Zarte Apfel- Kekse

 

rezept-fur-zarte-apfel-kekseSeitdem ich meine Schwester kenne, muss sie zum Frühstück etwas Süßes essen. Und mit Süß wird nicht ein Marmeladenbrot gemeint. Nein. Es geht schon Richtung Kuchen. Zarte Apfel- Kekse, die ordentlich nach Zimt und Butter riechen, sind genau richtig.

– Man soll den Tag wie eine Königin beginnen- murmelt Renate und stopft sich einen Keks in den Mund. Die selbstgemachten Apfel- Kekse verbreiten einen weihnachtlichen Duft zu Hause. Plötzlich wird es wohlig und gemütlich.

– Wie eine Königin? Frage ich nach- vielleicht eine Kaiserin?

– Ja- nickt gnädig Renate und schlürft gierig ihren heißen Kaffee. Sie ist sehr schlank und friert ständig.

– Wie die Katharina die Große? frage ich weiter und wir beide lachen herzlich. Renate mag diese Anekdote:

Katharina die Große pflegte in unbeheizten Räumen zu schlafen. Und unter ihrem Bett stand immer eine Schüssel mit Eiswasser. Es hatte eine tolle Auswirkung auf ihre Haut. Bis ins hohe Alter hatte sie einen schönen Teint und junge Liebhaber.

Und wie schaffe ich jetzt von der Katharina zum Keks- Rezept, weiß ich nicht.

Es ist hoffnungslos. Ich musste aber diese Geschichte mit Dir teilen. Einfach so. Weil sie so lustig ist.

Und wie man aus einer Teig- Platte vier Apfel- Röllchen formt, habe ich ein Bild gezeichnet, siehe unten 🙂

kekse-mit-apfelfullung-rezept

Zarte Apfel- Kekse:

Zutaten:

80 g Butter

5 EL Zucker

2 EL Vanille- Zucker

1 Ei

eine Prise Salz

3 EL Öl

260 g Mehl

1 TL Backpulver

Apfel- Füllung:

2 mittelgroße Äpfel

1 EL brauner Zucker

1 EL Butter

eine Prise Salz

Zubereitung:

1. Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren.

2. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, ein Ei und Prise Salz dazu geben.

3. Dann das Öl dazu geben und kurz verrühren.

4. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazugeben und mit einem Löffel verrühren. Mit den Händen zu einer Kugel formen und etwas flach drücken. Bei Bedarf etwas mehr Mehl nehmen.

5. Die Äpfel für die Füllung schälen, entkernen und grob raspeln.

6. Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Den Zucker und geriebene Äpfel hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis der Zucker vollständig geschmolzen ist.

7. Den Teig viereckig ausrollen. Die Apfel- Füllung in vier Reihen drauf legen, wie auf dem Bild. In vier Stücke schneiden und jedes Stück zu einer Rolle formen: einfach die längliche Seite umklappen, andrücken und zusammen kleben.

apfel-rollchen-backen

8. Auf ein Backblech legen und bei 180 Grad 20 minuten goldgelb backen. Rausnehmen, abkühlen lassen und schräg in Stücke schneiden. Am besten mundgerecht! Mit Puderzucker bestäuben.keksrezept-mit-bratapfel

apfelfullung-fur-kekse

apfel-rezept-kekse

 

In der Wettervorhersage für heute stand -10 Grad! So plötzlich und unerwartet.

Wer braucht noch eine Schüssel mit dem Eiswasser unter dem Bett 😉

Bleib munter!

Edyta

Eine Antwort auf „Zarte Apfel- Kekse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.