Königliche Mohn- Plätzchen

rezept-fur-koenigliche-mohnplatzchenKönigliche Mohn- Plätzchen erobern jedes Herz. Und besonders kleine Prinzessinen werden davon begeistert. Diese feinen Butterkekse sind ganz schnell gemacht. Und mit passenden Ausstechförmchen sind sie perfekt zum Kindergeburtstag oder Muttertag.

Am besten schmecken mir dünne, knusprig gebackene Kekse. Auf 3 mm ausgerollt. Du kannst sie aber auch etwas dicker backen. Oder mit Gewürzen wie Zimt, Zitronen oder Orangenabrieb verfeinern.

Diesen Teig kannst du schon am Vortag zubereiten. Und erst wenn die Gäste an der Tür klingeln, in den Backofen schieben. Aber vor lauter Aufregung, bitte den Ofen nicht vergessen 😉leckere-platzchen-backen

Rezept für königliche Mohn- Plätzchen:

Zutaten:

100 g weiche Butter

30 g Zucker

3 Eigelb

1 Prise Salz

1 TL Vanille- Zucker

180 g Mehl

1 flaches TL Backpulver

2- 3 EL Mohn

Zubereitung:

1. Weiche Butter und Zucker cremig rühren.

2. Nach und nach das Eigelb, Salz und Vanille- Zucker dazu geben und weiter rühren.

3. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und mischen und kurz unterrühren.

4. Zu einem gleichmäßigen Teig verkneten für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3- 5 mm ausrollen. Mit Kronen- Ausstecherformen ausstechen.

6. Auf das Backblech setzen und bei 170 Grad 10- 15 Minuten backen.

7. Mohn- Kekse mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.plaetzchen-mit-mohn-rezept

koenigliche-mohnplatzchen-backen

Liebe Grüße

Edyta

Käsekuchen mit Orange und Streuseln

rezept-fur-kasekuchen.mit-orange-und-streuselnZum Osterfest backen wir einen tollen Käsekuchen mit Orange und Streuseln! Saftige Quarkfüllung, leckerer Mürbeteig und dieses tolle Orangen- Aroma. Wer sagt, dass man Orangen nur zu Weihnachten essen kann?streusel-kasekuchen-rezept

Käsekuchen mit Orange und Streuseln:

Zutaten:

Für den Teig:

500 g Mehl

250 g Butter

3 Eigelb

eine Prise Salz

100 g Zucker

2 EL Schmand

1 Päckchen Backpulver

Für die Füllung:

500 g Quark

250 g Mascarpone

3 Eier

200 g Zucker

1 TL Vanille- Zucker

3 EL Mehl

Saft aus einer unbehandelten Orange oder Zitrone

einige Tropfen Orangen- Aroma

Orangeat

Zubereitung:

1. Alle Zutaten mit den Händen in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Mixers verkneten und zu einem krümeligen Teig verkneten. Und am besten 30 Minuten kalt stellen.

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Drittel des Teiges als Boden in die Form drücken, dabei am Rand ca. 1cm hochziehen. Mit einer Gabel einige Male einstechen und 10 Minuten vorbacken.

3. Alle Zutaten für die Füllung mit den Rührstäbendes Mixers zu einer einheitlichen Masse verrühren. Gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen. Auf den vorgebackenen Boden streichen.

4. Aus dem restlichen Teig Streusel zerbröseln und auf dem Käsekuchen verteilen. Wieder in den Ofen schieben und etwa 50- 60 Minuten backen. Sollte die Oberfläche während des Backens zu dunkel werden, kann man den Kuchen zum Ende der Backzeit mit dem Backpapier oder Alufolie abgedecken.orangen-kasekuchen-mit-streuseln

kasekuchen-vom-blech

blech-kasekuchen-mit-streuseln

Ich wünsche Dir wunderschöne Feiertage. Sei glücklich und geniesse es…jede Sekunde zählt…

Liebe Grüße

Edyta

Kulebiak- polnische Sauerkraut- Pastete

kulebiak-polnische-sauerkraut-pasteteKulebiak ist eine Hefepastete mit einer Füllung aus Kohl, Gemüse, Pilze, Fleisch oder Fisch. Bekannt in der polnischen oder russischen Küche. Und bei uns zu Hause oft Pierog( lies: pierUg) genannt. Das Wort Kulebiak kommt von dem deutschen Kohlgebäck, also Kuchen mit Kohl. Hättest Du das gedacht?

Ich liebe Kulebiak am besten frisch aus dem Ofen. Wenn die Füllung noch dämpft und so wunderbar duftet. Man kann ihn aber auch kalt essen. Oder nach einem Tag in der Mikrowelle oder Pfanne mit etwas Wasser erwärmen.

Für alle die diese Spezialität noch nicht kennen und etwas vorsichtig sind, was die osteuropäische Gerichte anbetrifft, würde ich eine Füllung aus frischem Kraut empfehlen.

Die Sauerkraut- Füllung, die Du auf den Fotos siehst, ist etwas für harte Burschen wie ich. Herzhaft, deftig, intensiv, mit viel Geschmack. Die leichte Säure vom Sauerkraut und der angenehme Duft der frischen Hefe, das passt einfach zusammen. Noch etwas Kümmel für die Verdauung. Verschiedene Gewürze!  So soll der richtige Pierog schmecken. Mit Betonung auf,, U“.

Ich habe unten zwei Füllungen aufgeschrieben. Deftige Sauerkraut und eine leichtere Kohl- Füllung. Wenn Dir der Sauerkraut zu säuerlich schmeckt, kannst Du ihn etwas mit klarem Wasser spülen. Mir ist aber jedes Microgramm Vitamin C zu schade!

Hast Du Angst vor dem Hefeteig? Hier habe ich einige Tipps zusammen gestellt, damit der Hefeteig gelingt.

Also ran an den Speck! Das heißt an den KOHL!polnische-rezepte-pastete

Kulebiak- Hefepastete mit Kohl- Füllung:

Zutaten:

für den Teig:

Alle Zutaten sollen eine Zimmertemperatur haben, also früh genug aus dem Kühlschrank holen.

10 g frische Hefe

2 EL Zucker

100 ml lauwarme Milch

2 Ei

400 g Mehl

40 ml Öl

50 ml Wasser

0, 5 TL Salz

etwas Milch zum Bepinselnhefeteig-pastete-mit-kraut

Rezepte für zwei Kraut- Füllungen:

Zutaten für die Sauerkraut- Füllung:

400 g Sauerkraut

1 Zwiebel gehackte

0, 5 TL Zucker

2 Knoblauchzehe

1 geraspelte Karotte

Gewürze

etwas Öl

Zubereitung:

1. Etwas Öl in einen Topf geben. Gehackte Zwiebel im Öl andünsten. Sauerkraut klein schneiden und in den Topf geben. Mit etwas heißem Wasser oder Brühe angießen und gut verrühren. 0, 5 TL Zucker und eine geraspelte Karotte dazu geben und ca. 30 Minuten garen.

2. Klein geschnittene Knoblauchzehe und Gewürze dazu geben. Nach Bedarf etwas Wasser nach gießen und weiter weich garen.

3. Abkühlen lassen. Die Flüssigkeit absieben. Eventuell etwas Kreuzkümmel dazu geben.

Zutaten für ein frische Kohl- Füllung:

500 g Weißkohl, kleingeschnitten

0, 5 TL Salz

1 Tl Zucker

60 ml Milch

70 g Butter

2 gekochte Eier

Pfeffer, etwas Dill

Zubereitung:

1. Weißkohl in eine Pfanne geben. Salzen, Zuckern. Und mit den Händen etwas reiben.

2. Die Milch und klein geschnittene Butter dazu geben. Sobald die Butter schmelzt, abdecken. Und auf der mittleren Flamme etwa 15 Minuten garen, bis der Kohl weich wird. Ab und zu rühren. Wenn der Kohl danach sehr saftig ist, das passiert bei jungem Gemüse, abtropfen lassen.

3. Pfeffern, nach Bedarf würzen. Eier klein schneiden und mit dem Kohl vermengen. Kalt stellen

Kulebiak- Zubereitung :

1. Die Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker und mit etwas lauwarmer Milch verrühren. Mit 1 EL Mehl bestauben, mit einem Tuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.

2. Ein Ei trennen. Das Eigelb zur Seite stellen, später zum Bepinseln. Ein Ei und das Eiweiß zur Hefe hinein gießen.

3. Anschließend das restliche Mehl sieben. Das Öl,Wasser, etwas Salz zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig ein Volumen verdoppelt hat.

4. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: siehe oben.

5. Den Hefeteig nochmals gut durchkneten. Halbieren. Und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen ausrollen, etwa ca. 30 cm groß. Auf eine gefettete Backform legen.

6. Die Kohlfüllung auf dem Teig verteilen. Und mit dem zweiten Teig bedecken. Die Ränder dekorativ nach oben eindrehen. Aus den Teigresten kleine Herzchen ausstechen. Auf dem Deckel verteilen. Und unbedingt ein loch für den Dampf in der Mitte machen. Mit Sesam- Körner bestreuen. 

7. Das Eigelb mit etwas Milch einstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 50- 60 Minuten goldgelb backen. Heiß oder kalt servieren.hefe-sauerkraut-pastete-rezept

hefepastete-mit-fullung-backen

P. S. Ich mache sofort eine Doppelportion von beiden und backe viele kleine Teilchen für morgen. Eingefroren warten sie geduldig auf einen spontanen Gästebesuch. Oder Heißhunger der Einwohner. Und was wir in meiner Jugend so verspeist haben, das erfahren Sie hier in Kürze. Bleiben Sie bitte bitte dran.

Edyta

Schoko- Diamanten mit Karamell

schoko-diamanten-mit-karamellDiamanten sind der beste Freund eines Mädchens“- wusste schon Marilyn Monroe. Und zum erstem Mal im Leben kann ich sie gut verstehen. Dieser Glanz! Das Funkeln! Die Anziehungskraft! Stundenlang kann ich sie bewundern. Wie soll man nur diese Kunststücke nennen? Schoko- Diamanten mit Karamell? Schokoladige Kleinode? Oder ganz schlicht: Schoko- Kekse mit Karamell?

Das Rezept für diese essbaren Schmuckstücke habe ich auf dem Blog paules ki(t )chen gefunden. Und zwar unter dem Namen Schoko-Minz-Grübchen. Meine Grübchen sind ohne Minze. Und weniger schokoladig, weil ich erstmal auf das Ganache verzichte. Das eigentliche Rezept stammt von Martha Stewart. Bei ihr heißen die Kekse: „Chocolate-Peppermint Thumbprints“. Thumbprint wird als Daumenabdruck übersetzt. Also Karamell- Daumenabdrücke? Klingt etwas verwirrend. Wenigstens für mich. Sollen wir also doch bei Schoko- Diamanten mit Karamell bleiben?

Wenn Du kein Karamell magst, kannst natürlich Ganache machen. Oder verschiedene Marmeladensorten nehmen. Ich habe sogar eine Diät-Kekse- Ladung gebacken. Ohne alles. Schliche schokoladige Bällchen, die fast wie Marzipan- Kartoffeln aussehen. Und sich neben den protzigen Kügelchen wie ein armer Verwandter vestecken. Man merkt aber sofort, dass es dieselbe Familie ist.

Ja, ich gebe zu. Die Kekse haben uns richtig, richtig gut geschmeckt. Und eigentlich nicht wie Kekse, sondern ein Produkt vom Konditor. Unvergleichbar, vielleicht etwas in Richtung selbstgemachte Praline? Aber so köstlich. Bei dem Teig habe ich mich an dem Rezept von Paulchen orientiert. Natürlich mit leichten Veränderungen.

Das erste Mal habe ich den normalen weißen Zucker genommen. Die Kekse waren nicht so fein, wie die nächste Portion mit dem Puderzucker. Ich war aber von der Konsistenz sehr angetan. Es war wie süßer körniger Kies. Und zusammen mit dem Karamell so köstlich auf dem Gaumen, dass man es fast mit den geschlossenen Augen genossen hat. Sowas habe ich wirklich noch nie gegessen.

Und noch das Aussehen. Im rohen Zustand, wie frische Kastanien im Zucker. Gut, man tunkt zwar selten Kastanien im Zucker, aber so sahen sie aus. Und gebacken, wie kleine schokoladige Hügel im Frost. Pures Glück!

Und bevor ich schon ganz in eine Traumwelt eintauche, wünsche ich Dir alles Gute im Neuen Jahr. Ein bisschen Magie im Alltag, viel Lächeln auf den Lippen, einen Himmel voller Sterne…Alles, alles Liebe. Und weil die Diamanten bekanntlich Glück bringen, ich wünsche Dir einen Teller voll Diamanten. Für den Anfang einen Teller Karamell- Diamanten!karamell-kekse-rezept

Schoko- Diamanten mit Karamell:

Zutaten für den Teig:

für 2 Backbleche

260 g Weizenmehl

8 EL Kakaopulver

1/ 4 TL Salz

225 g weiche Butter

160 g Zucker

1 Esslöffel Vanille- Zucker

1großes Ei

80 g Zucker zum Wälzen

Zubereitung:

1. Mehl, Kakaopulver und Salz in einer Schüssel vermischen.

2. Butter klein schneiden. Zusammen mit dem Zucker und Vanille- Zucker in eine Schüssel geben. Und 3 Minuten auf höhster Stufe verrühren.

3. Das Ei einrühren. Dann das Mehl- Kakao- Gemisch nach und nach hinzufügen und verrühren.

4. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und im Zucker wälzen. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 5 Minuten backen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und mit einem Kochlöffelstiel oder kleinem Messer in der Mitte eine kleine Vertiefung drücken.

5. Weitere 5- 7 Minuten backen. Achtung: nicht überbacken. Der Keks soll zwar schon gebacken, aber noch weich sein.

Karamell- Füllung für die Kekse:

200 g Zucker

100 g Butter

50 g Sahne

1 TL Fleur de Sel( Meersalz)

Zubereitung:

1. Zucker in einen Topf geben. Auf mittlerer Hitze erwärmen. Eventuell den Topf etwas schwenken, um den Zucker gleichmäßig schmelzen zu lassen. Abwarten, bis der Zucker leicht goldene Farbe bekommt und angenehm nach Karamell duftet.

2. Den Topf vom Herd nehmen. Die Butter hineingeben und schmelzen lassen. Den Topf wieder für ca. 2 Minuten auf den Herd stellen und die Masse mit einem Kochlöffel verrühren. Zum Schluß die Sahne und das Salz hinzu geben. Gut verrühren. Abkühlen lassen.

Das abgekühlte Karamell mit einem Teelöffel in die Vertiefungen füllen und noch mit 1-2 Salzflocken garnieren. Geniessen!schokoladige-thumbprints-rezept

thumbprints-mit-kakao-und-karamell

thumbprints-rezept-kekse-backen

schoko-karamell-plätzchen

Ich hoffe, Du hast die Silvester- Party gut überstanden. Und wir starten gesund und munter ins Neue Jahr!

Liebe Grüße

Edyta

Duftende Hirschknöpfe

rezept-fuer-duftende-hirschknoepfeDie kulinarische Weltreise mit Volkermampft geht in Dezember nach Deutschland. Und ich habe für Dich ein klassisches, deutsches Rezept für Kekse zubereitet. Frisch gebackene, duftende Hirschknöpfe! Mein ganzes Haus riecht nach Zimt, Vanille und Butter.

Und ich freue mich so sehr auf den schönen Dezember. Den ganzen Monat wird dekoriert, gebastelt und gebacken. Schließlich braucht man den schönsten Tannenbaum. Die Vorfreude ist groß!

In der Erwartung auf Weihnachten kommt jeder in die festliche Stimmung. Jetzt ist keine Zeit für Trauer oder depressive Gedanken. Einfach an die Tanne riechen. Ein selbstgemachtes Plätzchen vernaschen. Den ersten Schnee auf dem Gesicht spüren. Das ist das pure Glück. Meine Freiheit…weihnachtsplaetzchen-backen

Rezept für klassische Hirschknöpfe:

für etwa 100 Stück

Zutaten:

250 g weiche Butter

150 g Zucker

2 EL Vanille- Zucker

1 Ei

eine Prise Salz

400 g Weizen- Mehl

0, 5 Päckchen Backpulver= 8 g

1 TL Zimt

1 EL Kakao- Pulver

1 EL Zucker

Haselnüsse

Zubereitung:

1. Die Butter, den Zucker und Vanille- Zucker cremig rühren. Dann das Ei und eine Prise Salz dazu geben und alles kurz verrühren.

2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zu der Butter- Ei- Masse geben. Gut verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

3. Den Teig vierteln. Dann vier Teigrollen mit etwa 2 cm Durchmesser formen.

4. Eine Mischung zum Wälzen zubereiten: Zimt, Kakao- Pulver und Zucker mischen. Die Teigrollen darin wälzen, bis sie rundherum bedeckt sind. Kalt stellen für mindestens eine Stunde oder am besten die ganze Nacht.

5. Den gekühlten Teig in Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit einer Hasel- Nuss dekorieren. Kekse auf ein Backblech legen. Und bei 180 Grad goldbraun( bei mir 10- 15 Minuten) backen.die-besten-advents-kekse-rezept

haselnuss-kekse-mit-zimt

die-besten-hirschknoepfe-rezept

Unten kommt die Liste von meinen Mitreisenden, wird im Laufe des Monats weiter ergänzt. Ich bin gespannt, welche deutsche Rezepte haben sie für uns zubereitet. Bleib gesund,

 

EdytaBlogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Deutschland - die besten Rezepte und Gerichte der deutschen Küche.

Sonja von fluffig & hart mit badische Nussecken und
schwäbische Linsen mit Saitenwürstle
Cornelia von SilverTravellers mit Forelle Müllerin Art
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Hirtenstäbchen
Cornelia von SilverTravellers mit Bienenstich – einfach und köstlich wie bei Oma und Mutzbraten im Bratschlauch

Simone von zimtkringel mit Badisches Schäufele und Gaisburger Marsch
Britta von Backmaedchen 1967 mit Mandelhörnchen
Britta von Brittas Kochbuch mit Gedanken über die „typisch deutsche“ Küche
und Hirschfilet sous vide
Susanne von Travelsanne mit Schwäbischer Pfitzauf
Wilma von Pane-Bistecca mit Serviettenknoedel – Kloss
Britta von Brittas Kochbuch mit DDR-Jägerschnitzel mit Nudeln und Tomatensauce, Linsen, Spätzle und Saitenwürschle (vegan), Nudeln mit Gehacktem und Dekonstruierter Labskaus
Conny von food for the soul mit Altmärkische Hochzeitssuppe – ein Heimat Rezept

Volker aus volkermampft mit Party-Frikadellen – Mini Buletten fürs warme & kalte Buffet

Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Krautkrapfen mit Leber- und Blutwurstund Rhöner Hirtenpfanne

Tina von Küchenmomente mit Kaffee-Spekulatius-Muffins
Bine von Einfach Bine | Foodblog mit Schupfnudeln mit Spitzkohl und Mettenden
Michael von SalzigSüssLecker mit Pfefferpotthast mit Stielmuspüree

Dirk von low-n-slow mit Spaghetti Bolognese, deutsches Traditionsgericht?
Volker von volkermampft mit Wildgulasch – einfach und leckeres Winter-Schmorgerichte
Marie-Louise von Küchenliebelei mit Schnellen Sonntagsbrötchen und Eiersalat
Marion von LSLB-Magazin mit Mama’s Rindsrouladen Familienrezept
Ute von Wiesengenuss mit Geschmorte Rinderbeinscheiben mit ganz viel Spätburgunder

Tanja von Tanja’s LIFE in a Box mit Kulinarisches Weinstadt

Carina von Coffee2Stay mit Hamburger Pannfisch
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Badischer Kartoffelsalat

Sylvia von Brotwein mit Matjes Hausfrauenart Rezept
Sylvia von Brotwein mit Brezensuppe – Bayerische aufgeschmolzene Breznsuppe
Sylvia von Brotwein mit Knödelgröstl Rezept
Sylvia von Brotwein mit Hirschbraten Rezept

Möhn- Kichel

rezept-moehn-kichelIch knabbere einen Mohn- Keks und überlege, was ich Dir dazu erzählen wollte. Kurz sollte es sein. Nicht, wie das letzte Rezept. Die Beschreibung hat länger gedauert, als das Backen. Also gut…wunderbare Mohn- Kichel, jüdische Kekse.

Möhn heißt Mohsamen. Kichel kleine Kekse. Es ist ein einfaches Gebäck mit Mohn und ohne Milchprodukte. Bekannt als Bauern- Kekse. Das Rezept stammt angeblich aus den armen osteuropäischen Dörfern. Diese Mohnkekse werden ohne viel Schnickschnack gebacken. Mann gibt das Wasser zu den geschlagenen Eiern, was für mich ganz neu war. Und statt Butter, wie ich es immer mache, nimmt man Öl.

Den ausgerollten Teig schneidet man in Rechtecke. Und schon geht das Blech in den Ofen. Nur für Dich habe ich ein Igel- Keks- Austechförmchen genommen. Damit es noch schönen wird. Ich gebe aber zu, die Quadrate sind zuerst verschwunden. Einfache Kekse, aber so lecker!kekse-mit-mohn-rezept

Möhn- Kichel:

Zutaten:

für 4 Backbleche

3 große Eier, Zimmertemperatur

1 Tasse Zucker

1 Tasse Maisöl, bei mir Rapsöl

1/4 Tasse lauwarmes Wasser

1/ 4 Tasse Mohn

4 1/ 2 Tasse Mehl

1 EL Backpulver

etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Eier, Öl und Zucker schaumig schlagen. Dann das Wasser hinzufügen. Kurz verrühren und den Mohn dazu geben.

2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und kurz unterrühren.

3. Die Backbleche mit dem Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Rechtecke oder Quadrate mit Hilfe eines Messer oder Pizzaschneiders ausschneiden. Oder beliebige Formen ausstechen. Kekse auf das vorbereitete Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.( Es hängt vom Backofen ab, bei mir hat es etwas länger gedauert).einfache-kekse-mit-mohn-backendie-besten-kekse-mit-mohn

igel-kekse-rezept

kekse-ohne-butter-rezept

 

juedischer-friedhof

Das Rezept stammt von der Jane aus dem Blog: My Little Blue Heron. Ihre Oma Rae hat diese außergewöhnlichen Kekse gebacken. Und kein Rechteck sollte dem anderen gleich sein…

In diesem Sinne,

Edyta

Schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe

rezept-fur-schnelle-joghurt-stangen-ohne-hefeMorgens um sieben habe ich selten Hunger. Aber einen starken Kaffee auf den nüchternen Magen zu trinken, soll richtig schädlich sein. Es muß also eine besondere Leckerei her, um freiwillig aus den Federn zu kommen. Das schaffen nur schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe.

Was bin ich froh, dass ich dieses Rezept bei Gabriela gefunden habe. Es geht tatsächlich blitzschnell. Für dieses Gebäck muß man weder lange kneten, noch den Teig stundenlang ruhen lassen. Und diese Joghurt- Stangen sind außen knusprig und innen doch saftig. Als ob sie eine Füllung aus Quark hätten. Und diese schnellen Stangen sind sogar ohne Hefe, Butter und Eier.

Es gibt wirklich nicht viele Rezepte, die ich drei Tage nacheinander backe. Aber von diesem Joghurt- Gebäck bekommen wir nicht genug. Das war bei den blitzschnellen Zimt- Bällchen so. Und jetzt bei diesen Joghurt- Stangen ohne Hefe.

Bei jeder neuen Ladung aus dem Ofen mache ich eine Test- Probe. Etwas skeptisch, mit dem Gedanken: sind sie wirklich so köstlich. Vielleicht kommt mir das nur vor. Hatte ich Bären- Hunger oder lag es an der winzigen Menge: 8 Stück? Und bei jedem Biß werde ich immer mehr überzeugt: jaaa, die sind wirklich lecker! Diese schnelle Rezept werde ich Euch nicht vor enthalten.schnelle-brotchen-ohne-hefe



Schnelle Joghurt- Stangen ohne Hefe:

Zutaten:

300 g Mehl

0, 5 Päckchen Backpulver

eine Prise Salz

1 TL Zucker

eine Prise Pfeffer

eine Prise Kümmel

200 g Natur- Joghurt

70 g Oliven- Öl( 1 EL= 15 ml)

Zum Bestreuen: Kürbis- Kerne, Sesam, Mohn oder Schwarzkümmel

zusätzlich:

Mehl zum Ausrollen

etwas Wasser zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, etwas Pfeffer und Kümmel rasch zusammen mischen.

2. Joghurt und Oliven- Öl dazu geben. Alles miteinander verkneten. Zu einer Kugel formen.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. In acht Stücke, wie eine Torte teilen. Die Dreiecke von der breiten Seite her aufrollen.

5. Die Stangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit der Wasser bestreichen. Mit Sesam, Kümmel, Kürbiskernen oder Schwarzkümmel bestreuen.

6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25 Minuten goldbraun backen.geback-ohne-hefe-rezept

brotchen-rezept-schnelleskorner-stangen-backen

schnelles-joghurt-geback-rezept

kurbis-stangen-backen

rezept-stangen-mit-joghurtDiese niedlichen Körner- Stangen kann man gut als Reise- Proviant nehmen. Ich frage mich nur, warum wir sie Hörnchen nennen. Vielleicht muß ich an der Form noch etwas üben 🙂

Das Rezept kommt von euromeal.com , danke für die Inspiration!

Mit diesem Proviant und einem Lied auf den Lippen mach ich mich auf den Weg:

,, Das Alter wird uns nicht zuhause treffen…lala la…oooo“

Liebe Grüße

Edyta

Blutorangen-Küchlein

blutorangen-kuechleinBlutorangen-Küchlein bringen die Sonne auf den Teller und das mitten im Winter. Frisch gebacken verbreiten sie einen fruchtig-süßen Duft und eine gute Laune. Bei diesem Anblick muss man einfach lächeln. Diese kleinen Dinge sehen so wunderschön aus. Und sie schmecken auch. Ganz lecker. Und bei mir wecken sie ein Fernweh, statt es eigentlich zu stillen.

Ich weiß nicht, ob es dir auch so geht. Bei den ersten Sonnenstrahlen oder Frühlingsanzeichen werde ich leicht nervös. Vielleicht ist es diese Luft, die etwas verspricht, vielleicht ist es unsere ewige Sehnsucht nach Reisen. In den Winter- Monaten habe ich sie leicht gezähmt, jetzt bricht sie mit voller Wucht. 

Weiß du, was in diesem Fall hilft? Wegfahren, einfach eine andere Stadt besuchen. Es muss kein langer Urlaub sein. Wolltest Du schon immer Melaten in Köln besuchen? Jetzt ist die Zeit dafür. In Berlin bummeln? Nimm einfach einen Zug. Diese Zeit ist uns geschenkt, man kann sie sinnvoll nutzen. Das Ausreißen gibt mir ein besonderes Gefühl der Freiheit. Spontan etwas unternehmen, selber entscheiden und etwas Neues ausprobieren, das tut uns sicherlich gut. Meine Freundin unterstützt mich dabei mit ihrer ,, Neuronen- Theorie“.

Das menschliche Gehirn besteht aus 100 Milliarden Nervenzellen( anders Neuronen). Es gibt zahlreiche Verbindungen zwischen den Neuronen. Sobald das Gehirn neue Informationen bekommt, laufen sie durch viele Neuronen. Und um es kurz zu machen, je mehr solche Verbindungen, desto besser für unser Gedächtnis. Wir brauchen einfach neue Impulse, um fit zu bleiben. Unsicher, ob man weg fahren soll? Mach es einfach für Deine Neuronen.

Es ist aber möglich, dass bei besonders anspruchsvollen Neuronen eine Tagesfahrt nicht genügt. Sie rufen laut nach Sonne, Meer und Teneriffa. 

Und bevor Du in den Flieger steigst, genieße diese wunderschönen Orangen– Küchlein. Das Rezept habe ich in Bild der Frau 1/ 2 2019 entdeckt und war sofort begeistert. Gebacken werden sie in einer Muffin-Backform. Ich habe noch eine Ladung in die Papierförmchen gefüllt und auf ein Backblech gestellt. Sie waren vielleicht nicht so schön rund, aber es geht auch. Und egal wie kitschig es klingt, ich liebe diese Dinge!

rezept-fuer-blutorangen-kuechlein

Blutorangen-Küchlein:

Zutaten:

80 g weiche Butter

4 Eier

100 g Zucker

1 TL Vanille-Zucker

150 g Weizenmehl

1 TL Backpulver

150 g gemahlene Mandeln

2-3 Blutorangen

2 EL brauner Zucker

etwas Fett und Mehl für die Backform

Zubereitung:

1. Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und gut verrühren.

2. Mehl mit dem Backpulver sieben und zusammen mit den gemahlenen Mandeln zu der Ei- masse geben.

3. Blutorangen schälen und in Scheiben schneiden. Eine Muffin- Backform einfetten und bemehlen. Man kann aber auch die Papierförmchen nehmen. Den braunen Zucker in die Mulden streuen. Die Blutorangen- Scheiben in die Mulden legen. Den Teig portionsweise in die Förmchen geben.

4. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft etwa 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz stehen lassen. Und dann aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen.

Wer mag, kann noch 3-4 EL Orangenmarmelade mit 1 EL Wasser kurz erwärmen und mit einem Pinsel auf die Küchlein verteilen. Guten Appetit!backen-mit-orangen

orangen-muffins-backen

rezepte-fuer-muffins

orangen-muffin-rezepte

Und bist Du schon draussen unterwegs? Oder lieber daheim liegen und kuscheln?

In beiden Fällen wünsche ich Dir einen wunderschönen Start in die neue Woche 🙂

Edyta

Indischer Blumenkohl aus dem Ofen

indischer-blumenkohl-aus-dem-ofen
Indischer Blumenkohl aus dem Ofen

Blumenkohl gehört zu den Lieblingsgemüse der Deutschen stand in der Zeitung. Es hat mich sehr gefreut. Ich hätte eher gedacht, Blumenkohl ist altmodisch und gerät langsam in Vergessenheit. Genauso wie Pastinaken oder Petersilienwurzel. In meiner Kindheit gab es keine Suppe ohne Petersilienwurzel, und heute? Wann hast Du dieses gesunde Gemüse das letzte Mal gegessen? Gestern? Das wäre eher ein Zufall. Ich hoffe, das passiert mit dem Blumenkohl nicht.

Es gibt so viele leckere Rezepte mit Blumenkohl. Auf dem Blog findest Du: Blumenkohl-PufferBlumenkohl-BurgerCurry oder Pizza. Man kann auch leckere Aufläufe zubereiten, Blumenkohl-Püree oder aus dem frischen Blumenkohl den Reis-Ersatz zubereiten, low carb.

Schließlich kann man den Blumenkohl im Ganzen backen und mit Joghurt und Gewürzen auf feine indische Art zubereiten. Sehr zart und aromatisch. Und das Beste ist, man kann die Gewürze etwas variieren und es schmeckt jedes Mal anders. Indisch heißt würzig-aromatisch. Daher soll man mit den Gewürzen nicht sparen.

Nur bei Kurkuma ist Vorsicht geraten. Zuviel davon macht das Essen wirklich ungeniessbar. Einfach die goldene Mitte suchen. Der indische Blumenkohl ist sehr köstlich. Durch den Joghurt und Zitronensaft schmeckt etwas säuerlich-erfrischend. Ich liebe diese saure Note und könnte die Soße ganz auslöffeln. Was übrig bleibt, schmeckt sehr gut zum Reis oder Kartoffeln. Namaste!

blumenkohl-rezepte

Indischer Blumenkohl aus dem Ofen:

Zutaten:

1 Blumenkohl

200 g Becher griechisches Joghurt

1 Knoblauchzehe

1 EL Zitronen- Saft

Salz, Pfeffer

Gewürze: ich nehme eine Prise von Chili, Kreuzkümmel, Kurkuma, Zimt, Kardamom und Curry

Zubereitung:

1. Die äußeren Blättern vom Blumenkohl entfernen, den Strunk rausschneiden. Den Blumenkohl mit der Strunkseite nach unten in eine Auflaufform geben.

2. Den Knoblauch schälen und klein hacken. Zusammen mit Joghurt, Zitronen- Saft, Salz, Pfeffer und Gewürzen verrühren. Den Blumenkohl großzügig damit bestreichen und zwei Stunden stehen lassen. Man kann dabei den Deckel drauf setzen.

3. Danach in den Backofen stellen und bei 175 Grad etwa 50 Minuten backen, die Hitze auf 150 Grad reduzieren und noch 20 Minuten goldbraun backen. Dazu passt Basmati-Reis oder Salzkartoffeln. Guten Appetit 🙂

blumenkohl-ueberbacken

rezept-blumenkohl-in-einer-joghurt-marinade

blumenkohl-aus-dem-backofen

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch

Edyta

Herzhafte Mais- Muffins

herzhafte-mais-muffinsDer Mensch kann ohne Computer und Handy leben, aber nicht ohne Natur…Diesen Satz habe ich heute morgen im Bus gehört und ziemlich lange darüber nachgedacht. Es stimmt tatsächlich. Die letzten Tage verbringe ich jede freie Minute im Garten. Es gibt da immer was zu tun. Die Walderdbeeren sind seit einer Weile reif geworden, die sibirischen Blaubeeren müssen gepflückt werden und der Rasen gemäht.

Die frische Luft macht richtig hungrig und man braucht gute Sommer- Rezepte. Es muss schnell gehen, vitaminreich und sättigend sein und am besten noch gut in eine Hand passen. Also, es werden Muffins gebacken, herzhaft mit viel Gemüse, süß mit Erdbeeren oder Blaubeeren, wir sind schon ganz verrückt danach. Mittags gibt einen leichten Salat, abends Gemüseeintopf mit Reis und zwischendurch…Muffins.

Als erstes versuche ich mich an einem Rezept für herzhafte Mais- Muffins und bin begeistert. So lecker und fluffig sind die kleinen Dinge, handlich und bei allen beliebt. Und weil der Garten schon ruft, bleibt es heute bei den Mais- Muffins und bevor die ersten Gurken kommen, melde ich mich bei Euch mit einem Rezept für die süßen Muffins. Versprochen 🙂

muffin-mit-mais-rezept

Herzhafte Mais- Muffins:

für 20 Stück

Die Zutaten:

1 Dose Mais( 280 g)

130 Weizen- Mehl

120 g Mais- Mehl( Bei mir Kichererbsen- Mehl)

2 gestrichene TL Backpulver

0, 5 TL Natron

1 Paprika( bei mir aus dem Glas)

3 EL Lauch( geschnitten*)

100 Käse( Gouda)

125 ml Speiseöl

375 g Natur- Joghurt

2 Eier

Gewürze: Paprika, Salz, für alle die scharf mögen:  Chili- Schotten

etwas Fett für die Muffin- Backform

Die Zubereitung:

1. Die Muffin- Backform einfetten. Den Backofen auf 180 Gram vorheizen.

2. Weizen und Mais- Mehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben und vermischen.

* Den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Etwa 3 EL davon nehmen.

3. Den Mais aus der Dose abtropfen lassen. Den Käse reiben. Paprika klein schneiden. Alles zu der Backpulver- Mehl- Mischung geben und kurz verrühren.

4. Eier aufschlagen und mit Joghurt und Öl verrühren. Zu der Mehlmischung geben. Verrühren und in ein Muffin- Blech füllen.

Bei 180 Grad etwa 20- 25 Minuten backen. Guten Appetit 🙂

mais-muffins-rezept
Fiesta Mexicana 🙂

rezepte-mais-muffins muffin-backen

Lasst Euch gut schmecken

Edyta