15 Minuten, um alles zu rühren und in den Ofen zu schieben. Und gelingsicher ist er auch. Und wenn die Muster etwas unterschiedlich ausfallen, es liegt nur an diesem einzigartigen Tier 😉

Wenn ich Dir etwas empfehlen darf, probiere dieses Rezept aus. Du wirst damit sehr glücklich sein. Versprochen 🙂

Das-Rezept-für-Giraffen- Kuchen

Giraffen-Kuchen:

Zutaten:

für die gelbe Schicht:

5 Eigelb

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

50 ml Milch

50 ml Öl

150 g Mehl

1 TL Backpulver

eventuell eine Prise Kurkuma oder etwas Zitronen-Abrieb

für die weiße Schicht:

5 Eiweiß

100 g Zucker

1 EL Vanille-Zucker

eine Prise Salz

50 ml Milch

50 ml Öl

50 g Mandel-Mehl

100 g Mehl

1 TL Backpulver

Kakaopulver

Fett für die Backform

Zubereitung:

1. Das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanille-Zucker sehr schaumig rühren. Die Milch abwechselnd mit dem Öl in die Masse rühren. Eventuell eine Prise Kurkuma oder Zitronen-Abrieb dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Masse geben. Alles kurz vermengen.

2. Jetzt die weiße Schicht zubereiten. Das Eiweiß steif schlagen. Dann den Zucker, Salz und Vanille-Zucker hinzufügen. Die Milch abwechselnd mit dem Öl hinzufügen und langsam verrühren. Zum Schluss beide Mehl-Sorten gemischt mit dem Backpulver dazu rühren.

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Gugelhupf-Backform gut einfetten. Die beiden Massen in zwei Hälften teilen. Zuerst ein Teil von der gelben Masse in die Form einfüllen. Kakao-Pulver drüber sieben, man soll keinen Teig sehen. Dann den weißen Teig vorsichtig einfüllen. Wieder Kakao-Pulver drüber sieben. Dann eine gelbe Schicht. Den Kakao-Pulver drüber. Und zum Schluss eine weiße Schicht. Es kommt kein Kakao-Pulver mehr. Den Kuchen in den Ofen schieben und 35- 40 Minuten backen. Am besten eine Stäbchen-Probe machen.

Giraffen-Gugelhupf Das-Rezept-für-Giraffen- Kuchen

Kreative-Kuchen Marmor-Gugelhupf Giraffen-Napfkuchen

Das Rezept wurde von Natalia Cattelani auf Rai1-Show präsentiert und hat sofort alle Zuschauer begeistert 🙂

 

Edyta