Serbischer Blätterteig-Strudel mit Mohn

serbischer-blattterteig-strudel-mit-mohn

(Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs) Serbischer Blätterteig-Strudel mit Mohn

Hallo, meine lieben Mitreisenden! Zum ersten Mal nehme ich an einem Blog- Event teil und es klingt alles doppelt so toll. Wir reisen kulinarisch durch die Welt. Gutes Essen und spannende Reisen. Besser geht nicht. Man lernt neue Rezepte kennen, interessante Blogs und nette Menschen. Und die kulinarische Reise mit Volker von volkermampft geht im Januar nach Serbien.

Es war nicht so leicht ein typisch serbisches Rezept zu finden. Die serbische Küche ist abwechslungsreich und stark durch türkische, italienische, österreichische Kulturen geprägt. Im Mittelpunkt bei den serbischen Speisen steht das Fleisch. Gegrillt, gekocht, gebacken. Dann in großen Mengen serviert. Und viele serbische Rezepte gehören auch in Bosnien und Kroatien zu den Nationalgerichten.

Ich schwankte zwischen Djuvec, geschmortem Reis mit Paprika, Erbsen und Knoblauch und Baklava. So richtig süß und köstlich. Dann habe ich mich für einen serbischen Blätterteig- Strudel mit Mohn entschieden. Das Rezept habe ich auf dem Blog Serbische Haus Rezepte gefunden. Leicht abgewandelt und mit Genuss getestet.

Es klang wie eine Herausforderung. Einen Blätterteig selber zu machen? In der Wirklichkeit gibts nichts Leichteres. Man teilt den Hefeteig in kleine Kugeln. Dann rollt jede Kugel aus. Verteilt etwas Butter drauf. Rollt die zweite Kugel aus. Und deckt die erste Platte zu. Wieder etwas Butter drauf. Alles wiederholen. Kurz ruhen lassen. Und den ganzen Teig- Schichten so dünn wie möglich ausrollen. Fertig.

Der selbstgemachte Mohnstrudel ist knusprig, buttrig und sehr zart. Wir waren hell begeistert. Der Hefeteig ist fast ohne Zucker, aber durch die süsse Mohn- Füllung schmeckt genau richtig. Und die Mohn- Schichten sehen so herrlich aus. Die Reise nach Serbien geht jetzt richtig los!mohnstrudel-rezept

Serbischer Blätterteig-Strudel mit Mohn:

für 2 Strudel

Zutaten:

20 g frische Hefe

2 EL Zucker

300 ml warme Milch

700 g Mehl

100 ml Wasser

150 g Sonnenöl

0, 5 TL Salz

zusätzlich:

etwas Mehl

etwas Sonnenöl

Füllung:

400 g Mohn gemahlen

2 EL Vanille-Zucker

100 g Zucker

200 ml Milch heiß

eventuell etwas Orangeat und Orangensaft

zusätzlich:

250 g Margarine

1 Ei

Zubereitung:

1. Frische Hefe in eine Schüssel hinein bröseln. Den Zucker dazugeben und mit warmer Milch übergiessen. Leicht mit etwas Mehl bestäuben. Abdecken und 10- 15 Minuten gehen lassen.

2. Wasser und Öl zur Hefe verrühren. Das Mehl und Salz dazu geben. Den Teig mit der Hand gut verkneten. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, etwa 20. Und jede Kugel leicht mit dem Öl bepinseln. 10 Minuten gehen lassen.

3. Die Mohn- Füllung zubereiten: den gemahlenen Mohn mit dem Zucker und Vanille- Zucker mischen. Mit heißer Milch übergiessen und gut verrühren. Orangen dazu geben. Zur Seite stellen und kurz erkalten lassen. Eventuell mit Zitronensaft abschmecken.

4. Erste Kugel auf etwas Mehl tellergroß ausrollen. Margarine auf einer Kartoffelreibe raspeln und auf die erste Teig- Platte verteilen. Die zweite Kugel ausrollen. Zum Ausrollen, nur soviel Mehl verwenden, wie nötig. Sonst kleben die Teig- Schichten, nicht so gut aneinander.

5. Alle Teig- Schichten aufeinander legen. Und die Butter- Raspel auf jede Schicht ordentlich verteilen. 10 Minuten stehen lassen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche, so dünn wie möglich ausrollen.

6. Den Teig in Streifen schneiden. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Den ersten Streifen in die Backform legen. Etwas von der Mohn- Füllung drauf verteilen und mit dem zweiten Streifen bedecken. Alles wiederholen. Pro Kastenform 6- 7 Streifen.

7. Mit einem scharfen Messer Schlitze hinein schneiden, damit die Luft beim Backen entweichen kann. Dann ein Ei mit einer Gabel verquirlen und den Strudel bestreichen. Eine halbe Stunde gehen lassen.

6. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad eine Stunde goldbraun backen. Falls der Kuchen droht zu braun zu werden, mit einem Stück Backpapier abdecken.blatterteig-selber-machen-rezept

rezept-fur-blatterteig

mohnstrudel-mit-blatterteig-rezept

rezept-serbischer-blatterteig-kuchen

mohn-blatterteig-kuchen-rezept

der-beste-mohnkuchen-rezept-aus-serbien

serbische-rezepte-mohnstrudel

serbischer-kuchen-mit-mohn-rezeptUnd weitere serbische Rezepte von den Mitreisende kommen hier( und werden im Laufe des Monats ergänzt). Ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame Reise!

Britta von Brittas Kochbuch mit Serbische Bohnensuppe vegan
Susi von Turbohausfrau mit Serbische Bohnensuppe
Simone von zimtkringel mit Krempita
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Serbischer Mohnkranz
Wilma von Pane-Bistecca mit karadordeva snicla
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Vasina Torta – Vasa Torte
Susanne von magentratzerl mit Sirnica
Tina von Küchenmomente mit Serbische Vasina Torta
Carina von Coffee2Stay mit Serbischer Burger: Leskovačka Pljeskavica auf Lepinje-Brot
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Podvarak – serbischer Sauerkrauttopf mit Fleisch
Carina von Coffee2Stay mit Urnebes Salata: Scharfer serbischer Käsesalat
Wilma von Pane-Bistecca mit Cevapcici
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Gibanica
Dirk von low-n-slow mit Podvarak aus dem Slowcooker
Britta von Brittas Kochbuch mit Kichererbsen-Cevapcici
Susanne von magentratzerl mit Sarma

Volker von Volkermampft mit Serbische Cevapcici in Tomatensoße – Hackbällchen aus Serbien
Volker von Volkermampft mit Djuvec Reis – Serbischer Gemüsereis mit Ajvar
Sylvia von Brotwein mit Serbisches Reisfleisch
Tina von Küchenmomente mit Princes Krofne – Serbische gefüllte Brandteigkrapfen

 

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Serbien - die besten Rezepte und Gerichte
Eure Edyta

Eierlikör-Mohn-Gugelhupf

eierlikoer-mohn-gugelhupfEnergiegeladen, gut gelaunt und motiviert komme ich mit einem Kuchen vorbei. Und was für einem Kuchen. Nichts für kleine Kinder oder schwache Köpfe. Dieser Eierlikör-Mohn-Gugelhupf ist ein Herren- Dessert. Eine passende Nachspeise für eine Matrosen-Mannschaft. Nach einem kleinen Stück fängt man frau an zu trällern. Wer ein zweites Stück wagt, singt ein Lied mit allen Strophen. Oder so ähnlich ging es mir bei diesem Kuchen.

Heimtückisch, wie der Eierlikör ist, hat mich fast umgehauen. Süss, cremig und so lecker. Und man schmeckt das Alkohol fast gar nicht raus. So hieß es bei dem ersten Biss. Und diese Farbe….diese Farbe passt so wunderschön zu Ostern. Ich brauche mehr von dieser Farbe. Neue Schuhe, neue Tasche, neues Kleid? Noch ein Stück Gugelhupf, noch ein Schluck Eierlikör und die Oster-Outfit-Planung geht weiter. Gelbe Schuhe? Gelbes Kleid? Gelbe Tasche?

Und wenn Du auch nach einen passenden Oster-Outfit suchst, empfehle ich diesen etwas starken aber sehr leckeren Gugelhupf. Bei dem Verzehr erwärmt sich jedes Gemüt und alle Fragen lösen sich selbst auf. Bis auf die gelbe Schuhe 😉

rezept-gugelhupf

Eierlikör-Mohn-Gugelhupf:

Zutaten:

250 g Butter

200 g Zucker

eine Prise Salz

4 Eier

300 g Mehl

1 Backpulver

6 EL Milch

500 g Backmohn

2 Eier

6 Eierlikör

Fett und Mehl für die Backform

Zubereitung:

1. Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren.

2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und im Wechsel mit der Milch nach und nach unterrühren.

3. Eine Gugelhupf-Form fetten und mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teiges in die Backform geben. Die andere Hälfte mit dem Backmohn, Eierlikör und den Eiern verrühren.

Die Masse auf den hellen Teig geben und mit einer Gabel leicht durchziehen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 50- 60 Minuten backen. Nach Bedarf mit abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Stäbchenprobe machen.

5. Auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen. Den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und Marzipan- Kartoffeln servieren. Oder mit einem Gläschen Eierlikör.

rezept-eierlikoer-mohn-gugelhupf

oster-eierlikoer-gugelhupf

kuchen-eierlikoer-backen

rezepte-kuchen-mit-eierlikoer

Nach einer dritten Tasse schwarzen Tee komme ich wieder zu mir und kann das kleine Rezept mit Dir teilen. Bleib schön gesund 🙂

Edyta

Mohn-Kuchen mit Marzipan und Birne

mohn-kuchen-mit-marzipan-und-birne
Mohn-Kuchen mit Marzipan und Birne.

herbst-dekoration

Suchst Du auch ein ruhiges Plätzchen für die kalten Herbst- Tage kommt mit auf ein Stück Mohn- Kuchen mit Marzipan und Birne. Richtiges Herbst- Glück für die Seele 🙂

birnen-mohn-kuchen

Mohn-Kuchen mit Marzipan und Birne:

Zutaten:

150 g Butter oder Margarine

150 g Zucker( sehr süß, am besten nur 100 g Zucker nehmen)

4 Eidotter

180 g Schmand

0, 5 EL Kirschwasser( für Kinder natürlich ohne)

200 g Marzipan- Rohmasse

4 Eiweiß

Prise Salz

150 g Weizen- Mehl

100 g Mohn ( trocken,nicht gemahlen)

1 Birne

Fett für die Form

Die Zubereitung:

1. 24 cm Springform einfetten. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Butter in die Schüssel geben und cremig rühren. Zucker und Eidotter einzeln dazugeben und jeweils gut unterrühren. Mit 150 g Zucker schmeckt der Kuchen sehr süß, ich würde etwas weniger Zucker nehmen.

Alles cremig rühren, bis die Masse hell wird. Schmand und Kirschwasser unterrühren.

3. Marzipan grob raspeln und vorsichtig unterrühren.

4. Eiweiß steif schlagen und kurz unterrühren.

5. Das Mehl mit dem Backpulver sieben, mischen und nur kurz unterrühren.

6. Birne klein schneiden, zusammen mit dem Mohn unterrühren.

7. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und in der Form glatt streichen.

8. Bei 180 Grad etwa 50 Minuten backen. Guten Appetit 🙂

rezepte-mohnkuchen-marzipan der-beste-mohnkuchen kuchen-mit-mohn-birne birnen-mohn-kuchen-rezept

Alles Liebe

Edyta

Hefe- Mohn- Kuchen mit Mandeln

Diesen leckeren Hefe- Mohnkuchen mit Mandeln gab es bei uns dieses Jahr zu Ostern. Die Zeitangabe stimmt. Es gab, ist schon richtig. Die besten Kuchen verschwinden bei uns zuerst, aber zum Schluss wird sogar schon etwas hartes Hefegebäck aus dem Osterkorb aufgegessen.
Wenn Ihr diesen Brauch nicht kennt, nur kurz zur Erklärung: am Karsamstag werden in Polen in der katholischen Kirche Osterspeisen gesegnet. Jede Familie bereitet einen kleinen Weidekorb mit Brot, Schinken, kleinem Gugelhupf( Babka), Eiern( mit Zwiebelschalen gefärbt), Wurst, Meerrettich- Wurzel, Salz und Lamm aus Zucker.
Erst am nächsten Tag, also am Ostersonntag werden diese Speisen zum Frühstück gegessen. Es ist ein schöner Brauch, besonders beliebt bei den Kindern. Die Ostereier werden bunt gefärbt und oft mit verschiedenen Mustern verziert. Oft werden diese Eier weiter geschenkt oder untereinander getauscht.
Und Oster- Montag läuft unter dem komischen Motto: Smingus- Dyngus. Der Tag des Wassergießens. Ich weiß nicht genau, was diese Wörter heißen. Smigus, smingus- dyngus. Angeblich stammt das Wort: Dyngus sogar aus dem Deutschen: dingen. Naja, egal.
Das Wichtigste ist, am Oster- Montag soll man lieber zu Hause bleiben. Auf der Strasse, besonders vor den Kirchen, lauern Männer und Jugendliche mit dem Eimern voll Wasser und schauen nach den Opfern.
In der alten Tradition sollte man die Frauen am Oster-Montag mit Wasser begießen, damit ihre Schönheit und Gesundheit noch weiter erhalten werden. Und in kleinen, familiären Kreisen benutzt man an diesem Tag einfach Parfüm. So sind die alten Bräuche, ob man sie mag oder nicht. Und jetzt biete ich zum Tisch. Der Hefe- Mohn- Kuchen mit Mandeln wartet 🙂

Hefe- Mohn- Kuchen mit Mandeln:

Die Zutaten für den Teig:

300 g Mehl

1 Päckchen Hefe( instant)

40 g Zucker

1 Päckchen Vanillin- Zucker

Prise Salz

50 g zerlassene Butter oder Margarine

125 ml lauwarme Milch

Belag:

1 Zitrone, bio

3 Päckchen Mohnback

120 g Zucker

100 g Mandel- Blättchen

1 Eigelb

2 EL Milch

Die Zubereitung:

1. Einen Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Die lauwarme Milch mit Hefe, Zucker und Vanillin- Zucker zusammen rühren und halbe Stunde stehen lassen. Dann das Mehl, Prise Salz, und die Butter dazu geben. Die Milch darf natürlich nicht zu heiß sein( wegen Hefe). Jetzt wird alles ordentlich geknetet und dann stehen gelassen, etwa eine halbe Stunde.

3. Nochmal alles durchkneten und in zwei Stücke teilen. Ein Stück ausrollen und auf den Backblech geben. Abdecken und auf Seite stellen.

4. Der Belag: die Zitrone waschen und die Schale fein reiben. Die Zitronenschale, Mohn und Zucker verrühren und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Auf dem Kuchenboden verteilen.

5. Das zweite Teig- Stück ausrollen und dünne Streifen schneiden. Zwei Streifen nehmen und umeinander wickeln. Auf dem Kuchen schräg legen. Jetzt noch das Eigelb mit der Milch verrühren und den Teig damit bepinseln. Mandelblättchen auf der Mohn- Masse streuen.

6. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Hefe- Mohn- Kuchen etwa 30 bis 35 Minuten goldgelb backen.Den abgekühlten Kuchen kann man mit Zuckerguss überziehen.

 Die Quelle des Rezeptes eatsmarter 
Guten Appetit und einen schönen Oster- Montag noch 🙂
Edyta

Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen

schlesischer-mohn-kuchen-mit-mandelblattchen

Diese leckere Mohn- Tarte nennen wir zu Hause: Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um ein altes, schlesisches Rezept handelt, der Kuchen schmeckt aber sehr lecker und ist sehr empfehlenswert. Die Zutaten werden in Gläsern gemessen, ich habe es aber in Gramm umgerechnet, so ist es vielleicht einfacher. Ein Glas Mehl sind z. B 170 Gramm u.s.w. Wer polnische oder schlesische Rezepte liest, muss über die Maßeinheiten staunen. Entweder sind es Gläser oder Dekagramm ( dag= dkg).
 
1Dag= 10 Gramm
 
Auch Käse oder Fleisch wird in Dekagramm abgewogen. Beim Einkaufen muss ich immer kurz überlegen, im welchen Land bist du gerade, welche Maßeinheiten gibt es hier: Gramm, Dekagramm oder wie in der Eifel: Pfund?
Nachdem wir das Weizenmehl abgewogen haben, kann man mit dem Teig beginnen. Es ist ein Mürbeteig mit saftiger Mohn- Füllung und leckeren Mandelblättchen. Wie mühselig man die Mohn- Füllung zubereitet, habe ich schon bestimmt auf dem Blog geschrieben. Für diesen Fall wird ein alter Fleischwolf aus dem Keller geholt und es wird gedreht und gedreht und gedreht, bis der Mohn-Saft fliesst.
Moderne Hausfrauen wissen sich aber zu helfen und kaufen den Backmohn in Dosen. Der schmeckt zwar heftig nach Mandeln und ist meistens überzuckert, naja, man kann nicht alles haben. Den Back-Mohn in Päckchen habe ich noch nie benutzt, glaube ich zum Mindestens nicht, kann also nichts dazu sagen. Die Entscheidung überlasse ich Euch, aber es lohnt sich , den Kuchen zu backen, er schmeckt wirklich sehr gut.

rezept-schlesischer-mohn-kuchen-mit-mandelblattchen

Unser Schlesischer Mohn- Kuchen mit Mandelblättchen:

Zutaten:

Für den Teig:

340 g Weizenmehl
150 g Butter
1 TL Vanillin- Zucker
1 TL Backpulver
1 Ei
3 EL Puder- Zucker
 

Die Füllung:

700 g Mohn( fertig zum Backen)
3 Eier
3 EL Puder- Zucker
 
* zusätzlich: 3 EL Mandelblättchen
 

Die Zubereitung:

1. Mehl, Vanillin- Zucker, Backpulver und Butter mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Das Ei dazu geben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
3. Den Teig unter Frischhaltefolie ausrollen und eine runde Tarte- Form damit auskleiden. Den Rand etwas höher ziehen. Im Backofen etwa 10 Minuten vor backen.
4. Die Mohn- Füllung: Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Eidotter und Puder- Zucker zu der Mohn- Masse geben. Eiweiß unterheben. Die Mohn- Masse auf dem vor gebackenen Teig verteilen und mit dem Mandelblättchen am Rand verzieren. Weitere 20-25 Minuten backen.
 

rezept-mohn-kuchen

edyta-guhl-mein-dolcevita-de
Liebe Grüße an alle Leser

Liebe Grüße

Edyta

Mohn- Kuchen auf Mürbeteig

Mohn-Kuchen-auf-MürbeteigWeihnachten ohne Mohn- Kuchen? Fast nicht vorstellbar. Mohn ist schon seit Jahrhunderten bekannt, gemocht und wird meistens zusammen mit Honig serviert. Die römischen Soldaten sollten geriebenen Mohn mit Honig verzehren, um sich zu stärken und schmerzunempfindlich zu machen. Der Verzehr von Mohn- Speisen am Heiligabend verspricht Erfolg, Sättigung und Gesundheit im Neuen Jahr. In der christlichen Tradition ist Mohn eine Pflanze derer Frucht( die Kapsel) Tausend Samenkörner enthält, was man mit Fruchtbarkeit und Fülle verbindet. Außerdem enthalten die Samen Eisen, Kalzium, Phosphor, Kalium und Magnesium. Noch ein Grund dazu, um einen leckeren Mohn- Kuchen zu backen.
Der traditionelle Weihnachtlicher Mohnstrudel wird mit einem Hefeteig zubereitet. Mein Lieblings-Kuchen ist der Mohn- Kuchen mit Mürbeteig, dekorativ verziert mit Teig- Gitter. Superschnell und soo lecker 🙂Mürbeteig-Mohnkuchen
 

Mohn- Kuchen auf Mürbeteig:

 

Die Zutaten für den Teig:

 
500 g Mehl
250 g Butter
150 g Zucker
2 Eier
2 EL Schmand
3 TL Backpulver
 

Die Zutaten für den Mohn- Belag:

 
400 g Mohn
2 Eier
100 g Zucker
2 EL Honig
1 TL Backpulver
1 EL Orangeat
1 TL geriebene Zitronenschale
1 EL Rosinen
2 EL Zwieback, gemahlen
 
1. Die Zubereitung fange ich mit dem Mohn an, weil es etwas zeitaufwendig ist. Zunächst den Mohn mit heißem Wasser oder heißer Milch überbrühen. Über Nacht stehen lassen, danach abgießen und zweimal im Fleischwolf zermahlen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit Zucker und Honig verrühren. Backpulver, Rosinen, Orangeat und geriebene Zitronenschale hinzugeben. Zwieback unterheben, das macht die Masse fluffig. Das Eiweiß aufschlagen und unter die Eigelb-Zucker-Honig-Masse heben.
2. Der Teig: alle Zutaten schnell (Mürbeteig mag kein langes Kneten) zu einem einen Mürbeteig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, in Folie einschlagen und für eine Stunde in den Kühlschrank geben.
3. Ein Backblech 25×35 mit Backpapier auslegen. Zwei Drittel des Mürbeteigs ausrollen. Den Boden damit auslegen und den Mohn darauf füllen. Den Rest des Teigs ausrollen, mit dem Teig- Rädchen in Streifen schneiden und den Kuchen damit gitterartig belegen.
4. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und den Kuchen eine Stunde backen, bis der Teig hellbraun wird. Guten Appetit!
 
Schneller-Mohnkuchen
Bester-Mohnkuchen

Genau so muss der Mohnkuchen schmecken!

Liebe Grüße

Edyta