Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka

Rezepte für Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka. Edyta Guhl.
Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka?

Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka? Es handelt sich um den selben Kuchen. Klassisch wurde er aus dem Hefeteig gebacken und mit Rosinen und einem Hauch Zitrone verfeinert. Heutzutage kennen wir ihn als einen Rührkuchen, weil es für Kneten und Aufgehen keine Zeit bleibt. Ich weiß, wovon ich rede 🙂 Mein Oster- Gugelhupf wird mit Backpulver und Öl gebacken. Und es ist der schnellste und beste Gugelhupf, den ich gegessen habe.

Höchst wahrscheinlich poste ich heute das letzte Mal vor Ostern und es liegt ganz sicher nicht an den Rezepten. Ich hätte schon einen oder anderen Kuchen für Euch. Die Zeit ist aber sehr zu knapp und es gibt noch so viel zu tun. Einen Napfkuchen backen, weil der auf dem Oster-Tisch nicht fehlen darf und zwar ganz, nicht angeschnitten 😉 Osterdekorationen machen. Tisch und Haus möglich fröhlich verzieren. Wenn es draußen noch kalt ist, soll es wenigstens drinnen nach Frühling aussehen.

Moos- Eier binden. Meine neueste Entdeckung auf Pinterest, leider noch nicht ausprobiert. Soll es klappen, mache ich unbedingt ein paar Fotos für Euch. Und ich wollte noch kleine Häschen backen und eine Wickel- Torte machen. Ob das alles wirklich zu schaffen ist?

Jedes Jahr wird bei uns gesagt, dieses Jahr wird nicht so groß gefeiert und schon gar nicht so viel gebacken. Ein Napfkuchen reicht. Und vielleicht ein Käsekuchen.

Ja, der Käsekuchen muss sein. Herr Dolcevita streicht mit der Hand über den etwas, aber wirklich nur etwas herausstehenden Bauch und murmelt zufrieden: ja, der Käsekuchen muss sein.

Dann landet noch Mazurek auf der Wunsch- Liste. Gegen Tradition lässt sich nichts machen. Und die kleinen Hasen- Kekse für Nichten und Neffen? Die hast du wohl nicht vergessen?

Vergessen? Nie im Leben. Neben den Häschen mache ich noch Lämmchen mit Kokosflocken, richtig niedlich. Niemand verlässt uns hungrig, lautet die Devise. Alle sind zufrieden.

Die Feiertage vergehen im Nu und der Alltag kommt. Ich ziehe meine alte Lieblingsjeans an. Die Hosenbeine sind etwas eng geworden. Sie musste wohl schon wieder beim Waschen eingelaufen sein. Ich versuche mich rein zu quetschen. Vergeblich. Aber im Badezimmer steht doch die Waage, es kann doch nicht so schlimm sein. Doch, es ist schlimm. Sogar noch schlimmer. Der Zeiger hat den roten( imaginären) Bereich überschritten. Nach einem Wochenende. Wie ist das möglich? Ab einem gewissen Alter ist der Stoffwechsel nicht so wie früher. Genau, daran liegt es. Dann denke ich an alle die Käsekuchen, Napfkuchen und anderen Oster- Leckereien.

Aber nächstes Jahr…Nächstes Jahr wird nicht so groß gefeiert…

Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka? Das Rezept folgt:

Zutaten:

4 Eier

200 g Zucker

240 g Weizen- Mehl

1,5 EL Backpulver

100 g Mais- Stärke

200 ml neutrales Öl

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 165 Grad vorheizen. Eine Gugelhupf-( Napfkuchen, Babka) Form einfetten.

2. Eier und Zucker cremig rühren. Es dauert ziemlich lange, die Masse soll das Volumen verdreifachen. Aber keine bange, mein alter Mixer hat das geschafft, ihr schafft das auch 🙂

3. Langsam das Öl einrühren.

4. Das Mehl, den Backpulver und die Speisestärke in eine Schüssel sieben und portionsweise unter die Ei- Zucker- Masse einrühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

5. Im vorgeheiztem Backofen etwa 50 Minuten backen. Herausnehmen und etwa 10 Minuten in der Form erkalten lassen. Wer mag, kann den Kuchen nach dem Erkalten mit dem Puderzucker bestreuen. Guten Appetit und frohe Ostern 🙂

Eure Edita

 

Babka backen. Rezepte für Ostern. Edyta Guhl.

Öl- Gugelhupf. Edyta Guhl. Babka mit Öl. Rezepte für Babka. Der schnellste Napfkuchen mit Öl. Edyta Guhl. Gugelhupf, Napfkuchen oder Babka. Napfkuchen mit Öl. Edyta Guhl.

Polnische Rezepte zu Ostern. Edyta Guhl.

Kuchen-Stück. Osterkuchen. Oster- Rezepte. Edyta Guhl.

Oster- Rezepte. Gugelhupf. Edyta Guhl.
Frohe Ostern!

Die Quelle des Rezeptes mojewypieki.com

 

Polnischer Käsekuchen zu Ostern

Polnische Käsekuchen zu Ostern. Edyta Guhl.
Polnischer Käsekuchen zu Ostern.
Rezept für Käsekuchen. Weide- Kätzchen auf einem Kuchen. Hintergrund mit Weide-kätzchen. Edyta Guhl.
Süße Weide- Kätzchen. Edyta Guhl.

Polnischer Käsekuchen zu Ostern schmeckt verführerisch lecker. Das stimmt tatsächlich. Leider habe ich meine Fastenzeit durch diesen Kuchen abgebrochen. Zuerst einen Biss probiert, dann noch einen und plötzlich war das ganze Stück weg. Diesen Geschmack bekommt man in keiner Bäckerei. Geschmeidig, cremig und klassisch, ohne viel Schnick Schnack. Der Geheimzutat ist natürlich der polnische Quark. Sehr viel darüber habe ich Hier und Hier geschrieben. Mittlerweile kann man den Quark bei einem polnischen Händler bekommen oder in einem Geschäft. Ich bin sehr offen, was Spezialitäten aus anderen Ländern und freue mich immer, wenn ich die Gelegenheit habe, etwas Neues aus zu probieren. In Ungarn sind das immer Pogaca und Langos, in Tschechien Knödel, in Finnland Piirakka. Es bereichert unser Leben, aber auch den Geschmack, wenn wir etwas Neues ausprobieren. Man muss aber nicht gleichzeitig auf das Alte verzichten.

Das Rezept für diesen polnischen Käsekuchen stammt noch aus den Zeiten, wo man Mascarpone und Riccota-Käse nur aus den italienischen Rezepten kannte und von diesen unbekannten Geschmäcker und fernen Reisen träumte. Und von dem New Yorker Cheesecake hat keiner was gehört. Der schlichte Käsekuchen hat aber doch richtig lecker geschmeckt. Gebacken wurde er meistens zu Ostern oder zu besonderen Familienfesten. Die Käseschicht besteht aus dem polnischen Quark gemischt mit Öl, Milch und Eischnee. Die Konsistenz ist eher flüssig, deswegen immer einen guten Backblech nehmen, damit nichts rausläuft. Und mit dem Teig gut auskleiden. Aber keine Angst, es gelingt wirklich immer, auch wenn man etwas misstrauisch die flüssige Quark- Masse rührt. Mit dem deutschen Quark habe ich diesen Käsekuchen noch nie gebacken, ich vermute, dafür ist er zu flüssig.

Den Käsekuchen kann man nach Geschmack dekorieren. Zu Ostern machen wir gerne Märzkätzchen aus geschälten Mandeln. Wie man die Mandeln am besten schält? Es ist ganz einfach. Die ganzen Mandeln übergießt man mit dem kochenden Wasser, deckt zu und lässt etwa 5 Minuten stehen. Danach durch den Sieb abgießen, aber vorsichtig, das Wasser ist noch heiß. Die Mandel ,, schlüpfen“ jetzt fast von selber aus der Schale. Noch die Zuckerschrift Grün für die Zweige und die kreative Ader oder eine Vorlage ist erwünscht. Man kann auch aus Mandeln einen Hasen oder Küken zaubern 🙂

Rezept für Käsekuchen. Käsekuchen zu Ostern. Edyta Guhl.

Polnischer Käsekuchen zu Ostern:

Die Zutaten:

Die Quark- Masse:

1000 polnischer Quark

180 g Zucker

2 Päckchen Vanillepudding

1 Vanille- Zucker

2 ganze Eier

4 Eidotter

4 Eiweiß

105 ml Öl ( oder ein halbes Teeglas)

400 ml Milch

 

Der Teig:

14 dkg Butter oder Margarine

14 dkg Puder- Zucker

250 g Mehl

2 jEier

2 TL Backpulver

* Zum Verzieren: Mandeln und Zuckerschrift Grün

 

Die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eine Backform 22 x 37 cm mit Backpapier auslegen.

2. Für den Teig: die Butter mit Zucker rühren. Mehl und Backpulver sieben und zu der Butter geben. Zusammen rühren. Den Teig in die Backform füllen.( Ohne Kühlen)

3. 4 Eiweiß zu Schnee schlagen( werden gleich gebraucht). 4 Eidotter, 2 ganze Eier, Zucker und Vanille- Zucker zusammen rühren. Öl, Quark und Pudding dazu geben. Alles zusammen rühren. Milch dazu geben und den Eischnee vorsichtig unterheben. Auf den Teig in der Backform vorsichtig geben.

4. Eine Stunde im vorgeheizten Backofen backen, wenn die Oberfläche zu schnell dunkel wird, mit einer Alu- Folie abdecken.

Den fertigen Käsekuchen im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen erkalten lassen. 

Nach Geschmack verzieren.

Guten Appetit

Edyta

Rezept für Käsekuchen. Käsekuchen verzieren. Edyta Guhl. Oster- Käsekuchen. Edyta Guhl. Kuchen zu Ostern.
Rezepte für Käsekuchen. Edyta Guhl. Polnische Rezepte. polnische Küche. Polnische Rezepte. polnischer Käsekuchen. Polnische Kuchen. Edyta Guhl. Weiden- Kätzchen auf Käse- Kuchen. Rezepte für Käsekuchen. Edyta Guhl.

Kalte Rote- Bete- Suppe.

Kalte Rote- Bete- Suppe.Suppenrezepte. Edyta Guhl.
Rezept für Kalte Rote- Bete- Suppe.

Kalte Rote- Bete- Suppe( Chlodnik) kenne ich schon seit meiner Kindheit. Im Sommer bleibt man nicht gerne stundenlang am Herd stehen und die kalte Suppe ist schnell zu machen, sehr erfrischend und hat nicht viele Kalorien. Ich muss aber zugeben, ohne den eigenen Garten, kann man alle Zutaten nicht so einfach zusammen stellen. Rote- Bete kennt man vor allem vorgekocht, vakuumverpackt oder im Glas, aber wo finde ich junge, rote Bete mit Blättern? Oder frischen Dill? Oder Kefir? Nein, ich habe aufgegeben, bald gibt es Urlaub, ich fahre meine Mama besuchen und sie hat sich schon sehr gefreut: Kind, hast du Lust auf Chlodnik, ich koche es, natürlich. Und die Pfannkuchen mit Quark und die süsse Kirsch- Suppe mit Milch, alles deine Lieblings- Sommergerichte…

Die paar Wochen kann ich warten, es hat Zeit. Und dann habe ich auf dem Blog http://chlebanaszego.blogspot. com von meinem Blog- Kollege Darek Podlasek gestöbert und diese herrliche Suppe  gesehen und ich musste sie schon jetzt machen, auch obwohl ich keinen Dill hatte und keine jungen Rote- Bete. Für diese kalte Suppe kann man auch Radieschen- Blätter nehmen, oder Schnittlauch, oder Salat. Statt Kefir Buttermilch. Und wenn Du keinen Dill hast, dann muss es auch ohne gehen, was aber sehr schade ist, weil der Dill so herrlich duftet…Der junge Koch ist aber sehr experimentierfreudig, misch schnell alles zusammen und fertig ist die kalte Suppe für die heißen Sommertage. Lust zum Probieren?
Eure Edyta

Kalte Rote- Bete- Suppe nach Darek Podlasek:

 

Die Zutaten:

1 Bund Rote- Bete( jung, mit den Blättern)
3 kleine Gurken( oder eine Salatgurke)
1 Bund Dill
1 Liter Kefir
200 ml Sahne
2 hartgekochte Eier
Salz
* Frühlingszwiebeln, Schnittlauch, Radieschenblätter, Salat
 
 

Zubereitung:

 
1. 200 ml Wasser aufkochen. Rote- Bete putzen, kleinschneiden und im kochendem Wasser weich kochen, etwa 10 Minuten. Rote- Bete abkühlen lassen, wir brauchen das Gemüse und das Wasser. Gurke schälen und klein schneiden, Dill und den Schnittlauch fein hacken und in den Topf geben. Kefir mit der Sahne verrühren und in den Topf geben. Mit Salz abschmecken und dann noch für einige Stunde in den Kühlschrank stellen zum Abkühlen. Servieren mit gekochten Kartoffeln, am besten schmeckt mit den neuen Kartoffeln und gekochtem Ei. Guten Appetit 🙂

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Kalte Rote- Bete- Suppe mit Ei.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Rezepte aus meiner Heimat. Edyta Guhl.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Suppenrezepte. Edyta Guhl.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Kalte Suppe für heiße Sommertage.

 

* Die blauen Blumen auf den Fotos, das ist der Borretsch. Seine Blätter sind etwas rau. Der Salat mit Borretsch schmeckt sehr erfrischend und riecht nach Gurke und mit die Blümchen kann man alle Gerichte schön verzieren . Die Pflanze ist zwar einjährig, wenn Du die aber einmal im Garten hast, kommt von selber immer wieder und es ist nicht einfach, sie ganz los zu werden. Wozu denn auch…
 
Und nach dem Essen ein Spaziergang durch die Eifel. Komm mit 🙂
 
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Eifel- ( fast) unberührte Natur. 

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Meine Jogging- Strecke.

 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Lauter Bäume 🙂

MerkenMerken