Rijstevlaai- Reiskuchen aus Holland

rezept- rijstevlaai-reiskuchen-aus-hollandDie kulinarische Reise mit Volker von Volkermampft führt uns in September nach Holland. Und ich bringe einen leckeren Rijstevlaai- Reiskuchen aus Holland mit. Einige Monate war ich nicht dabei, also freue ich mich desto mehr. Und bin neugierig, womit uns andere Mitreisende überraschen werden!

Die letzen Monate habe ich zwar viel gekocht und gebacken. Meistens blitzschnelle Apfelbällchen und das sogar dreimal die Woche. So lecker und schnell sind sie fertig. Aber alles bekannte für Euch Gerichte und nichts für eine Länderreise geeignet. So ist die Japan und Dänemark- Tour an mir vorbei gegangen.

Zwischendurch hatte ich Unmengen an Zucchini im Garten und alle möglichen Zucchini- Rezepte ausprobiert. Endlich Zucchini auf koreanisch getestet. Momentan findet man dieses Rezept überall. Ein Rezept für Zucchini auf holländisch habe ich leider noch nicht gefunden. Dafür aber diesen köstlichen Rijstevlaai- Reiskuchen.

Mit fluffigem Hefeteig, cremiger Reisfüllung, fast schmelzend im Gaumen. Den Reiskuchen kenne ich schon aus Belgien. Und würde behaupten, den besten Reisfladen gibt es in Saint Vith. Aus der kleinen Bäckerei am Kreisel. Schön cremig, mit klassischen Hefeteig- Boden und dunklen Stellen an der Oberfläche, die bestimmt vom karamellisierten Zucker stammen.

Wie gerne habe ich ihn zum Frühstück gegessen! Aber die Zeiten, als ich das nächste große Lebensmittelgeschäft erst in Saint Vith hatte, sind mehr als 20 Jahre vorbei. So habe ich schon öfters selber den Reisfladen gebacken. Einfach den üblichen Hefeteig zubereitet, dann ordentlich mit dem gekochten Milchreis belegt. Ein eckiges Backblech damit ausgekleidet.

Ein Backblech hat ein großes Vorteil über eine Springform. Da läuft nichts raus. Wer den Reiskuchen in einer Springform backt, soll den Rand nicht vergessen. So bleibt die Füllung schön saftig und die Form sauber. In dem Rezept für Rijstevlaai, kommen noch Eier und Butter in die Füllung. Und um den Reiskuchen aus Holland etwas auf zu peppen, habe ich kleine Apfelstücke kurz vor dem Backen in den Reisbrei rein getan. So schmeckt der Kuchen milchig- fruchtig. Komm mit nach Holland!

milchreiskuchen-rezept

Rijstevlaai- Reiskuchen aus Holland:

Zutaten:

für den Belag:

100 g Milchreis

500 g Milch

2 Eier

60 g Zucker

eine Prise Salz

1 EL Vanille- Puddingpulver

2 EL Vanille- Zucker

50 g Butter

Für den Teig:

40 ml Milch

15 g Hefe

25 g Zucker

125 g Mehl

5 g flüssige Butter

1 Ei ( Größe M)

eine Prise Salz

eventuell 2- 3 Äpfel in kleine Stücke geschnitten

evtl. etwas Fett für die Form

Zubereitung:

1. Milch aufkochen. Milchreis dazu geben und bei schwacher Hitze kochen lassen. Öfters umrühren. Wenn der Milchreis fertig ist, zur Seite stellen und abkühlen lassen.

2. Die Eier trennen. Das Eigelb und eine Prise Salz unter den gekochten Reis geben. Den Zucker, Puddingpulver und Vanillezucker dazugeben. Dann die Butter zum Reisbrei geben und alles gut verrühren. Zum Schluß das Eiweiß zum Schnee schlagen und unter den gekochten Reis rühren.

3. Für den Teig: die Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe hinein bröseln und 1 EL Zucker hinzu geben. Mit etwas Mehl( 1-2 EL) bestäuben und 15 Minuten zugedeckt stehen lassen.

4. Dann die flüssige Butter( nicht zu heiß!), das Ei und eine Prise Salz, die restliche Zucker und das Mehl dazu geben. Gut verkneten und vielleicht etwas mehr Mehl dazu geben. 35 – 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

5. Eine Obstkuchen- Backform einfetten oder mit dem Backpapier auskleiden. Den Hefeteig mit Mehl bestreuen und etwas ausrollen. In die gefettete Backform legen, dabei einen Rand formen. Den Reisbrei auf den Hefeboden verteilen und glatt streichen. Wer mag, kann jetzt kleine Apfelstücke in den Brei rein drücken.

6. Den Reiskuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 1 Stunde goldgelb backen( bei mir waren es 45 Minuten). Mindestens eine Stunde in der Form auskühlen lassen. Eet smakelijk! ( Guten Appetit!)

Inspiration für den Kuchen: Chefkoch.derezept-fur-milchreiskuchen

kuchen-aus-holland-rezepte

hefeteig-milchreiskuchen-backenHand aufs Herz! Wer hat bei diesem Beitrag nicht eine Sekunde nachgedacht: sollen wir nicht Mal kurz nach Holland….für eine Nacht? Euch allen das schönste Wochenende!

Edyta

Die Rezepte der lieben Mitreisenden, so köstlich:
Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in den Niederlanden - die besten Rezepte und Gerichte der niederländischen Küche
Ulrike von Küchenlatein mit Holländische Apfel-Speck-Pfannkuchen
Sonja von fluffig&hart mit Poffertjes
Simone von zimtkringel mit Hutspot
Gabi von slowcooker.de mit Stamppot met Kibbeling
Sylvia von Brotwein mit Matjes Brötchen Rezept
Sylvia von Brotwein mit Bolletjes – Holländische Brötchen als witte und bruine bollen
Susanne von magentratzerl mit Königinnensuppe | Koniginnesoep
Michael von SalzigSüssLecker mit Gevulde Koeken

Britta von Brittas Kochbuch mit Witlofstamppot met ham en kaas
Sonja von fluffig&hart mit Boterkoek – niederländischer Butterkuchen

Pudding- Nuss- Wickeltorte

rezept-fur-pudding-nuss-wickeltorteJede Wickeltorte ist ein echter Hingucker auf einer Kaffeetafel. Sie ist zwar etwas aufwändig, kommt aber immer gut an. Optisch und geschmacklich. Und heute möchte ich meine Eigenkreation vorstellen. Köstliche Pudding- Nuss- Wickeltorte.

Ein Nussbiskuit mit einem Hauch vom Kakaopulver und eine perfekt cremige Puddingcreme. Ich weiß nicht, was du dazu sagst. Für mich schmeckt der selbstgemachte Pudding wie die beste Eiscreme. Zum Reinlegen lecker. So könnte ich unauffällig den ganzen Topf auslöffeln. Und nur der stille Gedanke im Hinterkopf: Die Wickelorte! lässt mich es nicht zu machen.

Wie man eine Wickeltorte zusammen baut, weiß jeder so ungefähr. Für mehrere Tipps gibt so viele schöne Videos wie von Sally auf youtube. Es ist eigentlich einfach, aber etwas…klebrig. Dafür habe ich Einweg-Handschuhe angezogen. Und deswegen gibt es ab diesem Moment keine Bilder.

Es ging so schnell. Pudding- Creme auf dem Biskuit verteilen. In lange Streifen schneiden. Einrollen. Und mittig auf einen Springform- Boden stellen. Mit dem anderen Streifen umwickeln. Achtung, die Pudding- Creme bleibt nicht hängen. Schnell den nächsten Streifen befestigen. Zum Schluß die restliche Creme obendrauf verteilen. Erst als die Torte im Kühlschrank landete, konnte ich etwas bremsen. Und die Schablone für dekorative Ostereier zeichnen. Ein Osterhase wäre auch nicht schlecht 🙂selbstgemachte-puddingcreme-rezept

Pudding- Nuss- Wickeltorte:

Für den Nussbiskuit:

Zutaten:

4 Eier

4EL Wasser

100 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

70 g Mehl

1 EL Kakaopulver

100 g gemahlene Haselnüsse

1 TL Backpulver

Als Deko zusätzlich:

Mandelblättchen

2 EL Kakao- Pulver

Zubereitung:

1. Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker und Vanille- Zucker schaumig schlagen. Das Volumen sollte sich gut verdoppeln.

2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zur Masse sieben, damit keine Klümpchen entstehen. Kakaopulver und Nüsse kurz unterrühren.

3. Das Eiweiß mit dem Wasser in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Zum Schluss vorsichtig unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und glatt streichen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 10- 15 Minuten backen. Den Biskuitboden auf ein Kuchengitter stürzen. Abkühlen lassen.

Für die selbstgemachte Pudding – Creme:

Zutaten:

2 Eigelb

200 g Zucker

2 EL Vanille- Zucker

3 EL Weizenmehl

3 EL Speisestärke

3/ 4 l Milch

200 g Butter

Zubereitung:

1. Das Eigelb in einer Schüssel mit dem Zucker und Vanille- Zucker verrühren. Das Weizenmehl und die Speisestärke dazu geben. Kurz verrühren. 200 ml Milch dazu geben und wieder glatt verrühren.

2. Die restliche Milch aufkochen. Die Flamme kleiner stellen und die Mischung unter Rühren in die Milch geben. Rühren, bis die Creme aufkocht und beginnt ein zu dicken. Unter Rühren eine Minute köcheln lassen.

3. Vom Herd nehmen. In eine Schüssel geben. Mit Frischhaltefolie abdecken, so entsteht keine Pudding- Haut. Abkühlen lassen. Die Butter dazu geben und mit einem Handrührgerät aufschlagen.

Fertigstellung:

Die abgekühlte Pudding- Creme auf dem Biskuit streichen. Biskuitplatte der Länge nach in 4- 5 Streifen schneiden. Den ersten Biskuit- Streifen schneckenförmig einrollen und senkrecht mittig auf einer Kuchenplatte stellen. Mit den anderen Streifen weiter umwickeln.

Einen Tortenring drum stellen. Den übrig gebliebenen Pudding obendrauf glatt streifen. Die Wickeltorte für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mandelblättchen in der Pfanne ohne Fett anrösten und die Torte damit dekorieren.

Eine Schablone aus Papier zubereiten: Mit Hilfe von einem Keksausstecher eine beliebige Form auf dem Papier zeichnen: Ei, Hase, Schmetterling. Mit einer Schere ausschneiden und auf dem fertigen Kuchen legen. Kakaopulver durch ein Sieb auf den Kuchen streuen, Schablone entfernen – schon fertig!das-beste-nussbiskuit-rezept

wickeltorte-mit-nusbiskuit-rezept

wie-koche-ich-selber-pudding

torte-mit-puddingcreme

die-beste-nuss-wickeltorte

osterrezepte-dekoration-torte

Es ist noch Zeit, um einen Osterkuchen zu backen. Aber passende Rezepte zu Sammeln, kann man schon jetzt. Wer früher anfängt, hat früher fertig!

Viele Grüße

Edyta

Der beste Schmand- Apfelkuchen

der-beste-schmand-apfelkuchenEs geht doch nichts über einen frisch gebackenen Apfelkuchen. Und der beste Schmand- Apfelkuchen ist unglaublich saftig. Super lecker und einfach unwiderstehlich. Ich empfehle Dir dieses Rezept vom Herzen. Der Rührteig ist schnell und einfach zubereitet. Dann kurz in den Ofen schieben und vor backen. Obendrauf kommen die Apfelspalten. Wenn Du magst kannst Du die Äpfel in kleine Stücke schneiden. Alles nach Lust und Laune.

Dann die Zutaten für den Guss kurz verrühren. Über die Äpfel verteilen. Und weiter backen. Schon liegt der warme verführerische Kuchenduft in dem ganzen Haus. Und das Herz fühlt sich glücklich!apfelkuchen-schmand-rezeptDer beste Schmand- Apfelkuchen:

Zutaten:

125 g Butter

eine Prise Salz

125 g Zucker

1 Vanille- Zucker( 8 g)

3 Eier

200 g Weizenmehl

3 TL Backpulver

3 EL Sahne

600 g Äpfel

etwas Zitronensaft

Für den Guss:

200 g Schmand

2 Eier

75 g Zucker

1 Puddingpulver z. B Vanille

Zubereitung:

1. Die Butter mit dem Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln hinzugeben und weiter schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit der Sahne kurz unterrühren. 

2. Eine Springform (26er) ein fetten oder mit dem Backpapier auskleiden. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. In den Backofen stellen und 12 Minuten vor backen.

3. Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Die Äpfel auf dem Teig verteilen.

4. Für den Guss den Schmand, Eier, Zucker und Vanille- Puddingpulver verrühren. Über die Äpfel verteilen. Den Kuchen nochmals in den Ofen schieben und weitere 50 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

das-beste-schmnd-apfelkuchen-rezept

der-saftige-apfelkuchen

das-rezept-schmand-apfelkuchenIn diesen tristen Tagen dürfen wir das Lachen nicht vergessen. Ich grinse den ganzen Tag über diese kleine Anekdote, die ich auf fb gelesen habe:

Digitales Lernen in den Corona- Zeiten erinnert an eine spiritistische Sitzung mit dem Geist:

,, Die Lehrerin:

Felix hörst du uns? Wenn du uns hörst, gib ein Zeichen! “

Bleib fröhlich und gesund

Edyta

Apfel- Blechkuchen von Oma Helenka

apfelblechkuchen-von-oma-helenka

edyta-kindheit
Die Liebe zu Katzen und gutem Essen schon von klein an 😉

Apfel- Blechkuchen von Oma Helenka war mein absoluter Lieblingskuchen in der Kindheit. Und bis heute erinnert mich an die glückliche Zeit mit meiner Großmutter. Mit vielen Spielen draußen in einem wilden Garten. Mit einem Baumhaus auf einem alten Zwetschgen- Baum. Der beste Versteck von den langweiligen Erwachsenen. Und immer mit einem Hund und einer beliebten Katze. Zwei treue Begleiter meiner Kindheit. Und Omas Apfelkuchen hat mir immer die ersten Misserfolge versüßt. Den Fahrradsturz und aufgeschürften Knie und Ellbogen. Ein zerrissenes Kleid beim Zaun klettern. Und die Rüge der Mutter. Die ersten Tränen der Trauer…

Der Apfelkuchen von früher ist saftig, lecker und unkompliziert. Oma hat ihn mit einfachen Zutaten zubereitet. Ohne viel Schnickschnack, schnell und köstlich. Mit säuerlichen Äpfeln aus unserem Garten. Meistens hat sie Graue Renetten oder Antonowka genommen. Ob jemand noch die alten Apfel- Sorten kennt? Ich esse sie am liebsten roh und der herbe Apfelgeschmack erinnert mich an die Kindheit. Als ob es gestern gewesen wäre…

rezepte-für-apfelkuchen

Apfel- Blechkuchen von Oma Helenka:

Zutaten:

für den Teig:

600- 640 g Weizenmehl

2 TL Backpulver

250 g Margarine oder Butter

3 Eier

Prise Salz

2 EL Schmand

200 g Zucker



für den Belag:

2 kg Äpfel

150 g Zucker

1- 2 TL Zimt

2 EL Semmelbrösel( oder Grieß)

zusätzlich:

etwas Mehl


Semmelmehl oder gemahlene Nüsse

Zubereitung:

1. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und auf eine Arbeitsplatte sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und kalte Butter in kleinen Würfeln geben. Mit einem großen Messer zu den Streuseln durchhacken. Eier, Salz, Schmand und Zucker dazu geben. Mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig halbieren. In Frischhalte- Folie wickeln und für 30- 60 Minuten kalt stellen.

2. Die Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln. Mit Zimt, Zucker und Semmelbröseln gut mischen.

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech 24 x 35 cm mit Backpapier auskleiden. Ein Teil des Teigs auf einer bemehlten Fläche auf Blechgröße ausrollen.

Mit einer Gabel einstechen und 10- 15 Minuten im vorgeheizten Backofen vorbacken.

4. Den Boden aus dem Ofen nehmen. Mit Semmelbröseln bestreuen. Die Apfel- Masse auf den vorgebackenen Boden geben und mit einem Löffel etwas glätten. Anschließend den restlichen Teig ausrollen und die Apfelmasse damit bedecken. Mit einer Gabel leicht einstechen. Im vorgeheizten Backofen weiter 45- 60 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen. Mit Puder-Zucker bestreuen, oder den Kuchen noch heiß mit Puderzuckerguss bestreichen.

mürbeteig-apfelkuchen-rezept der-beste-blechkuchen rezepte-für-apfelkuchen

apfel-blechkuchen-backen

riesengebirge-niederschlesien
Riesengebirge-Niederschlesien

apfelkuchen-nach-omas-rezept

edyta-mit-katze
Glückliche Kindheit- der Pony selbst geschnitten, natürlich viel zu kurz 🙂

Der Herbst ist bereits im vollen Gange. Das bedeutet: Kerzen anmachen, Tee aufgießen, alte Fotos anschauen. Vielleicht ein Stück Apfelkuchen essen. Setzt dich zu mir 😉

Edyta

Armenisches Gata- Gebäck

armenisches-gata-gebaeck
Armenisches Gata- Gebäck

Armenisches Gata- Gebäck ist mein nächster Vorschlag für eine kulinarische Reise durch die Welt. Heute gibt es Nuss- Krümmel- Röllchen. Es ist ein traditionelles Gebäck in Armenien und darf auf keiner Hochzeit fehlen. Das Gata- Rezept ist je nach Region anders. Man findet sowohl Hefeteig, als auch Blätterteig- Gata. Das Gata wird auch mit auch mit dem Backpulver oder Backsoda zubereitet. Mit Nüssen oder ohne. Und jede Hausfrau ist überzeugt, das beste Gata- Gebäck zu backen. Die Zubereitung ist ganz einfach. Für den Teig wird das Mehl, die Butter, Saure Sahne und der Backpulver zu Krümmel verknetet. Im Kühlschrank gekühlt und zu einem Rechteck ausgerollt. Mit einer Portion Nüsse und …Krümmel beladen. Gerollt, wieder mit etwas Krümmel geschmückt. Fertig! Ah so. Ein Ei als das Bindungsmaterial nicht vergessen. Sonst hält der Krümmel nicht fest.

Eigentlich kann man dieses Gebäck Krümmel- Stücke nennen. Falls wir den Namen Gata vergessen.

rezept-fuer-gata-gebaeck

Es ist ein sehr leckeres Gebäck zum Kaffee oder Nachmittagstee. Auch zum Frühstück oder als ein Pausen- Snack. Und wenn Du keine Nüsse magst, verzichte einfach drauf.

Armenisches Gata- Gebäck:

Zutaten:

für den Teig:

500 g Weizenmehl

4 g Backpulver

1 Prise Salz

200 g weiche Butter

200 g Saure Sahne

für den Krümmel:

170 g Mehl

170 g Zucker

50 g weiche Butter

50 g Nüsse( bei mir Walnüsse)

zusätzlich:

1 Ei

etwas Wasser für das Ei

etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Das Weizenmehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben. Eine Prise Salz und 200 g Butter dazu geben und alles zügig miteinander vermengen, Saure Sahne dazu geben und zu Krümmel verkneten.

2. Aus der Schüssel nehmen und auf einer Oberfläche zu einem glatten Teig verarbeiten. Nicht viel kneten. Nur alle Zutaten miteinander verbinden. Zurück in eine Schüssel geben. Einen Deckel drauf und für mindesten 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Krümmel für die Füllung zubereiten:

170 g Weizenmehl und Zucker in eine Schüssel geben. 50 g weiche Butter dazu geben. Zu Krümmel verkneten.

4. Nüsse klein hacken. Das Ei trennen. Etwas Wasser zu den Eiweiß geben und mit der Gabel verquirlen. Auch das Eigelb mit etwas Wasser verquirlen.

5. Den Teig in 2 Teile trennen. Jedes Teil auf einer bemehlten Oberfläche zu einem 40x 30 cm Rechteck ausrollen. Mit dem verquirlten Eiweiß bestreichen. Dann fast die Hälfte von dem Krümmel auf dem Teig verteilen. Etwas von dem Krümmel beiseite stellen. Die kommen noch später obendrauf. Mit den gehackten Nüssen bestreuen( die Hälfte). Den Teig am Rand frei lassen. Dann zu einer Rolle von der langen Seite aufrollen. Etwas flach drücken.

6. Die Rolle mit dem Eigelb bestreichen und mit etwas Krümmel bestreuen. Schräg in Stücke schneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30- 35 Minuten goldgelb backen.

Und genießen!

gata-gebaeck-aus-armenien nuss-gebäck-rezept

das-beste-nuss-schnecken-rezept

leckere-nuss-stücke

knusprige-nuss-kekse-backen

rezepte-mit-walnuss-backen

Ich schnappe mir jetzt eine dicke Nuss- Gatta und suche nach einem guten Film über Armenien. Wie schön, dass man jetzt so schnell reisen kann. Und noch schneller wieder zurück kommt 🙂

Bleib schön gesund, am besten schön und gesund 😉

Edyta

Werbung:




Finnische Beerentarte Mustikkapiirakka

finnische-beerentarte-mustikkapiirakka

reise-nach-finnlandHeute möchte ich Euch auf eine finnische Beerentarte Mustikkapiirakka einladen. Mustikka heißt auf finnisch Heidelbeeren. Aber auch andere Beeren sind gut für diese Tarte. Bei mir sind es schwarze Johannisbeeren aus der Gefriertruhe. Bei tiefgekühltem Obst soll man Kartoffelmehl nehmen. Und die gefrorenen Beeren schön im Mehl wenden. Bei sauren Früchten wie Johannisbeeren empfehle ich Euch etwas mehr Zucker nehmen.

In dem Originalrezept aus Finnland nimmt man für die Füllung Kermaviili. Kermaviili ist ein typisches finnisches Produkt. Kerma heißt Sahne und Viili ist ein rein finnisches Milchprodukt. Und eigentlich schwer vergleichbar. Es geht etwas in die Richtung: Joghurt oder Kefir. Aber die Konsistenz ist anders. Etwas ähnlich wie eine Mischung aus Joghurt und…Roter Grütze aber ohne Früchte und Farbe. Es ist mein persönlicher Vergleich. Ich bin gespannt, wie Du den Viili- Geschmack findest. Es lohnt sich auf jeden Fall etwas Neues ausprobieren.

Leckere finnische Beerentarte können wir auch ohne Viili backen. Ich nehme für die Füllung einfach Saure Sahne. Man kann es auch mit Skyr ersetzen. Es schmeckt vielleicht anders als in Finnland, aber immer noch sehr, sehr gut.

Ein Stück Mustikkaiirakka, obwohl es in meinem Fall eher Mustaherukkapiirakka ist. Eine Tarte mit schwarzen Johannisbeeren. Und schon fühlt man sich wie im Urlaub in Finnland. Kommst Du mit?

rezept-für-finnische-tarte

Finnische Beerentarte Mustikkapiirakka:

Zutaten:

Der Teig:

140 g Weizenmehl

80 g Roggenmehl

1 TL Backpulver

1 Ei

1 Prise Salz

100 g Butter

80 g Zucker

zusätzlich:

etwas Mehl zum Ausrollen

1 EL gemahlene Nüsse, etwas Haferflocken

Die Füllung:

200 g Beeren: Blaubeeren, Himbeeren( bei mir schwarze Johannisbeeren)

*2 EL Kartoffelmehl, wenn die Früchte tiefgefroren sind

220 g Saure Sahne oder Skyr

1 Ei

50 g Zucker( bei sauren Früchte etwas mehr)

1 TL Vanille- Zucker

Zubereitung:

1. Eine Tarteform 26 cm leicht einfetten oder mit Backpapier auskleiden.

2. Butter und Zucker zusammen rühren. Ein Ei und eine Prise Salz dazu geben und weiter rühren. Beide Mehlsorten und den Backpulver dazu geben. Zu einem glatten Teig verkneten.

3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen. Er soll etwas größer als die Backform sein. Den Teig in die Form legen, dabei am Rand hochziehen. Mit einer Gabel einstechen. Gemahlene Nüsse oder Brösel auf dem Teig streuen.

4. Die Füllung; Beeren auf dem Teig verteilen. Die tiefgekühlten Beeren zuerst mit dem Kartoffelmehl mischen.

Saure Sahne, ein Ei, Zucker und Vanille- Zucker mischen. Auf den Beeren verteilen. Schließlich den Teigrand nach innen klappen und andrücken. Etwas Haferflocken oder Nüsse auf den Teig streuen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad 35 Minuten backen.

finnische-rezepte

kuchen-aus-finnland-rezept

landschaft-finnland

finnland-see-beerentarte

blumen-in-finnland

herbst-in-finnland

spiele-in-finnland

am-see-finnland

johannisbeeren-tarte-aus-finnlandUnd denk dran: gutes Essen und positive Gedanke stärken das Immunsystem. Öffne Dich auf andere Länder, Gerichte, Kulturen. Das Leben ist zu kurz, um in dem eigenen Dorf zu stecken 😉

Alles wird gut,

Edyta

Pflaumen- Mandel- Torte

Pflaumen- Mandel- Torte
Sehr leckere Pflaumen- Mandel- Torte

Ich gebe zu. Es sollte gesund sein. Bio, ohne Zucker und Konservierungsstoffe, möglichst wenig Kalorien, gar kein Fett. Drei Tage habe ich ausgehalten. Mit Knäckebrot und Haferbrei. Und dann habe ich diese Pflaumen- Mandel- Torte gesehen. In der Tina-Zeitschrift Herbst 2019. Farbenfroh, duftend und so verlockend. Sie flüsterte: ,, backe mich noch diese Woche. Pflaumen hast du doch genug. “ Und ich war wie ein Junky. Drei Tage lang ohne Zucker. Danach schmeckt sogar Brot ganz süß…

Und diese himmlische Torte! Ha, wie sie schon klingt: Pflaumen, Mandeln. Und dann noch Schlagsahne, Mandelblättchen und diese zarte Creme. Köstlich. Wer kann da noch stark bleiben?

Und natürlich habe ich die Torte gebacken. Mit einigen Veränderungen aber ganz nach dem Bild.

Die Joghurt- Creme habe ich mit Galaretka zubereitet. Es ist ein Ersatz für die Götterspeise. Keine Werbung, obwohl langsam könnte man den Verdacht schöpfen. So oft gibt es Galaretka auf dem Blog 🙂

Ich bin einfach mit Galaretka ,, aufgewachsen“ und habe keine Erfahrungen mit Götterspeise. Man rührt das Zeug in das heiße Wasser, bis es sich auflöst. Und wartet, bis es geliert. Natürlich kannst Du auch Götterspeise nehmen. Man kann auch Gelatine oder Agar Agar nehmen.

Die Torte sieht etwas aufwendig aus. Am besten teilt man sich die Arbeit. Abends backe ich ein Biskuit und am nächsten Tag macht man den Rest. So ist die Torte schnell fertig. Und ich habe nur ein Päckchen Schlagsahne zum Verzieren genommen. Es ist wirklich ausreichend und zusammen mit den Pflaumen und Mandelblättchen schmeckt herrlich! Lass es uns noch einmal schwach werden…und nächste Woche wird wieder gesund 🙂

Rezept-für-Pflaumen- Mandel- Torte

Pflaumen- Mandel- Torte:

Zutaten:

Biskuit:

4 Eier

4 EL Wasser

75 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker( selbstgemacht)

150 g Mehl

25 g gemahlene Mandeln

eine Prise Salz

ein halbes Päckchen Backpulver

Pflaumen- Pudding:

500 g Pflaumen

1 kleine Zimt- Stange

1 Bio- Zitrone, die Schale davon

50 g Zucker

1 Päckchen Vanille- Pudding( Pulver)

2 EL Wasser

Creme:

2 Galaretkas, verschiedene Farben( wie Götterspeise)*

500 ml heißes Wasser

ok. 400 g Naturjoghurt

2 EL Puderzucker

Zum Verzieren:

75 g Mandelblättchen

1 EL Butter für die Pflaumen

1 EL Puderzucker

200 ml Schlagsahne

1 Päckchen Sahnesteif

2 TL Zucker

Zubereitung:

1. Biskuit: Eier trennen. Das Eiweiß mit 4 EL Wasser steif schlagen. Den Zucker und Vanillezucker dazu geben. Dann das Eigelb unterrühren. Das Mehl zusammen mit den gemahlenen Mandeln, Salz und dem Backpulver mischen und schnell unterheben. Eine Springform 22 cm mit Backpapier auslegen. Den fertigen Teig sofort in die Backform einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad( Umluft 150 Grad) etwa 25- 30 Minuten backen. Erkalten lassen und den Boden zweimal waagerecht schneiden.

2. Die Pflaumen putzen und entkernen. In Spalten schneiden und 4 Pflaumen für die Dekoration beiseite legen. Bei mir war es etwas mehr. Die restlichen Pflaumen- Spalten zusammen mit der Zimtstange, Zitronenschale und dem 50 g Zucker aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Die Zimtstange und Zitronenschale herausnehmen. Etwa 2 El von den Pflaumen zur Seite stellen für später, für die Joghurt- Creme. Den Pudding- Pulver mit den 2 EL Wasser glatt rühren und zu den heißen Pflaumen im Topf geben. Alles verrühren, um Klumpen zu vermeiden. Kurz aufkochen und erkalten lassen.

3. Zwei Galaretkas in 500 ml heißes Wasser auflösen. Jeweils 250 ml Wasser pro Galaretka. Am besten in zwei Schälchen. Erkalten lassen, aber nicht fest werden lassen.

4. Den ersten Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und den Tortenring um den Boden legen. Den Pflaumen- Pudding drauf verstreichen und kurz in den Kühlschrank stellen.

5. Den Naturjoghurt mit dem Puderzucker verrühren. Zwei EL von den gedünsteten Pflaumen dazu geben. Jetzt die Masse teilen. Und zu jeder Hälfte eine Galaretka geben. Ich habe zwei Farben genommen für einen besseren Kontrast( Pfirsich und Erdbeere).

Sobald die Masse anfängt zu gelieren, auf dem Pflaumen- Pudding verteilen. Den zweiten Boden drauf legen und andrücken. Und die zweite Joghurt- Creme drauf verteilen. Den dritten Boden drauf legen. Andrücken und in den Kühlschrank stellen. Für mindestens 30 Minuten, bei mir für die ganze Nacht.

6. Mandelblättchen ohne Fett rösten, auskühlen lassen. Die Pflaumen- Spalten in heißer Butter anbraten. Den Puderzucker dazu geben und 2 Minuten eindicken lassen. Kalt stellen. Den Tortenring vorsichtig lösen. Am besten mit einem dünnen Messer zwischen dem Metallring und der Torte entlang fahren.

Dann die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif schlagen und die Oberfläche der Torte und den Rand dünn bestreichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und mit Pflaumen in die Mitte verzieren. Torte bis zum Servieren kalt stellen.

Creme-Torte-backen

Pflaumen-andünsten

Köstliche-Pflaumentorte

Die-besten-Torten

Pflaumentorte-Rezept Zwetschgen-Torte

Lasst es Euch richtig gut gehen dieses Wochenende. Keine Nachrichten hören, alles abschalten, einfach entspannen. Farbenfroh, lecker, aromatisch. Und ein klein bisschen ungesund 😉

Eure Edyta

Hirse-Kuchen

hirse-kuchenMal was anderes- würde meine Oma bei Hirse-Kuchen rufen. Und tatsächlich ist es etwas Anderes. Cremig, lecker, nicht zu süss. Im Geschmack eher wie eine Nachspeise als ein Kuchen. Geht leicht in die Richtung Milchreis-Torte. Und man kann ihn schon zum Frühstück essen. Obwohl, ich gehöre zu den Leuten, die um Mitternacht einen Kuchen essen. Jede Tages- oder Nachtzeit ist besonders passend dazu. Und eine Ausrede: ,, Was, Kuchen? Es ist mir noch zu früh“ gibt es bei mir nicht. Und bei diesem Hirse-Kuchen kann man schon gar nicht absagen. Es ist fast so, als hätte man Hirse-Brei gegessen. Gesund, nicht wahr. Auf die paar Kekse kommt nicht drauf an. Apropos Kekse.

Der Boden aus dem knusprigen Waffel-Gebäck und Hafer-Flocken ist so lecker, dass ich ihn fast so aufgegessen habe.

Fast wie die Müsli-Riegel mit Kokos-Geschmack. Mhmmmm, lecker. Demnächst verzichte ich auf die Waffeln im Kuchen-Boden. Haferflocken pur sind in meinem Haushalt eher sicher.

Wer weiße Schokolade mag, was für eine Frage, kann den gebackenen Hirse-Kuchen mit geschmolzener Schokolade verzieren. Sehr gut passt zu diesem Hirse-Kuchen auch ein Rhabarber-Kompott. Das Rezept gab es schon hier.

Oder selbstgemachte Schlagsahne. Aber nur, um sich mit der nötigen Energie zu versorgen. Vom Naschen ist hier keine Rede 😉

rezept-fur-hirse-kuchen

Hirse-Kuchen:

Zutaten:

400 g Hirse, trocken

1 Glas Milch

2 Eier

1 Sahne-Pudding-Pulver

1 EL Vanille-Zucker( selbstgemacht)

2 EL Kokos-Öl

4-5 getrocknete Aprikosen, etwas Orangeat

etwas zum Süßen: Honig, Agaven-Sirup,

Der Boden:

1 EL Kokos-Öl, geschmolzen

100 g knuspriges Waffel-Gebäck mit Füllung( wie z.B. Kokos-Riegel)

2-3 EL Haferflocken

Zubereitung:

1. Eine 26 cm Spring-Form mit Backpapier auslegen. Den Boden zubereiten: Kokos-Öl schmelzen lassen. Das knusprige Waffel-Gebäck zerdrücken und mit den Hafer-Flocken und Kokos-Öl vermischen. Die Masse auf dem Boden verteilen und fest drücken.

2. Hirse gut ausspülen und wie gewöhnlich kochen. Danach etwas Milch dazu geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Honig oder Agaven-Sirup abschmecken. Die restliche Milch dazu geben.

3. Pudding-Pulver, Vanille-Zucker und Kokos-Öl dazu geben und verrühren. Zwei Eier dazu geben. Man kann sie auch trennen, Eiweiß schlagen und vorsichtig unterrühren. Ich habe einfach ganze Eier untergerührt. Und die gehackten Aprikosen dazu gegeben. Wenn die Masse sehr fest ist, etwas Milch noch dazu geben. Vorsichtig auf dem Boden verteilen.

4. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa eine Stunde backen. Vor dem Servieren kann man den Kuchen mit weißer Schokolade oder frischen Früchten verzieren.

rezepte-mit-hirse

mit-hirse-backen

backen-mit-hirse

Mit einem Kekse-Ausstecher kann man diese kleinen Lämmchen aus dem Hirse- Kuchen ausstechen. Und mit Kokos-Flocken bestreuen. Es ist eine tolle Oster-Idee und nicht nur Kinder sind davon begeistert.

hirse-Kuchen-fur-ostern

oster-ideen

Lass es Euch richtig gut gehen an diesem Wochenende 🙂

Eure Edyta

Rhabarber-Kuchen mit Streuseln

rhabarber-kuchen-mit-streuselnHeute Nacht habe ich von einem Kuchen geträumt. Von einem Kuchen, der nach Sommer schmeckt und gute Laune verbreitet. Von einem Rhabarber- Kuchen mit Streuseln. Ich liebe Rhabarber-Kuchen. Vor allem diese Kombination süß und säuerlich ist einfach perfekt. Und der Rhabarber- Kuchen war auch perfekt, so nach dem Erwachen ein komisches Gefühl im Magen lag. Etwas hat gefehlt. Ja, klar. Der Kuchen auf dem Tisch HAT GEFEHLT. Kennst Du das Gefühl, wenn man von etwas träumt, das so realistisch erscheint, dass man nach dem Erwachen in die Küche rennt, um es sich zu vergewissern, ob es wirklich nur ein Traum war?

So hatte ich eine Aufgabe für heute. Einen Kuchen backen. Und am besten einen Rhabarber– Kuchen mit viel Streuseln. Auf dem Blog gab es schon ein Rezept für einen Rhabarber- Kuchen mit Baiser, der wirklich immer gelingt und jeden begeistert. Ein Vorzeige-Kuchen, um die Gäste zu begeistern. Und heute gibt es ein einfacher Streusel-Kuchen für jeden Tag. Den esse ich schon zum Frühstück, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Man braucht ja schließlich etwas Obst, um fit zu bleiben 😉

obst-kuchen-rezept

Rhabarber-Kuchen mit Streuseln:

Zutaten:

120 g Zucker

60 g Butter

1 Päckchen Vanillin-Zucker

3 Eier( mittelgroß)

100 ml Naturjoghurt*

150 ml saure Milch*( statt Joghurt und saure Milch einfach 250 ml Buttermilch nehmen)

270 g Weizenmehl

1TL Backpulver

1/2 TL Back-Natrium

500 g Rhabarber

Streusel:

100 g Weizen-Mehl

50 g Zucker

1 Päckchen Vanillin-Zucker

75 g kalte Butter

Zubereitung:

1. Für den Rührteig sollen alle Zutaten gleiche Temperatur( Raumtemperatur) haben.

2. Backpulver, Backnatron und Weizen- Mehl versieben.

3. Butter, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Nach und nach Eier hinzufügen.

4. Mehl abwechselnd mit dem Natur-Jogurt und saurer Milch( oder Buttermilch) zum Rührteig geben. Nur kurz unterrühren, am besten mit einem Holz-Löffel.

5. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und glatt streichen.

6. Rhabarber abziehen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.

7. Weizen-Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und kalte Butter schnell verkneten. Mit den Händen zu Streuseln zerbröseln auf dem Kuchen verteilen.

8. Bei 170 Grad 45- 50 Minuten backen. Guten Appetit!

streusel-rhabarber-kuchen

Butterkeks- Kuchen mit Früchten und Orangen- Götterspeise

butterkeks-kuchen-mit-fruchten-und-orangen-gotterspeise

Diesen Butterkeks- Kuchen mit Früchten und Orangen- Götterspeise( Galaretka: wie Götterspeise, siehe: hier) habe ich ganz ohne Backen zubereitet. Heute bleibt der Backofen kalt. Dem Backofen zuliebe.

In meiner langer Mieter-Geschichte in der Eifel, habe ich zwei Mal eine Wohnung mit einen defekten Backofen gemietet und als Food- Blogger möchte es nicht nochmal erleben. Aus dem ersten Backofen hingen direkt nach dem Einzug lange Gummi-Spaghetti raus: Dichtungen kaputt. Der Mann wollte konnte es nicht reparieren, so musste man sich stets bemühen, dass die Spaghetti nicht in der Spülmaschine landen, die direkt nebenbei stand.

In der zweiten Wohnung habe ich eine ganze Küchenzeile von dem Vormieter übernommen. Günstig, aber mit Hacken. Schnell habe ich gemerkt, dass günstig nicht immer gut heißt. Die Kühlschranktür ging nicht richtig zu: Gummi- Dichtungen. Das Problem war bereits schon bekannt. Von dem Elektroherd waren nur zwei Platten aktiv und der Backofen konnte die Funktion einer Stehlampe übernehmen. Geleuchtet hat er, aber das war`s.

Mit meinem jetzigen Backofen bin ich bis jetzt zufrieden… wie der alte Spruch aber sagt: ,, Aller guten Dinge sind drei” oder “Dreimal ist göttlich”, will ich das Schicksal nicht herausfordern: heute bleibt mein Backofen kalt. Und zwar für eine Woche 😉

Und wenn du auch Deinem Backofen zuliebe, ein Rezept für einen kalten Kuchen suchst, vielleicht wäre dieser Butterkeks- Kuchen mit Früchten und Orangen- Götterspeise für Dich:

orangen-butterkeks-kuchen-mit-gotterspeise

Butterkeks- Kuchen mit Früchten und Orangen- Götterspeise*

*( Galaretka bei mir) 
 

Die Zutaten:

48 Butterkekse: 3 Schichten mit 16 Keksen
2 Bananen
etwas Zitronensaft
1 Orange
2 Galaretkas
 

Füllung:

750 ml Milch
200 g Zucker
1 Vanillin- Zucker
3 Eidotter
3 EL Kartoffelmehl
3 EL Weizenmehl
200 g Butter
 

Zubereitung:

1. Die Füllung bereitet man ähnlich wie einen Pudding:
500 ml Milch, 200 g Zucker und Vanillin- Zucker aufkochen.
2. Zu der restlichen 250 ml Milch 3 Eidotter geben und verrühren. Dann beide Mehlsorten unterrühren.
3. Die kochende Milch von der Herdplatte nehmen und das Milch- Mehl-Eidotter-Gemisch einrühren. Die Masse unter ständigem Rühren nochmal eine Minute lang aufkochen. Wie Pudding. Kalt stellen.
3. Die Butter weich rühren. Pudding esslöffelweise dazugeben. Die jeweils zugegebene Puddingmenge sollte in der Masse verrührt sein, bevor man den nächsten Löffel Pudding dazu gibt.
4. Eine Backform mit Backpapier auslegen, damit es nachher nichts festkleben bleibt und das Blech sauber bleibt. Die Kekse auf das Blech legen, dicht aneinander. Die Füllung auf den Keksen verteilen, aber Achtung, nicht alles, es kommen noch zwei Keksschichten drauf 🙂
* Ein Tipp: wer jemand viele Bananen hat, kann sie in Scheiben schneiden und auf der Füllung verteilen. Es schmeckt sehr gut.
5. Das ganze wiederholen: Kekse auf die Füllung legen und eine zweite Portion Füllung verteilen. Ich mache es mit einem Esslöffel.
6. Und noch die dritte Schicht Kekse, dann die Füllung.
Bananen in Scheiben, mit Zitronensaft beträufeln damit die Banane nicht dunkel wird und auf der Füllung verteilen. Orangen in Stücken schneiden und zwischen den Bananen legen.
7. Galaretka( oder Götterspeise) wie immer zubereiten. Ich habe etwas weniger Wasser genommen, damit sie etwas fester wird, es ist aber eigentlich egal. Wenn die Galaretka anfängt zu gelieren, auf den Bananenscheiben verteilen.
Jetzt noch den Kekskuchen kalt stellen, am besten über Nacht und am nächsten Tag kann man den Kuchen schneiden und mit einer Gabel essen.
Guten Appetit !
rezept-gotterspeise-butterkeks-kuchen

Liebe Grüße

Edyta