Saftige Kartoffeltorte mit viel Liebe

rezept-fur-saftige-kartoffeltorte-mit-viel-liebe,, Ich bin vom Kopf bis Fuß auf Kuchen eingestellt und das ist meine Welt und sonst gar nichts” – singe ich laut mein Lieblingslied von Marlena Dietrich. Und aus dem Wohnzimmer kommt eine zweite Stimme: ,, Männer wie Motten umschwärmen mich. Und wenn sie verhungern, ja dafür kann ich nichts! “Zum Glück bei dieser saftiger Kartoffeltorte mit viel Liebe muß keiner verhungern. Sie ist so lecker und mächtig.

Noch keine Torte auf dem Blog war so sättigend. Es gab leichte Biskuit- Torten. Wie eine Sommer- Liebe, die nach einer Woche vergeht. Oder entzückende Torten mit exotischen Zutaten, die man nicht immer zu Hause hat. Wie eine kurze Affäre, interessant, aber auf Dauer doch zu kompliziert.

Und schließlich heutige Kartoffel- Torte. Wie eine bodenständige Partnerschaft. Fast wie eine Ehe- Liebe. Hier weiß man genau, was man auf dem Teller hat. Saftiger Kartoffelboden mit Haselnuss. Dazu die leicht süße Sahnecreme, die sehr gut mit leichter Säure der Konfitüre harmoniert. Eine gelungene Kombination. Selbst die Kartoffeln für den Torten- Boden haben eine Herzchen- Form.

Die Liebe ist geduldig. Und wird bestimmt kleine Schönheitsfehler übersehen. Beim Fotografieren habe ich die Kartoffel- Torte direkt neben dem Heizkörper gestellt. Klar sind die Sahne- Tupfer zerlaufen. An dem Geschmack der Torte hat es nichts geändert. Und für uns war es auch egal. Ich hoffe, Du kannst es mir auch verzeihen.

Zur Dekoration kann man gekaufte Marzipan- Kartoffeln nehmen. Ich habe kleine Plätzchen gebacken nach dem Rezept für Schoko- Diamanten mit Karamell. Kleine Kugeln aus dem Teig gerollt und ohne Zucker und Füllung gebacken. ( In einem Stück, ohne die Vertiefung zu machen). Wer mag, kann etwas Bitter- Mandelaroma in den Teig geben, aber nicht unbedingt.

Saftige Kartoffeltorte mit viel Liebe:

Zutaten:

300 g gekochte Kartoffeln, mehligkochend

125 g Butter

5 Eier

100 g Zucker

1 EL Vanille- Zucker

eine Prise Salz

175 g Mehl

60 g Speisestärke

200 g Haselnüsse

1 Päckchen Backpulver, 15 g

eventuell etwas Bitter- Mandelaroma

Grieß oder Brösel für die Backform

Die Creme:

300 g Schlagsahne

200 g Mascarpone

2 EL Vanille- Zucker

ein Glas Marmelade

wer mehr süß mag, kann etwas Zucker nehmen

zur Deko:

Marzipan- Kartoffeln, bei mir Schoko- Kugeln ohne Füllung nach diesem Rezept.

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln fein reiben. Die Butter schaumig rühren. Eier trennen. Das Eiweiß zu Seite stellen. Und das Eigelb mit dem Zucker, Vanille- Zucker und einer Prise Salz unterrühren.

2. Das Mehl, die Speisestärke, Haselnüsse, den  Backpulver nach und nach unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.

3. Die Springform buttern und mit Bröseln oder Grieß ausstreuen. Den Ofen auf 180 Grad heizen. Den Teig in die Backform geben und bei 180° im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Mascarpone- Sahne- Füllung zubereiten:

Alle Zutaten sollen kalt sein. Die Mascarpone mit etwas Sahne glatt rühren. Nach und nach die restliche flüssige Sahne dazu gebenund weiter schlagen. Sahnesteif und Vanille- Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Nach einiger Minuten wird die Masse fest. Achtung: nicht zu lange schlagen. Kurz kühl stellen.

4. Die ausgekühlte Torte zweimal durchschneiden und den ersten Boden in einen Tortenring legen. Mit passender Konfitüre großzügig füllen. Die Hälfte der Mascarpone- Sahne- Creme vorsichtig drauf verteilen.

5. Den zweiten Boden drauf legen und mit der Creme bestreichen. Den oberen Boden auflegen. Torte kalt stellen. Den Tortenring abnehmen. Mit Puderzucker bestäuben. Kleine Sahne- Tupfen drauf spritzen und mit Marzipan- Kartoffeln oder selbst gemachten Plätzchen dekorieren. Weit weg von der Heizung halten 🙂

Nur unter uns: in dem ganzen Kartoffelsack vom Bauer gab es nur zwei Herzchen. Und die habe ich nur zur Deko genommen. Aber die Torte gelingt auch mit den gewöhnlichen runden Knollen 🙂

Alles Liebe

Edyta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.