Spicy Hokkaido- Kürbis- Tarte

spicy-hokkaido-kuerbis-tarte Zum Wochenende habe ich ein schnelles und einfaches Rezept für eine spicy Hokkaido- Kürbis- Tarte. Ratzfatz sind alle Zutaten für den Mürbeteig geknetet. Der letze Hokkaido- Kürbis aus dem Garten weich gegart, püriert und gut gewürzt. Bei dieser Hokkaido- Tarte ist es wichtig, die Essgewohnheiten der Mitesser zu kennnen. Der eine mag keinen Ingwer. Für den zweiten ist diese Füllung zu sehr ,,zimtlastig“. Und der dritte bekommt von den aromatischen Gewürzen nicht genug. Auch in diesem Rezept würde ich mit den Gewürzen nicht sparen, sonst wird die Kürbis- Tarte einfach fade.

Es kann passieren, dass die Füllung nach dem Backen noch etwas schwebt. Aber keine Bange. Sie muss nur gut abkühlen. Dann wird sie zart und saftig. So saftig, dass die Zucker- Puder- Muster, die ich mit den Herbst- Blättern mache, sofort zerschmelzen. Also gibt es keine Dekoration. Vielleicht etwas Schlagsahne?suesse-kuerbis-tarte

Spicy Hokkaido- Kürbis- Tarte:

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl

120 g kalte Butter

60 g Zucker

40 ml kaltes Wasser

eine Prise Salz

eventuell Fett für die Backform

Hülsefrüchte zum Blindbacken

Für die Kürbis- Füllung:

450 g Hokkaido- Kürbis

140 Zucker ( braun)

2 TL Speisestärke

eine Prise Salz

Gewürze: Zimt, Ingwer, Muskat, Nelkenpulver, Kardamon

100 ml Kondensmilch

2 Eier

Zubereitung:

1. Für den Boden die gwürfelte kalte Butter, Zucker, Wasser und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen. Das Mehl dazu geben. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten. Etwas platt drücken. In Folie einwickeln und für etwa 30 Minuten kalt stellen.

2. Eine runde Tarte- Backform einfetten. Eventuell mit dem Backpapier auslegen. Den gekühlten Teig ausrollen und die Tarte- Backform damit auslegen. Mit einer Gabel einstechen. Dann den Mürbeteig mit Backpapier und getrockneten Hülsenfrüchten belegen.

3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten blind backen.

4. Dann die Hülsenfrüchte sowie das Backpapier entfernen und den Boden mit der Kürbis- Füllung belegen.

Die Füllung:

1. Den Hokkaido- Kürbis waschen, entkernen und in Stücken schneiden. Nicht schälen, nur grüne oder schlechte stellen raus schneiden. In einem Topf mit Wasser etwa 10- 15 Minuten weich garen. Gut abtropfen und leicht auskühlen lassen. Danach fein pürieren.

2. Sobald das Kürbis- Püree ausgekühlt ist, mit dem Zucker, der Speisestärke, Gewürzen und Kondensmilch verrühren. Zum Schluß die zwei Eier mit einer Gabel verquirlen und ebenfalls unterrühren.

3. Die Kürbis- Masse auf den Mürbeteig- Boden verteilen. In den Ofen schieben und bei 160 Grad wietere 45 Minuten fertig backen.

4. Herausnehmen, abkühlen lassen und am besten mit Schlagsahne servieren.rezept-kuerbis-tarte

kuchen-rezept-kuerbis

muerbeteig-tarte-mit-kuerbis

Ohne Kaffee geht es bei uns gar nicht. Also schneide ich mir ein großes Stück- Tarte ab und versuche ein Getränk wie aus der bekanntesten amerikanische Kaffee- Kette zu machen. Ja, dieser mit der Sirene im Logo. Esspresso, etwas Kürbis- Püree und Schlagsahne. It’s delicious!

Enjoy with me

Edyta 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.